Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Schönheitssalon

Schönheitssalon Alles über die Pflege unserer Miezen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.06.2019, 11:52
  #1
Yami_Kiba
Benutzer
 
Yami_Kiba
 
Registriert seit: 2019
Ort: Schweiz
Alter: 23
Beiträge: 43
Beitrag Katzengras vs. Anti-Haarball Leckerlis/Tabs?

Hallo

mich wundert es, ob diese "Anti Haarball Leckerlis" überhaupt das machen was sie versprechen?
Unser Hauskater Yami (4 Monate alt) mag nämlich leider kein Katzengras (er hat vom Geruch selbst einen Würgereiz bekommen).

Gibt es denn Alternative zu Katzengras? Es gibt ja solche "Gras-tabs" aber ich hab das Gefühl, dass Yami die nicht anrühren wird. Genau so wie Malzpaste, da er seine Vitaminpaste auch nicht ansprechend fand.

Wir füttern ihm ab und zu mal diese "Anti-Hairball" Knusperleckerlis von der Marke "Milkies". Die mag er sehr gerne.. aber ich hab da so meine Zweifel, dass die überhaupt funktionieren.

Würde mich sehr interessieren was ihr euren langhaarigen Fellnasen zum "Haarball-bändigen" gibt..
Ich freue mich auf eure Antworten.

LG
Sabrina

Geändert von Yami_Kiba (13.06.2019 um 12:11 Uhr)
Yami_Kiba ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 15.06.2019, 05:54
  #2
miomare
Neuling
 
miomare
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 10
Standard

Meine Cats fressen nun sehr gern natürliches Gras,wenn sie draußen sind. Was aber auch sehr gut ist und wasich häufigmache ist ein bischen Butter geben. Wenn sie das nicht wollen dann geht auch gutes Öl z.B. Olivenöl Rapsöl. Ein Teel. voll ins Futter mischen, ist auch noch gesund. Die Haare können dann normal ausgeschieden werden und die Katze muß sie nicht auswürgen.

LG Andrea
miomare ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2019, 06:04
  #3
Elvira B.
Forenprofi
 
Elvira B.
 
Registriert seit: 2017
Ort: Gera
Alter: 69
Beiträge: 1.901
Standard

Da gibts doch auch noch von verschiedenen Firmen die "Anti-Haarball-Paste".
__________________
Lieben Gruß von Elvi und Elli

Elvira B. ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2019, 10:07
  #4
Mäuseplatz
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Ort: Maushausen
Beiträge: 3.462
Standard

Wenn du ihn wöchentlich bürstest, wird das schon eine Menge Haare beseitigen.
Mäuseplatz ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2019, 10:20
  #5
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 34.117
Standard

Meine fressen Gras aus dem Garten, ansonsten habe ich Zyperngras in der Wohnung. Unter Katzengras wird ganz verschiedenes verkauft, z.B auch gekeimter Weizen - das rührt hier auch keine Katze an.

Meine fressen aber insgesamt nicht viel Gras und transportieren ihre Haare auch
hinten raus. Etwas Butter kannst du auch dann und wann geben.
__________________
doppelpack ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2019, 19:59
  #6
Feli02
Forenprofi
 
Feli02
 
Registriert seit: 2009
Ort: Saarland
Alter: 52
Beiträge: 2.235
Standard

Malzpaste ist für Katzen die kein Gras mögen
__________________
Viele Grüße

Andrea und das Katzen und Hundepack
unvergessen Dylan und Morrison
Feli02 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2019, 12:50
  #7
Yami_Kiba
Benutzer
 
Yami_Kiba
 
Registriert seit: 2019
Ort: Schweiz
Alter: 23
Beiträge: 43
Beitrag

Danke für eure Tipps und Tricks dazu

Zitat:
Zitat von miomare Beitrag anzeigen
Meine Cats fressen nun sehr gern natürliches Gras,wenn sie draußen sind. Was aber auch sehr gut ist und wasich häufigmache ist ein bischen Butter geben. Wenn sie das nicht wollen dann geht auch gutes Öl z.B. Olivenöl Rapsöl. Ein Teel. voll ins Futter mischen, ist auch noch gesund.
LG Andrea
Das mit dem Olivenöl würde ich sehr gerne mal ausprobieren.. ist das denn gut verträglich für junge Katzen?

Zitat:
Zitat von doppelpack Beitrag anzeigen
Meine fressen Gras aus dem Garten, ansonsten habe ich Zyperngras in der Wohnung.
Zyperngras herzutun haben wir uns auch schon überlegt.. würde vielleicht auch sehr chic in der Wohnung ausschauen

Zitat:
Zitat von Feli02 Beitrag anzeigen
Malzpaste ist für Katzen die kein Gras mögen
Malzpaste mögen sie leider nicht. Haben wir kürzlich ausprobiert
Auch wenn wir es ums leckerlie schmieren wird es leider nicht angenommen oder sogar ausgespuckt.
Yami_Kiba ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2019, 16:21
  #8
dieMiffy
Forenprofi
 
dieMiffy
 
Registriert seit: 2013
Ort: Jena
Alter: 35
Beiträge: 10.432
Standard

Hat er denn sichtlich Probleme mit dem Fell, also kotzt er sehr viel Fell aus? Denn wenn nicht, würde ich jetzt nicht krampfhaft versuchen, ihm etwas zu geben.

