Katzen Forum

Katzen Forum (https://www.katzen-forum.net/)
-   Vermisst (https://www.katzen-forum.net/vermisst/)
-   -   Katze vermisst, besteht noch Hoffnung? (https://www.katzen-forum.net/vermisst/232732-katze-vermisst-besteht-noch-hoffnung.html)

Lihob 12.03.2019 15:43

Katze vermisst, besteht noch Hoffnung?
 
Hallo ihr Lieben,
ich mache mir einfach nur noch Sorgen um meine Katze.
Ich bin seit 5 Monaten in Ausland und werde auch noch 3 weitere Monate hier bleiben.
Eigentlich sollte es eine schöne Zeit werden, doch mir wurde vor einigen Wochen von meiner Familie mitgeteilt, dass meine Katze seit 6 Wochen verschwunden ist.
Ich war Zuhause immer ihre Bezugsperson und sie ist mit 2 Jahren auch noch relativ jung.
Als ich noch in Deutschland war, war sie schon mehrmals über Nacht weg, aber bis auf einmal kam sie immer wieder (und da war sie bei unseren Nachbarn in der Garage eingesperrt, 1 Nacht).
Meine Familie hat wirklich alles getan um nach ihr zu suchen und die Nachbarschaft darauf aufmerksam zu machen, aber ich fühle mich hier auf der anderen Seite der Welt so hilflos.
Mittlerweile mache ich mir schon selbst Vorwürfe, dass das alles nicht passiert wäre, wäre ich einfach Zuhause geblieben.
Zu erwähnen wäre da auch noch, dass nachdem ich einen Monat weg war, war sie schon für 4 Tage verschwunden, kam aber dann wieder.
Was glaubt ihr, wie lange besteht noch Hoffnung, dass meine Kleine wieder kommt und könnte da wirklich eine Verbindung zwischen ihrem Verschwinden und meiner Reise bestehen?
Mich macht es super fertig wenn ich nur daran denke sie damals zum letzten Mal gesehen zu haben...:sad:
Lihob

Meiki 12.03.2019 19:16

Das tut mir sehr leid. Mit das Schlimmste ist einfach die Ungewissheit ...

Niemand sollte das “was wäre gewesen, wenn ...“ fragen. Damit tut man sich selbst unendlich weh und es gibt nichts Gutes daran. Es ändert auch überhaupt gar nichts.

Du kannst nichts tun. Deine Familie hat alles getan. Mehr ist doch nicht möglich.

Hoffen. Die Hoffnung auch nicht aufgeben - denn es kommen immer wieder Nachrichten, dass Katzen nach Wochen, Monaten und Jahren wieder nach Hause kommen.

Und Aufgeben. Die meisten kommen eben nach einer bestimmten Zeit nicht wieder. Auch das ist leider Realität.

Wann gibt man auf? Nie wirklich, das ist eben das Schlimme an der Ungewißheit.

Man muß jedoch den Verlust auch betrauern dürfen, denn die Maus ist ja nicht mehr bei einem. Und je länger sie nicht wieder kommt, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie auch nicht wieder kommt.

Manche haben sich eine Zeit gesetzt, dann versuchen sie abzuschließen. 2, 4, 6 Wochen, Monate, 1 Jahr? Das muß jeder für sich selbst entscheiden. Die Entscheidung für diesen Zeitpunkt sollte jedoch getroffen werden.

Zum Beispiel 3 Monate Hoffnung ... wenn ich es dann akzeptiere, dass sie nicht mehr wiederkommt - dann kann ich noch hoffen, dass sie woanders ein wunderschönes Zuhause gefunden hat.

Meine Pflegemädelinchen Pauli ist seit Anfang Dezember vermisst, in ihrem neuen Zuhause. Auch wenn ich es real nicht zu 100 % weiß, habe ich - als ich es erfuhr - doch “gewußt“, dass sie nicht mehr lebt. Das war 2 Wochen nach ihrem Verschwinden. Und ich habe getrauert und trauere noch immer. Das ist bei Pauli mein Umgang.

Und wenn sie doch irgendwann vor der Tür steht - wunderbar und wunderschön. Ich wäre unendlich froh.

Ob ich bei meinen anderen Katzen und ehemaligen Pflegis auch so reagieren würde - das weiß nicht. Das sehe ich dann, falls uns etwas so Schreckliches zustoßen würde. Ich bin mir jedoch sicher, dass ich mir einen Zeitpunkt setzen würde, damit ich mein Leben weiterleben kann. Mit meinen anderen Katzingers. Damit ich trauern und auch irgendwann abschließen kann.

Ich wünsche Dir, dass sie wieder kommt. Ich wünsche Dir, dass Du Gewißheit bekommst. Ich wünsche Dir, dass Du mit den Selbstvorwürfen aufhören kannst.

Ich hoffe für Euch auf einen guten Ausgang.

Paty 12.03.2019 20:03

Schau mal hier - Meine Katze wird vermisst - was kann ich tun

Ich mußte da schon einige Male durch - mein Hobbes aufgrund ich dieses Thema eröffnet habe kam allerdings nie mehr heim und das ist nun bald 9 Jahre her

Aber wir haben hier im Forum immer wieder Meldungen nach 3, 6 oder sogar 12 Monaten das Katzen wieder gefunden werden.

Lihob 14.03.2019 17:37

Vielen lieben Dank für eure Infos, Tipps und aufbauenden Worte!
Auch wenn ich es nicht wahrhaben will, aber irgendwann muss ich "Abschied" nehmen und die Trauer überwinden. Wie ihr schon meintet, die Ungewissheit ist einfach das Schlimmste. Und wenn sie dann doch noch den Weg nach Hause findet, freue ich mich natürlich umso mehr!


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:42 Uhr.


Impressum & Datenschutzerklärung