Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Sexualität Rolligkeit, Kastration, ...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.08.2017, 18:00   #1
Vollblutmami
Neuling
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 1
Standard Kleiner Kater Nimmersatt

Hallo


Unsere 2 Kleinen sind nun fast 5 Monate alt. Die Pros und Contras zur Kastration in diesem Alter sind mir bekannt und nicht Thema hier. Ja unsere 2 "mussten" vor einigen Tagen mit gerade einmal 4 1/2 Monaten kastriert werden. Unsere sind frühreif, haben sich bestiegen und markiert.

Zu den zwei. Im April geboren sind die zwei EKH unser ein und alles. Benji ist eher der Raufbold, gedrungener gebaut. Finn ist eine schlanke hochbeinige Schönheit.

Finn hat mit Fressen eigentlich wenig am Hut. Bei Benji kam oft Neid auf und er frass seinem Bruder gerne das essen weg. Jetzt sind einige Tage nach der Kastration vergangen. Beide wohlauf und fitter und flotter als je zuvor. Und hungrig. Beide schleichen nach wenigen Stunden umher, schreien nach Mami und Futter. Sie bekommen gerade gute 300g TroFu (Purina Kitten Huhn). Das Nafu haben sie verschmäht seit ihre Mami ihnen ein leckeres Katzenmuesli gemacht hat. Sie wollen nur dieses Futter in ner Menge Wasser eingeweicht ( falls hier jemand behauptet, das ist schlecht das trocknet den Körper aus. Sie essen es auch trocken aber als Müsli leicht warm ist es am schnellsten aufgeführter und nicht trocken).

Meine Frage: ist das OK? Sie würden noch viel mehr als diese 300g pro Katze futtern und sind auch noch sehr jung. Beide nicht dick wiegen je 2,8 und 2,9 kg. Reine Wohnungskatzen seit Geburt.


Was meint ihr? Mehr Futter anbieten oder eher nicht.

Danke
Die Vollblutmami 😉
Vollblutmami ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 26.08.2017, 18:10   #2
steinhoefel
Forenprofi
 
steinhoefel
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 4.480
Standard

Zitat:
Zitat von Vollblutmami Beitrag anzeigen
Hallo


Unsere 2 Kleinen sind nun fast 5 Monate alt. Die Pros und Contras zur Kastration in diesem Alter sind mir bekannt und nicht Thema hier. Ja unsere 2 "mussten" vor einigen Tagen mit gerade einmal 4 1/2 Monaten kastriert werden. Unsere sind frühreif, haben sich bestiegen und markiert.

Zu den zwei. Im April geboren sind die zwei EKH unser ein und alles. Benji ist eher der Raufbold, gedrungener gebaut. Finn ist eine schlanke hochbeinige Schönheit.

Finn hat mit Fressen eigentlich wenig am Hut. Bei Benji kam oft Neid auf und er frass seinem Bruder gerne das essen weg. Jetzt sind einige Tage nach der Kastration vergangen. Beide wohlauf und fitter und flotter als je zuvor. Und hungrig. Beide schleichen nach wenigen Stunden umher, schreien nach Mami und Futter. Sie bekommen gerade gute 300g TroFu (Purina Kitten Huhn). Das Nafu haben sie verschmäht seit ihre Mami ihnen ein leckeres Katzenmuesli gemacht hat. Sie wollen nur dieses Futter in ner Menge Wasser eingeweicht ( falls hier jemand behauptet, das ist schlecht das trocknet den Körper aus. Sie essen es auch trocken aber als Müsli leicht warm ist es am schnellsten aufgeführter und nicht trocken).

Meine Frage: ist das OK? Sie würden noch viel mehr als diese 300g pro Katze futtern und sind auch noch sehr jung. Beide nicht dick wiegen je 2,8 und 2,9 kg. Reine Wohnungskatzen seit Geburt.


Was meint ihr? Mehr Futter anbieten oder eher nicht.

