Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Sexualität

Sexualität Rolligkeit, Kastration, ...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.08.2013, 07:26   #1
Stefie
Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Ort: Ammerland
Alter: 26
Beiträge: 79
Standard Erste Kastration versaut und nach zweiter Kastration total verängstigt

Hallo Leute,
ich muss mir einfach meine Wut von der Seele schreiben und vielleicht hat der eine oder andere auch mal sowas erlebt.
Also ich habe im November 2011 meine Katze Minka kastrieren lassen. Als wir sie abholten schlief sie noch und ich dachte mir da nichts bei. Der ganze Spaß hat mich 99 Euro gekostet. Dann wurde Minka im Januar 2012 auf einmal rollig. Ich bei der Tierärztin angerufen und gefragt wie das angehen kann. Da bekomme ich zu hören das es wohl die Resthormone sein müssten, das würde aber bald weggehen. Einen Tag später waren die auch weg und Minka war wieder ganz normal außer das die Naht total knotig verheilt ist. Dann fing das Theater ja an. Minka war nicht mehr zu genießen. Anfassen war tabu und hochnehmen sowieso. Man wurde ohne Vorwarnung gebissen oder gekratzt. Ich habe von dieser Tierärztin keine Belege. Dann kamen dieses Jahr 3 unkastrierte Kater und verkloppten meine drei Katzen. Also habe ich mit meiner neuen Tierärztin angesprochen und sie meinte man sollte noch mal kastrieren weil sie so ne Unruhe in die Gruppe bringt und verschiedene Sachen eintreten könnten. Wir hatten schon mal mit dem Gedanken gespielt aber wollten Minka noch eine Narkose gerne ersparen, aber da sie immer aggressiver wurde haben wir sie gestern noch einmal kastrieren lassen. In der Hoffnung das die wirklich noch was finden, was der Auslöser dazu ist und man hat Eierstockgewebe gefunden. Nun hat Minka einen Body um den sie gar nicht toll findet, muss drei Tage Antibiotika bekommen was man nicht in sie reinbekommt und sie kommt aus ihrem Korb gar nicht mehr raus außer sie muss zum Katzenklo. Fressen will sie auch nicht so wirklich und trinken auch nicht. Aber sie ist auch noch ein bisschen benommen. Nun hat sie ne ca 5 cm lange Naht die gut genäht wurde und mag mich nicht mehr. Hat jemand Erfahrungen? Was soll ich nun machen bezüglich der anderen Tierärztin? Ich hab ja keinen Beleg oder sonstiges.

Danke für eure Antworten.

Eure Stefie
Stefie ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 03.08.2013, 08:12   #2
snowflake
Forenprofi
 
snowflake
 
Registriert seit: 2008
Ort: NRW
Alter: 44
Beiträge: 3.101
Standard

Wann wurde sie denn operiert? Um wieviel Uhr? Sie bekommt sicher auch Metacam, das macht schlapp und appetitlos. Und dann das Wetter dazu...
snowflake ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2013, 08:15   #3
Stefie
Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Ort: Ammerland
Alter: 26
Beiträge: 79
Standard

Gestern um 8 habe ich sie hingebracht ich denke mal gegen halb 9
Stefie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2013, 08:16   #4
snowflake
Forenprofi
 
snowflake
 
Registriert seit: 2008
Ort: NRW
Alter: 44
Beiträge: 3.101
Standard

Warum 3 unkastrierte Kater?!?! Gehören die wem? Ich würde ja dafür sorgen dass auch die so schnell wie möglich kastriert werden.
snowflake ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2013, 08:19   #5
Stefie
Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Ort: Ammerland
Alter: 26
Beiträge: 79
Standard

Ja ich habe hier schon überall gefragt aber keiner kennt die. Und einfangen geht auch nicht weil die zu scheu sind und nur abends da sind.
Stefie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2013, 08:20   #6
snowflake
Forenprofi
 
snowflake
 
Registriert seit: 2008
Ort: NRW
Alter: 44
Beiträge: 3.101
Standard

Zitat:
Zitat von Stefie Beitrag anzeigen
Gestern um 8 habe ich sie hingebracht ich denke mal gegen halb 9
Naja ist ja gerade 24 Std her... Gib ihr noch Zeit. Jede Katze verhält sich nach der Narkose / den Medikamenten anders. Meinen hättest du nach seiner letzten OP auch nicht haben wollen, der hat die ganze Bude zerlegt, ist überall rumgesprungen, war wie auf Drogen. Und das hielt bis zum nächsten Nachmittag, also ca. 30 Stunden, an... Sind ja Hammer Medikamente die die bekommen. Das jetzt war ja keine gewöhnliche Kastration sondern schon etwas mehr denk ich mal...
snowflake ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2013, 08:23   #7
snowflake
Forenprofi
 
snowflake
 
Registriert seit: 2008
Ort: NRW
Alter: 44
Beiträge: 3.101
Standard

Zitat:
Zitat von Stefie Beitrag anzeigen
Ja ich habe hier schon überall gefragt aber keiner kennt die. Und einfangen geht auch nicht weil die zu scheu sind und nur abends da sind.
Benachrichtige bitte schnellstens eine Tierschutz-Orga, die haben Lebendfallen. Die müssen dringend kastriert werden. Weißt du wieviel ungeplanter Nachwuchs sonst produziert wird... Woher kommst du denn?!
snowflake ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2013, 08:23   #8
Stefie
Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Ort: Ammerland
Alter: 26
Beiträge: 79
Standard

