Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Ein Katzenleben > Senioren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.02.2019, 16:25   #1126
Tony69
Erfahrener Benutzer
 
Tony69
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 751
Standard

Meine Kater hatten bis zu einem gewissen Alter nichts miteinander zu tun haben wollen, jetzt mit 13 und fast 14 suchen sie ab und an die Nähe des anderen Katers.

Hier ein Beweisfoto.

Tony69 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 02.02.2019, 22:55   #1127
Quilla
Forenprofi
 
Quilla
 
Registriert seit: 2013
Ort: Allgäu
Beiträge: 1.278
Standard

Das sieht ja schnuffig aus ............. altersmilde inzwischen?
__________________


~~~ my cats came out of nowhere - and became my everything ~~~
Quilla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2019, 11:33   #1128
consti
Forenprofi
 
consti
 
Registriert seit: 2012
Ort: Leipzig
Alter: 51
Beiträge: 5.491
Standard

Mein Katzen-Opi hat den Namen nun richtig verdient.
Er ist 16 Jahre alt und nun neben seinem Asthma leider auch blind, schwerhörig und mit einer schwachen Bauspeicheldrüse ausgestattet.
Ich bin mir oft unsicher, was zu menschlich gedacht ist oder was wirklich unzumutbar für ihn ist.
Er läuft zum Beispiel überall vor, obwohl ich nichts mehr umstelle und er die Wohnung ja seit über 10 Jahren kennt.
Dann kommt er kaum noch irgendwo hoch, dann wieder nicht runter, bleibt hängen stürzt ab ....
Auf- und Abstiegeshilfen habe ich zwar, aber er vergisst anscheinend immer wieder, wo die stehen.
Wenn er nur allerkleinste Futterfielchen erwischt, die nicht Gastro- oder Sensitivefutter sind, dann muss er sich schlimmstens übergeben.
Aber das fettarme Futter führt zu Verstopfung. Die Flohsamenschalen im Futter mag er dann aber wieder nicht...

Seine früher so geliebten Fummelbretter, Futterbälle- und Rollen sieht er nicht mehr, mag er nicht mehr, stehen unbeachtet rum.

Ich frage mich: Ist das noch ein lebenswertes Katzenleben?
Ich weiß es einfach nicht.

Hat jemand ggfs Erfahrung mit Vitamnin B-Infusionen oder Ä. was ggfs die Gesundheit ein bisschen (zumindest kurzfristig) pusht und damit ein bisschen mehr Lebensqualität bringen könnte?
__________________
Wir

Mascha, Lisa, Pauli & Robert im Katzenhimmel
consti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2019, 20:02   #1129
Moment-a
Forenprofi
 
Moment-a
 
Registriert seit: 2010
Ort: NRW
Alter: 49
Beiträge: 19.302
Standard

Hallo Consti,

Mmhhh...da hat sich bei Schrödi eine Menge angesammelt. Es tut mir sehr leid.

Welchen Eindruck macht er, wenn er sich nicht zurechtfindet, nicht mehr runter kommt? Hat er ruhige entspannte Phasen? Wie oft muss er erbrechen?
Zieht er sich zurück oder?
__________________
Viele Grüße
Claudia
Moment-a ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2019, 20:20   #1130
consti
Forenprofi
 
consti
 
Registriert seit: 2012
Ort: Leipzig
Alter: 51
Beiträge: 5.491
Standard

Na ja, er schläft eigentlich fast immer.
Wenn er wach ist wirkt er oft unruhig und man merkt ihm an, dass ihm das fehlende Augenlicht sehr zu schaffen macht.

Bzgl. des Erbrechens ist es so, dass er nur 2 Futtersorten wirklich verträgt, dann bleibt auch meistens alles drin.
__________________
Wir

Mascha, Lisa, Pauli & Robert im Katzenhimmel
consti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2019, 20:23   #1131
Moment-a
Forenprofi
 
Moment-a
 
Registriert seit: 2010
Ort: NRW
Alter: 49
Beiträge: 19.302
Standard

Ist er langsam erblindet oder kam es recht schnell?
Seit wann kann er nichts mehr sehen?
__________________
Viele Grüße
Claudia
Moment-a ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2019, 20:35   #1132
consti
Forenprofi
 
consti
 
Registriert seit: 2012
Ort: Leipzig
Alter: 51
Beiträge: 5.491
Standard

Ein beginnender grauer Star wurde schon vor ca 5 Jahren diagnostiziert.
