Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Schönheitssalon

Schönheitssalon Alles über die Pflege unserer Miezen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.01.2015, 16:33   #31
pezzi64
Forenprofi
 
pezzi64
 
Registriert seit: 2013
Ort: kaiserslautern
Alter: 54
Beiträge: 1.426
Standard

meine heisst auch luna

ok, ich nehme handschuhe mit. eigentlich hat luna keine angst vor der schermaschine, aber wenn ich nur anfange mit einer babybürste, die wirklich nicht ziept, dann rastet sie aus. spuckt, faucht und versucht zu hauen. beissen hat sie noch nicht versucht, aber da will ich nicht dafür garantieren dass sie es nicht tun würde. und sie windet sich wie ein aal. komischerweise hat sie beim tierarzt kein theater gemacht, als er sie mal gekämmt hat.
was mir auch noch ein wenig sorgen bereitet ist, dass ich angst habe, wenn ich sie so festhalte und ihr das so unangenehm ist, dass sie vertrauen zu mir verliert, mir es übelnimmt oder "nachtragend" ist. das ist eigentlich meine hauptangst.
__________________
Petra aus Kaiserslautern
mit Sophie (BKH-Mix 7 J. +24.03.2016 R.I.P) und Luna (Ragdollmix 6 J.) und Pedro 1 Jahr (ein kleiner Waldkatzenmix aus Bulgarien, leider nur 4 Wochen bei mir) Mimi, (EKH 7 J., +10.06.2016 R.I.P)
pezzi64 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 21.01.2015, 16:50   #32
Nisha
Rockerbraut
 
Nisha
 
Registriert seit: 2012
Ort: Osnabrück
Alter: 45
Beiträge: 7.764
Standard

Zitat:
Zitat von pezzi64 Beitrag anzeigen
meine heisst auch luna

ok, ich nehme handschuhe mit. eigentlich hat luna keine angst vor der schermaschine, aber wenn ich nur anfange mit einer babybürste, die wirklich nicht ziept, dann rastet sie aus. spuckt, faucht und versucht zu hauen. beissen hat sie noch nicht versucht, aber da will ich nicht dafür garantieren dass sie es nicht tun würde. und sie windet sich wie ein aal. komischerweise hat sie beim tierarzt kein theater gemacht, als er sie mal gekämmt hat.
was mir auch noch ein wenig sorgen bereitet ist, dass ich angst habe, wenn ich sie so festhalte und ihr das so unangenehm ist, dass sie vertrauen zu mir verliert, mir es übelnimmt oder "nachtragend" ist. das ist eigentlich meine hauptangst.


Aber was hast du für eine Wahl? Leider gar keine. Langhaarkatzen neigen nun mal zu Verfilzungen. Die Platten einfach auf der Katze zu lassen ist ja nun nicht wirklich ne alternative. Wir gehen so 1-2 mal im Jahr zum Hundefrisör. Die macht das ganz gut. Ansonsten versuche ich jeden Tag zu kämmen und sobald ich ein Filzknäuel fühle es rauszuschneiden.
Ich gebe immer 1-2 Tage vorher Bachblüten Notfallglobulis. Und auch noch 1 Tag danach. Das klappt ganz gut. Luna ist dann zwar immer noch "not amused" aber ich habe das Gefühl das sie dann etwas entspannter ist.
__________________


Liebe Grüße von Heike und den Fellis Luna, Tiger und Sternchen Nisha für immer im Herzen.
Nisha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2015, 17:09   #33
JeLiGo
Forenprofi
 
JeLiGo
 
Registriert seit: 2012
Alter: 55
Beiträge: 14.499
Standard

Ich habe ja auch so einen "ich-hasse-es-gebürstet-zu-werden" Langhaarkater. Er musste einmal komplett geschoren werden, ziemlich zu Anfang, als er bei mir eingezogen ist. Da er beim TA dazu in Narkose gelegt werden musste und die ihm dabei fast eine Brustwarze mit abrasiert haben (musste genäht werden), habe ich beschlossen, dass er künftig regelmäßig von mir selbst gebürstet und entfilzt wird - Theater hin oder her.

