Katzen Forum

Katzen Forum (https://www.katzen-forum.net/)
-   Tierschutz - Allgemein (https://www.katzen-forum.net/tierschutz-allgemein/)
-   -   Bäbeli und Babette (Türkei) möchten so gerne Schweizerinnen werden (https://www.katzen-forum.net/tierschutz-allgemein/236294-baebeli-babette-tuerkei-moechten-so-gerne-schweizerinnen-werden.html)

Mabou 30.10.2019 08:42

Bäbeli und Babette (Türkei) möchten so gerne Schweizerinnen werden
 
Liebe Alle

Ich benötige Hilfe in Sachen Einreisebestimmungen von der Türkei aus in die Schweiz und hoffe sehr, dass mir jemand weiterhelfen kann :confused:

Zur Vorgeschichte: Meine Eltern (und auch ich) reisen mehrmals im Jahr in die Türkei in unsere Wohnung, welche wir seit ca. 15 Jahre besitzen. Das Elend der Strassentiere dort brauche ich wohl nicht weiter zu erläutern :-( Meine Mama ist zur Zeit länger dort und versucht so gut es geht, soviele Katzen wie möglich kastrieren und tierärztlich versorgen zu lassen und macht zweimal täglich Fütterungsrunden.

Nun gibt es da diese eine Katze, Bäbeli, an welche meine Mama ihr Herz verloren hat. Wohin meine Mama geht, Bäbeli weicht ihr nicht von der Seite. Will sie das Haus verlassen, wartet sie bereits vor der Türe. Ich habe täglich telefonischen Kontakt mit meiner Mutter und mir bricht es das Herz, sie so weinen zu "sehen" :(. Sie hat bereits Schlafstörungen und ihr graust es davon abzureisen.
Abgesehen von den zahlreichen Vorbereitungen, muss mein Vater überzeugt werden, da bin ich allerdings dran und ich werde alles geben, dass auch er sein okay geben wird.

Nun ist es so, dass meine Mutter und ich vorhaben, Bäbeli und ihre Freundin Babette (beide und auch viele andere leben in der Gartenanlage, wo wir wohnen) in die Schweiz zu holen. Hier ein offenes Ohr oder gar Tipps von Freunden zu finden ist schwierig, da so ziemlich alle die Meinung vertreten, dass es hier genügend Tiere gibt, die ein Zuhause suchen. Ich habe auch keine Lust mehr, mich allzeit rechtfertigen zu müssen...

Welche Vorbereitungen müssen getroffen werden, bevor Katzen aureisen dürfen? Welche Impfungen, welche Tests braucht es und wie genau funktioniert das mit der Quarantäne?

Über Informationen würden wir uns sehr freuen!

Herzliche Grüsse aus der Schweiz,
S.

Sandra1975 30.10.2019 08:49

Du findest beim BLV alle Informationen hierzu:

http://blv.bytix.com/plus/dbr/default.aspx?lang=de

Erforderlich sind (Kurzfassung):

- Mikrochip
- Tollwutimpfung nach Setzen des Chips (Fristen hierzu beachten)
- Titertest (ebenfalls Frist beachten)
- Bescheinigung vom Amtstierarzt in der Türkei
- Einfuhrbewilligung für die Einreise in die Schweiz

Falls du noch Fragen hast, kannst du dich auch gern per PN an mich wenden.

Mabou 30.10.2019 08:50

Zitat:

Zitat von Sandra1975 (Beitrag 6482807)
Du findest beim BLV alle Informationen hierzu:

http://blv.bytix.com/plus/dbr/default.aspx?lang=de

Erforderlich sind (Kurzfassung):

- Mikrochip
- Tollwutimpfung nach Setzen des Chips (Fristen hierzu beachten)
- Titertest (ebenfalls Frist beachten)
- Bescheinigung vom Amtstierarzt in der Türkei
- Einfuhrbewilligung für die Einreise in die Schweiz

Merci vielmal, liebe Sandra. Ich schaue mir das an!

volif 30.10.2019 13:47

Das wird in kurzer Zeit sehr sehr schwer die Katzen mitzubringen, außer ihr sucht euch ein Verein der das Organisiert und mit Flugpaten mitgenommen wird damit der Verein in der Zeit die Unterlagen/Impfungen machen kann ..

Solch eine Aktion hat ein Verwandter auch gemacht aber er musste knapp 3 Wochen den Urlaub verlängern, aber die kleine blinde Maus kam erfolgreich hier an. Es Dauert halt bis alle Impfungen und notwendige Papiere da sind.

