Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Ein Katzenleben > Senioren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.09.2014, 19:58
  #166
Muba
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 428
Standard

Gut gemacht, Püppi.
__________________
Gewisse Menschen meinen, ich würde ihnen zuzwinkern, wenn ich meine Augen schließe, um ihren Anblick zu meiden. (Khalil Gibran)
Muba ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 30.09.2014, 06:16
  #167
Regine
Forenprofi
 
Regine
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 9.948
Standard

Guten Morgen ihr Lieben, ich bin's, die kleine Püppi

Also, so richtig gut geht es mir grade gar nicht, ich hatte ziemlich Bauchweh heute Nacht und habe geweint.
Irgendwann habe ich dann ein kleines Würstchen gemacht und mein Lieblingsspielzeug zu Mami ins Bett getragen und mich dann in ihren Arm gekuschelt und etwas geschlafen.
Heute morgen habe ich ganz bißchen Trofu gefuttert (und mich gewundert, das Mami mich nicht mit Nafu stalkt...), ich bin etwas rumgelaufen und mache nicht mehr einen ganz soooo leidenden Eindruck.
Mami hat gestern noch viel gelesen und mir erklärt, das es wohl gar keine akute Pankreatitis ist, das hat die TÄ so auch nicht gesagt, wahrscheinlicher ist, das ich das schon öfter hatte und es kein Mensch gemerkt hat.
Na ja, bei der Sumpfnatter habe ich mich ja auch immer nur versteckt..

Mami wird jetzt gleich mit Dr. Till telefonieren und mal wegen dem Cortison und AB fragen, Cortison hat ja im Sommer schon gut geholfen bei meinem Herzchen, vielleicht hilft das jetzt auch.

Was ich nicht tue ist erbrechen, ich habe kein Fieber und sehe auch nicht gelb aus. Das Bauchi tut mir weh und das Essen schmeckt halt gar nicht, aber so ein ganz bisschen futtere ich dann doch, sonst muss Mami weinen und das will ich ja ncht.

Die Nervzwerge waren auch ganz lieb und haben mich in Ruhe gelassen, sie riechen wohl, das ich krank bin und Mami hat es ihnen bestimmt 1000 x gesagt, sie sollen mich in Ruhe lassen.

Nu ist Mami wieder arbeiten, ich versuche im Bettchen etwas zu schlafen und sie hat vesprochen heute Mittag nach mir zu schauen - mal sehen, vielleicht esse ich dann noch ein paar Bröckchen.
Und dann heute Abend müssen wir wieder zum Pieken fahren, aber wenn es mir hilft, werde ich versuchen ganz tapfer mitzumachen, auch Mami zuliebe....

Sie hat mir gestern gesagt, das man, auch als Katze, nicht alles im Leben mitmachen muss und so eine doooooofe Pankreatitis gehört wohl zu den Dingen, die man auslassen sollte....

Es war bis jetzt ein sehr schweres Jahr für mich und ich finde auch, es sollte jetzt mal wieder langsam besser werden...

Was meint ihr dazu??
__________________
Liebe Grüße Regine, Püppi, in unser beider Herzen der geliebte Louis(bär), Izzi und Julie !!
Regine ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2014, 06:29
  #168
balulutiti
Forenprofi
 
balulutiti
 
Registriert seit: 2008
Ort: Wien
Beiträge: 32.206
Standard

Zitat:
Zitat von Regine Beitrag anzeigen
Was meint ihr dazu??
Ich bin ganz deiner Meinung, Schnuffelchen. Gute Besserung und dass das blöde Bauchweh bald weg ist!
__________________
balulutiti ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2014, 06:36
  #169
Regine
Forenprofi
 
Regine
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 9.948
Standard

Zitat:
Zitat von balulutiti Beitrag anzeigen
Ich bin ganz deiner Meinung, Schnuffelchen. Gute Besserung und dass das blöde Bauchweh bald weg ist!
Ist das jetzt gut oder schlecht, das ich etwas fresse, aber eben nicht so richtig??
Regine ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2014, 06:40
  #170
SiRu
Forenprofi
 
SiRu
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hemer, NRW, D
Beiträge: 9.350
Standard

Ach, Püppi, Du machst ja Sachen...

Deine Mami sollte sich vielleicht auch mit Pankreas-Enzymen für über/zu Deinem Futter versorgen.
Nein, nicht weil Deine Bauchspeicheldrüse jetzt zwingend zu wenig Enzyme produziert.
Sondern um Deiner Bauchspeicheldrüse eine Pause zu verschaffen, wo sie sich in Ruhe regenerieren kann.
Man kann euch Katzen ja nicht auf Nahrungskarenz setzen - so, wie man's mit uns Menschen macht. Ihr würdet dadurch ja erst richtig bös krank werden...