Danke
Die Vollblutmami 😉
Mehr Futter und dafür aber nur Nassfutter.
Auch wenn du ein "Müsli" mit viel Wasser daraus machst, ist die Zusammensetzung des TF einfach nicht für Katzen geeignet.
Viel zu viele Kohlenhydrate.
300 gr TF pro Katze?
Das ist eine unglaubliche Menge.
Wie viel Wasser rührst du denn dazu?
Dann müssten sie ja über 1 Liter Flüssigkeit zugeführt bekommen.
Das kann ich mir nicht vorstellen.
__________________
steinhoefel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2017, 18:19   #3
tigerlili
Forenprofi
 
tigerlili
 
Registriert seit: 2006
Ort: 31... Lehrte
Alter: 52
Beiträge: 7.535
Standard

Futter soviel sie wollen, abe nur nass!
tigerlili ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2017, 18:28   #4
Sandm@n64
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.104
Standard

Ein bischen zum lesen
http://www.katzen-fieber.de/trockenfutter.php
Sandm@n64 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2017, 18:38   #5
DreiM
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 226
Standard

Kitten sind Fressmaschinen. Lass Sie fressen ABER bitte kein Trofu auch nicht eingeweicht. Trofu enthält Getreide o.ä. (sonst würde es nicht zusammenhalten) daher nimm bitte Nassfutter. Meint würden auch nur Trofu fressen, wenn es möglich wäre. Gibt's aber nicht und so wird auch Bassfutter und barf gefressen.
DreiM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2017, 08:46   #6
Katzlinchen
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.331
Standard

hallo,

kann mich nur anschließen: unbegrenzt und auschließlich (hochwertiges) Nassfutter

evtl. ergänzt durch geeignetes Rohfleisch mit gem. Eierschale
Katzlinchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2017, 09:09   #7
Kaly
Forenprofi
 
Kaly
 
Registriert seit: 2009
Ort: Berlin
Beiträge: 8.449
Standard

Die Zusammensetzung von Purina Kitten:

Huhn (17%), getrocknetes Geflügelprotein, Vollkorn-Weizen (13%), Maisklebermehl, Weizenklebermehl, tierisches Fett, Sojamehl, Maisstärke, getrocknete Chicoréewurzel, Mais, Mineralstoffe, Autolysat


Nun hast du da Carnivoren, also reine Fleischfresser zu Hause.
Die brauchen weder Weizen, noch Mais oder Chicorée.

Bei der Angabe "Geflügelprotein" handelt es sich um eine Mischung von Geflügelschlachtnebenprodukten (alles vom Huhn was kein Fleisch ist, u. a. auch Federn, Klauen, Schnäbel).

Bist du dir wirklich sicher, dass du das füttern möchtest?!
__________________
Freundliche Grüße von Claudia
Kaly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2017, 09:51   #8
andacover
Forenprofi
 
andacover
 
Registriert seit: 2016
Ort: Schleswig-Holstein
Alter: 19
Beiträge: 1.235
Standard

Gib ihnen so viel, wie sie wollen, am besten sind die Näpfe dauerhaft gefüllt uns es steht immer etwas zur freien Verfügung. Kitten können täglich pro Nase gerne 600g hochwertiges Nassfutter oder mehr verdrücken.
Also wie bereits gesagt, achte drauf, dass sie Näpfe immer gefüllt sind und nach dem Fressen ein Rest übrig bleibt.
Allerdings klappt das nur mit hochwertigem Nassfutter, generell sollten Katzen überhaupt kein Trockenfutter bekommen.
Stell sie auf gutes Nassfutter um und lass sie sich immer richtig schön satt fressen. Wenn sie jetzt lernen, ein gesundes Sättigungsgefühl zu entwickeln, musst du das Futter übrigens auch nicht rationieren. Aber ganz wichtig : NASSfutter geben.
Das Trockenfutter ist auf Dauer wirklich absolut ungeeignet... Schau mal in die Zusammensetzung, die Kaly über mir gepostet hat und vergleiche das mit gutem Nassfutter.
__________________
jack - prit - flint
andacover ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
hunger, kastration, kater



Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kater Nimmersatt?! Sophiiechen Nassfutter 37 06.04.2017 11:38
Kater nimmersatt Morris Ernährung Sonstiges 11 25.05.2010 19:23
Nimmersatt fidel Ernährung Sonstiges 12 27.01.2010 19:45
4 Monate alte Kater Nimmersatt Knitterfee Ernährung Sonstiges 11 12.11.2009 13:44
Kater Nimmersatt: Winterspeck???? Gwenifere Ernährung Sonstiges 5 26.10.2009 14:53

Werbung:
Lucky Kitty Wasserstaubsauger Shop Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:47 Uhr.