Es wurde aber erst im letzen Jahr so schlimm, dass er jetzt auf dem 1 Auge gar nicht mehr sieht und auf dem anderen tagsüber nur noch ganz wenig.
Im dunkeln auch mit dem gar nichts. Ich lasse daher immer ein kleines Nachtlucht im Flur brennen. Aber er läuft leider trotzdem überall vor.
Ich nehme an, weil er zusätzlich auch noch schlecht hört.
Ich bin aber sehr froh, dass er zuverlässig sein Kio findet.
__________________
Wir

Mascha, Lisa, Pauli & Robert im Katzenhimmel
consti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2019, 06:30   #1133
Moment-a
Forenprofi
 
Moment-a
 
Registriert seit: 2010
Ort: NRW
Alter: 49
Beiträge: 19.302
Standard

Hi Consti,

Schröder ist sehr krank, aber es kommt m.E. darauf an, ob ein Tier darunter leidet oder nicht.
Alte Katzen schlafen viel, auch mehr wenn sie eingeschränkter sind. Wenn sie entspannte gute Phasen haben, dann ist es m.E. ok.
Schwierig wird es, wenn sich das Tier nicht zurechtfindet, trotz Hilfe nicht zur Ruhe kommt und gestresst ist.

Schröder verträgt das Futter, das ist gut.
Nimmt er von sich aus an Eurem Leben teil?
__________________
Viele Grüße
Claudia
Moment-a ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2019, 07:15   #1134
consti
Forenprofi
 
consti
 
Registriert seit: 2012
Ort: Leipzig
Alter: 51
Beiträge: 5.491
Standard

Zitat:
Zitat von Moment-a Beitrag anzeigen
Hi Consti,

Schröder ist sehr krank, aber es kommt m.E. darauf an, ob ein Tier darunter leidet oder nicht.
Wenn ich das nur wüsste.

Manchmal denke ich:"Das ist doch kein Leben mehr", aber dann wieder denke ich, dass mir das nicht zusteht so zu denken, weil es ggfs zu menschlich ist.
Für mich wäre das kein Leben mehr, aber für eine Katze?

Es gibt auch immer mal wieder Momente, da putzt er Omina, oder er nimmt noch an unserem morgendlichen Schmuseritual vor dem Aufstehen statt und schnurrt dann auch fleißig.
Aber dann kommen eben auch wieder diese schlimmen Phasen der absoluten Orientierungslosigkeit. Dann sieht man ihm an, dass er gar nicht wer versteht, was los ist.

Jedesmal wieder eine so unglaublich schwere Entscheidung.
Aber ganz vielen Dank für dein Feedback.
__________________
Wir

Mascha, Lisa, Pauli & Robert im Katzenhimmel
consti ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 15.05.2019, 07:41   #1135
Moment-a
Forenprofi
 
Moment-a
 
Registriert seit: 2010
Ort: NRW
Alter: 49
Beiträge: 19.302
Standard

Zitat:
Zitat von consti Beitrag anzeigen
Manchmal denke ich:"Das ist doch kein Leben mehr", aber dann wieder denke ich, dass mir das nicht zusteht so zu denken, weil es ggfs zu menschlich ist.
Für mich wäre das kein Leben mehr, aber für eine Katze?
.
Diese Frage kann niemand beantworten und man kann nur nach seinem Bauchgefühl gehen und der Einschätzung wie stark die Katze ist.

Es gibt wehleidige Tiere (wie auch Menschen) und es gibt „harte Knochen“(wie beim Menschen). Erstere leiden unter Einschränkungen mehr, letztere haben (leider?) eine grosse Portion Leidensfähigkeit und können auch mit grossen Einschränkungen dem Leben noch Gutes abgewinnen.

Danach würde ich meine Entscheidung ausrichten, unter Berücksichtigung dass die guten Phasen am Tag mehr sein müssen als die Schlechtes.
Akutphasen sind natürlich anders zu betrachten.

Ich wünsche Dir von Herzen viel Kraft für diese Zeit.
__________________
Viele Grüße
Claudia
Moment-a ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2019, 11:04   #1136
consti
Forenprofi
 
consti
 
Registriert seit: 2012
Ort: Leipzig
Alter: 51
Beiträge: 5.491
Standard

Zitat:
Zitat von Moment-a Beitrag anzeigen

Ich wünsche Dir von Herzen viel Kraft für diese Zeit.
Danke, das ist lieb von dir. Diese Kraft sowie auch das gute Bauchgefühl kann ich gut gebrauchen im Moment.
__________________
Wir

Mascha, Lisa, Pauli & Robert im Katzenhimmel
