Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Schönheitssalon Alles über die Pflege unserer Miezen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.09.2008, 19:01   #1
Isa
Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 66
Standard Fellpflege für Ragdolls

Hallo Da in ein paar Wochen 2 Ragdolls zu mir ziehen, bin ich gerade dabei, jede Menge Zeug für sie zu kaufen ^^ Kann mir vielleicht jemand sagen, was ich alles für die Fellpflege für Ragdolls brauche?
Es gibt ja so viele verschiedene Kämme und Bürsten (mit Metallborsten - mit oder ohne Noppen an den Enden, Nylonborsten...) Hilfe? Was ist denn am besten für Katzen und Fell?
Isa ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 02.09.2008, 19:17   #2
Boney
Forenprofi
 
Boney
 
Registriert seit: 2006
Ort: Berlin
Beiträge: 2.172
Standard

Hallo,

hauptsächlich benutze ich den Entwirrungskamm. Der hat Zinken die sich drehen. Da ziept nix und so halten sie auch länger still Allerdings haben meine kein Babyfellchen mehr Damals hatte ich nur so einen kleinen Striegel, ich glaube das nennt sich Softbürste. Mit dem Teil komme ich schon lange nicht mehr durch die Wolle, benutze es aber hin und wieder noch nach dem Kämmen, weil dann doch noch mal lose Haare mit rausgeholt werden. Außerdem fasst sich der Pelz dann megaweich an
__________________
Liebe Grüße
Doreen
Boney ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2008, 19:21   #3
sitzwurst
Forenprofi
 
sitzwurst
 
Registriert seit: 2008
Ort: Brem
Alter: 41
Beiträge: 6.520
Standard

huhu..

herzlichen glückwunsch zu dieser tollen rasse...ich mag die ragdolls unwahrscheinlich gern !

ja..von der fellpflege..kann cih dir soviel sagen..ragdolls sind ja semilang, wie die birmas auch, und da ich eine birma habe und die viel viel viel weniger pflege benötigt als meine kurzhaarige britin, die aber extremst viel unterwolle hat...denke ich, dass du dir nich allzuviel gedanken machen brauchst.
mein gino ist jetzt 5 jahre und ich habe ihn in der zeit, wenns hochkommt 4 kleine filzknoten rausschneiden müssen...ansonsten kämm ich ihn wenn ich mal lust habe und er auch :-)
hingegen ich meine emma wirklich 1x die woche bürsten muss und das tu ich mit einer weichen drahtbürste...die isso länglich und geht wunderbar.

und das meisste, geht eh übers futter !
je besser man füttert um so weniger hat man probleme mit dem fell.
__________________
sitzwurst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2008, 19:57   #4
Hexe173
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: CLZ / Oberharz
Alter: 49
Beiträge: 23.644
Standard

Bekommst Du sie vom Züchter ? Sicher kannst Du dort Tips erfragen und dir evtl auch etwas zeigen lassen

Finde Raggis auch traumhaft und bin gespannt auf den Einzug !!
__________________
LG von Andrea und der großen Pfotenbande
Hexe173 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2008, 20:09   #5
Hexe173
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: CLZ / Oberharz
Alter: 49
Beiträge: 23.644
Standard

Zitat:
Zitat von Frodo Beitrag anzeigen
Meine Ragdoll sind wirklich sehr pflegeleicht - einmal die Woche werden sie mit einer Bürste mit nach hinten gebogenen Drahtborsten durchgebürstet, das war es dann auch schon - sie sind weder verfilzt noch bilden sich Knötchen. Ich bin wirklich selbsgt erstaund, wie wenig Arbeit ich mit dem Fell habe.
Das dürfte aber sicher auch an der Ernährung liegen, neh ?
__________________
LG von Andrea und der großen Pfotenbande
Hexe173 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2008, 20:13   #6
Boney
Forenprofi
 
Boney
 
Registriert seit: 2006
Ort: Berlin
Beiträge: 2.172
Standard

Sicher liegt das zum Teil an der Ernährung. Andererseits haben die Raggies recht wenig Unterwolle und wo keine Unterwolle auch keine Knötchen
__________________
Liebe Grüße
Doreen
Boney ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2008, 20:52   #7
Eva
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 3.182
Standard

Zitat:
Zitat von HARLEKIN173 Beitrag anzeigen
Das dürfte aber sicher auch an der Ernährung liegen, neh ?

