Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Ein Katzenleben > Senioren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.08.2019, 19:37
  #31
Professor
Forenprofi
 
Professor
 
Registriert seit: 2008
Ort: Niedersachsen
Alter: 54
Beiträge: 2.683
Standard

Wie geht es dem alten Herrn?
Habt ihr inzwischen die Blutwerte?

Hat sich sein Zustand stabilisiert?
__________________
LG
Anja und die 3 Stubentiger


Der kleine Vogel im Sturm –
nichts vermag ihn zu erschrecken,
weder Wind noch Regen.
Er weiß, dass hinter den Wolken
seine Sonne immer noch scheint.
Theresia von Lisieux

Geändert von Professor (20.08.2019 um 19:40 Uhr)
Professor ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 20.08.2019, 20:53
  #32
Poldi
Forenprofi
 
Poldi
 
Registriert seit: 2008
Ort: Kreis Recklinghausen
Alter: 57
Beiträge: 1.351
Standard

Das interessiert mich auch.
__________________
Liebe Grüße Babsi und Co,
den 3 zahmen Streunern und Poldi, Bärchen, die Herzenskater Rusty und Felix, und Hundi Lea im Herzen

http://luckyskatzenwelt.npage.de

Finni seit dem12.07.2019 vermisst

https://m.facebook.com/story.php?sto...00006456197781
Poldi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2019, 21:00
  #33
Borobudur
Forenprofi
 
Borobudur
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 2.317
Standard

Gerade erst den Thread entdeckt, aber vielleicht hilft es noch: Der Hund meines Chefs hatte Demenz und ebenfalls diese Schreianfälle, wenn er alleine war. In seinem Fall hat - auf Rat des Tierarztes - ein angstlösendes Antidepressivum gut geholfen.
__________________
Borobudur ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2019, 19:08
  #34
Dornroeschen
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 12
Standard

Hallo,
Mein Mann hat die Blutwerte leider nicht mitbekommen allerdings wurde im gesagt der Wert sollte bei maximal 4,7 liegen. Seiner lag bei 10. Jetzt bekommt er seit einer Woche die doppelte Dosis. Bisher konnten wir schon feststellen das sein herz nicht mehr ganz so rast. Sonst allerdings nichts, ich denke auch wir müssen uns da gedulden.
Leider haben wir eher die Vermutung daß es schlimmer wird. Fassen wir ihn an fällt er fast um und wenn wir ihn hoch nehmen fängt er an zu schreien und hört nicht mehr auf. Wir dürfen das Wohnzimmer wirklich nur noch zum füttern betreten und fragen uns wieder ob wir es uns zu einfach machen und ihn leiden lassen, oder ob wir es uns einfach machen würden wenn wir ihn gehen lassen. Wir wissen nicht was noch reparabel ist.

Einerseits ist die Situation kaum für uns zu ertragen ihn so zu sehen, nicht bei ihm sein zu können. Zum momentanen Zeitpunkt könnten wir nicht Mal Abschied nehmen. Er lässt es nicht zu. Andererseits weiß ich nicht was wir ohne unseren besten Freund machen sollen, ich würde alles dafür geben wenigstens noch ein Mal mit ihm zu Kuscheln.
Dornroeschen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2019, 19:20
  #35
biveli john
Forenprofi
 
biveli john
 
Registriert seit: 2011
Ort: Steiermark
Beiträge: 1.022
Standard

Vielleicht hat er beim Hochnehmen Schmerzen, das können ja Arthrosen sein. Oder die Wirbelsäule? Es ist schlimm für euch das ansehen zu müssen. Und Schmerzmittel braucht er da keine? Liebe Grüße und viel Kraft
biveli john ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2019, 21:08
  #36
tiha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Alter: 55
Beiträge: 9.716
Standard

Zitat:
Zitat von Dornroeschen Beitrag anzeigen
Hallo,
Mein Mann hat die Blutwerte leider nicht mitbekommen allerdings wurde im gesagt der Wert sollte bei maximal 4,7 liegen. Seiner lag bei 10. Jetzt bekommt er seit einer Woche die doppelte Dosis. Bisher konnten wir schon feststellen das sein herz nicht mehr ganz so rast. Sonst allerdings nichts, ich denke auch wir müssen uns da gedulden.
Leider haben wir eher die Vermutung daß es schlimmer wird. Fassen wir ihn an fällt er fast um und wenn wir ihn hoch nehmen fängt er an zu schreien und hört nicht mehr auf. Wir dürfen das Wohnzimmer wirklich nur noch zum füttern betreten und fragen uns wieder ob wir es uns zu einfach machen und ihn leiden lassen, oder ob wir es uns einfach machen würden wenn wir ihn gehen lassen. Wir wissen nicht was noch reparabel ist.

