Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Sexualität

Sexualität Rolligkeit, Kastration, ...

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.08.2016, 17:37
  #1
Whissi
Benutzer
 
Whissi
 
Registriert seit: 2016
Ort: Köln
Alter: 39
Beiträge: 51
Standard Kastration Kosten - Vorsicht?

Hallo Ihr Lieben

Gerade war ich bei meinem TA wegen der 2. Grundimmu meiner beiden Kleinen. Hab dann auch direkt mal vorne am Empfang gefragt, was mich Kastration kosten würde für alle drei (mach ich direkt in einem Abwasch). Wurde mir gesagt, dass das 80€/Kater kosten würde, aber da sei sicher ein Mengenrabatt drin.

Im Behandlungszimmer dann auch den Tierarzt gefragt, der meinte nur: Nö, gibt keinen Rabatt!

Ok, mag den jetzt eh nicht so besonders, auf der menschlichen Ebene, dafür ist er aber als TA echt top. Das hat mich dann aber doch umgehauen. Hab ja jetzt, seitdem ich die Katerchen alle drei hab, schon einiges bei dem gelöhnt und alles ohne zu zucken, dann aber so unfreundlich geantwortet, da war ich bedient. :-/

Als ich dann zuhause war, hab ich mal geschaut, was noch so an TÄ hier in der Gegend ist und hab bei denen mal angerufen, um zu sehen, was die nehmen würden. Es geht mir hier nicht um den Rabatt, ich würde wahrscheinlich bis 100€ für Kater auch so zahlen, wenn ich den TA mag, auch Vertrauen hab und ich weiß, meine Süßen sind in guten Händen.

Und gleich der erste Anruf hat mich stutzig werden lassen. Die Ärztin hat mir das Angebot gemacht, dass sie für alle 3 Kastrationen nur insg. 120€ nehmen würde. Sie klang auch am Telefon sehr kompetent, aber das Bild von ihr muss ich mir natürlich erst noch machen.

Nun aber meine Frage dazu. Kann ich sowas überhaupt ernst nehmen? Das ist ja immerhin nur die Hälfte von dem, was mein derzeitiger Arzt nehmen würde.
Whissi ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 01.08.2016, 17:41
  #2
Eifelkater
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Ort: Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
Beiträge: 6.176
Standard

Ich zahle lieber etwas mehr, und habe dafür hinterher mit etwas Glück noch alle Katzen. Seit dem mir mein 4 Monate alter Kater die Kastra nicht überlebt habe bin ich vorsichtiger geworden. 80 Euro pro Kater ist heir ein normaler Preis. Drunter würde ich nicht gehen.
Eifelkater ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2016, 17:41
  #3
tiha
Forenprofi
 
tiha
 
Registriert seit: 2010
Alter: 55
Beiträge: 10.090
Standard

Ich hab die Gebührenordnung für TÄe jetzt nicht zur Hand, aber ich denke, mit dem einfachen Satz ist eine Kater-Kastra (bei Kätzinnen ist das dann doch wieder anders, weil aufwendiger) schon für 40 EUR à Kater drin.
tiha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2016, 17:42
  #4
Paty
Forenprofi
 
Paty
 
Registriert seit: 2010
Ort: LKR NEA
Alter: 59
Beiträge: 12.310
Standard

Ich hatte zwar noch nie Kastra im Paket aber unser TA macht auch so eine Art Mengenrabatt. Wenn z.B. alle drei erkältet sind, wir zum impfen müssen usw. zahle ich zwar die Medis komplett aber die Beratungs- bzw. Untersuchungszeit nur einmal
Paty ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2016, 17:44
  #5
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 34.008
Standard

Zitat:
Zitat von Whissi Beitrag anzeigen
(...)
Gerade war ich bei meinem TA wegen der 2. Grundimmu meiner beiden Kleinen. Hab dann auch direkt mal vorne am Empfang gefragt, was mich Kastration kosten würde für alle drei (mach ich direkt in einem Abwasch). Wurde mir gesagt, dass das 80€/Kater kosten würde, aber da sei sicher ein Mengenrabatt drin.

Im Behandlungszimmer dann auch den Tierarzt gefragt, der meinte nur: Nö, gibt keinen Rabatt!