Ich habe 2 Ragdolls, die gleich ernährt werden. Ciris Fell ist total problemlos, verfilzt nie und ich kämme ihn nur gelegentlich mal.
Peggy hingegen verfilzt relativ schnell, sie muss ich mindestens jeden 2. oder 3. Tag kämmen, sonst hat sie Knoten. Für sie habe ich den Entwirrungskamm, eine Bürste und einen Kamm mit groben Zinken und benutze hin und wieder den Furminator.
__________________
Liebe Grüße
Eva
Eva ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2008, 08:30   #8
Plueschtier
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 1.694
Standard

Hallo Isa,

Knoten hatten wir auch erst einen (nachdem Ashant ihren Body anhatte und sich an vielen Stellen nicht putzen konnte). Allerdings hat sie ihn sich selbst weggeputzt, wie auch immer sie das geschafft hat.

Wir haben einen Kamm(so einen wie Boney) und eine Softbürste. Reicht bisher problemlos aus (Sind aber auch erst 25 Wochen alt und kriegen gerade erst so richtig dickes Fell). Gebürstet wird 1 -2 mal die Woche, sie mögen es beide nicht und jagen die Bürste

Was ich aber empfehlen kann sind zwei andere Dinge:

1. kleine Babyschere (abgerundet) - leistet gute Dienste wenn Mieze Durchfall hat und sich davon ein "Rest" im Fell um den Popo befindet...

2. Kleiderrolle für euch - schwarze Hosen? Blaue Pullis?? Viel Spaß .... Entweder Kleiderolle mit Nachfüller kaufen oder Bekleidung in Fellfarbe wählen ansonsten sieht man lustig aus
__________________
LG
Plüschtier - seit 02.07.08 glückliches Hauspersonal von zwei süßen Ragdoll http://i40.tinypic.com/dopci0.jpg


Gäb es mehr als dieses Leben ich würde ewig mit dir gehen, jeden Tag mir dir verwegen jeden Augenblick zu sehen. Gäb es mehr als dieses Leben, ich wär zutiefst dazu bereit dich bis zum Ende mitzunehmen von Ewigkeit zu Ewigkeit
(Selig; Von Ewigkeit zu Ewigkeit)
Plueschtier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2008, 12:33   #9
Plueschtier
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 1.694
Standard

Zitat:
Zitat von Frodo Beitrag anzeigen
Dunkle Bettwäsche? Vergiss es
Was denn, sieht doch toll aus mit weißen Büscheln drauf
__________________
LG
Plüschtier - seit 02.07.08 glückliches Hauspersonal von zwei süßen Ragdoll http://i40.tinypic.com/dopci0.jpg


Gäb es mehr als dieses Leben ich würde ewig mit dir gehen, jeden Tag mir dir verwegen jeden Augenblick zu sehen. Gäb es mehr als dieses Leben, ich wär zutiefst dazu bereit dich bis zum Ende mitzunehmen von Ewigkeit zu Ewigkeit
(Selig; Von Ewigkeit zu Ewigkeit)
Plueschtier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2008, 17:06   #10
Isa
Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 66
Standard

Ihr macht mich fertig - ich trag hauptsächlich schwarz, und die Bettwäsche ist auch dunkel Ne, aber passt schon - damit kann ich leben. Werd fleissig bürsten, und den Rest von der Kleidung mit nem Kleiderroller entfernen. Dann wird das schon gehen.
Danke für eure Tipps Ich werde dann wohl sicherheitshalber noch die Züchterin nach Tipps fragen, und sonst einfach Kamm und Bürste kaufen
Isa ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
fellpflege, ragdoll


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
zeigt her eure Ragdolls :) Smozzy Katzenrassen 2128 08.09.2018 20:13
Drei süsse Ragdolls M,Teresa Katzenrassen 37 14.10.2013 13:19
Ragdolls - Haare? balulutiti Katzenrassen 14 18.12.2010 20:49
Wie sind Ragdolls vom Wesen her? kanuddel Katzenrassen 19 17.09.2009 20:00
Ragdolls Itundra Katzenrassen 17 10.09.2009 08:04

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:58 Uhr.