Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Ein Katzenleben > Senioren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.07.2014, 12:43
  #1
KerstinB
Forenprofi
 
KerstinB
 
Registriert seit: 2013
Ort: Mitten im Pott!
Beiträge: 1.573
Standard Ich bin Seniorin!

Ich habe heute entschieden, dass auch Eliot ihren eigenen Thread bekommt. Ich mache mir so meine Sorgen. Seit unsere beiden Blaumotten da sind, ist sie sehr eigen geworden. Das Wohnzimmer betritt sie zwar ohne Scheu und auch ohne Agression aber sie hält sich da kaum auf. Eigentlich ist sie immer im Schlafzimmer oder Arbeitszimmer.Eliot warimmer eigenbrödlerisch aber im Moment ist sie richtig zurückgezogen. Manchmal ertappe ich sie dabei, wie sie stundenlang vor sich hinstarrt, sie schläft dabei nicht, sie hat die Augen fast geschlossen und bewegt sich null. Auch hat sie sich den Bauch frei geleckt, heute seh ich, dass sie schon kleine wunde Stellen bekommt, ihre Ohren sind auch zerkratzt, der Allergietest auf Getreide und Zucker war negativ.
Ich denke sie hat irgendwas, die beiden Motten lassen sie aber völlig in Ruhe, sie mobben sie nicht, fauchen oder brummen nicht, schnuppern nur manchmal interessiert an ihr aber sonst, friedlich und eigentlich harmonisch.
Kann es sein, dass sie als fast 14 jährige einfach noch Zeit braucht, um sich an die beiden zu gewöhnen und deshalb so ein bissl neben der Spur ist oder meint ihr, sie hat wirklich was körperliches?
Ich bin ratlos.
Werden alte Katzen echt so wunderlich?





Grimmiges vor sich hinstarren.

Liebe Grüsse Kerstin
__________________
Liebe Grüsse von Oma Eliot, Sensibelchen Zita, Lümeline Lumi, KamiKatze Lina und Dosine Kerstin!



Immer in unseren Gedanken und Herzen: Kater Garfield, Frau Calimero, Baby Gizmo, Herzenskatze Cleo und Schneggi Panta.

Geändert von KerstinB (31.07.2014 um 13:03 Uhr)
KerstinB ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 31.07.2014, 12:56
  #2
A (nett)
Himbeertoni
 
A (nett)
 
Registriert seit: 2009
Ort: (S)paradies Katzachstan
Beiträge: 15.985
Standard

Hallo süße Schmunzelkatze und willkommen im Oma- und Opa-Bereich,
ja, ältere Semester werden ein bisschen wunderlich...aber das dürfen sie auch.
__________________
A (nett), Frohnatur Nepomuk *12.10.12, Labori Bini (Korbinian) *14.07.14, KasiHasi *05_2015 und für immer im Herzen Sternchen Cocsi*30.03.1997 + 06.06.2012 und Pümi *04.06.1997 + 17.04.2015, Hummi *12.02.2010 + 19.01.17

Aufgemerkt: Gefahr von wechselnden Avatarbildern
Schade, dass man manchen Leuten nicht auf s Profil kotzen kann!

A (nett) ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2014, 13:02
  #3
ElinT13
Forenprofi
 
ElinT13
 
Registriert seit: 2012
Ort: Stuttgart-Schmusungen
Alter: 54
Beiträge: 23.208
Standard

Hallo Kerstin,

schön, dass Eliot ihren eigenen Thread bekommt!

Darf ich ehrlich sein? Vielleicht vermisst Eliot die Aufmerksamkeit, die sie bekommen hatte, als sie alleine war? Vielleicht fühlt sie sich nicht genug beachtet? Vielleicht hat sie das Gefühl, dass die Blaumotten mehr Aufmerksamkeit bekommen als sie?

