Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Ein Katzenleben > Senioren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.07.2014, 05:32
  #61
Regine
Forenprofi
 
Regine
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 9.949
Standard

Guten Morgen ihr Lieben, ich bin's, die kleine Püppi

ich wollte euch weitererzählen, aber erst muss ich von dieser Woche berichten.
Dieses Pulver schmeckt wirklich nicht besonders gut, Mami versucht immer das ganz fein in mein Futter zu manschen, damit ich es brav esse, aber ich rieche es natürlich und so besonders schmecken tut es nicht. Nun macht sie es auch in meinen geliebten Thunfisch, und da ich ja was essen muss, futtere ich es halt mit, aber die 6g am Tag, die ich essen soll, schaffe ich nicht. Mami wird mir das dann wohl ein paar Tage länger geben müssen, ich bin ja selbst schuld...hmmm, doof halt!
Sonst geht es mir aber gut, Dr. Till war am Donnerstag bei uns zu Hause, aber er hat nur Louis eine Infusion gegeben und kurz nach mir geschaut (er hat direkt als erstes nach mir gefragt *stolzbin*, ich glaube, er ist ein bißchen verliebt in mich, weil er doch wegen Louis gekommen ist), ich habe so einen Schreck gekriegt, jetzt verfolgt mich der Doktor schon bis nach Hause. Ich mag ihn ja, er ist immer ganz lieb und sanft zu mir, aber sooo doll mag ich ihn nun auch wieder nicht. Mami spricht im Moment jeden Tag mit ihm, nicht das der hier noch einzieht....
Louis geht es besser, er tut mir sehr leid, er ist so krank und müde und alt geworden, aber wir kuscheln ganz viel miteinander.

Nun wollte ich euch von meinem ersten Weihnachten erzählen. Ich bin ja mit Louis zusammen Anfang September bei Mami eingezogen, die ersten Monate waren wir sehr damit beschäftigt, mich zu füttern und zu päppeln, damit ich wachse. Das habe ich auch gerne mitgemacht und bin dann ja auch gewachsen, wobei ich immer recht klein geblieben bin.
Nun, es wurde kälter draussen, die Bäume haben ihre Blätter verloren und die Welt sah da plötzlich ganz anders aus. Das war richtig interessant zu sehen, man konnte die Piepmätze viel besser beobachten und ich habe gelernt, die anzuschnattern. Herrchen hat mich dann immer ausgelacht und gesagt: "Schau Püppchen, da fliegt das Abendessen" - Herrchen ist merkwürdig...

Zu Hause war es gemütlich, wir hatten überall kleine Kuscheldecken liegen, durften in jedes Zimmer und rumtoben so viel wie wir wollten. Mami hat nie geschimpft, wir waren aber wirklich brav, haben immer nur am Teppich oder dem Kratzbaum gekratzt und nicht viel kaputtgemacht beim spielen. Die Heizung war immer schön warm, da konnte man ganz toll drauf liegen und rauschauen und hatte immer ein warmes Bäuchlein.

Eines Tages kam dann Herrchen nach Hause und schleppte ein grünes Monsterding an. Leute, da war ich aber in null komma nix unterm Bett verschwunden und Louis auch.
Er hat das ins Wohnzimmer getragen und dann daran herangefummelt. Irgendwann war er fertig und es wurde ruhiger.
Wir sind dann ganz vorsichtig schauen gegangen.

Da stand im Wohnzimmer ein Baum !! -ihr Menschen wisst schon, das ihr recht merkwürdig seit, gell??

Wieso schleppt man einen Baum ins Wohnzimmer?? Draussen sieht der doch auch gut aus....ich verstehe es nicht.

Na egal, er war da und Mami hat da so Glitzersachen dran gemacht (auch das verstehe ich nicht, wieso braucht ein Baum noch Glitzersachen dran??) und wir haben uns das angeschaut...und dann....ganz plötzlich...dieser Geruch...tiefes schnuppern...weiter schnuppern....ooohhh, der Baum roch aber köstlich, nein sowas schönes, das war einfach nur toll!!
Ich bin dann ganz nah hingegangen und habe an den Zweigen geschnuppert und am Stamm und wieder an den Zweigen.
Es war einfach nur ein überwältigendes Dufterlebnis !!