Für größere Verfilzungen/Knubbel hab ich mir damals einen Langhaarschneider zugelegt, Gonzo über ein paar Tage an das Geräusch gewöhnt, und seitdem sense ich ihm die Knubbel damit vorsichtig raus. Das klappt sogar ganz gut, mache ich immer vor dem Bürsten, weil er bei letzterem mehr Theater macht als beim "Sensen"

Aufpassen muss ich allerdings immer ein bisschen, da Gonzo gern auch mal nach meiner Hand schnappt oder schlägt. Einmal hat er mit seiner Pfote von unten in mein Auge geschlagen (selbst schuld, war mit dem Kopf viel zu nah dran ), und ich musste in eine Notfallpraxis, war natürlich am Wochenende... Hatte einen üblen Kratzer in der Augen-Hornhaut. Seitdem halte ich genügend Sicherheitsabstand.

Mit der Zeit hat man den Dreh raus und Katze gewöhnt sich dran. Anschließend gibt es ganz viel Lob und ein Leckerchen bzw. Maltpaste, und der Kater kommt meist anschließend zum Kampfschmusen. Dann kann es also soo schlimm nicht sein
__________________
Claudia mit Lilly *06.07.2008 und Jerry *10.02.2009

Meine Sternchen im Herzen: Gonzo (05-/2000 - 02/2017), Gina (05/1998-04/2011), Felix (09/1988-06/1998), Mausi (02/1989-01/2000) + Nasty (05/1985-04/1998)
JeLiGo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2015, 17:22   #34
pezzi64
Forenprofi
 
pezzi64
 
Registriert seit: 2013
Ort: kaiserslautern
Alter: 54
Beiträge: 1.426
Standard

Zitat:
Zitat von JeLiGo Beitrag anzeigen
Ich habe ja auch so einen "ich-hasse-es-gebürstet-zu-werden" Langhaarkater. Er musste einmal komplett geschoren werden, ziemlich zu Anfang, als er bei mir eingezogen ist. Da er beim TA dazu in Narkose gelegt werden musste und die ihm dabei fast eine Brustwarze mit abrasiert haben (musste genäht werden), habe ich beschlossen, dass er künftig regelmäßig von mir selbst gebürstet und entfilzt wird - Theater hin oder her.

Für größere Verfilzungen/Knubbel hab ich mir damals einen Langhaarschneider zugelegt, Gonzo über ein paar Tage an das Geräusch gewöhnt, und seitdem sense ich ihm die Knubbel damit vorsichtig raus. Das klappt sogar ganz gut, mache ich immer vor dem Bürsten, weil er bei letzterem mehr Theater macht als beim "Sensen"

Aufpassen muss ich allerdings immer ein bisschen, da Gonzo gern auch mal nach meiner Hand schnappt oder schlägt. Einmal hat er mit seiner Pfote von unten in mein Auge geschlagen (selbst schuld, war mit dem Kopf viel zu nah dran ), und ich musste in eine Notfallpraxis, war natürlich am Wochenende... Hatte einen üblen Kratzer in der Augen-Hornhaut. Seitdem halte ich genügend Sicherheitsabstand.

Mit der Zeit hat man den Dreh raus und Katze gewöhnt sich dran. Anschließend gibt es ganz viel Lob und ein Leckerchen bzw. Maltpaste, und der Kater kommt meist anschließend zum Kampfschmusen. Dann kann es also soo schlimm nicht sein
oh je, das mit deinem auge.....ich habe auch so einen elektrischen schneider. allerdings ist der etwas stumpf. ich habe diesen bei zooplus mal bestellt. welchen langhaarschneider benutzt du denn?
ja, ich weiss ich habe keine andere wahl. dann lass ich mal den termin nächste woche kommen und dann schaue ich mal weiter. es ist bei mir halt etwas schwierig. ich lebe alleine und muss jeden anbetteln, der mir mal hilft, denn alleine krieg ich das nicht hin. meine freunde sind alle entweder katzenunfreundlich gesinnt oder haben angst.
__________________
Petra aus Kaiserslautern
mit Sophie (BKH-Mix 7 J. +24.03.2016 R.I.P) und Luna (Ragdollmix 6 J.) und Pedro 1 Jahr (ein kleiner Waldkatzenmix aus Bulgarien, leider nur 4 Wochen bei mir) Mimi, (EKH 7 J., +10.06.2016 R.I.P)
pezzi64 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2015, 17:29   #35
JeLiGo
Forenprofi
 
