Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.10.2017, 12:01   #31
Catma
Forenprofi
 
Catma
 
Registriert seit: 2010
Ort: Hamburg
Alter: 52
Beiträge: 10.314
Standard

Zitat:
Zitat von SiRu Beitrag anzeigen
Am wichtigsten bei chronisch krankem Katz ist, das gefressen wird. Und zwar ausreichend. (Und möglichst mit Genuss.)
Über gesundes Futter unterhalten wir uns erst anschließend.
Nutzt das dollste Futter ja mal gar nix, wenn Katz es nicht anrührt. Oder eben nicht verträgt.
Was per DF oder Kotzitis sehr schnell wieder kommt, hat ja keine Chance, Katz mit Nährstoffen zu versorgen.
Sehe ich auch so und mit der TÄ bin ich einig "gut ist, was Besserung bringt".
Außerdem habe ich im Forum gelernt "Man soll die Katze behandeln, nicht die Werte" also so strenge Konformität herrscht hier gar nicht, finde ich. Ich sage mal "vorrangig die Katze...", mir ist schon auch wichtig, die Werte gut im Auge zu haben. Insofern würde ich Trofu wegen der CNI auch nur austesten, wenn sonst nix hilft.

Gut, dann werde ich erstmal das naheliegendste austesten und schauen, ob ich dauerhaft etwas mehr Fett in Carlos reinbekomme (auch Fisch notiert)...
__________________
Grüße von Catma
*

Geändert von Catma (11.10.2017 um 12:06 Uhr)
Catma ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 11.10.2017, 12:06   #32
-Malina-
Erfahrener Benutzer
 
-Malina-
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 973
Standard

Kennst du eigentlich diese Seite schon? http://www.felinecrf.info/was_soll_ich_fuettern.htm
-Malina- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2017, 12:30   #33
Bine-1
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Ort: Österreich
Beiträge: 467
Standard

Ich muss mich da mal schnell anschließen. Mein Großer war immer schon ein schlechter Fresser. Und ist einfach dünn. Ja klar Trockenfutter würde er sehr gut fressen. Kriegt er auch ab und zu zum Locken und auch ein paar Brocken über's Nassfutter, wenn er mal wieder so gar nicht frisst. Ansonsten auch mal die Flocken über's Futter die mag er auch.
Dabei ist mir aufgefallen, dass er den Thunfischsaft liebt und dann auch lieber das Nassfutter frisst. Aber so oft esse ich halt nun mal auch keinen Thunfisch. Gibt's den Thunfischsaft so zu kaufen? Würd ich nämlich glatt machen.
Ach ja er ist 12 und eigentlich gesund. Bei der Niere ist ein bisschen aufzupassen. Ich hab von der alten Katzendame noch was zum aufpäppeln gefunden das werde ich ihm jetzt noch zusätzlich geben. Vielleicht hilft's. Aber ich würde auch gerne was finden, dass er einfach besser frisst. Ach ja er ist wirklich groß wiegt aber nur 3,7 kg.
__________________
L.G. Bine
Bine-1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2017, 12:34   #34
Catma
Forenprofi
 
Catma
 
Registriert seit: 2010
Ort: Hamburg
Alter: 52
Beiträge: 10.314
Standard

Zitat:
Zitat von -Malina- Beitrag anzeigen
Kennst du eigentlich diese Seite schon? http://www.felinecrf.info/was_soll_ich_fuettern.htm
Kennen ja, aber noch nicht gänzlich durchstudiert. Das Thema CNI in Kombination mit Pankreas ist dort ja auch angesprochen. Werd ich nochmal auffrischen...
Was die Ernährung so ganz generell betrifft bin ich bei Carlos noch zufrieden. Seine Werte sind noch nicht so hoch (muss aber mal wieder kontrollieren lassen), so futtert er sein gewohntes Nassfutter und ich schleiche im Schneckentempo Kattovit und co ein (was man so im Handel bekommt) und ich bin ehrlich gesagt froh, dass er kein Trofu mag (einfach weil nicht gewohnt).
Er ist kein wirklicher Mäkler, man muss bei ihm nur aufpassen, dass er nicht bemerkt, dass ne neue Dose dazugekommen ist (Schneckentempo). Nur oft weiß ich dann nicht, wovon genau er kötzelt und auch von daher teste ich neue Dosen/Tüten immer nur vorsichtig im Schneckentempo aus, nachdem er mal wieder eine gute Futterphase hatte.
__________________
Grüße von Catma
*

Geändert von Catma (12.10.2017 um 17:41 Uhr)
Catma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2017, 12:55   #35
Regine
Forenprofi
 
Regine
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 9.413
Standard

Catma, Püppi bekommt, was sie mag, eben mit Phosphatbinder.

Bei Thunfisch bin ich vorsichtig, der ist leicht gesalzen ( deswegen schmeckt er ihr so gut ), aber ich stehe dann Nachts mehrfach mit ihr in der Küche zum trinken.