Ansonsten ein (böser) Tipp, mit dem Auto herbringen :D und schön an den Grenzen verstecken :omg: kenn da auch schon Fälle wo das super geklappt hat.

http://www.melek-ev.de/Ziele/ -> hier im letzten Abschnitt, da könntet ihr Hilfe bekommen

Sandra1975 30.10.2019 14:21

Zitat:

Zitat von volif (Beitrag 6482876)
Das wird in kurzer Zeit sehr sehr schwer die Katzen mitzubringen, außer ihr sucht euch ein Verein der das Organisiert und mit Flugpaten mitgenommen wird damit der Verein in der Zeit die Unterlagen/Impfungen machen kann ..

Solch eine Aktion hat ein Verwandter auch gemacht aber er musste knapp 3 Wochen den Urlaub verlängern, aber die kleine blinde Maus kam erfolgreich hier an. Es Dauert halt bis alle Impfungen und notwendige Papiere da sind.

Ansonsten ein (böser) Tipp, mit dem Auto herbringen :D und schön an den Grenzen verstecken :omg: kenn da auch schon Fälle wo das super geklappt hat.

http://www.melek-ev.de/Ziele/ -> hier im letzten Abschnitt, da könntet ihr Hilfe bekommen

Sie reisen ja mehrmals im Jahr in die Türkei. Wenn man jemanden hat, der sich vor Ort bis zur Ausreise kümmert, dürfte das problemlos funktionieren.

Irmi_ 30.10.2019 14:42

Ui, ich kann zwar fachlich nichts beitragen, aber ich drücke Euch die Daumen, dass Babett und Bäbeli bald Schweizerinnen werden. :smile:

PS: Gibt's Fotos?

Mabou 30.10.2019 15:01

Zitat:

Zitat von volif (Beitrag 6482876)
Das wird in kurzer Zeit sehr sehr schwer die Katzen mitzubringen, außer ihr sucht euch ein Verein der das Organisiert und mit Flugpaten mitgenommen wird damit der Verein in der Zeit die Unterlagen/Impfungen machen kann ..

Solch eine Aktion hat ein Verwandter auch gemacht aber er musste knapp 3 Wochen den Urlaub verlängern, aber die kleine blinde Maus kam erfolgreich hier an. Es Dauert halt bis alle Impfungen und notwendige Papiere da sind.

Ansonsten ein (böser) Tipp, mit dem Auto herbringen :D und schön an den Grenzen verstecken :omg: kenn da auch schon Fälle wo das super geklappt hat.

http://www.melek-ev.de/Ziele/ -> hier im letzten Abschnitt, da könntet ihr Hilfe bekommen

Danke Volif für deinen Input! Es wird eine langwierige Angelegenheit, dessen sind wir uns bewusst. Wir sammeln nun verschiedene Lösungsansätze, weil wir einfach im legalen Rahmen uns bewegen wollen ;)

Mabou 30.10.2019 15:09

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 3)
Zitat:

Zitat von Irmi_ (Beitrag 6482889)
Ui, ich kann zwar fachlich nichts beitragen, aber ich drücke Euch die Daumen, dass Babett und Bäbeli bald Schweizerinnen werden. :smile:

PS: Gibt's Fotos?

Hi Irmi

Gell, jetzt "sehen" wir uns mal in einem anderen Thread ;) Ich versuchs mal mit den Fotos. Sie sind schon älter. Ich werde meine Mama fragen, ob sie mir noch andere schicken kann.

Wisst ihr, das Elend dort macht mich echt fertig. Die Saison ist um und nun beginnen wieder diese "Säuberungsaktionen" :reallysad: Babett und Bäbeli mussten beide bereits sehr früh Mutter werden. Wir haben uns dann um alle gekümmert, beide Mamis kastrieren und impfen lassen. Die Babies von Bäbeli sind nun auch kastriert, die Kleinen von Babett sind auf einmal einfach verschwunden :-(

Mabou 30.10.2019 15:12

Zitat:

Zitat von Sandra1975 (Beitrag 6482881)
Sie reisen ja mehrmals im Jahr in die Türkei. Wenn man jemanden hat, der sich vor Ort bis zur Ausreise kümmert, dürfte das problemlos funktionieren.

Liebe Sandra, genau daran "arbeiten" wird gerade ;) Wir wollen uns allerdings sehr sehr gut vorbereiten. In dieser Hinsicht bin ich echt vorsichtig

Rickie 30.10.2019 15:25

Zitat:

Zitat von volif (Beitrag 6482876)
Ansonsten ein (böser) Tipp, mit dem Auto herbringen :D und schön an den Grenzen verstecken :omg: kenn da auch schon Fälle wo das super geklappt hat.

