Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Ein Katzenleben > Senioren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.04.2019, 13:04
  #1
Lio0202
Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Ort: Hamburg
Beiträge: 62
Standard Katzenmilch für "Senioren" ?

Hallo ihr Lieben,
unser Kater Lio ist mit seinen 17 Jahren ein stolzer Katzen-Opa und begleitet uns jetzt seit 15 Jahren . Da er meine 1. Katze ist und demnach auch mein 1. Katzen-Opa, möchte ich nur das Beste für ihn, damit er hoffentlich noch lange bei uns bleibt. Er ist für sein Alter und als Dreibeinchen recht fit und heckt auch regelmäßig Unsinn aus, jedoch ist er ziemlich schmal und was sein Nassfutter angeht eine richtige Diva . Da ich gemerkt habe das er ganz gerne Katzenmilch trinkt, bekommt er jetzt 1x am Tag ein kleines Schälchen davon. Da er zu dünn ist und er auch viel trinken sollte, da seine Nierenwerte etwas höher waren, hab ich gedacht das es vielleicht gut ist. Was haltet ihr davon, ist 1x am Tag Katzenmilch okay oder schade ich ihm damit?
Liebe Grüsse
Lio0202 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 13.04.2019, 13:47
  #2
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 54.389
Standard

Anstatt von Katzenmilch würde ich eher lacotsefreie normale Milch oder verdünnte Sahne geben.
__________________
Lieben Gruß von Hexe, Merlin und Haushälterin Silvia und Sternchen Mephisto für immer im Herzen.
Maiglöckchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2019, 18:58
  #3
winky
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Ort: München
Beiträge: 851
Standard

Zitat:
Zitat von Maiglöckchen Beitrag anzeigen
Anstatt von Katzenmilch würde ich eher lacotsefreie normale Milch oder verdünnte Sahne geben.
warum? In Sahne ist doch auch Laktose - oder irre ich mich?
winky ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2019, 21:53
  #4
ferufe
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 263
Standard

Ein wenig stellt sich die Frage welche Katzenmilch es ist. Einige enthalten sogar Zucker, das braucht die Katze wirklich nicht. Ansonsten ist eigentlich nichts dagegen einzuwenden, in seinem Alter darf er so einiges:-)
Da dein Kater etwas dünn ist, bitte regelmäßige Gewichtskontrolle - dient auch der Übersicht - kannst du ohne Probleme mal flüssige Sahne geben (Durchfall vermeiden, nur wenige Schlückchen) oder auch Butter ins Futter mischen.
Auch gute Öle ins Futter können einige Kalorien bringen, Gewicht zulegen wird er aber vermutlich nicht mehr. Doch halten kann er:-) Gib ihm was er möchte und wenn der Phosphatwert im Blutbild nicht erhöht war darf er weiterhin normales Futter ohne reduzierten Phosphatanteil haben.

VG
ferufe ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2019, 09:25
  #5
Lirumlarum
Forenprofi
 
Lirumlarum
 
Registriert seit: 2017
Ort: Alpenrand
Beiträge: 2.912
Standard

Ich würde anstelle der Katzenmilch auch eher normale Milch/Sahne oder laktose freie Milch hin und wieder anbieten, wenn der stolze Senior sowas gerne mag.

In den meisten Katzenmilch-Sachen ist soviel komisches Gezeugsel drin, da stehen gerne so Sachen hinten drauf wie:
"Milch und Molkereierzeugnisse, Getreide, Zucker, Mineralstoffe, pflanzliche Nebenerzeugnisse, Öle"

Soweit ich weiß, soll Ziegenmilch (findet man in manchen Supermärkten) für Katzen etwas besser bekömmlich wie Kuhmilch sein, das wäre dann der Zwischenweg zwischen normaler Milch und Laktosefreier Milch.

Vielleicht mag er auch Eigelb..das bringt recht viele Kalorien mit.
So einmal die Woche ein verquirltes Eigelb und wenn er mag, kann man da auch Quark oder einen Schluck Sahne mit dazu packen.

Oder für zwischenrein fettere Fleischstücke..z.B Hühnerbrust mit Haut..(oder nur die Haut ), fette Entenstücke auch mit der Haut, fettes Lamfleisch, gut durchwachsenes Rindfleisch.

Oder ein Löffelchen Gänseschmalz mit ins Futter, ab und an mal Thunfisch im eigenen Saft....