Sie hatte jetzt im Frühjahr 600g abgenommen, allerdings überwiegend Muskulatur ( sie bewegt sich nur noch in Maßen). Im September konnte ich dann 120g wieder drauf füttern, aber doll ist das alles nicht.

Trofu verweigert sie völlig mittlerweile, schlaues Mädchen, aber sie liebt die Leckerli von Mac‘s. Die haben aber auch 20%Fett.

Wenn du Reconvales versuchst, dann gib nicht gleich so viel. Wir haben mit einem Eierlöffel voll und von meinem Finger angefangen...
__________________
Liebe Grüße Regine, Püppi, in unser beider Herzen der geliebte Louis(bär), Izzi und Julie !!

"Was ist eigentlich die Katze? Eine Korrektur der Schöpfung" (Victor Hugo)
Regine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2017, 14:52   #36
nicker
ruritanische Hofberichterstattung
 
nicker
 
Registriert seit: 2013
Ort: Klein-Sibirien
Beiträge: 9.287
Standard

Ich kann mit Reconvales bei meinen Katzen leider gar nichts reißen.

Bei uns wäre Nine diejenige, die am ehesten was zum Päppeln gebrauchen könnte bzw. ein solides Speckmäntelchen bräuchte.
Nine hat ja u. a. EPI (BSD bildet keine Enzyme mehr), und das Mistluder frisst die ans Futter gemischten Enzyme nicht. Nur dann und wann und mit viel Glück (= Riesenknast) frisst sie dann mal mit ganz langen Zähnen und viel Geweine Futter, das in dieser Weise enzymverseucht ist.

Seit einigen Wochen hat Nine ja eine Dauerfressphase; sie hat sich innerhalb von vielleicht 2 Wochen von 2kg auf fast 3 kg hochgemästet.
Das ist neben ihren Medis (Amodip, Fortekor, Ursochol) das Kattovit im 85-g-Beutelchen nebst Kaufstängelchen und Gourmet-Petit-Schrott mit RC-Kitten-Trofu-Häubchen.

Das Kattovit frisst Nine eigentlich recht gern, das Gourmet auch (bis auf die großen Brocken, die unsere zahnlose Schnappschildkatze nicht klein kriegt), und wenn der Hunger sehr groß ist und Dosi für allgemeines Weinen taub, geht auch Leonardo rein.
Aber es bleibt natürlich nicht das im Katz, was eigentlich rein gehört; durch das Fehlen der Enzyme geht reichlich wieder raus, so dass das iwie Schöpfen mit Sieben ist.

Nine mit Trofu zu mästen, hätte ich auch kein Problem, nur frisst sie Trofu allein nicht. Also nicht viel. Zum einen frisst sie es von selbst nicht in der Menge, die sie dann bräuchte, zum anderen ist im Regelfall der Kater schneller; der schaufelt die 10fache Menge in derselben Zeit rein, die Nine-Schnecke braucht beim Fressen. Und einen siamesischen Fußball auf vier Beinen brauche ich, ehrlich gesagt, auch nicht.
Zu Nines Schilddrüse kann ich nicht viel sagen; die T3- und T4-werte waren in der Vergangenheit immer ok, beim letzten BB im Sommer konnte das Labor gar keinen Wert ermitteln. Einen Messfehler haben sie aber explizit ausgeschlossen, nachdem sie die Blutuntersuchung mehrfach wiederholt hatten.

Für unsere jetzige Situation ist die Kombi Kattovit (Sensitive und Gastro) und Stängelchen bzw. ggf. auch Schrott und Trofubrösel oben drauf die sinnvollste Variante. Und den Tag über lauern, wann der Knast so groß ist, dass nicht nur die Medis gefressen werden (das ist morgens), sondern (gesondert) auch die Enzyme.
Aber ich würde auch gern den einen oder anderen Tipp lernen, wie ich Nine ein schickes Speckjäckchen anfüttern kann, damit sie wieder was zuzusetzen hat, bevor der nächste Calicischub kommt.
Nine ist übrigens noch keine Seniorin (sie ist fast acht), nur halt unsere wandelnde Krankenstation.
__________________
LG
tini & das Ori-Konzert

Handicats: sie sind nicht perfekt, aber glücklich!
(c) forum.handicapkatzen.info
nicker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2017, 15:36   #37
Petra2903
Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 31
Standard

Ich habe jetzt hier einiges über Reconvales gelesen und werde auch mal probieren, ob meine ich_fress_nichts_was_mir_nicht_schmeckt Katze es annimmt und sie damit vielleicht wieder etwas zulegt. Aber erst warte ich noch die Blutwerte ab morgen, zur Sicherheit.
Petra2903 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2017, 16:23   #38
Catma
Forenprofi
 
Catma
 
Registriert seit: 2010
Ort: Hamburg
Alter: 52
Beiträge: 10.314
Standard

Zitat:
Zitat von nicker Beitrag anzeigen
Ich kann mit Reconvales bei meinen Katzen leider gar nichts reißen.

