Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Ein Katzenleben > Senioren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.03.2019, 09:23   #1
Lanja
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Ort: NRW
Beiträge: 3
Standard Wir sind 16 und haben noch viel vor!

Hallo,
wir sind neu hier!

Wir das sind die zwei 16-jährige Herren und unsere Hausdame …
Zur Info: Die Herren sind reine Hauslöwen.

Meine Herren sind nun bekannt seit 9 Jahren niereninsuffizient, was wir auch alle gut im Griff haben. Aufgrund Ihres Alters baut Herr Clarence im Moment etwas ab. In den letzten Wochen kam es vermehrt zum Schnupfen (klar) und das Fell ist auch etwas struppig geworden, bei gleichbleibender Fellpflege. Gestern war ich bei einer meiner beiden Tierärzte, wobei dann auch noch eine festgestellt wurde, dass das Herz schwächer ist. Jetzt läuft erst einmal eine große Blutuntersuchung. Mal sehen, was der Tag heute noch so bringt.

Hat jemand mit der Konstellation Niere/Herz/"Alterwehwehchen" Erfahrung?

Aufgrund der Niereninsuffizienz sind viele konventionelle Medikamente tabu. Auch bei den Nieren greife ich daher zur Homöopathie, was sehr gut funktioniert.
Natürlich nicht nur, das Futter ist konventionell

Vielen lieben Dank für Eure Zeit und liebe Grüße von
Herrn Clarence, Herrn Filou und Lanja
Lanja ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 19.03.2019, 17:32   #2
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 54.149
Standard

Hallo Lanja,

wir haben hier eigene Unterforen für Nieren- und für Herzerkrankungen, hast Du die schon entdeckt.

Allerdings kann ich mir schwerlich vorstellen, dass Deine Jungs beide bereits mit sieben Jahren an einer CNI erkrankt sind, das wäre eher ungewöhnlich. Genauso ungewöhlich wäre es, dass sie nach neun Jahren CNI immer noch so stabil sind. Aufgrund welcher Werte wurde das denn damals diagnostiziert?

Wenn das Blutbild da ist, kannst Du es hier im Nierenunterforum mal einstellen

Was das Herz angeht, kann ich nur dazu raten, einen Herzultraschall bei einem zertifizierten Kardiologen machen zu lassen.
__________________
Lieben Gruß von Hexe, Merlin und Haushälterin Silvia und Sternchen Mephisto für immer im Herzen.
Maiglöckchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2019, 20:30   #3
Lanja
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Ort: NRW
Beiträge: 3
Standard

Hallo Maiglöckchen,

ich weiß, es klingt unglaubwürdig ... es ist aber wie es ist. Die Ärzte finden es (alle 3 Monate bei der Blutuntersuchung) jedes Mal aufs Neue mehr als ungewöhnlich. Aber, CNI passt wirklich nicht in diese Unterforum, obwohl es ja meistens die Senioren sind die es trifft. CNI ist auch nicht mein Problem, damit kenne ich mich sehr gut aus.

Ich bin auf der Suche nach einer Lösung wo CNI mit, ich nenne es mal, "Senioren-Krankheiten" wie schwaches Herz, in Verbindung mit Arthrose und all die zunehmenden Alterserscheinungen behandelt werden kann. Alles was unsere Senioren nun einmal in ihrem Leben bekommen können.

Hierzu habe ich weder etwas bei dem Thema Nieren, Herz noch bei den anderen Unterforen finden können. Vielleicht kann mir hier ja jemand behilflich sein.

Liebe Grüße
Lanja
Lanja ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2019, 20:46   #4
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 54.149
Standard

Ich verstehe nicht wirklich, was Du meinst. Jede dieser Erkrankungen braucht eine individuelle Behandlung. Bei Herzerkrankungen in Kombi mit einer CNI kann z.B. ein ACE-Hemmer sinnvoll sein, je nach Befunden von Blutdruckmessung, Urinuntersuchung, Ultraschall etc. Und so weiter und so fort.

Ich habe so explizit nachgefragt, weil ich mittlerweile genug Fälle kenne, wo bei jüngeren Katzen nur aufgrund eines erhöhten Cystatin C (heute ist es nun SDMA) eine CNI diagnostiziert wurde. Dass ein erhöhter Kreatinin seit neun Jahren stabil geblieben ist und das bei gleich zwei Katzen, habe ich persönlich noch nie erlebt.

Aber ohne Blutwerte kann ich ja nur spekulieren.
__________________
Lieben Gruß von Hexe, Merlin und Haushälterin Silvia und Sternchen Mephisto für immer im Herzen.
Maiglöckchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2019, 20:51   #5
tiha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 8.490
Standard

Ich kann Maiglöckchen da nur zustimmen.

Außerdem würde ich das Herz von einem zertifizierten Kardiologen schallen lassen, damit auch wirklich sichergestellt ist, dass da überhaupt etwas ist. NRW ist da recht gut aufgestellt, sei es Kresken, Stosic, Hörauf und ggf. noch ein paar.
__________________
.
Tina + die 5 tapferen Kämpferlein
( und Muffy ❤ und Julius ❤ )
tiha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2019, 21:00   #6
Quilla
Erfahrener Benutzer
 
Quilla
 
Registriert seit: 2013
Ort: Allgäu
Beiträge: 794
Standard

Hallo Lanja, ich könnte vielleicht was beisteuern.

Maya (eine meiner drei Senioren) hat auch Niere, Herz und Arthrose.
__________________


+++ My cats came out of nowhere - and became my everything +++
Quilla ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2019, 16:56   #7
Lanja
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Ort: NRW
Beiträge: 3
Standard

Hallo und noch einmal vielen lieben Dank für eure Beträge.

Wir haben einen guten Weg gefunden für unsere Kater.

Liebe Grüße
Lanja
Lanja ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Ich bin Seniorin! | Nächstes Thema: Bin ich eine schlechte Katzenmutti .... »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie viel Liter sind wie viel kg? karow Das stille Örtchen 5 21.01.2019 08:51
wie viel Pech kann man haben.... Maus79 Sonstige Krankheiten 15 11.10.2018 17:58
Allle die mich noch nicht gefressen haben.. hät da noch eine Frage Wissi Die Anfänger 10 11.10.2011 18:52
Hallo Ab den Wochenende sind wir erstmals Katzenbesitzer und haben noch viele Fragen Mona184 Die Anfänger 3 04.05.2010 19:29

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:22 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.