Aber bei all den Leckerkram die Nierenwerte im Auge behalten, lieber etwas dünner, dafür die Nierenwerte im stabilen Bereich, als mit Leckerkram hoch gemästet und dafür ärger mit der Niere..
__________________
Liebe Grüße,
Lirumlarum & The Pumpkins


"Wo das Chaos auf die Ordnung trifft, gewinnt meist das Chaos, weil es besser organisiert ist" *Terry Pratchett
Lirumlarum ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2019, 09:29
  #6
Feli02
Forenprofi
 
Feli02
 
Registriert seit: 2009
Ort: Saarland
Alter: 51
Beiträge: 2.204
Standard

Zitat:
Zitat von Lirumlarum Beitrag anzeigen
Soweit ich weiß, soll Ziegenmilch (findet man in manchen Supermärkten) für Katzen etwas besser bekömmlich wie Kuhmilch sein, das wäre dann der Zwischenweg zwischen normaler Milch und Laktosefreier Milch.
Alle meine Tiere bekommen gelegentlich Ziegenmilch (Andechser Bioziegenmilch 3,8 %) und alle mögen und vertragen sie. Mit laktosefreier Milch muß man auch aufpassen. Da ist ebenfalls oft Zucker drin
__________________
Viele Grüße

Andrea und das Katzen und Hundepack
unvergessen Dylan und Morrison
Feli02 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2019, 10:10
  #7
Lirumlarum
Forenprofi
 
Lirumlarum
 
Registriert seit: 2017
Ort: Alpenrand
Beiträge: 2.912
Standard

Wir haben auch häufig die "Andechser Ziege" da..ich mach mir Joghurt daraus und die Katzen bekommen dann ihren Bestechungsanteil ab...
Bisher wurde die "Ziege" immer gut vertragen...
__________________
Liebe Grüße,
Lirumlarum & The Pumpkins


"Wo das Chaos auf die Ordnung trifft, gewinnt meist das Chaos, weil es besser organisiert ist" *Terry Pratchett
Lirumlarum ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2019, 10:28
  #8
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.900
Standard

Katzenmilch würde ich nicht nehmen, das ist meist eine Pampe aus Zucker, Getreide, Milcherzeugnissen, Ölen. Das kann auf die Verdauung schlagen und gesund ist auch wirklich anders.
Wenn wenig an ihm dran ist, würde ich eher nach anderen Sachen suchen. Hierfür eignen sich Fette (dem Futter zugeben) und das bekannte Rinderfettpulver.
Insgesamt würde ich eher auf natürliche Sachen zurückgreifen, also Quark, Joghurt, Hüttenkäse usw ohne irgendwelche Zusätze.

Dass Katzen im höheren Alter oft etwas hagerer werden, ist allerdings ziemlich normal. Ich persönlich denke mir, solange das Tier tierärztlich untersucht ist, normal frisst und sich das Gewicht im Rahmen hält, weiß ein Körper schon, was er braucht.
__________________

Geändert von doppelpack (15.04.2019 um 10:30 Uhr)
doppelpack ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2019, 12:29
  #9
Lio0202
Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Ort: Hamburg
Beiträge: 62
Standard

Vielen Dank für die lieben Antworten und Tipps. Ich denke ich werde die Ziegenmilch mal ausprobieren. Wie gebt ihr die Ziegenmilch, halb Wasser/halb Ziegenmilch oder unverdünnt ?
Lio0202 ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 15.04.2019, 12:45
  #10
Lirumlarum
Forenprofi
 
Lirumlarum
 
Registriert seit: 2017
Ort: Alpenrand
Beiträge: 2.912
Standard

Mal so, mal so. Also es geht beides. Mit etwas Wasser verdünnt (bei zuviel Wasser wird se bei uns aber verschmäht) oder eben unverdünnt.

Bei unverdünnt gebe ich ihnen allerdings etwas weniger. Ziegenmilch ist halt recht fett und meine Damen haben genügend auf den Rippen..
__________________
Liebe Grüße,
Lirumlarum & The Pumpkins


"Wo das Chaos auf die Ordnung trifft, gewinnt meist das Chaos, weil es besser organisiert ist" *Terry Pratchett
Lirumlarum ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2019, 13:02
  #11
Feli02
Forenprofi
 
Feli02
 
Registriert seit: 2009
Ort: Saarland
Alter: 51
Beiträge: 2.204
Standard

Ich gebe sie pur
__________________
Viele Grüße

Andrea und das Katzen und Hundepack
unvergessen Dylan und Morrison
Feli02 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2019, 20:41
  #12
Freckles333
Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 37
Standard

Hallo,

bei Untergewicht würde ich Reconvales Tonikum oder von Royal Canin Recovery empfehlen. Da ist alles drin was er benötigt !

Lg
Freckles333 ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Projekt "Senioren-WG" - Tosca Lee zieht ein! Kater Charlie Senioren 192 09.11.2016 19:13
PLZ 45: "Marie"(w), "Duchesse"(w), "Toulouse"(m) und "Berlioz"(m), *05/2012 Kitty1 Glückspilze 7 18.08.2015 17:31
Senioren und ihre "schlechten Tage" Gwion Senioren 32 30.04.2013 14:05
PLZ 45 Die 4 Brüder "Leonard", "Sheldon", "Ray" und "Howard" suchen Zuhause oder Pfl Kitty1 Glückspilze 21 25.06.2012 10:46
Welche Katzenmilch ist die "beste"? Syvell Ernährung Sonstiges 43 19.02.2012 20:57

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:33 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.