Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Schönheitssalon Alles über die Pflege unserer Miezen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.11.2017, 07:29   #1
catbuttler
Forenprofi
 
catbuttler
 
Registriert seit: 2012
Ort: Remscheid NRW
Beiträge: 3.511
Standard Teppichreiniger von V...O.. Wirklich ungefährlich???

Wer kennt das nicht? Ganz unerwartet hört man dieses würgende Geräusch und schon ist es passiert. Und natürlich genau auf den Läufer oder im einzigen Zimmer das mit Teppich ausgelegt ist. Scheinbar kotzt es sich auf dem Teppich besser und so sieht er dann auch aus!
Jetzt habe ich einReinigungsmittel von V.O. entdeckt. Der Haustierexperte! Alles gut und schön, aber genauere Informationen dazu hab ich nicht gefunden. Es soll Kot- und Erbrochenesflecken rückstandslos entfernen. Aber was ist mit meinen Katzen? Ist das endlich mal ein Mittel das ich verwenden kann, ohne Angst meine beiden zu vergiften? Bisher hab ich nur natürliche Methoden versucht. Z.B. den ganzen Teppich mit Sauerkraut abgerieben. Mässiger Erfolg aber tagelang ein unglaublicher Gestank in der Wohnung.
Hat schon jemand Erfahrung mit diesem Haustierexperten?
Würde das jemand benutzen?
Oder womit kann ich den Teppich wirklich gefahrlos reinigen?
__________________
Liebe Grüße
Renée mit Blacky und Mini
catbuttler ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 25.11.2017, 15:02   #2
Fibie
Erfahrener Benutzer
 
Fibie
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 273
Standard

Das würde mich auch interessieren, ich habe bisher einen herkömmlichen Teppichreiniger genommen, so ein Spray als Schaum, benutze es wenn auf den Teppich oder Couch erbrochen wurde.
Fibie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2017, 18:50   #3
catbuttler
Forenprofi
 
catbuttler
 
Registriert seit: 2012
Ort: Remscheid NRW
Beiträge: 3.511
Standard

Traust du dieser Zeug? Ich hab da unheimlich Schiss vor. Vor ewigen Jahren ist uns ein Kaninchen qualvoll verendet weil es sich die Pfötchen abgeleckt hat. Der TA hat es erlöst und meinte Vergiftung. Da kam nur der Tage vorher verwendete Reiniger in Frage.
Dieses V O Tierexperte scheint es zur Zeit nur im Net zu geben. Bei uns jedenfalls gibt es das nirgends. War heute überall und nichts.
__________________
Liebe Grüße
Renée mit Blacky und Mini
catbuttler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2017, 21:10   #4
Hazelcats
Erfahrener Benutzer
 
Hazelcats
 
Registriert seit: 2014
Ort: Berlin
Beiträge: 795
Standard

Ich habe bisher Kotzflecken und ähnliche Unfälle von Stoff wie Teppich, Decken oder Kissen mit Biodor (unverdünnt) großzügig eingesprüht und mit Zewa "abgerubbelt", teils mehrfach wiederholt, teils einwirken lassen und bisher ging alles relativ gut raus.
Bei hellem Deckenstoff bleibt allerdings schon mal ein Hauch vom Fleck, je nach Intensität des Unfalls, manche Kotzflecken von anverdautem Futter sind sehr färbend, da bleibt dann eine Nuance dauerhaft.

Mir sind bisher nämlich auch die Teppich- und Polsterreiniger suspekt. Was sich nicht mit Glasrein, Biodor oder durch Waschen säubern ließ, war einfach "Müll" - was oft schade ist, aber mir bisher sicherer war. Gäbe es nun eine sichere Alternative, wäre das schön, aber so explicit steht es nicht auf dem V.O. drauf oder?

Liebe Grüße
Karen
__________________
http://www.katzen-forum.net/image.php?type=sigpic&userid=83946&dateline=142219  2870
Hazelcats ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2017, 07:36   #5
neko
Forenprofi
 
neko
 
Registriert seit: 2009
Ort: im Süden
Beiträge: 13.287
Standard

Mh, kannst du mal einen Link von dem Produkt reinsetzen, damit ich weiss was du genau meinst?
Bei sowas müssen auch die Inhaltsstoffe angegeben werden, dann guck ich da mal drüber.

Ich mache Kotzflecken eigentlich immer mit Glasreiniger weg. Erst das meiste vorsichtig mit Einmaltuch weg, dann einsprühen, etwas wirken lassen und wegwischen.
Wenn dann noch Flecken sind, lass ich sie trocknen und weich dann noch mal mit Glasreiniger ein + rubbel es mit einem Schwammtuch weg. Bisher war das eigentlich immer ausreichend. Allerdings habe ich auch keine so hellen, nicht waschbaren Textilien, dass man kleine Flüssigkeitsränder oder Verfärbungen gleich sieht.
__________________
Kastration ist Tierschutz!
Tierleid-/quälerei melden - So gehts!