Einerseits ist die Situation kaum für uns zu ertragen ihn so zu sehen, nicht bei ihm sein zu können. Zum momentanen Zeitpunkt könnten wir nicht Mal Abschied nehmen. Er lässt es nicht zu. Andererseits weiß ich nicht was wir ohne unseren besten Freund machen sollen, ich würde alles dafür geben wenigstens noch ein Mal mit ihm zu Kuscheln.

Bitte immer, IMMER um eine Kopie der Blutwerte bitten. Ihr habt das bezahlt und ein Recht darauf!

Und nein, der Wert von 4,7 bei einem älteren symptomatischen Tier ist schon längst eine SDÜ! Jetzt das Doppelte zu geben ist heftig, ich hoffe, ihr kontrolliert das, sonst geht das u.U. nach hinten los.

Ob das allerdings bei der jetzigen Entwicklung wirklich "nur" mit der SD zusammenhängt ... ich kann mir das so nicht vorstellen. Ihr tut mir alle ganz schrecklich leid und ich weiß ehrlich nicht, was ich an eurer Stelle machen würde
__________________
.
Tina + die 5 tapferen Kämpferlein
( und Muffy ❤ und Julius ❤ auf der anderen Seite)



Warum mag uns denn keiner???
tiha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2019, 21:11
  #37
little-cat
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 3.035
Standard

Zitat:
Zitat von Dornroeschen Beitrag anzeigen

Er fing an auf der Stelle im Kreis zu drehen und mitten beim Laufen stehen zu bleiben.
Abgesehen vom Demenz und auch Schilddrüsenproblematik, sprach man den Vestibularsyndrom an?. Es ist eine Störung des Gleichgewichtes, oft drehen die Tiere im Kreis. Eine Bekannte hatte es bei ihre Katze gehabt.

http://www.hundkatzepferd.com/archiv...und-Katze.html

https://www.canosan.de/das-vestibular-syndrom.aspx
little-cat ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2019, 22:07
  #38
biveli john
Forenprofi
 
biveli john
 
Registriert seit: 2011
Ort: Steiermark
Beiträge: 1.022
Standard

Doppelte Dosen an hochpotenten Medikamenten und ohne Aussicht auf Erfolg, das ist ja irre, mit sowas kann ICH nicht umgehen.
biveli john ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2019, 22:14
  #39
tiha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Alter: 55
Beiträge: 9.716
Standard

Zitat:
Zitat von biveli john Beitrag anzeigen
Doppelte Dosen an hochpotenten Medikamenten und ohne Aussicht auf Erfolg, das ist ja irre, mit sowas kann ICH nicht umgehen.
So, jetzt ist wirklich mal gut. Du stoperst in jeden Thread, du kennst dich nicht aus, machst immer wieder deine eigenen Befindlichkeiten zum Thema. Kannst du das bitte mal lassen? Das wäre für die Betroffenen in den allermeisten Fällen wirklich sehr viel hilfreicher als all diese Kommentare von dir!

Geändert von tiha (28.08.2019 um 22:17 Uhr)
tiha ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 28.08.2019, 22:25
  #40
biveli john
Forenprofi
 
biveli john
 
Registriert seit: 2011
Ort: Steiermark
Beiträge: 1.022
Standard

Gerne, wenn du meinst. Ich dachte das Forum ist für alle da und jeder darf seine Ansichten vertreten. Ich hab aber manchmal auch Spaß hier und helfe auch gerne wo es mir möglich ist. Lies einfach meine Kommentare nicht, dann brauchst du dich auch nicht zu ärgern. Danke für deine hilfreichen Tipps.LG
biveli john ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2019, 22:31
  #41
tiha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Alter: 55
Beiträge: 9.716
Standard

Zitat:
Zitat von biveli john Beitrag anzeigen
Gerne, wenn du meinst. Ich dachte das Forum ist für alle da und jeder darf seine Ansichten vertreten. Ich hab aber manchmal auch Spaß hier und helfe auch gerne wo es mir möglich ist. Lies einfach meine Kommentare nicht, dann brauchst du dich auch nicht zu ärgern. Danke für deine hilfreichen Tipps.LG
Hilfe wäre ja auch schön, Du hilfst aber nicht. Oder was an o.g. Kommentar von dir hilft der TE? Du verunsicherst die Menschen, du bringst in ganz viele Threads OT mit deinen eigenen Problemen und Fragen. Mach doch bitte einen eigenen Thread für dich auf, davon hättest du mehr und auch die anderen in ihren eigenen Threads, die du mit manchen Kommentaren sehr verunsicherst und nervös machst, obwohl du keine Kenntnisse darin hast.
tiha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2019, 22:51
  #42
little-cat
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 3.035
Standard