Na, und was macht Louis, berauscht von den Gerüchen, nimmt er Anlauf und hechtet mitten in den Baum rein - romms !!
Und ich - gleich hinterher - romms !!!

Und dann kippte der Baum einfach um, das doofe Ding, Louis und ich haben einen Schreck gekriegt, Mami hat gequietscht, Herrchen hat sich totgelacht und es war richtig Stimmung in der Bude.
Ich habe dann den liegenden Baum weiterbeschnüffelt, nun kam man ja viel besser dran und habe mit den Zweigen gespielt, die haben so schön gewippt, wenn man mit der Pfote dagegen gestupst ist.

Mami hat dann gesagt, also so geht das mit dem Baum aber nicht und hat Herrchen losgeschickt in den Keller. Der kam dann mit einer Bohrmaschine wieder, also das ist ja wohl das böseste Krachmachding das ich kenne, und hat in die Decke gebohrt.
Man, war das laut, muss das denn sein, meine kleinen Ohren sind viel besser als eure und ich höre den Lärm viel stärker als ihr...??

Na ja, er war bald fertig und hat dann den Baum mit einer Schnur an der Decke befestigt. Als es wieder ruhig war und das ganze Geraschel da aufgehört hat, sind wir wieder ins Wohnzimmer.
Da stand der Baum - Louis und ich haben uns kurz angeschaut, ein Nasenküßchen gegeben und sind gleichzeitig losgesprintet und mit Anlauf wieder in den Baum gesprungen - romms mitten rein - aber er schwankte nur und viel nicht mehr um.
Glitzerzeug war da nicht viel dran in dem Jahr, aber er schwankte mehrfach am Tag...das war ein richtig tolles Spielzeug für uns.
Leider stand er nur eine kleine Weile und dann hat Herrchen ihn wieder weggebracht, vielleicht hat er ihn ja zurück zu seiner Familie gebracht, ich weiss das nicht, der Baum hat bestimmt nur Urlaub bei uns gemacht.

Natürlich gab es für uns auch Geschenke zu Weihnachten, aber das allertollste, größte und schönste Geschenk war dieses duftende, schwankende Riesenspielzeug!!!

Leider gibt es von dem gefallenen Baum kein Foto, aber wir hatten einen schönen Karton bekommen und hier ist das Bild:

Anhang 59398

Anhang 59399

So, ihr Lieben, nächste Woche erzähle ich weiter, ich weiss noch nicht genau worüber, also lasst euch überraschen. Bis dahin habt eine schöne Zeit und viele feuchte Nasenküßchen von mir...
__________________
Liebe Grüße Regine, Püppi, in unser beider Herzen der geliebte Louis(bär), Izzi und Julie !!

Geändert von Regine (21.09.2014 um 05:23 Uhr)
Regine ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 12.07.2014, 17:53
  #62
Regine
Forenprofi
 
Regine
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 9.949
Standard

Hallo ihr Lieben, ich bin's, die kleine Püppi!!

Ich wollte euch weitererzählen, was ich alles so erlebt habe.
Heute geht es mal um eine Zeit, die so gar nicht richtig schön war in meinem Leben.
Wie ihr alle wisst, empfinden wir Katzen ja Zeit anders als ihr Menschen. Wir leben im hier und jetzt und, eventuell, viel bewusster als ihr. Daher ist es mit den Erinnerungen auch eine andere Sache - was war ist vorbei und wichtig ist das Heute!!

Als ich etwa 2 Jahre alt war hat Mami in ihrer Firma einen tollen Job angeboten bekommen, den sie auch angenommen hat.
Leider war damit verbunden, das sie ganz furchtbar oft überhaupt nicht zu Hause war. Witzig war dann, wenn sie heimkam hat sie immer Englisch mit uns gesprochen, aber wir nehmen ja viel über den Tonfall wahr und weniger die Worte, daher war es egal.
Herrchen hat sich um uns gekümmert, und das war auch in Ordnung, aber ich habe sie schon sehr oft vermisst.

