Katzen Forum

Katzen Forum (https://www.katzen-forum.net/)
-   Schönheitssalon (https://www.katzen-forum.net/schoenheitssalon/)
-   -   Neuen Kater baden? (https://www.katzen-forum.net/schoenheitssalon/235953-neuen-kater-baden.html)

WelTig 03.10.2019 21:19

Neuen Kater baden?
 
Hallo zusammen, wir haben heute unseren Kater vom Tierschutzverein bekommen. Leider hat er auf der Fahrt, vermutlich wegen Stress, Durchfall gehabt. Hier angekommen hat er sich erstmal verkrochen, sodass wir ihn nicht sofort säubern konnten. Das heißt, seine Hinterbeine sind jetzt voller getrocknetem Kot. Meines Erachtens bekommt man das nur mit einem Bad weg. Ich will ihn dazu aber nicht zwingen, er soll ja Vertrauen zu uns fassen. Haben die Katzenprofis hier vielleicht einen Tipp für mich? Ich wäre euch sehr dankbar! Viele Grüße

Irmi_ 03.10.2019 22:32

Hallo WelTig.

Katzen waschen oder baden geht normalerweise immer irgendwie schief. Ich würde es wirklich nur machen, wenn es nicht anders geht.
Gibt es eine Möglichkeit, das ganzen irgendwie auszubürsten oder mit einem feuchten Lappen zu behandeln?

GroCha 03.10.2019 23:14

Ihr könnt ja mal probieren, einen noch nicht zutraulichen Kater zu packen und in Wasser zu stecken... :D
Ich schätze mal, der kleine Mann wird Euch auf seine Weise sehr klar machen, was für ne blöde Idee das is ;)
Desinfektionsmittel und AB für die Hände dann aber bitte griffbereit halten.

Im Ernst: nein, probiert ihn, wenn überhaupt, mit nem feuchten Waschlappen zu unterstützen, wenn er sich das gefallen lässt. Er wird das aber auch selber erledigen. Dauert vielleicht weng, je nachdem, wie dolle er sich eingesäut hat.

Ich bin jetzt von einem kurzhaarigen Vertreter ausgegangen. Bei Langhaar würd ich evtl noch ne Schere bereit legen.

Vitellia 03.10.2019 23:43

Jep, normalerweise sollte der das auch allein hinbekommen. Unserem Kater schlagen Tierarzt-Besuche immer auf die Verdauung. Vorgestern hat ihm die Tierärztin dann freundlicherweise den Popo shampooniert, das hat aber nur geklappt, weil er in Schockstarre war. :stumm:
Zuhause muss ich mich mit einem feuchten Lappen seinem Hinterteil nur nähern und schon ist er weg. Mit einem sehr empörten Blick. Baden steht da außer Frage. Mir tut es auch immer leid, aber bisher ist er auch ohne meine Hilfe wieder sauber geworden.

WelTig 04.10.2019 08:50

Danke euch allen! Ich habe den Eindruck, dass er heute Nacht tatsächlich schon an der Beseitigung des Problems gearbeitet hat. Trotzdem werde ich noch versuchen ihm mit einem Waschlappen zu helfen. Er ist zwar sehr zutraulich aber trotzdem sind wir halt noch fremd. :)

piala 12.10.2019 21:54

Bei uns hat es immer ganz wunderbar funktioniert, die Kleinen mit einem feuchten Handtuch durchzumassieren. Es war nicht so nass, dass sie direkt Wasserpanik bekommen haben und hat sich so toll angefühlt, dass sie es sich ohne Probleme gefallen ließen. Einfach vom Rücken aus weiter nach hinten massieren, nicht direkt an den betroffenen Stellen anfangen. Das Gröbste ließ sich so entfernen, den Rest haben sie selbst erledigt.

(Trotzdem musste ich einen von beiden aus Krankheitsgründen auch schon baden, das ging als Kitten. Sobald er ca. 3000 g erreicht hatte, konnte ich ihn definitiv zu nichts mehr zwingen, viel zu viel Kraft in den Beinen. Sein Bruder ist eine Wasserkatze und hüpft freiwillig ins Spülbecken... :rolleyes: )

cindy55 12.10.2019 22:37

Normalerweise soll man Katzen ja nicht baden. Chino hatte ja auch schon Durchfall und sich bei seinem langen Fell ganz voll gemacht. Da habe ich ihn ins Waschbecken gestellt und Wasser drüber laufen lassen. Das hat er wohl schon gekannt und es macht ihm nichts aus. Ich glaube sogar, er mag das, da er ein Pingeliger ist. Das Wasser perlt gleich wieder ab und der Schmutz geht sofort weg. Aber ich mach das nur mit klarem Wasser und auch nur am Hinterteil.

Averses 14.10.2019 12:35

Meiner kam damals auch vom Tierschutz. Hat total gestunken. Wir haben ihn dann mit Babyshampoo gewaschen. Hat ihm nicht geschadet und er ist trotzdem anhänglich und alles. Liegt vermutlich an der Katze könnte auch nach hinten losgehen.

Lirumlarum 14.10.2019 12:45

Zitat:

Zitat von Averses (Beitrag 6477691)
Meiner kam damals auch vom Tierschutz. Hat total gestunken. Wir haben ihn dann mit Babyshampoo gewaschen. Hat ihm nicht geschadet und er ist trotzdem anhänglich und alles. Liegt vermutlich an der Katze könnte auch nach hinten losgehen.

Bevor man über eine Katze (auch wenn es nur Babyschampoo ist) irgendwas drüber kippt, sollte man erst mal die Rückseite der Verpackung studieren ob nicht Stoffe enthalten sind, welche von Katzen nicht vertragen werden. ;)

Nur so am Rande mal eingestreut... erst studieren und dann erst verwenden. Nicht umgekehrt, bitte!:cool:

tigerlili 14.10.2019 18:13

Japp. Wasser, bzw. feuchter Lappen reicht auch völlig! :)

Ist das euer erster Kater? Klingt bisschen so. :aetschbaetsch1:


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:55 Uhr.


Impressum & Datenschutzerklärung