consti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2019, 13:35   #1137
SarahGam
Benutzer
 
SarahGam
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 45
Standard

Liebe Consti,

ach Mensch, das tut mir sehr Leid, dass es Schröder so schlecht geht.

Bei meiner 18jährigen Kiss ging es mir vor drei Jahren ähnlich. Kiss war sehr schwer krank. Aber sie hat immer noch ein wenig gefressen, kam immer zum Schmusen und hat stundenlang bei mir gelegen und geschnurrt.

Ich habe damals von Tag zu Tag entschieden und dabei immer wieder geprüft, wie viel gute Zeit der schlechten Zeit gegenübersteht, so wie es Moment-a geschrieben hat. Das hat mir bei der Entscheidung sehr geholfen. Als Kiss so schwach war, dass sie Mühe hatte, ihre Toilette aufzusuchen, wusste ich, es war Zeit, sie gehen zu lassen.

Ich wünsche Dir alles Gute für diese schwere Zeit.
SarahGam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2019, 14:19   #1138
consti
Forenprofi
 
consti
 
Registriert seit: 2012
Ort: Leipzig
Alter: 51
Beiträge: 5.491
Standard

Danke, das ist wirklich lieb.
Man fühlt sich oft so allein gelassen in dieser Zeit und ist froh um jeden Zuspruch

Bei meinen anderen Senioren war es immer so, dass sie schlimme Tumore hatten oder das Fressen komplett eingestellt haben.
Da war das einfacher. Aber jeder wird eben anders alt.

Und so werde ich es machen, wie ihr sagt, gut beobachten und von Tag zu Tag leben und entscheiden.

Danke und liebe Grüße zu euch und euren Katzen.
__________________
Wir

Mascha, Lisa, Pauli & Robert im Katzenhimmel
consti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2019, 18:39   #1139
Quilla
Forenprofi
 
Quilla
 
Registriert seit: 2013
Ort: Allgäu
Beiträge: 1.278
Standard

Liebe consti,
es tut mir auch sehr leid, dass dein Schröder so abbaut.
Aber das ist wohl der Weg, den viele Katzensenioren gehen müssen.
(andersrum - jung sterben wäre auch keine Alternative)
Ich würde ihn auch einfach beobachten und jeden Tag neu entscheiden.
Es ist das Problem, das wir "wissen" was das Tier hat - sie selbst wissen es nicht. Sie fühlen sich gut, mittel, schlecht - aber sie haben keine Gedanken über Lebensspanne.
Das hab ich mir immer vor Augen geführt, als ich mein Sternchen Francis jahrelang (!) beobachtete, weil wir wussten, sie hat einen Tumor in der Lunge und später wurde eine Metastase im Bauchraum entdeckt. Mit dem Lungentumor hat sie lange gut gelebt ... sie wusste nicht, was sie hat.
Man kann die Tage noch schön machen (Futter, Schmerzmittel, warme weiche Schlafplätze, viel Liebe sowieso) ... wenn es in Apathie umschlägt, dann kann man anfangen an Abschied zu denken.
Ist aber jetzt nur meine Erfahrung.
Ich wünsche euch Kraft und noch ein bisserl schöne Zeit zusammen.
__________________


~~~ my cats came out of nowhere - and became my everything ~~~
Quilla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2019, 19:29   #1140
consti
Forenprofi
 
consti
 
Registriert seit: 2012
Ort: Leipzig
Alter: 51
Beiträge: 5.491
Standard

Lieben Dank auch an dich.
Ich werde noch genauer hinsehen und hoffe, dass der Frühling bald kommt und noch ein bisschen "Aufschwung" bringt.
__________________
Wir

Mascha, Lisa, Pauli & Robert im Katzenhimmel
consti ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Blinde Katze schreit Nachts als | Nächstes Thema: Tilda, Plüsch-Omi mit Diabetes »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Katzen-Senioren Crazynic Katzen Sonstiges 6 04.03.2015 14:27
Dürfen Senioren noch junge Katzen aufnehmen? merloin Katzen Sonstiges 27 13.03.2013 08:13
TV-Bericht, Hunde-Senioren, auf Katzen auch übertragbar Moment-a Senioren 1 01.11.2011 17:24
CNI - Austauschthread mütze Nierenerkrankungen 180 29.06.2010 11:12

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:43 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.