Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Ein Katzenleben > Senioren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.08.2019, 09:30
  #46
little-cat
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 3.042
Standard

Versucht mal mit Reconvales Tonicum ihn zu päbbeln, vielleicht schmeckt es auch. Eine kleine Flasche deckt den Tagesbedarf an Mineralstoffe und Energie ab. Es gibt auch andere Futtermittel wie hoch kalorisches Nassfutter von Hills oder Canin, er braucht erstmal Kraft.

Für ein CT muss er in Narkose und ich wurde in seinem geschwächten Zustand es nicht wagen.
little-cat ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 29.08.2019, 10:17
  #47
Gnocchilli
Erfahrener Benutzer
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Beiträge: 999
Standard

Zitat:
Zitat von little-cat Beitrag anzeigen
Für ein CT muss er in Narkose und ich wurde in seinem geschwächten Zustand es nicht wagen.
Ich habe schon befürchtet, dass er in Narkose gelegt werden müsste

Das Reconvales Tonicum kann ich auch nur empfehlen. Das wird auch immer sehr gut angenommen.
__________________

Mein Herz gehört euch

Ich trage dich in meinem Herzen, da bleibst du für immer, mein Popcorn.
Gnocchilli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2019, 10:25
  #48
biveli john
Forenprofi
 
biveli john
 
Registriert seit: 2011
Ort: Steiermark
Beiträge: 1.080
Standard

Wenn aber eine Störung des Gleichgewichtsorgan vorliegt wäre es in Verbindung mit der Blindheit deines Katers fatal und für die Katze doppelt beängstigend. Ich habe keine Ahnung wie man das diagnostiziert. Alles Gute und viel Kraft euch allen, das tut mir sehr leid. Biveli
biveli john ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2019, 10:43
  #49
little-cat
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 3.042
Standard

Zitat:
Zitat von Gnocchilli Beitrag anzeigen
Das Reconvales Tonicum kann ich auch nur empfehlen. Das wird auch immer sehr gut angenommen.
Ja, wäre meine erste Wahl jetzt auch.

Karsivan wäre eine weitere Möglichkeit. Man kann es auch bei Katzen einsetzen, hatten wir auch, aber das wurde ich erst mit der TK oder TA abklären und auch mit der SDÜ ob es sich verträgt.
https://www.msd-tiergesundheit.de/pr.../karsivan.aspx
little-cat ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2019, 12:55
  #50
biveli john
Forenprofi
 
biveli john
 
Registriert seit: 2011
Ort: Steiermark
Beiträge: 1.080
Standard

Ich stolpere jetzt noch einmal hinein und möchte manche User, die hier mit Fachkenntnissen glänzen mal fragen, ob sie glauben, dass die meisten Forenmitglieder hier akademisch ausgebildet oder zumindest große Fachkenntnisse haben? Ich glaube das Gegenteil ist der Fall und manche den Vorschlägen hier nicht folgen können, da mit einem hohen Niveau da oft diskutiert wird. Das verunsichert auch Katzenhalter, vor allem dann wenn kontrovers diskutiert wird. Alle anderen dann als dumm hinzustellen und zu maßregeln wie Z.B. du kennst dich überhaupt nicht aus, verlass diesen Thread mach einen eigenen auf empfinde ich als sehr überheblich. Kommt ein leiser Hauch von Kritik wird die Sachebene verlassen und es kommen Kommentare wie : weißt du deine Katzen sind mir eigentlich egal, die du liebe Tiha, in einem anderen Thread verlauten hast lassen, als ein TE nicht ganz deiner Meinung war. Kaltschnäuziger geht es nicht. So sehr ich deinen analytischen Verstand und deine Fachkenntnisse schätze so sehr fehlt mir der menschliche Faktor der die Sachverhalte von allen Seiten beleuchtet und damit einen breiteren Zugang zu der der Thematik hat und auch das große Ganze nicht aus den Augen verliert. Kritikfähig zu sein und andere Meinungen auch gelten zu lassen ist nicht deine Stärke. Und bitte schreib nicht das ist OT, du hast mit diesem Mist angefangen und warst dabei auch OT und hör bitte mit diesen Ausgrenzungen aus, das müssen die TE selber entscheiden ob sie meine Meinung hören wollen oder nicht und liegt nicht in deinem Ermessen.