Es ist einfach anders, wenn man in ihrem Arm schlafen kann. Herrchen wälzt sich Nachts immer im Bett und da kommt man gar nicht zur Ruhe, ich habe dann ganz oft auf dem Sessel oder einer Kuscheldecke geschlafen.
Na, Mami war also ständig weg und wenn sie da war, dann war Herrchen immer ganz komisch. Und wie es so bei euch Menschen wohl ist, sie haben dann nach gut einem Jahr beschlossen sich zu trennen.
Herrchen ist ausgezogen !

Das war recht komisch, plötzlich hatten wir ganz viel Platz im Bett und man musste auch nicht immer aufpassen, das er einem nicht auf den Schwanz tritt.
Nu hatte Mami aber diesen Job und die Beiden haben dann beschlossen, das wenn sie nicht da ist, Louis und ich bei Herrchen wohnen und wenn Mami Zeit hat, dann sind wir bei ihr.
So war es dann auch, und das war gar nicht so schön. Ich war sehr traurig am Anfang, ich habe gedacht, ich sehe Mami nie wieder und das sie uns nicht mehr lieb hat. Und das habe ich natürlich gar nicht verstanden, wir waren immer ganz brav gewesen und haben nichts Schlimmes getan. Warum durften wir denn jetzt nicht bei ihr bleiben??

Herrchen hatte eine ganz kleine Wohnung und hat auch viel gearbeitet. Aber er hat sich um uns gekümmert, wir hatten es warm und immer zu essen und zu trinken und ein sauberes Klo.
Trotzdem waren die Zeiten bei Mami viel viel besser. Das ist halt unser Zuhause und dort haben wir Platz zum toben und rumrennen und springen und werden den ganzen Tag bekuschelt und beschmust.
Wir waren, immer wenn Mami Urlaub hatte, bei ihr und das haben wir alle Drei richtig genossen.
Mami hat das 5 Jahre lang gemacht, nun, mir bedeutet Zeit etwas anderes, aber sie sagt immer zu mir, das sie es bedauert in den 5 Jahren sowenig mit uns zusammen gewesen sein zu können und sie ist dann immer traurig.

Aber jetzt ist alles gut, wir sind bei ihr und sie liebt uns von Herzen und tut wirklich alles für uns.

Herrchen sehen wir nicht oft, aber es stört uns auch nicht so. Er hatte eine neue Frau, eine Tierärztin, und die mochten weder Louis noch ich, die ist ganz komisch.
Mami fand das eigentlich ganz gut, sie hat gedacht, das die neue Frau sich dann auch gut um uns kümmert, aber das war leider ein Irrtum. Aber das ist eine andere Geschichte.
Auf jeden Fall sind wir drei froh, das wir hier zusammen sind, wir geniessen jeden Tag miteinander, schmusen viel, Mami spielt mit mir und wir haben auch viel Spaß.

So, nächste Woche erzähle ich euch dann von ein paar schönen Erlebnissen!

Habt eine gute Zeit bis dahin, viele sanfte Nasenstüber von mir für euch

Geändert von Regine (12.07.2014 um 17:55 Uhr)
Regine ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2014, 21:15
  #63
Manuela48
Forenprofi
 
Manuela48
 
Registriert seit: 2009
Ort: Berlin
Alter: 58
Beiträge: 2.307
Standard

Ja Püppi,

das war keine so schöne Zeit für Euch. Gut, dass Ihr Zwei wieder zu Eurer Mami gekommen seid.

Und ich drück so die Daumen, dass Ihr Drei noch ganz viel Zeit zusammen verbringen dürft.