Ok, mag den jetzt eh nicht so besonders, auf der menschlichen Ebene, dafür ist er aber als TA echt top. Das hat mich dann aber doch umgehauen. Hab ja jetzt, seitdem ich die Katerchen alle drei hab, schon einiges bei dem gelöhnt und alles ohne zu zucken, dann aber so unfreundlich geantwortet, da war ich bedient. :-/

Als ich dann zuhause war, hab ich mal geschaut, was noch so an TÄ hier in der Gegend ist und hab bei denen mal angerufen, um zu sehen, was die nehmen würden. Es geht mir hier nicht um den Rabatt, ich würde wahrscheinlich bis 100€ für Kater auch so zahlen, wenn ich den TA mag, auch Vertrauen hab und ich weiß, meine Süßen sind in guten Händen.

Und gleich der erste Anruf hat mich stutzig werden lassen. Die Ärztin hat mir das Angebot gemacht, dass sie für alle 3 Kastrationen nur insg. 120€ nehmen würde. Sie klang auch am Telefon sehr kompetent, aber das Bild von ihr muss ich mir natürlich erst noch machen.

Nun aber meine Frage dazu. Kann ich sowas überhaupt ernst nehmen? Das ist ja immerhin nur die Hälfte von dem, was mein derzeitiger Arzt nehmen würde.
Also zum einen sind 80 Euro ein völlig normaler Preis - btw: neben der Kstra solltest du auch die Kennzeichnung nicht vergessen, Tatoo und/oder Chip, auch bei Wohnungskatzen), das kostet nochmal extra.
Ein ehrlicher TA arbeitet nach GOT und rechnet auch danach ab, sowas wie einen Mengenrabatt direkt darf es also nicht geben. Natürlich kann der TA etwas bestimmen, ob er den einfachen, zweifachen... usw. Satz abrechnet, das bestimmt sich nach mehreren Faktoren.

Der "Mindestpreis" nach GOT und einfachem Satz liegt bei ungefährt 60 Euro pro Katerkastra.
doppelpack ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2016, 17:45
  #6
tiha
Forenprofi
 
tiha
 
Registriert seit: 2010
Alter: 55
Beiträge: 10.090
Standard

http://www.bundestieraerztekammer.de...k/GOT-2008.pdf

Seite 43 ...
tiha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2016, 17:46
  #7
Whissi
Benutzer
 
Whissi
 
Registriert seit: 2016
Ort: Köln
Alter: 39
Beiträge: 51
Standard

Mein Arzt mag mich so sehr nicht, dass der mir immer 3fachen GOT-Satz berechnet. Rechtfertigung - keine.

Ich weiß nicht, wieso er mich da so abziehen möchte, da ich wirklich ein einfacher Kunde bin. Er muss mich auch nicht beraten, was Futter angeht, er sieht, wie die alle drei sich super entwickeln (alle drei hatten Flöhe, als sie zu mir kamen - bzw. der Große durch nur Trockenfutter total verfettetes Fell). Alles ist super verlaufen und er berechnet mir IMMER diesen Satz.

Grundsätzlich habe ich auch kein Problem damit, wenn ich was tiefer in die Tasche greifen soll, das sind mir die drei allemal wert, aber das ist schon Wucher, was der macht

Zitat:
Zitat von doppelpack Beitrag anzeigen
Also zum einen sind 80 Euro ein völlig normaler Preis - btw: neben der Kstra solltest du auch die Kennzeichnung nicht vergessen, Tatoo und/oder Chip, auch bei Wohnungskatzen), das kostet nochmal extra.
Das hab ich auch vor. Aber wenn ich das jetzt richtig sehe, hat er mir für die Kastra auch wieder 3fach berechnet. Und er kommt IMMER damit. Während regulärer Sprechstunde, nur Spritzen, keine Komplikationen, berechnet er mir den dreifachen...es ist zum Verzweifeln mit dem.

Ich weiß, dass auch Tierärzte leben müssen. Aber das ist für mich schon echt eine Nummer zu hoch, da es schlicht keine Begründung dafür gibt.

Geändert von Whissi (01.08.2016 um 17:51 Uhr) Grund: Zitat hinzugefügt
Whissi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2016, 17:49
  #8
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 34.008
Standard

Zitat:
Zitat von tiha Beitrag anzeigen
Der TA muss jede einzelne Position abrechnen.

Neben der Kastration selbst kommen also noch die allgemeine Untersuchung mit Beratung, die Narkose, die Medikamente, die Materialien usw. hinzu.