Knuddel die Süße mal ganz sanft und lange von mir! Ich find' Eliot so knuffelig, die arme Maus ... ich hoffe, Ihr findet bald heraus, was ihr fehlt.
__________________
Grüße
Elin mit der Leckerlimiepe (Maus) und der Schmuseflitze (Rana)
-------------------------

Der Schinkenstraßen-Thread

Hier geht es zum CCCL

Trage mich in Deinem Herzen, da bleibe ich für immer.
In Gedenken an Anetts Hummelchen, Trifettis Bonsai (Clint) und alle lieben Menschen und Tiere in meinem Leben


Maus (* ca. Mai 2011, die Schwarze) und Rana (* ca. April 2012, die Bunte)
ElinT13 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2014, 13:10
  #4
Luchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich denke da wie Elin. Evtl. ist Eliot mit den Blaumotten einfach total gestresst. Mit 14 ist man ja auch keine wunderliche Oma, sondern eigentlich noch recht fit. Der Stresslevel lässt sich übrigens auch oft an zu niedrigen Lymphozyten im Blutbild anzeigen. Das habe ich wegen Leeloos aktuellem Blutbild von meiner TA gehört und auch so nachgelesen. Hat sie eigentlich Zylkene oder was anderes bekommen um ihren evtl. Stresslevel zu senken ? Manchmal hilft es ja (bei mir haben die null angeschlagen).
 
Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2014, 22:23
  #5
KerstinB
Forenprofi
 
KerstinB
 
Registriert seit: 2013
Ort: Mitten im Pott!
Beiträge: 1.573
Standard

Eigentlich bekommt Eliot seitdem mehr Streicheleinheiten, wir zeigen doch den Motten, wie toll wir mit ihnen schmusen würden. Im Moment arbeite ich mehr, Urlaubszeit und ich springe viel ein, bin weniger zuhause. Nachts liegt sie immer auf meinem Kopfkissen, heute vormittag war ich lange am Rechner, sicher 6 Stunden, da lag sie bei mir, auf Cleos altem Platz, auf dem Schreibtisch. Sie ist immer bei mir, morgends beim Kaffeee liegt sie auch bei mir auf dem Balkon, nur abends, wenn wir auf der Couch hocken und bissl in die Glotze starren, dann geht sie weg, legt sich nur auf die Couch, wenn wir die Schlafzimmertür zu machen. Ich hab wirklich das Gefühl, sie will ihre Ruhe, die beiden Motten rennen eben über Tisch und Bänke, akzeptieren aber ihre Ruhezone im Schlafzimmer, da rennen sie nicht, sie springen da nur auf die Fensterbank und schauen aus dem offenen Fenster.
Göga sagte letzte Woche, er findet unsere Dickie ist unglaublich gealtert im letzten halben Jahr. Ich fand irgendwie nicht, sie guckt nur immer so abwesend. Ich werde mit ihr im September zum TA, dann müssen die beiden Motten zum impfen und bei Eliot lass ich nochmal Blut abnehmen. Das letzte mal war im April.
Hier mal ein Foto von gerade eben, ich finde Stress sieht anders aus.





Liebe Grüsse Kerstin

hm wo ist mein Foto.
Geschafft!

Geändert von KerstinB (31.07.2014 um 22:31 Uhr)
KerstinB ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2014, 23:41
  #6
mimimama.
Erfahrener Benutzer
 
mimimama.
 
Registriert seit: 2014
Ort: Maushausen
Alter: 38
Beiträge: 996
Standard

Hast du denn mal abklären lassen, ob sie nicht evtl.nen Pilz oder Milben oder so hat?
Solche Sachen können ja durch Stress eher mal ausbrechen.
Ja ältere Miezen können durchaus wunderlich werden.
Meine Seniorin Anni(16) möchte zb ihr Futter immer auf einem niedrigen Tisch im Flur serviert bekommen.Normalerweise springt sie kaum noch irgendwo rauf (ausser auf die Couch) und die Näpfe am Boden sind für sie wesentlich bequemer zu erreichen.Aber fressen tut sie zu 95% nur auf dem Tisch.
Dieses vor sich hin starren macht Anni auch.
Und wenn sie sich putzt, kommt es schon mal vor, daß sie alles um sich rum vergisst.
Aber ich glaub so ein paar"Macken"gehören bei den Senioren einfach dazu.(solange es in nem"normalen"Rahmen bleibt und es nix krankhaftes ist)
__________________