LG Manuela
__________________
Nach manch einem Gespräch mit Menschen hat man den Wunsch, einen Hund zu streicheln, einem Affen zuzulächeln und vor einem Elefanten den Hut zu ziehen.
Manuela48 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2014, 18:48
  #64
Regine
Forenprofi
 
Regine
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 9.949
Standard

Liebe Manuela,
das ist sehr lieb von dir, wir wünschen uns das auch, das wir noch viel Zeit miteinander haben. Mami sagt immer, wir müssen jede Minute genießen, weil unsere Herzchen jederzeit einfach stehen bleiben können. Und wir genießen bestimmt jede Minute.
Bald hat sie Urlaub und dann habe ich ja den großen Tag in der Herzklinik, aber ich habe keine Bange. Mami beschützt mich und die werden bestimmt sagen, das eben so ist bei einer Zaubermaus, das das Herzchen noch lange schlagen wird.
Mami macht sich immer große Sorgen, wenn es jetzt so heiß wird, sie macht dann alles dunkel, hat einen Kühllüfter gekauft und versucht die Temperatur normal zu halten, da geht es dann, auch wenn wir im Dunkeln sitzen, na, sie sitzt ja mit....

Alles Liebe, die kleine Püppi!!
Regine ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2014, 18:58
  #65
Manuela48
Forenprofi
 
Manuela48
 
Registriert seit: 2009
Ort: Berlin
Alter: 58
Beiträge: 2.307
Standard

Liebe Regine,

Du und Deine Süßen seid wirklich ein eingeschweißtes Team. So viel habt Ihr schon miteinander erlebt und Du machst das wirklich alles mit soviel Umsicht und Liebe!

Ich wünsch Dir und Deinen Süßen alles Liebe und Gute und noch sehr viel Zeit miteinander.

LG Manuela
Manuela48 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2014, 19:14
  #66
mucki 1
Forenprofi
 
mucki 1
 
Registriert seit: 2012
Ort: NRW
Beiträge: 20.431
Standard

Zitat:
Zitat von Manuela48 Beitrag anzeigen

Ich wünsch Dir und Deinen Süßen alles Liebe und Gute und noch sehr viel Zeit miteinander.
Dem kann ich mich nur anschließen.
__________________

Henry, Mütze, Simba, Willi und Luna:
ihr kamt auf leisen Pfoten in unsere Herzen geschlichen um dort für immer zu bleiben.
mucki 1 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2014, 05:56
  #67
Regine
Forenprofi
 
Regine
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 9.949
Standard

Zitat:
Zitat von Manuela48 Beitrag anzeigen
Liebe Regine,

Du und Deine Süßen seid wirklich ein eingeschweißtes Team. So viel habt Ihr schon miteinander erlebt und Du machst das wirklich alles mit soviel Umsicht und Liebe!

Ich wünsch Dir und Deinen Süßen alles Liebe und Gute und noch sehr viel Zeit miteinander.

LG Manuela
Zitat:
Zitat von mucki 1 Beitrag anzeigen
Dem kann ich mich nur anschließen.
Liebe Manuela, liebe Mucki,

vielen Dank für eure lieben Worte. Ich habe immer ein schlechtes Gewissen wegen der Zeit die ich eben nicht für sie da sein konnte, aber jetzt sind sie mein ein und alles!!
Und ja, Freunde sagen immer, wir Drei sind eine Symbiose; nun, nach so langer Zeit kennt man sich eben gut, vertraut sich blind, versteht sich auch ohne Worte und ist füreinander da. Ich hoffe und wünsche natürlich auch, das es noch lange so bleibt und werde alles in meiner Macht stehende dafür tun.
Nächstes Wochenende wird Püppchen mal ein paar schöne und lustige Erinnerungen auskramen, mal sehen, was ihr da so einfällt.

Alles Liebe für euch !!
Regine ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2014, 05:45
  #68
Regine
Forenprofi
 
