Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Sexualität

Sexualität Rolligkeit, Kastration, ...


Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.10.2018, 18:36   #1
andkena
Erfahrener Benutzer
 
andkena
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 215
Standard Operation Kastration Katze und Entfernung Gebärmutter

Haltet ihr es für sinnvoll, bei der Kastration die Gebärmutter mit entfernen zu lassen hinsichtlich des Risiko Krebs/Gebärmutterentzündung?
andkena ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 22.10.2018, 18:56   #2
Faulaffenschaf
Forenprofi
 
Faulaffenschaf
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 11.485
Standard

Zitat:
Zitat von andkena Beitrag anzeigen
Haltet ihr es für sinnvoll, bei der Kastration die Gebärmutter mit entfernen zu lassen hinsichtlich des Risiko Krebs/Gebärmutterentzündung?
absolut!
hier läuft keine Kastratin mit Gebärmutter rum...

Was raus ist, kann sich nicht mehr entzünden... und eine Pyometra ist kein Spass
Faulaffenschaf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2018, 19:16   #3
andkena
Erfahrener Benutzer
 
andkena
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 215
Standard

Leider hinken die meisten Tierärzte bei mir hinterher. Einige kastrieren Katzen erst mit neun, Kater mit sechs Monaten oder Katzen erst nach der ersten Rolligkeit. Diese Ärzte entfernen auch nicht die Gebärmutter, da die "nicht anfällig sei".
Habe eine Ärztin gefunden, die meinen Kater mit vier Monaten kastriert hat und auch Katzen mit 5-6Monaten kastriert, allerdings entnimmt auch diese Ärztin im Regelfall nicht die Gebärmutter.
andkena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2018, 19:31   #4
Faulaffenschaf
Forenprofi
 
Faulaffenschaf
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 11.485
Standard

Zitat:
Zitat von andkena Beitrag anzeigen
Leider hinken die meisten Tierärzte bei mir hinterher. Einige kastrieren Katzen erst mit neun, Kater mit sechs Monaten oder Katzen erst nach der ersten Rolligkeit. Diese Ärzte entfernen auch nicht die Gebärmutter, da die "nicht anfällig sei".
Habe eine Ärztin gefunden, die meinen Kater mit vier Monaten kastriert hat und auch Katzen mit 5-6Monaten kastriert, allerdings entnimmt auch diese Ärztin im Regelfall nicht die Gebärmutter.
Tierärzte sind Dienstleister
DU bist der Kunde
Du erteilst einen Auftrag und zahlst die Rechnung
Dein Tierarzt führt deinen Auftrag aus...


Such dir bitte TA Nummer 3
Faulaffenschaf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2018, 10:33   #5
Lehmann
Forenprofi
 
Lehmann
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.239
Standard

Zitat:
Zitat von Faulaffenschaf Beitrag anzeigen
Tierärzte sind Dienstleister
DU bist der Kunde
Du erteilst einen Auftrag und zahlst die Rechnung
Dein Tierarzt führt deinen Auftrag aus...


Such dir bitte TA Nummer 3
Sehe ich auch so. Einen TA, der immer nur die Eileiter herausnimmt, würde ich nicht an die Gebärmutter lassen. da sind ein paar grosse Gefässe, wenn die nicht vernünftig abgebunden werden, kann die Katze nach der OP verbluten ( ist einer Bekannten von mir passiert, die bei einem Anfänger-TA war ).
Lehmann ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Kastration kätzinnen | Nächstes Thema: Katze Fäden selber ziehen lassen? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vergrösserte Gebärmutter FindusLuna Sexualität 6 30.01.2018 17:17
Katze frisst nicht nach Zahn-Entfernung Miomomo Augen, Ohren, Zähne... 21 17.11.2017 11:08
Epilepsie nach Entfernung der Gebärmutter/OP Cleo07 Ungewöhnliche Beobachtungen 30 10.04.2015 12:09
Katze frisst nicht mehr nach Fibrosarkom-Entfernung Sidia Äußere Krankheiten 4 29.03.2012 11:08
Kastration: nur die Eierstöcke oder auch die Gebärmutter?? pacara Sexualität 29 30.11.2008 23:21

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:16 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.