Geändert von biveli john (29.08.2019 um 12:57 Uhr)
biveli john ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2019, 13:04
  #51
little-cat
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 3.042
Standard

@Biveli, da entlang,
Die Tonfall-Diskussion
da ist Dein Faden wo Du Dich einbringen kannst und höre bitte auf Fäden von anderen zu unterbrechen mit Deine Befindlichkeiten.
little-cat ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2019, 13:30
  #52
biveli john
Forenprofi
 
biveli john
 
Registriert seit: 2011
Ort: Steiermark
Beiträge: 1.080
Standard

Little cat ich kommentiere das jetzt nicht mehr. Du hast mir schon oft in PN Nachrichten geholfen und diese Ratschläge berücksichtige ich oft da sie meiner Katze sehr gut getan haben und ich bin dir sehr dankbar dafür. Liebe Grüße und nimm bitte nicht alles persönlich, vor allem wenn es nicht dich betrifft.
biveli john ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2019, 16:57
  #53
Dornroeschen
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 12
Standard

Das reconvales, kann ich das ohne Absprache mit dem Tierarzt geben? Hab jetzt gelesen 45ml pro Tag, maximal 6 Tage. Ist das so richtig? Dann würde ich das heute noch bestellen
Dornroeschen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2019, 17:55
  #54
little-cat
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 3.042
Standard

Ja kannst Du geben, aber ich wurde eine kleine Flasche beim TA besorgen umzuschauen ob er es mag.
little-cat ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 29.08.2019, 21:32
  #55
tiha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Alter: 55
Beiträge: 9.738
Standard

Zitat:
Zitat von little-cat Beitrag anzeigen
Ja kannst Du geben, aber ich wurde eine kleine Flasche beim TA besorgen umzuschauen ob er es mag.
Ja, so würde ich das auch machen.


Zitat:
Zitat von Dornroeschen Beitrag anzeigen
Das reconvales, kann ich das ohne Absprache mit dem Tierarzt geben? Hab jetzt gelesen 45ml pro Tag, maximal 6 Tage. Ist das so richtig? Dann würde ich das heute noch bestellen
Du kannst es auch länger als 6 Tage geben, das ist kein Problem. Aber erwarte davon keine Wunder. Reconvales deckt - wie little-cat schon geschrieben hat - den täglich notwendigsten Nährstoffbedarf, aber dein Kater ist sehr schwach und da wird Reconvales wahrscheinlich nichts dran ändern. Päppelfutter im Sinne von Gewicht aufbauen etc. ist Reconves per se nicht, da bräuchte es was anderes (zB das Convalescence von Royal Canin etc.)

Wie seid ihr denn jetzt verblieben mit den Tierärzten?

Und nur interessehalber: wieviel Stunden nach dem Vidalta wurde das Blut genommen?
__________________
.
Tina + die 5 tapferen Kämpferlein
( und Muffy ❤ und Julius ❤ auf der anderen Seite)



Warum mag uns denn keiner???
tiha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2019, 22:15
  #56
Miomomo
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 8.288
Standard

Ich weiss, dass es dafür wahrscheinlich gleich Prügel gibt. Aber ich wage es dennoch.

Der Kater ist 17 Jahre. Er kann sich selbst nicht mehr sauber halten, putzt sich nicht mehr. Kann nur noch auf dem Teppich liegen.

Momentan bekommt er keine Schmerzmittel? Man kann aber nicht sicher wissen, ob er vielleicht doch Schmerzen hat.

Er ist geschwächt, blind und vermutlich dement. Verbringt sein Leben alleine in einem Zimmer, Kontakt ist nicht möglich.

Größere Untersuchungen kann man ihm wegen seines Zustandes nicht zumuten.