Pflanzliche Öle würde ich Katzen nicht geben, dann eher Butter, das ist zumindest auf tierischer Basis.
dieMiffy ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2019, 09:26
  #9
Touli
Erfahrener Benutzer
 
Touli
 
Registriert seit: 2019
Ort: bei Hannover
Beiträge: 837
Standard

Zitat:
Zitat von dieMiffy Beitrag anzeigen
Hat er denn sichtlich Probleme mit dem Fell, also kotzt er sehr viel Fell aus? Denn wenn nicht, würde ich jetzt nicht krampfhaft versuchen, ihm etwas zu geben.

Pflanzliche Öle würde ich Katzen nicht geben, dann eher Butter, das ist zumindest auf tierischer Basis.
Welchen Nachteil haben pflanzliche Öle für Katzen?
Lese das jetzt zum 2. Mal und das ist natürlich wertvolles Wissen auch für die Zukunft.
Touli ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 18.06.2019, 10:20
  #10
dieMiffy
Forenprofi
 
dieMiffy
 
Registriert seit: 2013
Ort: Jena
Alter: 35
Beiträge: 10.432
Standard

Weil Pflanzenöle eine für Katzen ungünstige Zusammensetzung der Fettsäuren haben (Katzen nehmen ja auch naturgemäß keinerlei Pflanzenöl zu sich). Beim Barf gibt man wenig (!!!) Öl nur zum Ausgleich der Fettsäuren des Fleisches hinzu und da nimmt man auch tierisches Öl, weil das die entsprechende Fettsäurenzusammensetzung hat.
dieMiffy ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2019, 10:21
  #11
Lirumlarum
Forenprofi
 
Lirumlarum
 
Registriert seit: 2017
Ort: Alpenrand
Beiträge: 3.330
Standard

So ganz genau in die Tiefe kenne ich mich da nicht aus.

Meine aber gelesen zu haben, dass Katzen einige pflanzliche Fette nicht im Körper umwandeln können bzw. nicht das Fett sondern die enthaltenen Fettsäuren, es fehlt ihnen (weil reiner Fleischfresser) ein Enzym dazu. (?)

Hin und wieder mal ein bisserl Olivenöl oder Kokosöl, wird zwar kaum dazu führen, dass die Katze gleich die Pfoten gen Himmel dreht, wenn man gerade keine anderen Fette zur Hand hat...aber eigentlich kann der Verdauungstrakt der Katze damit nicht viel anfangen.

Da die meisten pflanzliche Fette gar nicht verwertet werden können, kann man sie dann wohl auch gleich ganz weg lassen.

Ich glaube Nachtkerzenöl ist eines der wenige pflanzl. Fette, welches Katze im Körper umwandeln kann (?)

Edit: die Miffy war schneller
__________________
Liebe Grüße,
Lirumlarum & The Pumpkins


"Wo das Chaos auf die Ordnung trifft, gewinnt meist das Chaos, weil es besser organisiert ist" *Terry Pratchett
Lirumlarum ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2019, 10:28
  #12
Touli
Erfahrener Benutzer
 
Touli
 
Registriert seit: 2019
Ort: bei Hannover
Beiträge: 837
Standard

Super, danke
Touli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2019, 10:30
  #13
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 34.117
Standard

Nebst diesen Tatsachen nehmen die allermeisten Katzen tierisches Fett auch einfach besser an, manche würden es sogar pur schlecken.
doppelpack ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2019, 10:38
  #14
Lirumlarum
Forenprofi
 
Lirumlarum
 
Registriert seit: 2017
Ort: Alpenrand
Beiträge: 3.330
Standard

ja lecker Gänseschmalz oder reines Schweineschmalz finden viele Katzen yummy.

Wobei viele auch Kokosfett (komischerweise) sehr lecker finden.

Ich nutze Kokosöl im Sommer für meine zickige Haut..mit dem Erfolg, dass mich Pfotenvolk danach gerne fressen will
Lirumlarum ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2019, 12:44
  #15
dieMiffy
Forenprofi
 
dieMiffy
 
Registriert seit: 2013
Ort: Jena
Alter: 35
Beiträge: 10.432
Standard

Jepp, Sissi besteht auch regelmäßig auf einen Klecks Butter beim Frühstück
Die Kater mögen sowas gar nicht. Pepi frisst dafür regelmäßig Katzengras und Franz nimmt nix. Kein Gras, keine Butter, keine Malzpaste.
dieMiffy ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

anti-hairball, haarballen, katzengras, leckerlis

« Vorheriges Thema: Schlechtes Fell | Nächstes Thema: Haare überall!!!- dringend Tipps gesucht »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Haarball erbrechen und Fieber Kiki-Kitty Ungewöhnliche Beobachtungen 2 18.07.2016 21:52
Tabs und Sam haben zoff wildmama Verhalten und Erziehung 13 27.03.2015 18:15
Haarball? lahjadea Ernährung Sonstiges 2 15.06.2011 20:41
Haarball Übergeben - Olivenöl? firaX Ernährung Sonstiges 13 25.08.2009 19:16
Z-Tabs gegen Zecken Pieper Parasiten 14 05.05.2007 19:20

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:39 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.