Jeder,der eine Weile mit Katzen zusammengelebt hat, weiß, daß sie unendlich viel Geduld mit den Grenzen des menschlichen Verstandes haben. *Cleveland Amory*
Pflegestelle bei Aktiver Tierschutz e.V. Recklinghausen
mimimama. ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2014, 00:08
  #7
Tammy2000
Forenprofi
 
Tammy2000
 
Registriert seit: 2013
Ort: Berlin
Beiträge: 1.271
Standard

Es war doch viel Veränderung für Eliot in der letzten Zeit, was sie erstmal verkraften und verarbeiten muss. Das ist für eine ältere Katze schwieriger als für eine junge.

Meine Tammy hat sich auch jahrelang den Bauch kahl geputzt, ohne dass ich eine Ursache fand. Keine Milben.kein Pilz, keine Schmerzen etwa durch Blasenentzündung etc. Das änderte sich erst 2009 durch einen Todesfall und den daraus resultierenden Konsequenzen.

Geändert von Tammy2000 (01.08.2014 um 11:36 Uhr) Grund: leider in der Nacht die Namen verwechselt
Tammy2000 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2014, 06:48
  #8
A (nett)
Himbeertoni
 
A (nett)
 
Registriert seit: 2009
Ort: (S)paradies Katzachstan
Beiträge: 15.985
Standard

Zitat:
Zitat von Tammy2000 Beitrag anzeigen
Es war doch viel Veränderung für Cleo in der letzten Zeit,
ähm...für Eliot.
Cleo ist *zumHimmelschau*.

Liebe Kerstin, unentspannt sieht wirklich anders aus.
Klar musste das Schmunzelmiez viel mitmachen in letzter Zeit.
Da brauchen ältere Semester schon ein bisschen länger um sich wieder zu akklimatisieren und an den Blaumottenwirbel zu gewöhnen.

Pü pennt auch wesentlich mehr wie früher und möchte größtenteils seine Ruhe; was ich aber auch als normal empfinde.

Lass einfach nochmal abchecken ob gesundheitlich alles i.O. ist bei ihr und gebt ihr soviel Aufmerskamkeit wie möglich.

Kann es sein, dass Göga das nur so empfindet das Eliot gealtert ist weil die Blaumotten nun so aufdrehen .
A (nett) ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2014, 07:39
  #9
ElinT13
Forenprofi
 
ElinT13
 
Registriert seit: 2012
Ort: Stuttgart-Schmusungen
Alter: 54
Beiträge: 23.208
Standard

Ich finde, Eliot sieht traurig aus auf dem Bild. Aber nein, gestresst wirkt sie wirklich nicht. Vielleicht trauert sie auch noch? Sie hat zwei Seniorinnen im letzten Halbjahr gehen sehen müssen, das wird auch an Eliot nicht spurlos vorbeigehen. Und die Blaumotten scheinen irgendwie ... eine andere Welt zu sein. Auf dem Bild wirkt es, als ob Eliot und die Blaumotten eher neben einander herleben.

Ach, ich weiß es nicht, Kerstin. Es ist immer schwierig aufgrund von ein paar Bildern und Aussagen eine Situation zu beurteilen. Schließlich kennst Du Eliot länger als wir alle, wenn jemand rausfindet, was mit ihr ist, dann Du. Und dafür drücke ich die Daumen.