Selbstverständlich steht es mir nicht zu, dies aus der Ferne richtig zu beurteilen: Aber so wie ich das hier verstehe, hat das alles mit Lebensqualität nicht mehr viel zu tun.

Wenn das mein Kater wäre, würde ich mir einen fähigen Tierarzt suchen, dem ich Vertrauen kann, und mich mit dem ernsthaft über die Option beraten, ihn gehen zu lassen.
Manchmal ist das im wahrsten Sinne der letzte Liebesdienst.

Und es ist so, dass ich weiß wovon ich spreche. Und ich weiß, dass diese Entscheidung das Schwerste ist. Und dass man sie nicht leichtsinnig treffen darf. Und dass jedes Leben eine Chance verdient hat. Ist mir alles bewusst.

Trotzdem musste ich das loswerden.
__________________
Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit,
sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit.
(Marie von Ebner-Eschenbach)
Miomomo ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2019, 22:23
  #57
biveli john
Forenprofi
 
biveli john
 
Registriert seit: 2011
Ort: Steiermark
Beiträge: 1.080
Standard Tragödie

Ich trau mich da nichts mehr zu schreiben, aber das war das Gescheiteste was ich hier gelesen habe. Es ist ganz schrecklich für den Kater und allen Beteiligten, und den Kater noch von einem Tierarzt zum anderen schleppen, mir wird da ganz übel, ich kann einfach nicht anders. lG
biveli john ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2019, 08:28
  #58
Dornroeschen
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 12
Standard

Ich wollte euch noch ein Update geben. Die Medikamente scheinen nicht richtig angeschlagen zu haben, wir hätten diese Woche noch einen Termin zum Blutabnehmen, der nun ausfällt.
Wir haben seine Lebensqualität bis zum erbrechen diskutiert und hatten den Plan ihn gehen zu lassen wenn die Werte gut sind, es sich aber nichts ändert.
Letzte Woche ist er dann immer lauter und in meinen Augen verzweifelter geworden. Er ließ sich von mir Hochnehmen und beruhigen. Er hatte wieder Zahnschmerzen, und uns war klar daß er nicht mehr stark genug für eine OP war, wir haben ihm Schmerzmittel gegeben. Am Freitag fing er dann an mit den Hinterbeinen weg zusacken und wir haben die Entscheidung getroffen das es an der Zeit ist. Und so ist unser geliebter alter Herr, am Freitag bei uns Zuhause in meinem Arm eingeschlafen. Wir wissen daß es die richtige Entscheidung für ihn war, auch wenn wir nicht mehr weiter wissen.
Dornroeschen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2019, 10:24
  #59
Gnocchilli
Erfahrener Benutzer
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Beiträge: 999
Standard

Mein Beileid für euren Verlust
Gnocchilli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2019, 12:49
  #60
Professor
Forenprofi
 
Professor
 
Registriert seit: 2008
Ort: Niedersachsen
Alter: 54
Beiträge: 2.683
Standard

Mein Beileid
Ich denke, dass die Entscheidung richtig war.

Euch wünsche ich viel Kraft!
__________________
LG
Anja und die 3 Stubentiger


Der kleine Vogel im Sturm –
nichts vermag ihn zu erschrecken,
weder Wind noch Regen.
Er weiß, dass hinter den Wolken
seine Sonne immer noch scheint.
Theresia von Lisieux
Professor ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Ich bin Seniorin! | Nächstes Thema: Vergesellschaftung »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
BKH-Kater. Unsicherheit, Aggressionen. Ich bin am verzweifeln kerstin Verhalten und Erziehung 67 15.07.2016 13:25
Kater bringt mich zum verzweifeln _Bella_ Verhalten und Erziehung 20 02.09.2014 09:04
Am verzweifeln mit Kater Carmen1609 Verhalten und Erziehung 14 30.06.2014 17:53
Kater Mauzi beisst unserem Kater Maxi immer in die Hoden ??? *grübel* Maxi2011 Verhalten und Erziehung 8 01.07.2011 21:31
Kater bringt mich zum Verzweifeln Kati1181 Verhalten und Erziehung 14 23.03.2011 10:08

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:08 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.