Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Sexualität

Sexualität Rolligkeit, Kastration, ...


Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.08.2012, 10:14   #1
zitronenschale
Erfahrener Benutzer
 
zitronenschale
 
Registriert seit: 2012
Ort: Leipzig
Beiträge: 679
Standard Argumente sammeln

Hallo,
wir haben nächste Woche einen Termin für Rumo zum Kastrieren. Er ist ein 6 Monate alter Sibirier, nun haben wir allerdings eine Tierärztin, die der veralteten Meinung ist, dass die Tiere erst einmal rollig sein müssen oder makiert haben müssen, eh sie kastriert werden sollen. Rumo sein Vater allerdings hat furchtbar makiert und daher wollen wir ihn jetzt schon kastrieren lassen, bevor er damit anfängt.

Das Problem ist, meine Schwiegermutti lässt sich gerne von dieser Tierärztin beeinflussen und Rumo ist ihr erster Kater. Ich mache mir also Sorgen, dass sie sich verunsichern lässt und Rumo am Ende unkastriert wieder nach Hause kommt, weil die Tierärztin ihr wieder erzählt, der Kopf des Tieres würde nicht mehr weiter wachsen, wenn er jetzt kastriert wird.

Ich kann leider an dem Tag nicht mit zum Tierarzt gehen und sie begleiten, daher wollte ich euch fragen, ob ihr Tips für mich habt, welche Argumente ich ihr mitgeben kann, damit sie sich nicht verunsichern lässt usw. ich habe mich hier schon eingelesen, doch es ist einfach etwas anderes, das kurz und knapp gesammelt zu haben, sodass ich es ihr erklären kann, da sie nicht selbst hier im Forum lesen wird.
zitronenschale ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 04.08.2012, 10:19   #2
Cera
Forenprofi
 
Cera
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 2.179
Standard

Sorry, aber ich würde eher nen neuen TA suchen...
Cera ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2012, 10:59   #3
zitronenschale
Erfahrener Benutzer
 
zitronenschale
 
Registriert seit: 2012
Ort: Leipzig
Beiträge: 679
Standard

das würde ich auch machen, wir gehen mit unserem birmchen auch woanders hin, nur meine schwiegermutti fährt kein auto und möchte daher gerne weiterhin zwei straßen weiter bleiben und dem tier die öffentlichen verkehrsmittel ersparen. alles andere macht auch einen guten eindruck, so behält sie die tiere nach der kastration noch einen halben tag mindestens vor ort, um sicher zu gehen, dass es ihnen gut geht usw. nur ihre methoden sind halt nicht alle auf dem neusten stand, leider...
ich kann meiner schwiegermutti da auch schlecht viel reinreden (ist halt doch etwas anders als mit den eigenen eltern), ich kann ihr nur gute ratschläge geben und ihr das sagen, was ich weiß.
zitronenschale ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2012, 11:19   #4
zitronenschale
Erfahrener Benutzer
 
zitronenschale
 
Registriert seit: 2012
Ort: Leipzig
Beiträge: 679
Standard

naja aber das sind zu 90% sachen, die hier nicht zutreffen. er ist ein rassekater, kein freigänger, hat keine katze hier, mit der er den geschlechtsakt durchführen kann , da alle beiden anderen bereits kastriert sind usw.

ich dachte mir vielleicht finde ich etwas mehr, als nur, dass das mit dem kleinen kopf schwachsinn ist und dass er, wenn er zu spät kastriert wird, das makieren eventuell nicht komplett lässt. es ist halt nicht das erste thema, bei dem ich ihr gut zurede und am ende tut sie das dann nur als gerede ab und lässt sich von der tierärztin wieder diese veraltete meinung aufbinden. davor habe ich angst, aber es war schon ein guter schritt, dass sie auf mich gehört hat und den termin für die kastra jetzt schon gemacht hat.
zitronenschale ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2012, 11:28   #5
eireen
Forenprofi
 
eireen
 
Registriert seit: 2008
Ort: Norddeutschland
Alter: 67
Beiträge: 2.163
Standard



Nurmi, kastriert mit 4 1/2 Monaten!

Als ich meine letzten beiden Katerchen kastrieren liess (ok, in
Verbindung mit Augen-OP's), habe ich den Tierarzt, der auch Nurmi übrigens von sich aus kastriert hat, weil er ihn zum Röntgen für die Hüft-OP schon mal in Narkose hatte, gefragt, warum scheinbar so viele Tierärzte mit Frühkastrationen Probleme haben.