Regine
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 9.949
Standard

Guten Morgen ihr Lieben, ich bin's, die kleine Püppi

Ich hoffe, ihr hattet alle eine schöne Woche und kommt mit dem warmen Wetter gut zurecht??
Mami hat jetzt 3 Wochen Urlaub und darüber freuen wir uns alle Drei!! Sie steht ja jeden Morgen gegen 4 Uhr auf und gibt Louis eine Tablette, die dann wirken muss und ca. 30 Minuten später bekommen wir dann Frühstück. Mami hat gemerkt, das es uns viel besser schmeckt, wenn sie das Tellerchen in den Händen hält und so ist sie dann ziemlich beschäftigt morgens uns es immer wieder hinzuhalten, damit wir auch brav fressen. Louis ist ja sehr krank und bei ihm ist es sehr wichtig, das er genug frisst, aber er ist brav und tut das. Und damit ich nicht zu kurz komme, widmet sie mir genauso viel Zeit und Aufmerksamkeit, ich bin ja auch krank, nur nicht so offensichtlich.
Normalerweise geht Mami dann arbeiten, mittlerweile hat sie sich angewöhnt in der Mittagspause schnell vorbei zu kommen und uns die Tellerchen erneut unter die Nase zu halten. Wir vergessen immer zu essen tagsüber, weil wir meistens schlafen oder einfach nicht dran denken. Daher freue ich mich für Mami, das sie jetzt mehr Zeit hat und sich dann Mittags mal hinlegen kann. Unseren Rhythmus behalten wir bei, damit nachher die Umstellung nicht so gross ist.

Ich wollte euch heute ein bißchen mehr über meine Beziehung zu Louis erzählen.

Ich kenne ihn ja nun von ganz Anfang an und ich habe meinen Bär sehr lieb! Er ist ein richtiger Schmuser und wir kuscheln ganz viel zusammen. Früher haben wir auch immer zusammen gespielt, ganz viel sogar und gerauft und sind rum gerannt, aber jetzt schläft Louis ganz viel und ich spiele mit Mami. Er tut mir sehr leid, aber er schaut immer zu, wenn wir spielen und danach kuschel ich mich dann an ihn, putze ihn ganz viel und wir schmusen. Louis ist ordentlich dick, daher kommt er beim Putzen nicht mehr überall dran und wenn Mami nicht da ist, dann übernehme ich das Saubermachen von ihm.
Er geniesst das immer sehr und ich bekomme dann ein Nasenküßchen von ihm. Seinen Popo macht Mami immer sauber, wenn es nötig ist, sie nimmt dann einen leicht feuchten Waschlappen und putzt ihn ab.
Ich weiss auch nicht, warum Louis so dick geworden ist, aber Mami sagt immer, das es sehr wichtig ist, damit er etwas zuzusetzen hat, wenn es ihm richtig schlecht geht und er nur noch wenig frisst. Und dann schaut sie mich immer an, als ob sie mir gerne auch etwas mehr Speck auf die Rippen geben würde.
Na ja, ihr kennt mich ja mittlerweile, fressen ist nicht so meins und ich achte auf meine schlanke Linie, aber jetzt wo Mami mehr Zeit hat, werde ich wohl zunehmen *seufz*....

Als ich etwa 8 Monate alt war, wurde ich das erste Mal rollig. Louis war schon kastriert, daher konnte da nichts passieren. Das ging ganz plötzlich, ein Hormoncocktail in meinem Körper!!
Hormone sind schon sehr eigenartige kleine Dinger, ich war irgenwie ganz anders, ich wollte gerne dieses Brennen und Ziehen im meinem Unterleib beruhigen und bin immerzu hinter Louis hergelaufen, in der Hoffnung, er kann da was gegen machen. Louis hat das gar nicht verstanden und jeden Morgen, wenn Mami aus dem Haus zur Arbeit ging, hat er immer gebettelt, das er mit darf und nicht mit mir alleine bleiben muss.

Nun bin ich, man soll es nicht glauben, ein sehr stimmgewaltiges kleines Persönchen, und ich habe meinen Unmut sehr laut kundgetan.
Mami wusste am Anfang gar nicht, was plötzlich mit mir los war und ist ganz aufgeregt mit mir zum TA gefahren. Die hat ihr dann gesagt, das es so ca. 2 Wochen dauern wird und sie mich dann kastrieren kann, wenn das weg ist.
Na, und das man dann auch noch dabei blutet, fand ich mit meinem wunderschönen weissen Fell nun gar nicht toll.

Also, komische Gefühle, Blut, Stimmungsschwankungen, Ziehen und Ziepen - und nix was man dagegen tun kann. Es ist schon schwer, so eine kleine Katze zu sein.