Bei uns wäre Nine diejenige, die am ehesten was zum Päppeln gebrauchen könnte bzw. ein solides Speckmäntelchen bräuchte.
Nine hat ja u. a. EPI (BSD bildet keine Enzyme mehr), und das Mistluder frisst die ans Futter gemischten Enzyme nicht. Nur dann und wann und mit viel Glück (= Riesenknast) frisst sie dann mal mit ganz langen Zähnen und viel Geweine Futter, das in dieser Weise enzymverseucht ist.

Seit einigen Wochen hat Nine ja eine Dauerfressphase; sie hat sich innerhalb von vielleicht 2 Wochen von 2kg auf fast 3 kg hochgemästet.
Das ist neben ihren Medis (Amodip, Fortekor, Ursochol) das Kattovit im 85-g-Beutelchen nebst Kaufstängelchen und Gourmet-Petit-Schrott mit RC-Kitten-Trofu-Häubchen.

Das Kattovit frisst Nine eigentlich recht gern, das Gourmet auch (bis auf die großen Brocken, die unsere zahnlose Schnappschildkatze nicht klein kriegt), und wenn der Hunger sehr groß ist und Dosi für allgemeines Weinen taub, geht auch Leonardo rein.
Aber es bleibt natürlich nicht das im Katz, was eigentlich rein gehört; durch das Fehlen der Enzyme geht reichlich wieder raus, so dass das iwie Schöpfen mit Sieben ist.
Achnein, da futtert sie nun gut und dann das...
Diese Enzyme riechen aber auch wie böser Fuß.
Übers Futter streuen ging hier gar nicht. Ich habe das Pulver immer in Leerkapseln gefriemelt, Mäulchen auf, Köpfchen nach hinten, Kapsel flugs versenken und gut ist. Später hab ich das Pulver mit Wasser vermischt und aus der teigigen Masse nen Knödel geformt und um den dann wieder weiche Kaustangen geknetet Noch später habe ich herausgefunden, es gibt die Enzyme auch in Tablettenform. Also wieder Mäulchen auf und in den Rachen plumpsen lassen, das ist irgendwie dann doch am unauffälligsten, vielleicht ja für euch auch eine Maßnahme?
__________________
Grüße von Catma
*

Geändert von Catma (11.10.2017 um 16:25 Uhr)
Catma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2017, 17:01   #39
CasaLea
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Ort: Erlangen
Beiträge: 300
Standard

Zitat:
Zitat von Regine Beitrag anzeigen
Na ja, es soll Appetitanregend wirken. Bei Püppi funktioniert das auch, in Maßen zumindest.
Kann ich auch bestätigen ... hier hat das ReConvales bei unseren beiden Oldies häufig dazu geführt, dass sie dann nochmal extra zum Futter-Napf gegangen sind.
Der CNI-Kater bekam 1-2 halb gefüllte Espressountertellerchen pro Tag (insg. ca 1/4-1/3 Fläschchen), manchmal auch noch eine dritte Portion - damals gab es AntiPhos noch nicht.
Die Herz-/Lungenkranke Katze mit leichter Arthrose bekam täglich 2x je 5ml ReConvalesArtrin (wie Packungsempfehlung) plus normales ReConvales, wobei sie das normale lieber mochte.
Richtig aufpäppeln konnte ich aber beide nimmer, die blieben dünn bis zum Lebensende.

Vertragen haben es bislang bei mir alle Katzen gut (7 an der Zahl) und alle mochten es.
Allerdings vertragen unsere beiden Darmempfindelchen (im Nachhang von Giardien) nur kleinere Dosen ... wenn die viel mehr als 1/4 Fläschchen bekommen, führt das gerne mal zu Breikot.

P.S.:
hilfreich war bei unserer dürren Herz-/Lungenkranken Katze auch Kattovit Aufbaukur - ist aber nicht gerade ideal bei CNI (Phos 0,28%) und Pankreatitis (Fett 8%) und Getreide ist auch drin.

Geändert von CasaLea (11.10.2017 um 17:12 Uhr) Grund: P.S. hinzugefügt
CasaLea ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort



Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Eine Katze soll abnehmen und Eine zunehmen Schneewittchen315 Ernährung Sonstiges 26 18.02.2014 12:30
kater ist verfressen, heult, soll aber nicht mehr zunehmen, hilfe molly malone Ernährung Sonstiges 20 23.06.2013 08:43
eine soll abnehmen und andere zunehmen - wie? Krüümel Ernährung Sonstiges 28 16.01.2012 18:38
Kater soll etwas zunehmen Fussel+Maddox Ernährung Sonstiges 10 24.01.2010 18:24
Was füttern zum Zunehmen? *Linda* Ernährung Sonstiges 19 09.07.2008 23:10

Werbung:
Lucky Kitty Wasserstaubsauger Shop Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:18 Uhr.