Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Schönheitssalon Alles über die Pflege unserer Miezen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.10.2017, 10:20   #1
LiZ1989
Erfahrener Benutzer
 
LiZ1989
 
Registriert seit: 2015
Ort: Friedberg (Hessen)
Beiträge: 708
Standard Katze komplett scheren

Hallo Zusammen,
derzeit wohnen noch zwei Pflegis bei mir die heute abend vom Herrchen abgeholt werden. Der liebe Herr hat das Bürsten allerdings nicht so ernst genommen seit ich nicht mehr bei ihm wohne. Er hat sich heute eine Schermaschine besorgt und wir wollen zu zweit heut Abend den zwei Filzis zu leibe rücken.

Der Kater hat 2 kleine Stellen dafür die Katze nunja sie ist am Bauch und Hinterläufen ein Knäul. Ich hab die 5 Tage wo sie da waren alles versucht und einiges entfernt aber zu viele Boller liegen direkt an der Haut.

Den Kater würden wir nur die 2 Stellen entfernen wollen. Der Katze würde ich eine komplett Schur verordnen. Macht das Sinn? Also klar es sollen keine Nacktkatzen werden und es sind reine Wohnungskatzen. Mit wievielen mm macht man sowas denn ohne das was passiert. Anschließend haben die 2 am Freitag noch einen Tierarzt Termin zum jährlichen Check Up also ich bin hinterher sind ja meine alten Katzen weswegen sie ja auch derzeit bei mir Urlaub machen. Ich bin echt bissl sauer aber er liebt die zwei war sich nur darüber nicht bewusst, dass sich da gesundheitliche Folgen daraus ergeben könnten.

Liebe Grüße=)
LiZ1989 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 17.10.2017, 10:31   #2
Piepmatz
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 28.752
Standard

Die Frage ist wohl eher ob bzw wieviel sich die Tiere gefallen lassen ohne das ihr danach eine Bluttransfusion braucht

Ich würde besser mal beim TA fragen ob das mitgemacht werden kann - die wissen sicher besser wie man dabei festhält usw.

Wobei ich nicht ganz verstehe warum die Katze so filzt? Putzt Sie sich gar nicht mehr selber? Oder warum kämmt/bürstet der neue Besitzer sie nicht wenigsten ab und zu?
__________________
<a href=http://imageshack.us/photo/my-images/853/u2gy.jpg/ target=_blank><a href=http://img853.imageshack.us/img853/6992/u2gy.jpg target=_blank>http://img853.imageshack.us/img853/6992/u2gy.jpg</a></a>
LG, Silvia mit Zwucki-Muckel Zeus

Für immer im Herzen + ewig unter der Haut:
Herzenskater-Schneefussbär Caspar + Flitzefurzi Nelos: Ich liebe euch für immer!
Piepmatz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2017, 10:36   #3
DreiM
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 379
Standard

Ich würde vorsichtig versuchen, ob das mit dem Scheren klappt. Vielleich reicht beim Katzer ja auch eine Schere und Ihr könnt die Bollen rausschneiden. Wenn es wirklich die Schermaschine sein muss würde ich sehr vorsichtig anfangen.

Aber besser geschorene Katzen als völlig verknotete.

Eine Kollegin musste ihre Brítsch Langhaarkatze immer beim TA scheren lassen, da Bauchbürsten nicht möglich war, und selber scheren wirklich in einer Bluttransfusion geändet hätten.

Daher versucht es, und sonst bleibt ja immer noch der TA.

LG
Maja
DreiM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2017, 10:39   #4
Piepmatz
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 28.752
Standard

Bitte keine Schere - da kann schneller was schief gehen als man sich versieht - egal ob am Tier oder Halter/Schneider.