Übrigens: Wenn Du gelb wirst, hast Du Leber/Galle. Das ist das andere Organ schräg gegenüber von der Bauchspeicheldrüse im Bauch...

Gute Besserung!
SiRu ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2014, 06:44
  #171
Regine
Forenprofi
 
Regine
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 9.948
Standard

Zitat:
Zitat von SiRu Beitrag anzeigen
Ach, Püppi, Du machst ja Sachen...

Deine Mami sollte sich vielleicht auch mit Pankreas-Enzymen für über/zu Deinem Futter versorgen.
Nein, nicht weil Deine Bauchspeicheldrüse jetzt zwingend zu wenig Enzyme produziert.
Sondern um Deiner Bauchspeicheldrüse eine Pause zu verschaffen, wo sie sich in Ruhe regenerieren kann.
Man kann euch Katzen ja nicht auf Nahrungskarenz setzen - so, wie man's mit uns Menschen macht. Ihr würdet dadurch ja erst richtig bös krank werden...

Übrigens: Wenn Du gelb wirst, hast Du Leber/Galle. Das ist das andere Organ schräg gegenüber von der Bauchspeicheldrüse im Bauch...

Gute Besserung!
Danke, baer ich habe nicht vor, gelb zu werden und Mami setzt alles daran, das es auch nicht passiert.
Was sind denn das für Enzyme und wo kriegt man die her??
Regine ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2014, 07:01
  #172
Carlo99
Forenprofi
 
Carlo99
 
Registriert seit: 2009
Ort: im schönsten Bundesland der Welt ;-)
Alter: 41
Beiträge: 8.662
Standard

Zitat:
Zitat von Regine Beitrag anzeigen
Danke, baer ich habe nicht vor, gelb zu werden und Mami setzt alles daran, das es auch nicht passiert.
Was sind denn das für Enzyme und wo kriegt man die her??
Enzyme bekommst du beim TA.
Gute Akzeptanz hatten wir von Almazyme und Enzymopank.

Püppi, das du so wenig frisst ist nicht gut, aber immerhin schon ein Anfang.
__________________
Liebe Grüße von Daniela, Kitty, May und den Sternchen Carlo & Nicky
Carlo99 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2014, 07:11
  #173
Regine
Forenprofi
 
Regine
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 9.948
Standard

Zitat:
Zitat von Carlo99 Beitrag anzeigen
Enzyme bekommst du beim TA.
Gute Akzeptanz hatten wir von Almazyme und Enzymopank.

Püppi, das du so wenig frisst ist nicht gut, aber immerhin schon ein Anfang.
Dann hat die mir das gestern mit in die Infusion getan und das machen wir heute wieder...
Ich geb mir echt Mühe mit dem Fressen, ob Mami mir mal wieder Nafu anbieten sollte heute Abend??
Regine ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2014, 07:34
  #174
Virikas
Erfahrener Benutzer
 
Virikas
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hamburg
Alter: 37
Beiträge: 962
Standard

Zitat:
Zitat von SiRu Beitrag anzeigen
Man kann euch Katzen ja nicht auf Nahrungskarenz setzen - so, wie man's mit uns Menschen macht.
Das ist übrigens in der Humanmedizin auch längst überholt.
Die Idee dahinter war ja, dass die BSD durch die Nulldiät weniger/keine Enzyme produziert und damit die Selbstverdauung verlangsamt/gestoppt wird.
Zwischenzeitlich weiß man aber, dass sowohl bei der akuten als auch der chronischen Variante in den allermeisten Fällen ohnehin wenig bis keine Enzyme produziert werden, so dass eine Nulldiät eben nichts bringt bzw. sogar kontrainduziert ist.
Ob das für unsere felinen Schätze auch gilt, kann ich allerdings nicht sagen.

Püppi, mach dir nich so sehr den Kopf. Deine Dosine hat das alles gut im Griff und die kriegt dich ganz sicher bald gesund gepflegt. Viri und ich drücken dir Daumen und Pfoten
Virikas ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 30.09.2014, 07:47
  #175
Regine
Forenprofi
 
Regine
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 9.948
Standard

Zitat:
Zitat von Virikas Beitrag anzeigen
Das ist übrigens in der Humanmedizin auch längst überholt.
Die Idee dahinter war ja, dass die BSD durch die Nulldiät weniger/keine Enzyme produziert und damit die Selbstverdauung verlangsamt/gestoppt wird.
Zwischenzeitlich weiß man aber, dass sowohl bei der akuten als auch der chronischen Variante in den allermeisten Fällen ohnehin wenig bis keine Enzyme produziert werden, so dass eine Nulldiät eben nichts bringt bzw. sogar kontrainduziert ist.
Ob das für unsere felinen Schätze auch gilt, kann ich allerdings nicht sagen.