Seine Antwort schulterzuckend: Keine Ahnung, es gibt genug Studien, mit denen keinerlei Nachteile bestätigt wurden.
Ganz sicher aber sind frühe Kastrationen für die Tiere weniger belastend!
eireen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2012, 11:29   #6
zitronenschale
Erfahrener Benutzer
 
zitronenschale
 
Registriert seit: 2012
Ort: Leipzig
Beiträge: 679
Standard

danke, das ist etwas, das ich ihr sagen kann
zitronenschale ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2012, 12:20   #7
zitronenschale
Erfahrener Benutzer
 
zitronenschale
 
Registriert seit: 2012
Ort: Leipzig
Beiträge: 679
Standard

danke

letzteres denke ich mir auch, zumal ich insgesamt schon 5 katerchen bei mir groß gezogen habe und bei dem ersten waren wir auch zu spät dran, weil wir auf den ta gehört haben und hatten dann zwischenzeitlich die misere... ich hoff einfach das alles klappt und atme jetzt einmal tief durch
zitronenschale ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2012, 12:25   #8
Rickie
Forenprofi
 
Rickie
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 24.724
Standard

Und was ist, wenn er doch trotz aller Vorsicht mal ausbuechst? Unkastrierte Kater sind sehr wanderlustig. Kann schwer werden, ihn wiederzufinden.
Dann kann er sich im frohen Strassenleben mit sonstwen verpaaren und sich eine Geschlechtskrankheit zuziehen.
Kastrierte Kater sind nun mal anhaenglicher und nicht ganz so "triebhaft" aufs Entwischen aus. Und Einfangen einer Geschlechtskrankheit ist viel weniger wahrscheinlich (ausgeschlossen?).
Ja, und wohl fast jeder, dem mal eine Katze im unbedachten Moment aus der Wohnung entfleuchte, hat wohl nicht damit gerechnet und dachte, das kann nie passieren.

Nachtrag: Hab schon mitbekommen, dass er kastriert werden soll, aber er sollte gar nicht erst "auf den Geschmack kommen", also selbst in den paar Wochen/Monaten zwischen Geschlechtsreife und Kastra wuerde ich kein Risiko eingehen.

Geändert von Rickie (04.08.2012 um 12:28 Uhr)
Rickie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2012, 12:40   #9
zitronenschale
Erfahrener Benutzer
 
zitronenschale
 
Registriert seit: 2012
Ort: Leipzig
Beiträge: 679
Standard

wie gesagt termin zur kastra ist nächste woche und er ist diese woche 6 monate alt geworden. ich habe nur angst, dass sie sich von der tierärztin wieder wegschicken lässt.

ausbüchsen, nunja er hat panische angst vor draußen, was der versuch mit der leine im garten gassi gehen zeigte, daher besteht zum ausbüchsen in den garten schon mal kein interesse und zur straßenseite hinaus müsste er durch insgesamt 3 türen um überhaupt erst einmal raus zu kommen. aber trotz allem auch ein gutes argument das ich auch anbringen werde
zitronenschale ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 04.08.2012, 19:09   #10
zitronenschale
Erfahrener Benutzer
 
zitronenschale
 
Registriert seit: 2012
Ort: Leipzig
Beiträge: 679
Standard

es hat etwas gebracht, sie hat mir fest versichert, dass sie sich nicht abwimmeln lässt und hat sich auch im tag geirrt. die kastra ist also doch dann, wenn ich auch da bin, also doch alles paletti. und jeden tag aufs neue bin ich erstaunt wie der kleine wächst
zitronenschale ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2012, 16:58   #11
Mimse
Erfahrener Benutzer
 
Mimse
 
Registriert seit: 2012
Ort: Schweiz
Beiträge: 580
Standard

Liebe Zitronenschale

Ich finds prima, dass du dich dafür einsetzt!

Meinen verstorbenen Kater und meine gleichaltrige Katze hab ich auch früh kastrieren lassen und das hat ihnen überhaupt nicht geschadet. Er war immer ein supereingebildeter Macho und sie kennt alle weiblichen Tricks.

Er wäre sehr beleidigt gewesen, von wegen kleinem Kopf... Und das Bäuchlein kam auch eher daher, dass er alle Frauen im Quartier um Futter angebettelt hat und dann nach fremdem Parfüm riechend nachhause zu kehren.


Hier der ehemalige Kater meines Mannes, damals hat der Tierarzt noch behauptet, kastrierte Kater lägen nur noch auf dem Sofa rum und hat ihn unverrichteter Dinge wieder weggeschickt. Das arme Kerlchen ging dann immer auf Wanderschaft und kam eines Tages nicht mehr nach Hause. Sehr schade!

Mimse ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Beule an Kastrationsnaht - Hilfe! | Nächstes Thema: Katzengras bei Kastation? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kotprobe sammeln GamerCat Unsauberkeit 11 13.05.2015 18:58
Alle Argumente für 2 Katzen sammeln Estella Die Anfänger 18 23.12.2012 22:40
Argumente für Kastration michi73 Katzen Sonstiges 5 03.10.2012 09:08
Catwalk Argumente Anny Kratzmöbel und Co. 28 23.02.2012 12:26

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:52 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.