Besser eine Schermaschiene. Der TA macht es auch genauso wenn er wgn Blut zapfen zb rasieren muss um Adern zu finden. Das ist viel sicherer! Man sollte nur aufpassen das die Maschiene nicht zu laut ist!
__________________
<a href=http://imageshack.us/photo/my-images/853/u2gy.jpg/ target=_blank><a href=http://img853.imageshack.us/img853/6992/u2gy.jpg target=_blank>http://img853.imageshack.us/img853/6992/u2gy.jpg</a></a>
LG, Silvia mit Zwucki-Muckel Zeus

Für immer im Herzen + ewig unter der Haut:
Herzenskater-Schneefussbär Caspar + Flitzefurzi Nelos: Ich liebe euch für immer!
Piepmatz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2017, 10:44   #5
LiZ1989
Erfahrener Benutzer
 
LiZ1989
 
Registriert seit: 2015
Ort: Friedberg (Hessen)
Beiträge: 708
Standard

Corey die Katze putzt sich eigentlich ganz normal, auch gesundheitlich ist alles in Ordnung. Leider ist sie aufm Klo irgendwie bissl doof. Das war sie aber schon immer. Ich hab ihr früher immer den hintern schon gestutzt weil sie sich irgendwie immer schafft vollzu pullern.. Keine ahnung sie war meine liebevolle süße stinkerbell. Mein Ex hat immer gesagt es sind langhaarkatzen denen stutzt man nicht das Fell.

Ja mein Exfreund...Fall für sich... er tut wirklich alles für die zwei das weiß ich auch. Wie lang Corey damit nun schon rumrennt weiss ich nicht aber minimum schon 4 Wochen, da war ich das letzte mal da aber da war es noch nicht so schlimm. Er hat Freitag den Termin bei dem Tierarzt, aber die machen das nur unter Narkose und das wollen wir erstmal vermeiden eigentlich. Zumal Beide alles mit sich machen lassen. Daher versteh ich nicht warum er sie nicht kämmt. Aber ich hab ihn gebrieft und fahr da nun auch wieder häufiger hin.

Fakt ist, hätten die Links mit Pilz Milben und Co nicht gefruchtet, hätte er sich die Maschine nicht gekauft und Freitag den Termin beim Arzt zumal die ja auch erst vor 2 Monaten da waren bezüglich Impfung. Glaub jetzt am Freitag steht HCM-Schallen und Blutprofil aufm jährlichen Checkup. Also er kümmert sich schon. So ists nicht.
LiZ1989 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2017, 10:48   #6
LiZ1989
Erfahrener Benutzer
 
LiZ1989
 
Registriert seit: 2015
Ort: Friedberg (Hessen)
Beiträge: 708
Standard

Zitat:
Zitat von DreiM Beitrag anzeigen
Ich würde vorsichtig versuchen, ob das mit dem Scheren klappt. Vielleich reicht beim Katzer ja auch eine Schere und Ihr könnt die Bollen rausschneiden. Wenn es wirklich die Schermaschine sein muss würde ich sehr vorsichtig anfangen.

Aber besser geschorene Katzen als völlig verknotete.

Eine Kollegin musste ihre Brítsch Langhaarkatze immer beim TA scheren lassen, da Bauchbürsten nicht möglich war, und selber scheren wirklich in einer Bluttransfusion geändet hätten.

Daher versucht es, und sonst bleibt ja immer noch der TA.

LG
Maja


Mit Schere wurden schon alles was erreichbar war erledigt (Babyschere), ich sag ja sie lassen sich alles gefallen. Aber alles andere geht nun nur noch mit dem Maschinchen. Ich bin mir nur unsicher wegen der mm angabe dass Madame Corey nicht friert. Weil theoretisch würde ich die halbe katze scheren.
LiZ1989 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2017, 11:44   #7
Pfeffertopf
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Ort: Berlin
Beiträge: 1.983
Standard

Die Filzstellen /-bollen müssen weg, je länger man wartet desto dichter gehen die an die Haut und können Entzündungen und Ekzeme verursachen. Es ist dann auch egal, wie zerrupft die Katze dann aussieht. Trotzdem würde ich versuchen, so viel Fell stehen zu lassen, wie möglich, solange es filzfrei ist.

Gerade bei Langhaarkatzen gehört es zur regelmäßigen Fellpflege, dass man den Bereich um die Hosen und Po stutzt und kurz hält. Damit kann man viele Probleme im Vorfeld verhindern. Das gehört einfach dazu!

