Katzen Forum

Katzen Forum (https://www.katzen-forum.net/)
-   Die Anfänger (https://www.katzen-forum.net/die-anfaenger/)
-   -   Ab welchem Alter werden Katzen nicht mehr rollig? (https://www.katzen-forum.net/die-anfaenger/96899-ab-welchem-alter-werden-katzen-nicht-mehr-rollig.html)

Snuggles 02.06.2011 19:52

Ab welchem Alter werden Katzen nicht mehr rollig?
 
Hallo :)
Eine Frage, die mich schon seit längerem beschäftigt... ab welchem Alter werden Katzen nicht mehr rollig? Ich frage deshalb, da wir ja nicht wissen, wie alt unsere Buttons eigentlich ist. Im Tierheim wussten sie nicht, ob sie kastriert ist oder nicht, und auch unser TA konnte es nicht mit Gewissheit sagen.:confused:
Sie zeigte im TH keinerlei Anzeichen rollig zu sein, und wir haben sie auch seit über einem Jahr - auch keine Anzeichen. Der TA konnte zwar eine Narbe festellen, die etwa im richtigem Bereich war, aber da sie ja sehr viele Narben hat (entweder angefahren oder Hundebiss meinte der TA) war das eben auch keine Gewissheit. Bluttest wäre noch möglich, ist aber laut TA schon etwas aufwendig. Sie wurde geröngt, auch um Abnutzung der Wirbelsäule/Knochen zu untersuchen, und sie wurde vom TA (als auch im TH) so um die 7-10 Jahre geschätzt.
Also ist sie entweder kastriert, oder doch älter als geschätzt..... :confused:

Simpat 02.06.2011 20:31

Keine Ahnung, kenne keinen unkastrieten Kätzinnen im höherem Alter, vielleicht solltest du im Zuchtbereich mal nachfragen, aber ich glaube die lassen ihre Kätzinnen auch immer kastrieren sobald sie aus der Zucht gehen und da sind sie noch keine 10 Jahre.

Gini 02.06.2011 20:48

Katzen können auch mit über 20 noch Mutter werden, ergo können sie immer rollig werden, vielleicht nicht mehr so häufig, aber es hört nie auf

Snuggles 02.06.2011 20:54

Zitat:

Zitat von luckika (Beitrag 2139071)
Wurde denn schon mal ein Ultraschall gemacht? Bei Katzen werden doch die Eierstöcke entfernt. Das müsste man auf dem US doch sehen.

Wurde beim TA nicht angesprochen. Da müsste rasiert werden, oder? Wäre glaube ich unheimlich stressig für meine Maus, sie ist nicht die kooperativste :massaker: War ein Kampf sie nur für das Röntgenbild still zu kriegen :o

Morticia 02.06.2011 20:56

Evtl. wurde die Kastra auch an der Seite durchgeführt und nicht am Bäuchlein. Einige TÄ's schwören auf diese Methode. US würde aber Klarheit bringen.

An.chan 02.06.2011 21:06

Die Mutter unserer Chiyo ist über 20 Jahre alt geworden (oder alt, letzter Stand war, dass die Bäuerin sie seit längerer Zeit nicht mehr gesehen hat) und hat brav jedes Jahr mehrmals Junge großgezogen. Ihre letzten Kleinen kamen im September, Katzen können also auch im hohen Alter noch rollig werden. Die armen Dinger. :(

Eine Katze, die gar nicht rollig wird? Hm ... Lieber einen Ultraschall machen, ein Mal ist schon ok. Sonst habt ihr am Ende noch x Tierarzbesuche vor euch, was der Dame auch nicht guttut.

Apropos: Wie ermittelt man das ungefähre Alter einer Katze? Anhand der Zähne, des Körperbaus, des Gesichts?

Chrissy2010 02.06.2011 21:09

Zitat:

Zitat von An.chan (Beitrag 2139133)
Apropos: Wie ermittelt man das ungefähre Alter einer Katze? Anhand der Zähne, des Körperbaus, des Gesichts?

Soweit ich weiß, nehmen TÄ gerne die Zähne um ein ca.-Alter zu ermitteln.... Ich selber brauchte mich damit aber noch nicht beschäftigen, weil ich weiß wie alt meine Fellis sind....

osa 02.06.2011 21:14

Hi,
ich denke, v.a. anhand der Zähne, z.T. auch anhand des Körperbaus.
Röntgenbilder können auch weiterhelfen.

Ich weiß nicht recht, ob ich zum US raten würde. Falls das ohne Narkose gehen sollte, ok.

Ansonsten würd ich - wenns nur um kastriert oder nicht geht - "lieber" Blut abnehmen lassen.
In diesem Falle würd ich aber gleich alles mögliche, was man bei Blut untersuchen kann, "mitmachen" lassen.
Also vorher planen, was man sonst vielleicht noch so wissen können möchte.
Der Saft ist teuer. Meinen jedenfalls fast alle Katzen.

lg,

Snuggles 02.06.2011 21:33

Danke für die vielen Antworten :)
Ich hätte wirklich nicht gedacht, dass Katzen bis ins hohe Alter gebährfähig sind :wow:
Da sowieso wieder ein TA-Besuch zwecks Impfung fällig ist, werden wir dann doch gleich noch einen Bluttest machen lassen, zur Sicherheit. Sie ist nicht Freigänger, und unser kleiner KaterMann ist kastriert - also kann in der Zwischenzeit auch kein "Unfall" passieren :grin:
Ach ja, hab' noch vergessen - sie hat ein "Hängebäuchlein" (nur hinten am Bauch, sehr weich und schwabblig, der Rest von ihr ist zwar auch etwas "stämmig", aber alles ist fest und nix schwabbelt:smile:), was angeblich auch ein Zeichen sein kann, dass eine Katze kastriert ist (laut TH und TA)?

carloS 02.06.2011 22:01

nee, schwabbelbauch ist leider kein sicheres zeichen - hab' ich auch schon bei jungen potenten (zucht-)katern gesehen.

lg
marion

Zugvogel 02.06.2011 22:28

Der Zustand der Zähne ist kein Hinweis aufs Alter, denn viele Katzen haben schon mit 2 Jahren ein sehr dezimiertes und desolates Gebiß, manche mit 15 noch perfekte Zähne.

Sobald eine Katze geschlechtsreif ist, die Zähne ausgewachsen sind, gibt es so gut wie keine Hinweise mehr, um das Alter annähernd bestimmen zu können. Sind sie etwas in die Jahre gekommen, läßt die Fähigkeit nach, die Krallen gut einzuziehen, etwas nach, auch an Lebendigkeit büßen sie ein.

Bei meiner Katze war fast auffallend, daß das Fell an den Ohren schütter wurde. Na, ja und die Krallen, die wesentlich weiter rausstehen.


Zugvogel


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:07 Uhr.


Impressum & Datenschutzerklärung