Katzen Forum

Katzen Forum (https://www.katzen-forum.net/)
-   Wohnungskatzen (https://www.katzen-forum.net/wohnungskatzen/)
-   -   Kater allein in neuer Wohnung bis Zweitkatze kommt (https://www.katzen-forum.net/wohnungskatzen/234179-kater-allein-neuer-wohnung-bis-zweitkatze-kommt.html)

nickicharlie 12.06.2019 11:13

Kater allein in neuer Wohnung bis Zweitkatze kommt
 
Hallo liebe Community,

ich möchte meine Situation kurz zusammenfassen.
Vor Kurzem sind mein Freund und ich samt BKH Kater Charlie in eine neue Wohnung gezogen. Der Umzug war langwierig und großer Stress für alle.

Mein Freund kann viel von zu Hause aus arbeiten, war also die ersten knapp 2 Wochen komplett da, um Charlie einen angenehmen Start in der neuen Wohnung zu machen. Ich war auch viel zu Hause in der ersten Woche.

Nun ist mein Freund aus beruflichen Gründen die ganze Woche nicht da und auch ich muss arbeiten. Charlie ist somit alleine. Ich habe zwar dafür gesorgt, dass er viel hat zum Spielen, beschäftigen, herausgucken (ich habe die Balkontür gekippt, keine Angst, er kommt nicht an den Spalt, da er durch die Wand fast verschlossen ist).
Das Ding ist: davor war er 2 Jahre lang teilweise Freigänger, wir wussten, dass wir eine zweite Katze dazuholen werden, weil das auf Dauer keine Lösung ist. Da das Aussuchen einer zweiten Katze jedoch etwas dauert, muss Charlie noch etwas durchhalten. Nächsten Mittwoch ist mein Freund bis Sonntag dann wieder da.

Gibt es eine Möglichkeit, mit der ich ihm die Zeit etwas besser gestalten kann, wenn er alleine ist? Mache ich mir zu viele Gedanken?

Danke euch :)

Winterqueen 12.06.2019 11:21

Hallo,

also ideal ist die Situation nicht aber euer Kater wird nun nicht zu Grunde gehen, wenn er noch etwas allein bleiben wird.
Ich würde ihm ein oder mehrere schöne Fensterplätze zurecht machen. Katzen können stundenlang damit verbringen aus dem Fenster zu schauen und Vögel usw zu beobachten.
Vielleicht noch ein paar Kartons (vllt noch mit eingeknülltem Packpapier) hinstellen und darin Leckerlis verstecken, so dass er über längere Zeit etwas zum Suchen hat.

Nach was für einem zweiten Tier habt ihr euch denn umgeschaut und habt ihr schon ein bestimmtes im Auge?
Und wie alt ist Charlie nun?

Durch seinen (Teil)Freigang kann es natürlich sein, dass es für ihn nun erstmal sehr unangenhem wird allein in der Wohnung zu sein. Aber das werdet ihr anhand seines Verhaltens merken. Vielleicht macht er das auch gechillt alles mit.

Touli 12.06.2019 11:31

Eine Woche wird er rum bekommen. Nutze die Zeit, die du daheim bist intensiv mit ihm.
Es ist auch gut möglich, dass er einfach schläft,wenn keiner da ist.

Gigaset85 12.06.2019 11:41

Naja, er wird's "überleben" und das Einzelhaft nix ist wisst ihr ja selber. Daher mein Tipp: es gibt prima Gruppen bei Facebook wo man Abgabekatzen finden kann. Ich hab das nun schon zum 2. Mal gemacht und bin sehr gut damit gefahren.

nickicharlie 12.06.2019 11:47

Also Charlie wird diesen Monat 3 Jahre alt. Wir suchen nach einem Kater oder einer Katze ungefähr im gleichen Alter, oder empfehlt ihr etwas anderes? Ich hatte ihm tatsöächlich einen Snackball zur Beschäftigung fertig gemacht und Leckerlies in der Wohnung verteilt.

Ich hatte mir gestern nur Sorgen gemacht, denn als ich abends nach Hause kam, war sein Napf voll und er kam mit einer kratzigen Stimme sehr müde auf mich zu. Den Rest des Abends habe ich viel mit ihm gespielt und geschmust. ER hat am Abend dann auch alles gegessen und hat getrunken.
Sein Snackball war aber zumindest leer.

Zu seinem Wesen: er ist im Allgemeinen sehr ruhig und extrem relaxed. Selbst beim Tierarzt gibt er keinen Mucks von sich.
Wir suchen da nach einem SPielkameraden mit vielleicht ähnlichen Zügen. Leider sind die Fensterbretter sehr schmal, gibt es dafür evtl. solche Erweiterungen? Zur Not habe ich ihm seinen Kratzbaum erst einmal vor die Balkontür gestellt.

Schnurr13 12.06.2019 11:55

Habt ihr denn schon einen neuen Kater in Aussicht?
Wenn nicht schaut doch mal bei den Notfellchen rein. Da suchen Pflegestellen (PS) das richtige Heim für ihre Schützlinge. Die Leute können euch super beraten wer, zu euch passen könnte und helfen auch gern bei der Zusammenführung oder anderen Fragen. Ihr könnt aber auch ein Gesuch einstellen, dann finden die Pflegestellen euch.