In der 2. Woche haben dann die Nachbarn Mami gefragt, was denn los sei, ich würde den ganzen Tag mauzen - sie hat es dann erklärt und alle haben mich angesehen, als ob ich was ganz schlimmes hätte.
Ich habe wirklich versucht mich ruhiger zu verhalten, auch damit mein Louis ein bißchen Ruhe hat, aber das ging einfach nicht. Er hat sich dann angewöhnt mich abzulenken, er hat gaaaanz viel mit mir gespielt, mit mir fangen gespielt, wir haben gerauft und so verging diese Zeit etwas schneller.

Als die 2 Wochen dann um waren, ist Mami an einem Freitag mit mir wieder zur TÄ gefahren und dort wurde ich dann operiert. Mami hat mich auf dem Arm gehalten während die Narkose anfing zu wirken, bis ich eingeschlafen war.
Von der OP habe ich nichts mitbekommen, GsD, und als ich wieder aufgewacht bin, war Mami da und hat mich liebevoll gestreichelt.

Mein Bauch tat weh aussen, ich hatte Kopfweh, mir war übel und man hatte mir so einen grossen Plastiktrichter über den Kopf gezogen - was für ein Mist!!! Was habt ihr mit mir gemacht?? Warum geht es mir so komisch?? Und mach endlich SOFORT jemand dieses Ding von meinem Kopf!!!!

Die TÄ hat mich nochmal angeschaut und dann durfte ich mit Mami nach Hause. Sie hat dann das Körbchen an die warme Heizung gestellt (es war Januar) und sich daneben gesetzt, um mich im Auge zu behalten. Louis sass neben ihr und schaute mich verwundert an, was das für ein Ding an meinem Kopf ist, warum ich so komisch rieche und warum ich nicht aus dem Korb komme und mit ihm spiele...
Irgendwann ist Mami dann auf die Toilette gegangen und hat das Körbchen zu gemacht, damit Louis nicht mit mir rauft und ich etwas Ruhe habe.

Die Gelegenheit habe ich dann genutzt und mir dieses Plastikteil vom Kopf gefummelt. Mit den Hinterpfoten ging das ganz gut, man muss nur mit den Krallen unter den Rand kommen und kräftig schieben - weg ist es !!
Dann habe ich vorsichtig meinen Bauch untersucht, der war ganz kahl und da war eine Wunde, die hat ein bißchen weh getan und gebrannt. Mein Kopf war immer noch komisch und ich bin dann vor lauter Erschöpfung eingeschlafen.

Als ich wieder aufwachte lag ich mitten im Bett von Mami, sie hatte mich wohl aus dem Korb geholt und dort im Bett mit kleinen Kuscheldecken ein Nest für mich gebaut. Ich habe etwas, ganz bißchen, gefuttert und bin gleich wieder eingeschlafen.
Mami ist dann wohl schnell einkaufen gefahren und Louis hat so lange auf mich aufgepasst. Er war wirklich ganz lieb zu mir, er wollte gar nicht raufen, sondern hat sich neben mich gekuschelt und mir das Köpfchen geputzt. Und dann hat er etwas ganz ganz Süßes getan während ich geschlafen habe:

er hat fast unser ganzes Spielzeug nach und nach auf das Bett geschleppt und um mich herum gelegt. Er wollte mir eine Freude machen, damit ich nach dem Schlafen in Ruhe aussuchen kann, womit ich gerne spielen möchte. Es sah wirklich niedlich aus wie das ganze Spielzeug im Kreis um mich herumlag...
Ich habe meinen Louis sehr sehr lieb und versuche ihm jetzt dieselbe Freude zu machen, halt nicht mit Spielzeug, sondern mit Kuscheln und Putzen und ganz für ihn da sein und ihn beschützen, wenn ich kann

Und das sieht dann so aus:

Foto 48a.jpg

Morgen habe ich ja einen aufregenden Tag vor mir, wir fahren Morgen früh in die TK und mein Herz und meine Organe werden erneut geschallt. Da sind wohl so richtige Spezialisten und alle sind schon ganz gespannt auf mein Herz, weil das wohl so selten ist, was ich habe. Mami wird auch die Nieren kontrollieren lassen und den Rest in meinem Bauch gleich mit und dann werde ich euch berichten, was dabei rausgekommen ist.

