Katzen Forum

Katzen Forum (https://www.katzen-forum.net/)
-   Verhalten und Erziehung (https://www.katzen-forum.net/verhalten-und-erziehung/)
-   -   Hilfe mein Kater ist fressüchtig (https://www.katzen-forum.net/verhalten-und-erziehung/26635-hilfe-mein-kater-ist-fressuechtig.html)

lenny 20.11.2008 10:56

Hilfe mein Kater ist fressüchtig
 
Hallo Katzenfreunde,

ich habe ein Problem. Und zwar kommt es mir so vor, als sei mein Katerchen fressüchtig. Er ist jetzt ca. 3,5 Jahre alt, eine tabbyred Hauskatze und kastriert (seit 2 Jahren).
So:
Er bekommt zwei mal am Tag Futter (früh und abends) was von ihm schon immer mit einem riesen Gezeter eingeläutet wird. Das klingt jetzt nicht unnormal, aber sobald ich in die Küche gehe, sprintet er ebenfalls dort hin und mauzt (vor mir angekommen) lautstark, so als wäre es wieder an der Zeit ihm etwas zu geben. Das kann auch unmittelbar nach dem Fressen sein und macht er immer, wenn ich in die Küche gehe.
Auch wenn ich etwas esse, will er ständig was davon abhaben u wird dabei auch richtig gierig u frech. Ich gebe ihm aber auch nichts vom "Menschenessen", na gut, ab und zu schon, aber eher selten und auch nur ne Kleinigkeit, weil ich weiß, dass es nicht gut für sein Bäuchel ist. Dieses Verhalten zeigt er seit ich ihn mit 3 Monaten aus dem Tieheim bekommen habe.
Lässt man z. B. etwas Essbares für einen kurzen Moment unbeaufsichtigt, kommt er aus einem Hintehalt und schnappt es weg. Dann rennt er damit in sicheres Gebiet und kommt man ihm dann zu nahe knurrt er fürchterlich:grr:.

Mein Kater ist ein wirklich liebes Tier, er kratzt nicht, lässt sich ohne Probleme im Arm halten und ist sehr anhänglich und schmusebedürftig.
Nur eben dieses Fressproblem. Wenn er sein Fressen bekommt, schlingt er es auch sofort hinter. Er hat irgendwie immer Stress dabei.

Was kann ich machen, damit sich das ändert???
Oder ist er vielleicht krank???!!!

Ich bin für jegliche Hinweise dankbar.

(Nebenbei ist mein Kater ein Stubentiger und beschwert sich auch nicht darüber. Außerdem füttere ich seit kurzem carny Nassfutter (80% Fleisch) von animonda und vorher leider supermarkt Kafu.)

Lenny

gisisami 20.11.2008 11:02

Hallo Lenny,
willkommen im Club!!:yeah:
Wie schwer ist denn Dein Katermann?? :confused:Hat er schonn zuviel Speckröllchen??:yeah:

Einer meider Beiden ist auch so "verfressen", ja genau das!!
Nichts was eßbar erscheint ist vor ihm sicher.:wow:
Allerdings mußte er auf Anraten unsere TA abspecken.
Er bekommt seither nur noch vier kleine!!!Mahlzeiten über den Tag verteilt.
Bei zwei Mahlzeiten wäre er total ausgetickt....

LG

Uli 20.11.2008 11:05

Gibst Du ihm zu bestimmten Zeiten bestimmte mengen Futter, so dass er sich vielleicht nicht richtig satt essen kann? Jetzt zu dieser Jahreszeit hat es die Natur so eingerichtet, dass unsere Fellmonster deutlich mehr Hunger haben als sonst, das ist wegen der Stoffwechselumstellung auf den Winterbetrieb. Wir Menschen essen jetzt auch mehr und herzhafter, so geht es auch den Katzen.

Mein Vorschag wäre es, ihm soviel Futter hinzustellen, das der Napf nie leer ist. So lernt er das Essen einzuteilen und legt das Schlingerverhalten hoffentlich bald ab.

lenny 20.11.2008 11:26

Danke für die schnellen Antworten,
also specki ist er nicht(ca.3-4kg), war er mal u musste auch auf anraten des TA kürzer treten. Hatte damals Nass- u. Trockenfutter bekommen. Da hat er sich das Trofu auch eingeteilt über den Tag. Aber ist davon eben dick geworden. er macht ja auch nicht so viel, wie ne Freikatze. Die TA meinte damals, dass 100g am Tag reichen würden für ne Whg.katze. Bin dann aber von 200g Nassfutter+Trofu auf 200g Nassfutter runtergegangen, also hab quasi nur das Trofu weggelassen. Hat auch seinen specknacken dadurch verloren u ist nirgends mehr abgerutscht.

Und ja, ich füttere früh nachdem ich aufgestanden bin und abends. Wenn ich jetz aber das Nassfutter den ganzen Tag stehen lass, gammelt das rum. Wie machst du das denn? Und wenn ich wieder Trofu zusätzlich geb, wird er wohl wieder dick und rund.
Ich mein, er ist ne ziemliche Fressmaschine :massaker:und glaub nich, dass er sich Nassfutter einteilen kann. Und wenn ich wieder Trofu zusätzlich geb, dann kanns passieren, dass er auch davon zuviel frisst und sich dann ständig übergeben muss. :hmm::hmm:

Wär ja uch dafür, dass er immer was hat wo er ran kann. Aber wenns ne zuviel werden soll, sollte ich vielleicht dass Nassfutter weglassen.