JeLiGo
 
Registriert seit: 2012
Alter: 55
Beiträge: 14.499
Standard

Zitat:
Zitat von pezzi64 Beitrag anzeigen
welchen langhaarschneider benutzt du denn?
Genaues Modell weiß ich grad nicht, war aber von Tchibo. Bei den "Billigteilen" muss man natürlich so alle 2 - 3 Jahr einen neuen holen, weil eben die Klinge sehr stumpf wird.


Zitat:
Zitat von pezzi64 Beitrag anzeigen
dann lass ich mal den termin nächste woche kommen und dann schaue ich mal weiter.
Wenn das klappt, ist es doch super, dann machst Du Dich wenigstens nicht unbeliebt

Zitat:
Zitat von pezzi64 Beitrag anzeigen
es ist bei mir halt etwas schwierig. ich lebe alleine und muss jeden anbetteln, der mir mal hilft, denn alleine krieg ich das nicht hin. meine freunde sind alle entweder katzenunfreundlich gesinnt oder haben angst.
Geht mir ähnlich - daher: selbst ist die Frau
__________________
Claudia mit Lilly *06.07.2008 und Jerry *10.02.2009

Meine Sternchen im Herzen: Gonzo (05-/2000 - 02/2017), Gina (05/1998-04/2011), Felix (09/1988-06/1998), Mausi (02/1989-01/2000) + Nasty (05/1985-04/1998)
JeLiGo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2015, 17:34   #36
Traeumerle62
Forenprofi
 
Traeumerle62
 
Registriert seit: 2012
Ort: Frankfurt
Beiträge: 2.903
Standard

ich war zwar nicht gefragt aber kann trotzdem die hier empfehlen
http://www.tierisch-gute-luft.de/sch...?zubehoer=true
hat einen kleine Kopf, ist leise und liegt gut in der Hand
__________________
Traeumerle62 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2015, 19:47   #37
Helmy
Benutzer
 
Helmy
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 99
Standard

Wir haben schon über 30 Jahre Perserkatzen aus dem Tierschutz ,
und alle waren geschoren oder wir mussten sie scheren lassen.

Das ist Helmy als er als Fundkater ins T.H. kam, er bestand nur aus
Filzplatten und 50 Zecken hatten sich eingenistete




Dann wurde geschoren:





Der Tag als wir ihn holten:






Nach eignen Wochen immer noch so dünn:




So sieht er heute aus






Helmy gehört zu den Katzen bei uns die sich sehr gerne Kämmen lassen,
sein Fell ist aber auch nicht so Pflegeintensiv wie das der anderen.
__________________


Wer etwas will, findet Wege.
Wer etwas nicht will ,findet Gründe...
Helmy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2015, 20:55   #38
dieMiffy
Forenprofi
 
dieMiffy
 
Registriert seit: 2013
Ort: Jena
Alter: 34
Beiträge: 9.859
Standard

Helmy, das ist aber ein Prachtkaterchen geworden
dieMiffy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2015, 21:00   #39
Nisha
Rockerbraut
 
Nisha
 
Registriert seit: 2012
Ort: Osnabrück
Alter: 45
Beiträge: 7.764
Standard

Zitat:
Zitat von Akiri Beitrag anzeigen



Unser Titus musste letztes Jahr auch mal dran, dieses Jahr bin ich aber richtig hinterher und schneide ihm bei günstiger Gelegenheit jeden Knubbel raus, den ich in die Hände bekomme, um ihm das zu ersparen. Er hasst leider Bürsten - auch den Furminator - wie die Pest und lässt mich nur unter Bestechung ran.