Drückt mir die Daumen !!!! Einen schönen Sonntag für euch und ein feuchtes Nasenküßchen von mir

Geändert von Regine (20.07.2014 um 05:52 Uhr)
Regine ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2014, 06:39
  #69
ElinT13
Forenprofi
 
ElinT13
 
Registriert seit: 2012
Ort: Stuttgart-Schmusungen
Alter: 54
Beiträge: 23.554
Standard

Liebe Püppi, hier werden alle Daumen und Pfoten gedrückt, damit alles gut ist bei Dir. Schließlich muss ja jemand auf den Louis aufpassen, gell?
__________________
Grüße
Elin mit der Leckerlimiepe (Maus) und der Schmuseflitze (Rana)
-------------------------

Der Schinkenstraßen-Thread

Hier geht es zum CCCL

Trage mich in Deinem Herzen, da bleibe ich für immer.
In Gedenken an Anetts Hummelchen, Trifettis Bonsai (Clint) und alle lieben Menschen und Tiere in meinem Leben


Maus (* ca. Mai 2011, die Schwarze) und Rana (* ca. April 2012, die Bunte)
ElinT13 ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 20.07.2014, 07:27
  #70
Frieda+2
Forenprofi
 
Frieda+2
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 3.727
Standard

Guten Morgen liebe Püppi

Du hast heute ja wieder eine sooo niedliche Geschichte erzählt!

Sumo und Krizia werden morgen ganz dolle die Pfötchen für dich drücken und ich drücke feste die Daumen!
__________________
Frieda
mit
Katerchen Sumo *15.10.2002 & Hummelchen Krizia *18.01.2003


**Ob es Warm oder Kalt wird - liegt am Wetter!**


Aus der Distanz ist eine Katze schön,
von nah besehen ist sie ein unerschöpfliches Wunder:
Was immer sie tut, ist Perfektion

Pam Brown
Frieda+2 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2014, 12:38
  #71
mucki 1
Forenprofi
 
mucki 1
 
Registriert seit: 2012
Ort: NRW
Beiträge: 20.431
Standard

Ich drücke Dir auch für morgen die Daumen, liebe Püppi.

Du und Louis, Ihr seid so ein tolles Team.
Ich hoffe, daß Ihr noch ganz, ganz lange zusammen bleiben dürft.
Und wie ich Eure Mami kenne, wird sie alles, alles dafür tun, daß das noch lange so bleibt.
mucki 1 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2014, 16:37
  #72
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 54.338
Standard

Die tapfere Püppi, der böse Mann, die schlagkräftige Mama und der Hodenbruch haben mir gerade Kopfkino vom Feinsten beschert
__________________
Lieben Gruß von Hexe, Merlin und Haushälterin Silvia und Sternchen Mephisto für immer im Herzen.
Maiglöckchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2014, 17:06
  #73
caramiabella
Sister of no mercy
 
caramiabella
 
Registriert seit: 2012
Ort: Saarland
Alter: 49
Beiträge: 18.749
Standard

Wir drücken auch Daumen und Pfötchen....der Louis und die Mama brauchen doch noch ganz lange
__________________
Liebe Grüße von Michaela, Charly und Amy

Meine Sternenkatzen Angel und Miou
Ewig in meinem Herzen und in meiner Seele


I think that God’s got a sick sense of humor
Textzeile aus "Blasphemous rumors" von Depeche Mode


Meine russischen Knickschwanzkatzen
caramiabella ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2014, 14:55
  #74
abraka
Forenprofi
 
abraka
 
Registriert seit: 2012
Ort: bei München
Alter: 49
Beiträge: 6.376
Standard

Ich hab den Thread jetzt erst entdeckt und hab Tränen in den Augen.
Ach Püppi bist du eine wundervolle liebe Katze!
Ich hoffe so, dass du und Louis und deine Mami noch ganz viel Zeit zusammen verbringen könnt.

abraka ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2014, 15:31
  #75
Regine
Forenprofi
 
Regine
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 9.949
Standard

Zitat:
Zitat von mucki 1 Beitrag anzeigen
Ich drücke Dir auch für morgen die Daumen, liebe Püppi.