Auch geduldige Katzen haben irgendwann keine Lust mehr und bekommen schlechte Laune.
__________________
Das chillige Katerquartett: Odin, Bigfoot, Bommel und Krümel
Pfeffertopf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2017, 11:49   #8
tiha
Gesperrt
 
Registriert seit: 2010
Alter: 53
Beiträge: 7.485
Standard

Zitat:
Zitat von Pfeffertopf Beitrag anzeigen
Gerade bei Langhaarkatzen gehört es zur regelmäßigen Fellpflege, dass man den Bereich um die Hosen und Po stutzt und kurz hält. Damit kann man viele Probleme im Vorfeld verhindern. Das gehört einfach dazu!
Wer sagt das?

Ich hab selber Langhaartiere und noch nie gestutzt. Und Freundinnen von mir genauso. Die Tiere kommen selber bestens damit klar, wenn alles normal und gut läuft.
Was anderes ist es, wenn Tiere krank sind, da kann es für Mensch und Tier hilfreich sein. Ebenso, wenn Tiere eher lässig mit der eigenen Körperpflege umgehen, die Exemplare gibt es ja leider auch.

@Liz: TÄe haben meist professionellere Geräte, die vor allem leiser sind. Schade, dass dein TA das nur unter Narkose macht. Ich würde mal die alle Tierarztpraxen bei euch rum anrufen, ggf. ist da jemand dabei, der es auch ohne macht, bei kooperativen Tieren ist das durchaus möglich. Ansonsten könnt ihr auch schauen, wo Hunde getrimmt werden, manche kennen sich auch mit Katzen aus.

Toi toi toi
tiha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2017, 13:29   #9
LiZ1989
Erfahrener Benutzer
 
LiZ1989
 
Registriert seit: 2015
Ort: Friedberg (Hessen)
Beiträge: 708
Standard

Zitat:
Zitat von tiha Beitrag anzeigen
Wer sagt das?

Ich hab selber Langhaartiere und noch nie gestutzt. Und Freundinnen von mir genauso. Die Tiere kommen selber bestens damit klar, wenn alles normal und gut läuft.
Was anderes ist es, wenn Tiere krank sind, da kann es für Mensch und Tier hilfreich sein. Ebenso, wenn Tiere eher lässig mit der eigenen Körperpflege umgehen, die Exemplare gibt es ja leider auch.

@Liz: TÄe haben meist professionellere Geräte, die vor allem leiser sind. Schade, dass dein TA das nur unter Narkose macht. Ich würde mal die alle Tierarztpraxen bei euch rum anrufen, ggf. ist da jemand dabei, der es auch ohne macht, bei kooperativen Tieren ist das durchaus möglich. Ansonsten könnt ihr auch schauen, wo Hunde getrimmt werden, manche kennen sich auch mit Katzen aus.

Toi toi toi
Danke. Ja ich hab schon geguckt allerdings sind es nicht meine Katzen daher geht mich das alles nur bedingt etwas an. Das mit dem Hundefriseur hatten wir auch allerdings wohnen wir auf dem Dorf und sowas in der Art gibt es im näheren Umkreis nicht. Alles was über 15 Autominuten weg ist, drehen die Mietzen in der Box durch. Es ist stress Pur. Beide Katzen sind laut gewohnt der dicke lässt sich sogar mit dem Staubsauger absaugen. Ich glaub es ist nicht verkehrt so ein Gerät zuhause zu haben.

Danke euch. Also die FIlzstellen der Madame werden großflächig entsorgt. Dass die Katzen dann doof aussehn, ist dem Herrchen dann hoffentlich eine Lehre.
LiZ1989 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2017, 13:41   #10
nemaira
Erfahrener Benutzer
 
nemaira
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 420
Standard

Manche Hundefriseure machen auch Hausbesuche. Ich wuerde einfach mal unverbindlich anfragen.
__________________
LG von nemaira mit Prinzessin Lamia und Pummelzacken Odin
nemaira ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort



Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was kostet es, die Katze beim Tierarzt zu scheren? Lara_J Schönheitssalon 13 24.07.2014 16:10
Katze scheren!? gckat Schönheitssalon 35 10.02.2011 17:39
Katze im Winter scheren lassen? BavariaCat Schönheitssalon 13 11.01.2011 21:43
Katze scheren?! AllesfürdieKatz Die Anfänger 6 29.06.2010 09:17
Katze selber scheren? WilliamArthur Schönheitssalon 5 17.04.2010 18:39

Werbung:
Lucky Kitty Wasserstaubsauger Shop Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:26 Uhr.