Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.02.2018, 10:41   #1
Eckat
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 2
Standard Einsamkeit bei Katzen wegen Umzug

Hallo,

ich weiß nicht, ob das hier das richtige Unterforum ist aber da es um eine Rentnerkatze geht dachte ich mir, dass das hier schon reinpassen sollte.
Also darum gehts:

Ich bin 20 Jahre alt und bin mit Katzen aufgewachsen. Momentan wohne ich noch bei meinen Eltern. Wir haben aktuell 7 Katzen, 3 alte(19,17 und 15 Jahre alt) und vier Katzen im alter zwischen 3 und 10 Jahren.

Die fünfzehnjährige Katze ist dabei mein absoluter Goldschatz. Die ist bei uns auf die Welt gekommen, war aber immer ziemlich schüchtern und kam nie sonderlich gut mit unseren anderen Katzen aus. Lediglich mit ihrer Mutter schmust sie hin und wieder mal.

Ich habe mich schon immer gerne um sie gekümmert, weshalb sie inzwischen auch sehr von mir abhängig ist. Das ging schon mal soweit, dass sie vor ein paar Jahren während ich eine Woche auf Abschlussfahrt war ab Tag drei ohne mich nicht mehr wirklich fressen wollte.


Inzwischen hat sich die ganze Sache etwas normalisiert. Da ich einfach nicht mehr so oft Zuhause bin wie zu Schulzeiten und ich inzwischen Vollzeit arbeite hat sie sich ein wenig umgewöhnt und gesellt sich jetzt auch öfters zu meinen Eltern.

Nun zu meinem Problem. Ich möchte im Sommer ausziehen und mit ein paar Kumpels in eine WG ziehen. Nur bin ich seit Wochen schon absolut hin und hergerissen ob ich wirklich ausziehen soll. Ich habe einfach total Angst, dass sie sich nicht daran gewöhnt, dass ich gar nicht mehr da bin(oder halt sehr selten) und sie sich dann einsam verkriecht, nichts mehr frisst und dann letztendlich an Einsamkeit stirbt. Sie ist halt schon 15 Jahre alt und wie vorhin schon gesagt kommt sie mit den anderen Katzen nicht wirklich gut aus. Ich könnte mir im Leben nicht verzeihen, wenn meine Katze nach einigen Monaten stirbt nur weil ich ausziehe.

Was meint ihr? Ich weiß absolut nicht weiter. Dieser Gedanke schwirrt mir die ganze Zeit im Kopf umher.

Um jede Antwort würde ich mich sehr freuen.

Viele Grüße,
Eckat
Eckat ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 24.02.2018, 11:25   #2
Baset
Forenprofi
 
Baset
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 8.632
Standard

Hallo,

ich finde deinen Threat absolut berührend.

Du bist jung, das Leben wartet auf Dich....und Du machst Dir Gedanken um die Befindlichkeit eines alten Katzenmädchens. Ich bin hin und weg

Oki, ich fass mich kurz: kannst Du dein WeGe-Projekt noch ein wenig verschieben? Das alte Mädchen wird nicht ewig leben, aber ein schlechtes Gewissen ist fast unsterblich und kann unglaubliche Verwüstungen anrichten in der Psyche von sensiblen Menschen.

Noch ein bisschen ausharren? Wie heisst diese offensichtlich sehr geliebte Katze?

LG

Birgit
__________________
[ein Leben ohne Katzen ist möglich, aber nicht erstrebenswert)
Baset ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2018, 11:38   #3
NicoCurlySue
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 2.763
Standard

Hallo,

willkommen im Forum!

Ich kann Dich sehr gut verstehen!

Ich bin mit meiner Katze Pauline aufgewachsen und viele Jahre genau deswegen nicht ausgezogen, weil ich sie nicht alleine lassen wollte. Letztendlich habe ich dann nach dem Studium (mit 27) doch diesen Schritt gewagt, bin in eine andere Stadt gezogen und musste sie auch erst einmal zurück lassen.

Ich hatte das Glück, dass ich sie aber nach längerer Zeit (sie war inzwischen mit meiner Mutter noch zu meiner Oma gezogen) wieder zu mir holen konnte und sie ist schließlich 23 Jahre alt geworden. Ich habe nie bereut, so lange gewartet zu haben und bin unendlich froh, dass sie ihre letzten Jahre bei mir verbringen konnte! Ich würde es immer wieder so tun, heute in der Rückschau sogar wohl eher noch warten, bis ich eine Wohnung hätte, bei der ich sie mitnehmen könnte. Ich denke heute noch immer sehr, sehr viel an sie.

Ich finde es toll und absolut berechtigt, dass Du Dir diese Gedanken machst!!

Alles Gute für Dich!
__________________
Eva-Maria und die Sieben Lieben

Geändert von NicoCurlySue (24.02.2018 um 11:40 Uhr)
NicoCurlySue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2018, 21:39   #4
Eckat
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 2
Standard

Vielen Dank euch für eure Antworten! :

Wenn es sein muss warte ich wirklich noch, lieber bleibe ich noch ein paar Jahre hier undhabe ich meine Katze bei mir bevor ich Sie im schlimmsten Fall nach ein paar Monaten wegen Einsamkeit etc. stirbt.

Andererseits ist sie bei meinen Eltern - speziell bei meiner Mutter - in den besten Händen... ich bin mir echt total unsicher... ich werde aber dann warscheilich wirklich bleiben...

Ach by the way: meine Mietze heißt Futzi und ist ein Persermischling im Anhang ist ein Bild!

Viele Grüße,
Eckat
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20171216_221253.jpg (159,9 KB, 32x aufgerufen)
Eckat ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Umzug/Zusammenziehen wegen der Katzen? *NaTi* Wohnungskatzen 12 13.04.2015 17:31
Katzen abgeben wegen Umzug? Olesch Wohnungskatzen 18 25.03.2015 20:28
Katzen wegen Umzug abgeben? Liberia Katzen Sonstiges 28 27.03.2014 20:19
Unsauber wegen Einsamkeit? Kreiselhase Unsauberkeit 12 10.01.2014 19:22
Katze/Kater bei Fernbeziehung überhaupt zulegen wegen Einsamkeit? Uki Die Anfänger 23 20.09.2013 15:11

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:26 Uhr.