Diesen Tip finde ich wirklich richtig böse, denn wenn das auffliegt, und an den Grenzen ist man ja nicht doof, hat das böse Konsequenzen.
Und die Vorschriften sind ja auch nicht nur dazu da, um halt Vorschriften zu erlassen, sondern die sind überaus sinnvoll. U.a. zum Schutz der eigenen Fauna und Flora.
Mal drüber nachdenken.

Ich hab übrigens auch Katzen über die Grenze mitgebracht, übern Atlantik. Ganz legal, ist alles kein Zauberwerk. Aber sowas von blöde Ratschläge, also wirklich.:mad:

Liebe TE, da wir per Flugzeug kamen, bist Du bei Sandra wirklich besser mit Ratschlägen aufgehoben. Zwischen CH und DE gibt es denn auch Unterschiede.
Ich wünsche Dir und den Zwergen alles Gute. :)

Mabou 30.10.2019 15:36

Zitat:

Zitat von Rickie (Beitrag 6482902)
Diesen Tip finde ich wirklich richtig böse, denn wenn das auffliegt, und an den Grenzen ist man ja nicht doof, hat das böse Konsequenzen.
Und die Vorschriften sind ja auch nicht nur dazu da, um halt Vorschriften zu erlassen, sondern die sind überaus sinnvoll. U.a. zum Schutz der eigenen Fauna und Flora.
Mal drüber nachdenken.

Ich hab übrigens auch Katzen über die Grenze mitgebracht, übern Atlantik. Ganz legal, ist alles kein Zauberwerk. Aber sowas von blöde Ratschläge, also wirklich.:mad:

Liebe TE, da wir per Flugzeug kamen, bist Du bei Sandra wirklich besser mit Ratschlägen aufgehoben. Zwischen CH und DE gibt es denn auch Unterschiede.
Ich wünsche Dir und den Zwergen alles Gute. :)

Keine Sorge Rickie, den. o.e. Weg werde ich sicherlich nicht gehen! Habe von Fällen gelesen, wo sie die Tiere dann eingeschläfert haben :reallysad: Und Gesetztesbestimmungen sind ja nicht wegen Nichts geschaffen worden.

Ich muss nun mal meine Gedanken sammeln, einen ungefähren Zeitplan erstellen, meine Mam zum dortigen TA schicken, wo eine deutsche Frau arbeitet und dann wird das Ganze sorgfältig ins Rollen gebracht.

Danke für deine Wünsche :)

Rickie 30.10.2019 15:47

Zitat:

Zitat von Mabou (Beitrag 6482898)
Wir wollen uns allerdings sehr sehr gut vorbereiten. In dieser Hinsicht bin ich echt vorsichtig

Danke, Mabou, auch für Deinen letzten Beitrag.
Ich dachte schon, daß Ihr das Ganze gut vorbereitet, aber da hier auch andere mitlesen, wollte ich schon mal noch klarstellen, daß man beim Einreisen die Finger von illegalen Handlungen lassen sollte.

Sandra hat eine Katze aus Afrika mitgebracht, da sind die Vorschriften auch streng. Du bist bei ihr gut aufgehoben. :)
Man fährt einfach am besten, wenn man gegen keine Verstöße arbeitet. Tollwut einschleppen, mal als Beispiel, ist kein einfaches Delikt.
Es ist sehr lieb von Euch, daß Ihr Euch der Katzen annehmt, zumal es wirklich in vielen Ländern sehr viel Elend gibt.

Nochmals, alles Gute für die Reise Eurer Katzen.:)

Irmi_ 30.10.2019 16:05

Stimmt, so lesen wir uns andernorts auch mal. :D

Danke für die Fotos, die beiden sind ja furchtbar dünn.

Mabou 30.10.2019 16:13

Zitat:

Zitat von Irmi_ (Beitrag 6482911)
Stimmt, so lesen wir uns andernorts auch mal. :D

Danke für die Fotos, die beiden sind ja furchtbar dünn.

Die waren extrem dünn :reallysad: Nun haben sie ordentlich zugelegt. Ich warte auf neue Fotos :)

Mabou 08.11.2019 08:18

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Trauriges Update :reallysad:
Babette ist unauffindbar und ich ahne Böses! Trotz tagelanger Suche konnte meine Mama sie nicht finden. Es kursieren Gerüchte, welchen ich aber zu jetzigen Zeitpunkt noch keinen Glauben schenken will! Wir geben nicht auf und werden weiter nach ihr suchen lassen.

Bäbeli ist putzmunter, frisst wie ein Scheunendrescher und ihr stumpfes Fell wir langsam seidig. Hier mal ein neues Foto:


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:43 Uhr.


Impressum & Datenschutzerklärung