Den Pullover hatte ich ihm vorübergehend angezogen, weil er die ganze Zeit gezittert und nur an der Heizung gelegen hat ohne sein Kuschelfell. (war im Winter)

Danach ging es ihm es auch wieder besser, aber komplett scheren würde ich wirklich nur als Notlösung, wenn es sehr viel ist und um Hautreizungen und Parasiten vorzubeugen.

Leider verfilzt das Fell bei unserem rasend schnell im Winter, auch wenn man täglich bürstet, da muss man richtig aufpassen...
Wo gibt's denn diesen schönen Pullover?
__________________


Liebe Grüße von Heike und den Fellis Luna, Tiger und Sternchen Nisha für immer im Herzen.
Nisha ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 21.01.2015, 21:32   #40
Piepmatz
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 29.668
Standard

Hab zwar kein Langhaarexemplar - aber einen putzfaulen Kater.

Mein Zeus hat (obwohl vermutlich EKH) halblanges Fell.

Aber er hat am Schwanzansatz re/li so typische Stellen die regelmäßig alle paar Monate verknubbeln.

Aber gsd finde ich die immer zeitig und ich muss nur nen Puschel abschneiden.

Aber er ist auch so ein Kämmgegner. Blooooos nicht furmieren (wozu kauft man das teure Teil dann eig???) - manchmal komm ich aber mit Schere nicht weiter - da zappelt er auch oft noch herum-

Hab jetz ein altes Rasierdingsda von Tchibo genommen. Das ist ursprünglich eig für Frauen gedacht - aber genau richtig mit dem schmale Aufsatz. Und es ist nicht laut. Man kann auch nix damit verletzen weil es keine scharfen Klingen hat die vorstehen.

Bisher hat das immer ganz gut geholfen. Ist zumindest das einfachste mit dem wenigstens Stressfaktor für Beide- Dosi UND Kater....
__________________
<a href=http://imageshack.us/photo/my-images/853/u2gy.jpg/ target=_blank><a href=http://img853.imageshack.us/img853/6992/u2gy.jpg target=_blank>http://img853.imageshack.us/img853/6992/u2gy.jpg</a></a>
LG, Silvia mit Zwucki-Muckel Zeus

Für immer im Herzen + ewig unter der Haut:
Herzenskater-Schneefussbär Caspar + Flitzefurzi Nelos: Ich liebe euch für immer!
Piepmatz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2015, 14:34   #41
JeLiGo
Forenprofi
 
JeLiGo
 
Registriert seit: 2012
Alter: 55
Beiträge: 14.499
Standard

Zitat:
Zitat von Helmy Beitrag anzeigen
Das ist Helmy als er als Fundkater ins T.H. kam, er bestand nur aus Filzplatten und 50 Zecken hatten sich eingenistete
Mein Gott, der arme Kerl!
Aber jetzt sieht er ja wirklich supertoll aus.
__________________
Claudia mit Lilly *06.07.2008 und Jerry *10.02.2009

Meine Sternchen im Herzen: Gonzo (05-/2000 - 02/2017), Gina (05/1998-04/2011), Felix (09/1988-06/1998), Mausi (02/1989-01/2000) + Nasty (05/1985-04/1998)
JeLiGo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2015, 18:25   #42
Helmy
Benutzer
 
Helmy
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 99
Standard

Zitat:
Zitat von JeLiGo Beitrag anzeigen
Mein Gott, der arme Kerl!
Aber jetzt sieht er ja wirklich supertoll aus.

Ja das tut er und das weiß er auch .
__________________


Wer etwas will, findet Wege.
Wer etwas nicht will ,findet Gründe...
Helmy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2015, 14:49   #43
pezzi64
Forenprofi
 