Die Süße. Ich find Eliot total knuffelig.
ElinT13 ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 01.08.2014, 09:50
  #10
Kuba
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Ort: Miezhaus
Beiträge: 9.235
Standard

Zitat:
Zitat von KerstinB Beitrag anzeigen
Göga sagte letzte Woche, er findet unsere Dickie ist unglaublich gealtert im letzten halben Jahr.
Das empfinde ich auch so - jetzt allerdings NICHT bezogen auf Eliot, sondern auf alte Katzen allgemein.
Ich denke da an mein verstorbenes Mädchen. Sie war fit, fit und nochmals fit.
In ihren letzten Monaten machte sie in meinen Augen einen Sprung von jetzt auf gleich in Richtung alte Katze, wie ein Schub.

Ich will Dir jetzt keine Angst machen , wußte nur nicht, wie ich es erklären soll.

Liebe sie einfach weiter in ihrem Rentnerdasein (Ich weiß, das tust Du )
Vielleicht macht Dein "Kindergarten" ihr Ruhebedürfnis einfach nur deutlicher.
Kuba ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2014, 08:45
  #11
KerstinB
Forenprofi
 
KerstinB
 
Registriert seit: 2013
Ort: Mitten im Pott!
Beiträge: 1.573
Standard

Vielleicht habt ihr alle recht, Eliot war ja von meinen drei Senioren der Youngster! immer total irre, völlig überdreht manchmal, eigentlich aber schon immer auf das Schlafzimmer fixiert. Sie war gerne alleine oder gerne in unserem Bett. Früher war Cleo noch da, da lagen beide im Bett, nicht kuschelnd aber immerhin zusammen.
Lumi und Zita fangen jetzt gerade erstmal an, das Bett zu nutzen, Lumi liegt gerne im Bett bei Eliot, traut sich aber noch nicht so wirklich. Gestern haben beide stundenlang im Bett geschlafen, vielleicht 30cm entfernt. Zita traut sich noch gar nicht, bleibt auf ihrer Couch, was für sie eine riesen Eroberung darstellt, sich auf die Couch zu legen, während wir auf der anderen Couch sitzen.
Auch spielen die beiden viel wilder als Eliot früher alleine mit uns, sie spielt auch heute noch nur eben sehr gelassen und ruhig beinahe, so im Vergleich.
Dass meinem Mann Eliot so alt vorkommt kann vielleicht an den beiden jüngeren Blaumotten liegen, da muss ich Kuba recht geben, mir kommt Eliot nicht älter vor, ich finde sie schaut gut aus. Gestern hab ich sie gewogen, sie hat sogar wieder bissl zugenommen, 200g. Mein Mann kriegt schon die Krise, er denkt ich bin PlemmPlemm, allerdings das mit den Ohren und mit dem Bauch ist ja da. Ich hab gestern Advocate beim TA geholt und ihr in den Nacken gegeben, vielleicht hat sie sich ja wirklich mit Lumis Milben angesteckt. Im September muss sie eben mit, jetzt mag ich nicht mit der Dickie zu TA, in der Hitze schlepp ich sie nicht wegen des kahlen Bauches dahin.
Heute früh hat sie erstmal ne ordentliche Verkuschelung mit mir vorgenommen, hat sich lang auf mich draufgelegt, ihr Fell in meinem Mund verteilt, weil ich dauernd ihren Kopf im Gesicht hatte, da war es morgens um 4 Egal, Cleo kam früher dreimal in der Nacht, weil sie ne Verschmusung vornehmen wollte.
Nächstes Mal gibts auch wieder Fotos!

Liebe Grüße Kerstin

Geändert von KerstinB (02.08.2014 um 08:47 Uhr)
KerstinB ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2014, 09:18
  #12
Kuba
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Ort: Miezhaus
Beiträge: 9.235
Standard

Verschmusung

Tolles Wort!