Wieviel Futter und welches gebt ihr euren Katzen?
Lenny

gisisami 20.11.2008 11:31

Hallo Lenny,
Du bist tagsüber zur Arbeit richtig?
Klar, dann mußt Du morgens und abends füttern.

Ich gebe meinem Dickerchen vor der Arbeit 50 - 60 Gramm Naßfutter.
Da ich immer Frühdienst habe, bekommt er mittags wieder 50 Gramm Nafu.
Gegen 18.30 Uhr wieder 50 Gramm und dann noch einmal zur Nacht gegen 22.00 Uhr. Macht also alles in allem 200 Gramm.
Nachmittags werfe ich so 5-10 Stückchen Trofu (ohne Getreide) Da rennen meine Beiden dann durchs Haus auf der Suche nach dem Leckerchen.
Oder ich verstecke die Trofustückchen irgendwo und sie suchen.
Aber diesen Spaß gibt es nicht täglich.;)

LG

lenny 20.11.2008 11:48

hallo gisisami,:)

also manchmal bin ich tagsüber da, manchmal nicht. Ein bisschen trofu geb ich auch ab und zu. er hatte vor kurzem eine Zahnstein-Op und seitdem geb ich immer mal solch oraltrofu. Das ist auch ohne getreide und hat einen hohen Fleischanteil. ich tu sie in so ein katzenspielzeug, wo er sie sich erst rausangeln muss.
Aber noch mehr Portionen am Tag machen meinen Kater vielleicht noch stressiger(?)

PS: führt ein Getreideanteil im Trofu zu Erbrechen bzw. quillt Trofu im Magen der Katze, wenn Getreide dran ist? Dachte, dass liegt nur am zuviel Trofu im Bauch der Katze(?)

PPS: muss jetzt erst mal los

KaterMerlin 20.11.2008 11:51

Welches Oral-Trofu ist ohne Getreide? Bin auf der Suche nach sowas.
(Sorry für OT:stumm:)

gisisami 20.11.2008 11:55

Hallo Silke,
ich füttere nicht Extra Oraltrofu , vielleicht meldet sich lenny nachher noch einmal.
Meine bekommen, Orijen ohne Getreide. Gibt es bei der Futterinsel, siehe oben rechts..

LG

KaterMerlin 20.11.2008 12:51

Danke;). Orijen hatte ich auch schonmal, aber das sind so kleine Stücke. Ich bin jetzt nur grad neugierig geworden, weil lenny schrieb Oral ohne Getreide...
Ich werfe das Zeug übrigens auch. Da kann der faule Kater plötzlich rennen als wäre der Teufel hinter ihm her:D.
Vielleicht wäre das auch noch eine Idee, damit die Fresssucht nicht ansetzt. Möglichst kalorienarmes Futter möglichst weit (und einzeln) werfen. :aetschbaetsch2:

Katzenmiez 20.11.2008 12:57

Zitat:

Zitat von lenny (Beitrag 544683)

PS: führt ein Getreideanteil im Trofu zu Erbrechen bzw. quillt Trofu im Magen der Katze, wenn Getreide dran ist? Dachte, dass liegt nur am zuviel Trofu im Bauch der Katze(?)

Soweit ich weiß quillt Trofu IMMER im Verdauungstrakt auf, weil es ja trocken ist und sich im Magen/Darm automatisch mit der vorhandenen Flüssigkeit zu einem Brei vermengt (und dem Körper somit Wasser entzieht).

lenny 20.11.2008 14:30

hier bin ich wieder
und zwar hatte ich oraltrofu von hill´s science plan.
Jetzt gabs aber gerade keins.
Hab jetzt von der gleichen Marke normales trofu. Hab ihm die Tagesration gegeben und die hat er natürlich gleich mit einem mal gefressen:rolleyes:
wird wohl nochn stück dauern, bis er sichs einteilt

hab gelesen, dass Zahnreinigung bei Katzen am effektivsten wär, wenn man seiner Katze die Zähne putzt:D
Das funktioniert auch bei einigen Katzen, aber bei manchen wohl nie.
deswegen versuch ich wenigstens vorzubeugen

hier mal noch ein interessanter Link zum Futter, kennen/wissen viele aber bestimmt schon

http://www.katzeninfo.com/KIN/catcar...rnaehrung.html

KaterMerlin 20.11.2008 15:19

Meinst du das Hills Oral Care? Da ist aber glaube ich schon Getreide drin.

lenny 20.11.2008 21:04

Hallo Silke,
du hast recht. Bei Hill´s....ist Mais u Reis dran, was ja leider Getreide ist.
Mist. Katzen sind doch reine Fleischfresser u brauchen das doch garnicht (?)

lenny 20.11.2008 21:11

huch war doch der falsche link, habs mal geändert. tschuldigung:D

Levi 20.11.2008 21:50

Hallo Lenny,

hast Du den Kater denn schon mal durchchecken lassen? Einige Krankheiten (Diabetes, Schilddrüsenüberfunktion, Akromegalie) verursachen Heißhunger.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:47 Uhr.


Impressum & Datenschutzerklärung