Püppi, mach dir nich so sehr den Kopf. Deine Dosine hat das alles gut im Griff und die kriegt dich ganz sicher bald gesund gepflegt. Viri und ich drücken dir Daumen und Pfoten


Ich habe gerade mit Dr. Till telefoniert, der hat ja seine Doktorarbeit genau darüber geschrieben. Er empfiehlt zusätzlich zu den MCP Tropfen noch Cerenia zu geben, anstatt Buscopan lieber Novalgin und kein Cortision oder AB.
Er sagt, Cortison ist zwar entzündungshemmend, kann aber dann die Entwicklung einer Diabetes in diesem Zusammenhang beschleunigen.

Reconvales rät er auch ab, das kann man geben, wenn der akute Schub abgeklungen ist. IV Infusionen wären besser als subcutan, sie braucht sehr viel Flüssigkeit. Schonkost wäre gut, aber nimmt Püppi ja nicht, für den Geschmack, darf ich ihr etwas Thunfisch geben, aber nur ein bisschen...

Wir machen jetzt bis Donnerstag weiter die Infusionen mit allem drin und am Samstag, wenn sein neuer Farbdoppler da ist, fahre ich zu ihm und wir machen Ultraschall und eventuell noch eine Infusion.
Seine Kollegin hier hat das jetzt akut gut behandelt, aber beim Schall hat er einfach mehr Erfahrung und dann nehme ich die Strecke auf mich.
Ich hoffe nur, es ist nicht zuviel vom Organ geschädigt oder die Leber schon angegriffen.....
Regine ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2014, 11:09
  #176
Muba
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 428
Standard

Cerenia (gerade mal gegoogelt) hört sich gut an. Das Schlimme ist ja, dass man bei den Medikamenten auf so viele Baustellen achten muss. Weiterhin alles Gute, Püppi.
Muba ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2014, 13:19
  #177
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 54.338
Standard

Zitat:
Zitat von Virikas Beitrag anzeigen
Ob das für unsere felinen Schätze auch gilt, kann ich allerdings nicht sagen.
Das gilt bei Katzen genauso, Nahrungskarenz ist da ebenfalls überholt. Mir haben zwei TÄ geraten, dass viele Mini-Portionen über den Tag verteilt da das Beste sind.

Daher ist es sicherlich gar nicht so schlecht, wenn das Schneeflöckchen immer nur winzige Mengen futtert.
__________________
Lieben Gruß von Hexe, Merlin und Haushälterin Silvia und Sternchen Mephisto für immer im Herzen.
Maiglöckchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2014, 13:22
  #178
Regine
Forenprofi
 
Regine
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 9.948
Standard

Zitat:
Zitat von Maiglöckchen Beitrag anzeigen
Das gilt bei Katzen genauso, Nahrungskarenz ist da ebenfalls überholt. Mir haben zwei TÄ geraten, dass viele Mini-Portionen über den Tag verteilt da das Beste sind.

Daher ist es sicherlich gar nicht so schlecht, wenn das Schneeflöckchen immer nur winzige Mengen futtert.
Das tut sie ja schlauerweise von ganz alleine, ich habe das Trofu da stehen und sie geht halt ran, wenn ihr dananch ist, wenn ich dann Zuhause bin, dann gebe ich ihr halt immer etwas....
Regine ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2014, 13:45
  #179
Regine
Forenprofi
 
Regine
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 9.948
Standard

Wie stellt man denn eine hepatische Lipidose fest???

Gibt es da spezielle Test's für??
Regine ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2014, 14:03
  #180
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 54.338
Standard

Das sieht man anhand der Leberwerte. Frag mich aber nicht, welcher Wert da der entscheidende ist.
Maiglöckchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bea und Esmeralda- hoffentlich der Beginn einer großen Liebe kelaino Eine Katze zieht ein 9 13.04.2010 21:13
Liebe Glückskatze Aura, 3 Jahre, wartet schon lang in einer Pflegestelle bei Erding Schnorbi Glückspilze 2 01.02.2010 18:25

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:58 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.