pezzi64
 
Registriert seit: 2013
Ort: kaiserslautern
Alter: 54
Beiträge: 1.426
Standard

so, nun mal ein ganz kleiner lichtblick. meine cousine hat mal in einem hundefriseursalon gearbeitet und weiss auch wie man katze festhält.also sie kam dann zu mir und ich habe im bad (mit geschlossener tür) einen tisch aufgestellt. wir also die katze drauf und angefangen zu kämmen. (meine cousine hat eine les poochs bürste, die soll die beste sein, kostet allerdings 50 euro) ihr glaubt nicht wie eine katze sich so winden kann und gleichzeitig spucken und fauchen und schreien und wimmern, als würd man sie köpfen wollen. wir haben dann tatsächlich 1,5 std. gebürstet und ich habe blut und wasser geschwitzt. war danach klatschnass geschwitzt und total verkratzt, weil sie sich natürlich auch gewehrt hat und ab und zu doch kratzen konnte. ich hatte furchtbare angst, dass sie ein trauma erlebt, aber meine cousine war wirklich sehr einfühlsam und hat sie nicht brutal gekämmt. als wir fertig waren (auch mit den nerven dachte ich, "so, das wars, die guckt dich nicht mehr an" und dann.....sie kam, nachdem meine cousine heimgegangen war, direkt zum köpfchengeben, danach hat sie 3x in der nacht auf meinem bauch geschlafen. das hat sie noch nie gemacht und am nächsten tag bin ich vorsichtig mit der bürste an sie dran und siehe da; ich glaubte ich traue meinen augen nicht, da lies sie es zum ersten mal zu, dass ich sie ohne zu fauchen oder gar wegrennen, ganz kurz bürsten durfte. auch mit der bürste wurde geköpfelt. manchmal glaube ich wirklich sie ist leicht shizophren. bin mal gespannt, denn meine cousine kommt in 2 wochen wieder, denn ganz geschafft haben wir es nicht, sie knubbelfrei zu kriegen.
__________________
Petra aus Kaiserslautern
mit Sophie (BKH-Mix 7 J. +24.03.2016 R.I.P) und Luna (Ragdollmix 6 J.) und Pedro 1 Jahr (ein kleiner Waldkatzenmix aus Bulgarien, leider nur 4 Wochen bei mir) Mimi, (EKH 7 J., +10.06.2016 R.I.P)
pezzi64 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2015, 15:02   #44
JeLiGo
Forenprofi
 
JeLiGo
 
Registriert seit: 2012
Alter: 55
Beiträge: 14.499
Standard

Da hat sich die Aktion ja gleich in mehrfacher Hinsicht gelohnt. Wahrscheinlich ist die Kleine so froh gewesen, als das Bürsten durch Deine Cousine aufgehört hat (egal, wie einfühlsam sie war - schließlich wollte sie die Katze "morden" ), dass Du gleich kampfbeschmust wurdest und jetzt auch bürsten darfst. Klasse!
__________________
Claudia mit Lilly *06.07.2008 und Jerry *10.02.2009

Meine Sternchen im Herzen: Gonzo (05-/2000 - 02/2017), Gina (05/1998-04/2011), Felix (09/1988-06/1998), Mausi (02/1989-01/2000) + Nasty (05/1985-04/1998)
JeLiGo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2015, 15:55   #45
dieMiffy
Forenprofi
 
dieMiffy
 
Registriert seit: 2013
Ort: Jena
Alter: 34
Beiträge: 9.859
Standard

Na dann Gratulation und ich würde die Süße nach jedem Kämmen noch mit einem Leckerlie belohnen Seitdem geht das bei uns gut.
1,5 Stunden, wow Ich freue mich heute noch, wenn ich 5 Minuten am Stück darf Deshalb sind wir auch dazu übergegangen, es jeden Tag zu machen, zwar immer nur 5 Minuten, aber man braucht dann nie solche dramatischen Riesenaktionen zu machen.
Du wirst sehen, das wird schon
dieMiffy ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Zähneputzen?!? | Nächstes Thema: Fell schneiden unter Sedierung? Erfahrungen? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aus schüchternden Katzen wurden SChmusekatzen ohne Grenzen... Jamusssein Die Anfänger 1 07.12.2013 14:25
In Innsbruck wurden Katzen zu Schafen....hä? EagleEye Katzen Sonstiges 0 02.12.2011 19:04
Katzen wurden kastriert - Fragen Schnatterinchen87 Sexualität 0 07.01.2011 16:09

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:41 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.