Du und Louis, Ihr seid so ein tolles Team.
Ich hoffe, daß Ihr noch ganz, ganz lange zusammen bleiben dürft.
Und wie ich Eure Mami kenne, wird sie alles, alles dafür tun, daß das noch lange so bleibt.
Zitat:
Zitat von Maiglöckchen Beitrag anzeigen
Die tapfere Püppi, der böse Mann, die schlagkräftige Mama und der Hodenbruch haben mir gerade Kopfkino vom Feinsten beschert
Zitat:
Zitat von caramiabella Beitrag anzeigen
Wir drücken auch Daumen und Pfötchen....der Louis und die Mama brauchen doch noch ganz lange
Zitat:
Zitat von Anett Beitrag anzeigen
Liebe Püppi hier wird alles drückbare: Daumen, Pfoten und Zehen gedrückt.
*PusteküsschenzuPüppisend*
Zitat:
Zitat von abraka Beitrag anzeigen
Ich hab den Thread jetzt erst entdeckt und hab Tränen in den Augen.
Ach Püppi bist du eine wundervolle liebe Katze!
Ich hoffe so, dass du und Louis und deine Mami noch ganz viel Zeit zusammen verbringen könnt.

Danke für alle eure guten Wünsche und das Daumen drücken!!!!


Hallo ihr Lieben, ich bin's die kleine Püppi

Ich wollte euch berichten von meinem aufregenden Tag heute. Heute morgen ist Mami mit mir in eine TK gefahren, das war ein Stück weiter als was wir sonst fahren, aber sie war ja bei mir, ich mag nicht so gerne Auto fahren.
Wir sind dann auch ganz bald dran gekommen und da standen doch echt 6 Männer und alle wollten mein Herz anschauen

Na, die haben dann Schall gemacht und ein EKG und alle haben die Herzdiagnose von Dr. Till bestätigt. Ich habe diesen komischen Block und Herzrhythmusstörungen. Die Tabletten die man gegen die Rhythmusstörungen nimmt, darf ich aber nicht wegen dem Block. Mein Herz schlägt zu langsam dafür.
Der Oberste Doktor da hat gesagt, solange ich keine Symptome habe, brauchen wir am besten gar nichts machen. Und wenn es welche gibt, dann kann mir nur ein Herzschrittmacher helfen.
Mami will sich da jetzt mal genau erkundigen, wie das gehen würde und was das bedeutet, damit sie mir im Notfall helfen lassen kann.
Dann haben die Herren noch alle meine inneren Organe untersucht und haben Mami gefragt, ob ich wirklich schon 15 bin..So eine dämliche Frage, als ob Mami nicht genau wüßte wie alt ich bin, aber meine Organe sehen dafür wohl sehr sehr gut aus.
Wegen der CNI Sache wollten sie nochmal das spezifische Gewicht im Urin testen - aber - Ätsch!!!! - meine Blase war leer

Na, den schwarzen Peter hatte dann allerdings doch ich, Mami ist nämlich grade mit mir erneut zum TA und da haben sie dann mein Pipi untersucht.
Das Gewicht ist super, so wie es sein soll, also habe ich keine CNI !!!!

Der Spezialist in der TK hat gemeint, der erhöhte Crea könnte vom Herzen kommen.
So, ihr Lieben, ich wollte euch das schnell berichten, jetzt mache ich mir mit Louis und Mami einen ruhigen Abend (und ich darf alles essen, was das mein kleines Bäuchlein gerne möchte ) und ich schreibe euch dann wieder von meinen Erlebnissen in den nächsten Tagen..

Süße, feuchte Nasenküßchen von mir für euch
Regine ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bea und Esmeralda- hoffentlich der Beginn einer großen Liebe kelaino Eine Katze zieht ein 9 13.04.2010 21:13
Liebe Glückskatze Aura, 3 Jahre, wartet schon lang in einer Pflegestelle bei Erding Schnorbi Glückspilze 2 01.02.2010 18:25

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:13 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.