Ja also ich hab eben in der Rechnung gesehen das sie 3 ml Baytril Flavour bekommen hat ich nehme mal an das es das Antibiotikum ist.
Stefie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2013, 08:28   #9
snowflake
Forenprofi
 
snowflake
 
Registriert seit: 2008
Ort: NRW
Alter: 44
Beiträge: 3.101
Standard

Zitat:
Zitat von Stefie Beitrag anzeigen
Ja also ich hab eben in der Rechnung gesehen das sie 3 ml Baytril Flavour bekommen hat ich nehme mal an das es das Antibiotikum ist.
Ja das ist ein AB. Auch das wird nicht immer gut Verträgen. Ich an deiner Stelle würd noch etwas abwarten. Wenn sie bis abends gar nichts frisst oder apathisch wirkt, würde ich in die Tierklinik fahren. Aber noch darf sie m. E. etwas benommen sein. Aber das kannst nur du beurteilen... Wenn du wirklich besorgt bist ruf doch erstmal da an und schilder denen ihr Verhalten.
snowflake ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2013, 08:31   #10
Stefie
Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Ort: Ammerland
Alter: 26
Beiträge: 79
Standard

ich warte erstmal ab und lass die anderen beiden Katzen nicht zu ihr...es ist glaub ich auch ein wenig zu viel für sie. Sie hat ja eine große Wunde ne.
Stefie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2013, 08:36   #11
Juik
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 9.239
Standard

Es kann auch sein, dass sie ein Problem mit dem Body hat.
Manche Katzen drehen mit einem Fremdkörper am Körper total ab bzw. geben sich sogar auf und werden apathisch.
Ich würde mal abwarten, wenn es nicht besser ist, wäre vielleicht zu überlegen ob man es mal mit Body abmachen probiert.
Oder nochmal Tierarzt, wenn es bis heute Abend/morgen früh nicht besser ist.
Juik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2013, 08:39   #12
Stefie
Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Ort: Ammerland
Alter: 26
Beiträge: 79
Standard

Sie läuft ein bisschen komisch mit dem Body aber liegt halt in ihrem Körbchen und ist letzte Nacht auch zu mir ins Bett gekommen.
Stefie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2013, 08:39   #13
snowflake
Forenprofi
 
snowflake
 
Registriert seit: 2008
Ort: NRW
Alter: 44
Beiträge: 3.101
Standard

Und den Body. Den hassen die.... Meiner hatte auch - während er hier tobte (ich weiß ganz anderes Verhalten aber das war nicht weniger beängstigend) immer Geleichgewichtsprobleme, er taumelte, fiel um, er wirkte ein paar Mal wie tot... Er fiel richtig in ne Art Leichenstarre.. Ganz schlimm... Als ich ihm den Body kurz mal auszog weil der den eh fast verloren hätte bewegte er sich ganz normal...
snowflake ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2013, 08:42   #14
Stefie
Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Ort: Ammerland
Alter: 26
Beiträge: 79
Standard

Ich probiere nachher mal ob ich ihr den ausziehen kann....er sitzt schon sehr eng ....
Stefie ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 03.08.2013, 08:56   #15
catmolly
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 411
Standard

Zitat:
Zitat von snowflake Beitrag anzeigen
Und den Body. Den hassen die.... Meiner hatte auch - während er hier tobte (ich weiß ganz anderes Verhalten aber das war nicht weniger beängstigend) immer Geleichgewichtsprobleme, er taumelte, fiel um, er wirkte ein paar Mal wie tot... Er fiel richtig in ne Art Leichenstarre.. Ganz schlimm... Als ich ihm den Body kurz mal auszog weil der den eh fast verloren hätte bewegte er sich ganz normal...
Ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass das am Body lag! Ich habe hier schon ganz ähnliches Verhalten (4x hintereinander!) nach Gabe von Antibiotika/Medikamenten bei uns gehabt! Das lag eindeutig daran und ging nach ca. 24 Stdn wieder weg. Diese Symptome/Nebenwirkungen können oft nicht richtig zugeordnet werden, da sie (wegen Depotspritzen) auch nicht gleich nach Gabe der Medis auftauchen.
Jm. hatte so ein Video aus Youtube mal hier gepostet - da dachte man, es seien Gleichgewichtsstörungen wegen Mittelohrentzündung (auch da gab es natürlich ABs).
Ich bin (bei uns) sicher, dass diese Symptome Nebenwirkungen sind!
catmolly ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kater dreht total durch nach Kastration Mayleenchen Verhalten und Erziehung 40 22.02.2014 14:19
nach Kastration total aggressiv hilfesuchende Sexualität 7 19.08.2013 13:12
Kater nach Kastration verängstigt Pedder Sexualität 16 31.01.2012 18:53
Kater nach der Kastration total durchgeknallt :-( panasonic Katzen Sonstiges 15 20.08.2010 12:54
total verändertes Freßverhalten nach Kastration? Baluli Ernährung Sonstiges 5 06.08.2010 09:47

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:18 Uhr.