Nur als Hinweis für die TE, dass sie dann eben jede einzelne Ziffer nachschauen müsste und jetzt nicht nur schaut "Kastration Kater, ah 17,68".
doppelpack ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2016, 17:51
  #9
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 34.008
Standard

Zitat:
Zitat von Whissi Beitrag anzeigen
Mein Arzt mag mich so sehr nicht, dass der mir immer 3fachen GOT-Satz berechnet. Rechtfertigung - keine.

Ich weiß nicht, wieso er mich da so abziehen möchte, da ich wirklich ein einfacher Kunde bin. Er muss mich auch nicht beraten, was Futter angeht, er sieht, wie die alle drei sich super entwickeln (alle drei hatten Flöhe, als sie zu mir kamen - bzw. der Große durch nur Trockenfutter total verfettetes Fell). Alles ist super verlaufen und er berechnet mir IMMER diesen Satz.

Grundsätzlich habe ich auch kein Problem damit, wenn ich was tiefer in die Tasche greifen soll, das sind mir die drei allemal wert, aber das ist schon Wucher, was der macht
Sorry, aber völliger Blödsinn. 80 Euro sind weder Wucher noch der dreifache Satz. Das ist ein völlig normaler Preis.

Wenn du schon bei solchen Preisen schluckst, dann schau dir mal eine Zahnbehandlung an oder einen Beinbruch. Und denk' am besten über eine Versicherung nach.
doppelpack ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 01.08.2016, 17:52
  #10
Eifelkater
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Ort: Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
Beiträge: 6.176
Standard

Zitat:
Zitat von Whissi Beitrag anzeigen
Mein Arzt mag mich so sehr nicht, dass der mir immer 3fachen GOT-Satz berechnet. Rechtfertigung - keine.

Ich weiß nicht, wieso er mich da so abziehen möchte, da ich wirklich ein einfacher Kunde bin. Er muss mich auch nicht beraten, was Futter angeht, er sieht, wie die alle drei sich super entwickeln (alle drei hatten Flöhe, als sie zu mir kamen - bzw. der Große durch nur Trockenfutter total verfettetes Fell). Alles ist super verlaufen und er berechnet mir IMMER diesen Satz.

Grundsätzlich habe ich auch kein Problem damit, wenn ich was tiefer in die Tasche greifen soll, das sind mir die drei allemal wert, aber das ist schon Wucher, was der macht



Das hab ich auch vor. Aber wenn ich das jetzt richtig sehe, hat er mir für die Kastra auch wieder 3fach berechnet. Und er kommt IMMER damit. Während regulärer Sprechstunde, nur Spritzen, keine Komplikationen, berechnet er mir den dreifachen...es ist zum Verzweifeln mit dem.

Ich weiß, dass auch Tierärzte leben müssen. Aber das ist für mich schon echt eine Nummer zu hoch, da es schlicht keine Begründung dafür gibt.
Personalkosten, Praxisausstattung, Praxismiete? Je nachdem wo der Praxisstandort ist kann ja schon die Miete eine Unsumme kosten.
Eifelkater ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2016, 17:56
  #11
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 54.338
Standard

Ich schließe mich an. 80 Euro sind kein dreifacher Satz, wenn man alle Posten, einschließlich Narkose und Co zusammenrechnet, sondern ein ganz normaler Preis für eine Katerkastration.

Dreifacher Satz würde ja heißen, dass bei einem einfachen Satz die Kastra nicht mal 30 Euro kostet. Soll der TA etwa noch drauf zahlen?

Geändert von Maiglöckchen (01.08.2016 um 17:59 Uhr)
Maiglöckchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2016, 17:58
  #12
Whissi
Benutzer
 
Whissi
 
Registriert seit: 2016
Ort: Köln
Alter: 39
Beiträge: 51
Standard

Zitat:
Zitat von Eifelkater Beitrag anzeigen
Personalkosten, Praxisausstattung, Praxismiete? Je nachdem wo der Praxisstandort ist kann ja schon die Miete eine Unsumme kosten.
Klar, wohne schon in einer Großstadt, aber doch schon sehr ländlich, und die Mietpreise sind hier schon was günstiger als direkt in der City, gar keine Frage. Das rechtfertigt dennoch nicht den ständigen 3fachen Satz. Da sollte es nach Aufwand gehen. Und der ist quasi gar nicht vorhanden. Mein Aufenthalt im Behandlungszimmer waren genau 5 Minuten, wovon 3 davon für die Bezahlung und die Eingabe der Daten draufgingen, meine Süßen sind so unkompliziert beim Arzt. Es steht einfach in keiner Relation.