Bei mir heißt das Schmusüberfall. Gerne durchgeführt gegen 4.30 von meinem Mädchen
Kuba ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2014, 09:32
  #13
ElinT13
Forenprofi
 
ElinT13
 
Registriert seit: 2012
Ort: Stuttgart-Schmusungen
Alter: 54
Beiträge: 23.208
Standard

Ach schön, dass sich Eliot verkuscheln ließ. Die kleine Maus hat Dosine mal endlich ganz alleine für sich gehabt!
ElinT13 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2014, 12:43
  #14
Regine
Forenprofi
 
Regine
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 9.959
Standard

Ich lese es jetzt erst. Schön, das Eliot ihren eigenen Thread kriegt, das hat sie absolut verdient.

Zum Fell asureissen kann ich nichts sagen, ich kann dir nur raten, auch die Schilddrüsenwerte und Pankreas beim nächsten BB mittesten zu lassen.

Aber wir gehen mal positiv davon aus, das Eliot "nur" (schlimm genug) Stress hat mit dem Gewühle des Jungvolkes und sich daran gewöhnen wird. Ich wünsche es euch von Herzen !!!!
__________________
Liebe Grüße Regine, Püppi, in unser beider Herzen der geliebte Louis(bär), Izzi und Julie !!
Regine ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2014, 11:01
  #15
KerstinB
Forenprofi
 
KerstinB
 
Registriert seit: 2013
Ort: Mitten im Pott!
Beiträge: 1.573
Standard

Gerade genießt Oma Eliot die Sonne und räkelt sich auf dem Läufer. Sie wirkt viel entspannter und hat aufgehört ihren Bauch zu lutschen. Ich musste dafür nur erkennen, dass sie wirklich gestresst ist in manchen Situationen. Wir haben den Stress wohl selbst verursacht. Eigentlich ist unsere Dickie immer schon eine ziemliche Einzelgängerin gewesen, gekuschelt hat sie nur mit mir oder Göga. Andere Katzen waren ihr immer schon egal. Wir haben sie wohl unterbewusst zu sehr zu den beiden Blaumotten gedrängt, wollten zuviel Nähe mit den Beiden. Sicher wäre das toll, wenn sie mit 13 nochmal kätzische Kuscheleien oder ausgelassene Spielesessions mit den beiden haben würde, allerdings ist das nicht Eliots Ding. Wir waren viel zu euphorisch am Anfang, weil sie aus unserer Sicht sehr gelassen auf die beiden Blaumotten reagiert hat und die beiden sie auch in keiner Weise bedrängt haben, dass wir dachten , endlich die richtigen Kumpel für unsere kleine grantelige eigenbrötlerische Dickie gefunden zu haben, dass wir wieder mehr wollte!
Reagiert hat sie mit Bauch lecken und schlechtem Futtern.
Seit einer Woche füttere ich sie jetzt von den anderen getrennt und sie bekommt wieder ab und zu ihr Fast Food, Gourmet Gold und Lux und abends nach wie vor zusätzlich rohes Fleisch. Ihr Fell hat sich deutlich gebessert und sie lutscht nicht mehr. Ihr kleines Kuschelbäuchlein hat wieder Fell angesetzt!

Hier ein Beweis!




Boah geh wech, ich will schlafen Muddi! Nimm das Knippsdings da wech!



Wat wo gehse denn jetz hin? Schon feddich mit kuschäln????



Die Bilder sind nicht auf dem Kopf, ich stand über Eliot und hab von oben runter fotografiert.

Liebe Grüße Kerstin
KerstinB ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Opakater trauert | Nächstes Thema: Wir verzweifeln an unserem Kater »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zuchtkater mobbt Seniorin tabatha1 Verhalten und Erziehung 10 21.05.2014 08:12
Seniorin schreit, was tun? Meerli Senioren 6 16.05.2014 11:33
Partnerin für meine Seniorin jana.p185 Senioren 8 10.03.2014 15:15
seniorin anni ist eingezogen mimimama Senioren 21 03.02.2014 19:50
Herrenlose, schwarze Seniorin... Lynxlover Glückspilze 12 04.01.2009 21:08

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:04 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.