Ich gestatte dem Forenbetreiber KEINERLEI Verlinkungen in meinen Posts, die ich nicht selbst gesetzt habe!
neko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2017, 07:44   #6
catbuttler
Forenprofi
 
catbuttler
 
Registriert seit: 2012
Ort: Remscheid NRW
Beiträge: 3.511
Standard

Es gibt selbst auf der Website von VO keine nähere Produktinformationen. Nur das es speziell für Haustiere ist. Vielleicht findet man Nähere Infos auf der Verpackung. Ich werde heute mal bestellen und dann sehen. Sollte da auch nichts beschrieben sein schreib ich es unter Fehlkauf ab. Definitiv werde ich nicht rumexperimentieren.
Ich geb dann mal weiter ob sich der Kauf lohnt.
__________________
Liebe Grüße
Renée mit Blacky und Mini
catbuttler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2017, 08:17   #7
handicat
Forenprofi
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 1.272
Standard

Ich habe das hier über das Pulver gefunden:

Warnhinweise
Von Tieren fernhalten. Bei empfindlicher Haut wird das Tragen von Haushaltshandschuhen empfohlen. Behälter trocken halten. Behälter an einem kühlen, gut belüfteten Ort aufbewahren. Berührung mit den Augen und der Haut vermeiden. Staub während Anwendung und Absaugen des Produkts nicht einatmen. Produkt nur im Originalbehälter aufbewahren. Nur in gut belüfteten Bereichen anwenden. Während der Anwednung und des Staubsaugens Kinder und Tiere von diesem Bereich fernhalten. Entfernen Sie jegliche Haustiere und ihre Gehege/Käfige aus dem Raum während das Produkt angewendet wird, abtrocknet und abgesaugt wird. Den Raum nach der Verwendung gut lüften.


Inhaltsstoffe
<5% Bleichmittel auf Sauerstoffbasis, anionische Tenside, Duftstoffe.



Auf der Seite von dm...da kann man es bestellen und die haben diese Infos darüber auf ihrer Seite.
__________________
Liebe Grüße von Beate
mit Charly, Ayleen und Aimee (das A-Team ), Whisky und meinen Sternchen Karlchen, Elisa, Gismo und Kasimir
handicat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2017, 09:02   #8
neko
Forenprofi
 
neko
 
Registriert seit: 2009
Ort: im Süden
Beiträge: 13.287
Standard

Danke, na ich würde mal sagen:
Bei Pulver ist immer die Gefahr da, dass man die Stäube einatmet, bzw. das Zeugs sich schön in der Umgebung ablagert und eben nicht wieder so wirklich gut entfernt werden kann.
Ich würde das schon deswegen nicht nutzen, weil mir meine eigenen Atemwege für sowas zu schade sind. Es gibt so viele Flüssige/Schaum-reiniger, da muss ich nicht mit Pulver hantieren.
Für einen Haushalt mit Allergikern (Heuschnupfen, Hausstauballergie etc.) under/oder Asthmatikern wäre das noch schlechter soetwas zu verwenden, weil da die Vorerkrankung böse Nachwirkungen haben kann.

Das einzige Pulverförmige Reinigungsmittel, welches ich verwende ist Waschmittel für die WaMa und Waschsoda.
__________________
Kastration ist Tierschutz!
Tierleid-/quälerei melden - So gehts!

Ich gestatte dem Forenbetreiber KEINERLEI Verlinkungen in meinen Posts, die ich nicht selbst gesetzt habe!
neko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2017, 10:27   #9
catbuttler
Forenprofi
 
catbuttler
 
Registriert seit: 2012
Ort: Remscheid NRW
Beiträge: 3.511
Standard

Die Info habe ich auch gelesen,aber das steht praktisch bei jedem Mittel.
Ich kann aber keine Auslegware einweichen. Also fällt komplettes nass reinigen weg.
Ich bin für jeden Tipp dankbar der weiter hilft!
__________________
Liebe Grüße
Renée mit Blacky und Mini
catbuttler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2017, 12:51   #10
Mary 86
Forenprofi
 
Mary 86
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 3.399
Standard

Also ich oute mich mal. Hab hier schon hin und wieder teppichreiniger auf Pulverbasis genutzt. Katz und Kind werden aus dem Zimmer gesperrt während der gesamten Reinigung und nach der Reinigung wird peinlich geschaut ob wirklich sämtliches Pulver im/am/um und unter dem Teppich aufgesaugt ist.
Das Pulver ist sehr feucht, da staubt nicht wirklich was.

Es rollen aber gern kleine pulverkügelchen beim verteilen und saugen im zimmer rum. Deswegen nachher alkes gut kontrollieren. Außerdem dauert die Wirkung bei verschmutzeren Teppichen länger als die angegebene zeit. Merkt man an produktrückständen an einzelnen stellen. Es lässt sich aber alles gut aufsaugen wenn die die Reinigungszeit ausreichend war.

Währenddessen und vor allem danach sehr kräftig lüften und dann gebe ich das zimmer wieder frei.
__________________
Liebe Grüße von Maren und den Wildlingen

Mary 86 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ist das wirklich FIP? Saleme FIP 78 23.04.2018 18:48
Bällchen gesucht, das nicht zerkaut werden kann bzw. ungefährlich ist Shaja Spiel und Spaß 28 20.11.2015 15:42
Sonnenblume wirklich ungefährlich Elinsve Die Sicherheit 3 16.09.2012 08:26
Teppichreiniger leihen Evliya Unsauberkeit 2 23.08.2008 15:08

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:36 Uhr.