Die andere TÄ, die ich da angefragt hab, sitzt dagegen mitten in der Stadt und berechnet mir dennoch nur den 1fachen GOT-Satz.
Whissi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2016, 17:59
  #13
tiha
Forenprofi
 
tiha
 
Registriert seit: 2010
Alter: 55
Beiträge: 10.090
Standard

Zitat:
Zitat von doppelpack Beitrag anzeigen
Der TA muss jede einzelne Position abrechnen.

Neben der Kastration selbst kommen also noch die allgemeine Untersuchung mit Beratung, die Narkose, die Medikamente, die Materialien usw. hinzu.

Nur als Hinweis für die TE, dass sie dann eben jede einzelne Ziffer nachschauen müsste und jetzt nicht nur schaut "Kastration Kater, ah 17,68".

Das ist schon klar, aber die Differenz zwischen 17,68 bis 80,00 sind 62 Euro, das ist ein großer Spielraum, der ausgenutzt werden kann, aber nicht in vollem Umfang muss. Es kommt bei TA-Preisen auch immer darauf an, wo man wohnt und wie der TA "so drauf ist". Ich hab - ist aber schon ein paar Jährchen her - 60 EUR bezahlt, und das in einer relativ teuren Großstadt.
tiha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2016, 18:01
  #14
Izz
Forenprofi
 
Izz
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 2.936
Standard

Ich habe durchaus Preise verglichen, und bei Anruf in den Praxen auch durchaus nach Mengenrabatt gefragt...ich habe die Kastration einer ganzen Wildlingsfamilie bezahlt, und -bei aller Liebe zu ihnen- ich mußte da einfach auch auf meinen Geldbeutel gucken.
Und ja, da gibt es tatsächlich sogar innerhalb einer kleinen Region große Unterschiede.
Mein Tierarzt ist mir da dann tatsächlich entgegen gekommen, und hat mir Katzen und Kater zu dem günstigeren Preis einer anderen Praxis kastriert.
Diesen Preis habe ich dann auch bezahlt, als meine Jüngsten -samt ihrer Geschwister, also insgesamt 5 Katzen, davon nur ein Kater- dran waren.
Kater 55 Euro, Katze 95,- Euro (Chip kam mit jeweils 33 Euro dazu, auch da gibt es übrigens Unterschiede -hier in der Region von 25 bis 40 Euro).

Passieren kann natürlich immer etwas. Aber eine Katerkastra ist nun mal ein Routineeingriff, der kaum länger als 20min dauert. Und ja, ich würde bei der nächsten fälligen Kastra durchaus auch wieder Preise vergleichen.
Das tue ich übrigens auch bei Wurmkuren usw. Warum denn auch nicht? Ich möchte gern die bestmögliche Leistung zum günstigsten Preis.
Izz ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2016, 18:03
  #15
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 34.008
Standard

Hier mal die aufgeschlüsselte Mindestberechnung:

Allgemeine Untersuchung mit Beratung,8,02 Euro

Injektionsnarkose 17,18
Kastration 17,18
Injektion 5,15
Arzneimittel/Verbrauchsmaterialien ca. 3 Euro

= 50,53 Euro + 19 % MwSt = 60,13 Euro


Das ist also der einfache Satz.

Theoretisch kann für jede einzelne Position ein anderer Satz abgerechnet werden.

Grundsätzlich darf von diesem Satz nicht abgewichen werden. Nur in begründeten Ausnahmefällen und nach vorheriger, schriftlicher Vereinbarung.
doppelpack ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: BKH Kater Kastration// Wann???? | Nächstes Thema: Trächtig und trotzdem Rollig »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aktuelle Kosten Kastration Kater - wieviel habt Ihr bezahlt? Yoda Sexualität 241 10.06.2017 18:13
kosten kastration lavayette Sexualität 32 24.02.2014 19:27
kosten kastration meikemiez Sexualität 25 27.07.2013 13:21
Kosten Kastration Katze LittleVampirchen Tierärzte 21 01.06.2012 14:10
Kastration kosten?! Moopshi Sexualität 29 05.09.2011 15:57

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:15 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.