Wir sind hier übrigens alle sehr verrückt nach Katzenbildern. ;)

Moment-a 12.06.2019 11:58

Hallo NickieCharlie,

willkommen im Forum :)

Es wäre gut, wenn Ihr nach einem Kater mit ähnlichem Charakter und Alter schaut.
Hier findest Du einige Kater, die sich in der NÄhe von München auf einer Pflegestelle befinden.

Vielleicht ist ja ein passendes Gegenstück für Euren Kater dabei :)

https://tierhilfe-verbindet.de/de/ka...tg=2&tq=503030

nickicharlie 12.06.2019 12:11

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 2)
Halli hallo, danke erst einmal noch für eure lieben Worte. Meint ihr also dass es erstmal aushaltbar für ihn ist?

Wir hatten einen Kater in Aussicht, allerdings habe ich da noch keine feste Antwort, also schauen wir uns weiter um.

Bilder hänge ich hier erst einmal an :)
Danke für die hilfreichen Tipps, ich werde mich mal auf Facebook und bei Pflegestellen erkundigen. Anhang 87467

Anhang 87468

Winterqueen 12.06.2019 12:15

Das ist ja ein Hübscher :pink-heart:

Naja, "aushaltbar" ist vieles für Katzen. Aber ideal ist es natürlich nicht.
Wenn ihr aber schon auf der Suche seid und wirklich plant einen weiteren dazu zu holen, dann wird das schon.
Ich rate dir auch zu einem Kater anstatt einer Katze.

nickicharlie 12.06.2019 12:35

Ja ein Schmusebär :) und wirklih ein Bär, er ist seehr groß :D.

Ja, ideal ist das sicher nicht aber wir wollen auch nichts überstürzen und auf Biegen und Brechen eine Zweitkatze anschaffen. Es soll schon passen.
Es macht mir nur Sorgen dass er da allein ist, muss ständig daran denken, was er macht und wie es ihm geht.

Es bricht mir jeden Morgen das Herz ihn allein zu lassen. Gestern Abend hat es mich richtig erschrocken, als er mit kratziger Stimme ankam und der Napf noch voll war. Meint ihr das pendelt sich noch ein?

Bei Katern habe ich nur oft gelesen, dass es da heftige Machtkämpfe geben kann.

volif 12.06.2019 12:47

Die Idee mit dem Fensterplatz ist super...

Ich habe ein Fenster (schaut zum Baum raus). An diesem Fensterbrett (in eurem Fall einfach Brett drauf und klammern) liegt eine flauschige Decke und meine geniale Idee : ein Vogelhäuschen ans Fenster hängen. Die Vögel freuen sich über Futter und die Katzen sind den ganzen Tag mit rausschauen beschäftigt und vergessen alles wenn da Vögel sind...

Wäre eine Idee um ihn so von seiner Einsamkeit abzulenken tagsüber.

Polayuki 12.06.2019 13:02

Bitte einen Kater dazu und keine Katze. Wichtig ist natürlich dass beide kastriert sind.
Kater-Kater und katze-katze Kombi passt meist besser, da Kater ein anderes spielverhalten haben. Während Katzen gerne fangen spielen, verstecken und sich anpföteln, Kugeln Kater lieber Zusammen über den Boden, wetzen den Kratzbaum hoch und runter und mögen es raufiger. Katze ist davon schnell genervt und will ihre Ruhe, Kater frustriert weil er nicht raufen kann.
Lg

Lirumlarum 12.06.2019 14:01

Was ein hübscher Bär. Schön, dass du nach Gesellschaft für ihn schaust.

Für Fensterbretter gibt es Fensterbrettliegen (handwerklich Begabte können sowas bestimmt selbst schnell und günstig basteln). Durch diese Liegen kann man das Fensterbrett erweitern, so dass da flauschige Fellknäule ausreichend Platz am Fenster haben.


https://www.zooplus.de/shop/katzen/k...auflagen/36681

Moment-a 12.06.2019 14:06

Zitat:

Zitat von nickicharlie (Beitrag 6430480)
Das Ding ist: davor war er 2 Jahre lang teilweise Freigänger, wir wussten, dass wir eine zweite Katze dazuholen werden, weil das auf Dauer keine Lösung ist. Da das Aussuchen einer zweiten Katze jedoch etwas dauert)

Wie hat der Kater auf andere Katzen reagiert? Ist er der "typische Kater" oder doch eher sensibel und zurückhaltend? Hat er draußen Kontakte zu anderen Katzen gepflegt?

nickicharlie 12.06.2019 14:27

Zitat:

Zitat von Moment-a (Beitrag 6430639)
Wie hat der Kater auf andere Katzen reagiert? Ist er der "typische Kater" oder doch eher sensibel und zurückhaltend? Hat er draußen Kontakte zu anderen Katzen gepflegt?

Mit einer Nachbarskatze hatte er sich gaar nicht verstanden. Mit einer anderen allerdings sehr gut, das war auch ein Kater. Die haben sich immer sehr neugierig beschnüffelt. Charlie ist eher ruhig und vorsichtig aber in der Vorsicht auch sehr neugierig.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:01 Uhr.


Impressum & Datenschutzerklärung