Daumen hoch, Tiha
little-cat ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2019, 07:31
  #43
Dornroeschen
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 12
Standard

Von Schmerzen gehen wir erst Mal nicht aus. Er hatte bereits Schmerzmittel die bei dem Schreien keinen Unterschied gemacht haben. Er schreit auch los sobald wir das Zimmer betreten. Natürlich besteht immer noch die Möglichkeit das ihn der Zahn stört, das ist aber gerade wirklich das geringste Problem.
Es ist auch schwer ihn zu beobachten wenn er uns nicht rein lässt. Mein Mann putzt jeden Tag das Wohnzimmer und ist dann länger bei ihm und er sagte gestern er scheint ein wenig ruhiger zu sein. Aber erst ist sehr schwach. Ich beobachte ihm manchmal durch die Terrassentür und er läuft zumindest sehr stabil. Er scheint aber auch nicht die Kraft zu haben um auf seinem geliebten Sofa zu schlafen, sondern schläft auf dem Teppich. Er ist auch nicht mehr sauber, putzt sich kaum noch.
Seine Werte werden natürlich in 4 Wochen noch Mal kontrolliert, also jetzt noch 3. Er bekommt nun 2 Mal 10mg vidalta.
Wir werden uns am Wochenende dennoch noch Mal mit dem Thema auseinander setzen ihn gehen zu lassen. Wir wissen einfach nicht wie lange wir auf Besserung hoffen wollen und wie viel Linderung ihm die Medikamente verschaffen können. Momentan fühlen wir uns wie die größten Tierquäler.
Dornroeschen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2019, 07:32
  #44
Dornroeschen
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 12
Standard

Zitat:
Zitat von little-cat Beitrag anzeigen
Abgesehen vom Demenz und auch Schilddrüsenproblematik, sprach man den Vestibularsyndrom an?. Es ist eine Störung des Gleichgewichtes, oft drehen die Tiere im Kreis. Eine Bekannte hatte es bei ihre Katze gehabt.

http://www.hundkatzepferd.com/archiv...und-Katze.html

https://www.canosan.de/das-vestibular-syndrom.aspx
Das wurde nicht angesprochen, für die Tierklinik war erst Mal klar das die Symptome von der Schilddrüse kommen
Dornroeschen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2019, 08:48
  #45
Gnocchilli
Erfahrener Benutzer
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Beiträge: 959
Standard

Ich kenne mich mit der Symptomatik einer SDÜ leider gar nicht aus. Aber ich würde vermutlich ein CT machen lassen. Einfach, um zu sehen, ob es ein Tumor ist oder nicht. Denn wenn es ein Tumor sein sollte, könnte man die Entscheidung leichter fällen... Auch würde man ja sehen, wie es um die Zähne bestellt ist und ob diese evtl. mit in sein Verhalten rein spielen. Nun weiß ich aber auch nicht, in wie weit er fit genug für ein CT ist/ sein muss (muss das in Narkose gemacht werden?).

Egal, wie eure weiteren Maßnahmen aussehen: Ich wünsche euch ganz viel Kraft
__________________

Mein Herz gehört euch

Ich trage dich in meinem Herzen, da bleibst du für immer, mein Popcorn.
Gnocchilli ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Ich bin Seniorin! | Nächstes Thema: Vergesellschaftung »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
BKH-Kater. Unsicherheit, Aggressionen. Ich bin am verzweifeln kerstin Verhalten und Erziehung 67 15.07.2016 13:25
Kater bringt mich zum verzweifeln _Bella_ Verhalten und Erziehung 20 02.09.2014 09:04
Am verzweifeln mit Kater Carmen1609 Verhalten und Erziehung 14 30.06.2014 17:53
Kater Mauzi beisst unserem Kater Maxi immer in die Hoden ??? *grübel* Maxi2011 Verhalten und Erziehung 8 01.07.2011 21:31
Kater bringt mich zum Verzweifeln Kati1181 Verhalten und Erziehung 14 23.03.2011 10:08

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:03 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.