Katzen Forum

Katzen Forum (https://www.katzen-forum.net/)
-   Verhalten und Erziehung (https://www.katzen-forum.net/verhalten-und-erziehung/)
-   -   Katze springt mir in die Arme (https://www.katzen-forum.net/verhalten-und-erziehung/231825-katze-springt-mir-die-arme.html)

Miyamieze 11.01.2019 09:12

Katze springt mir in die Arme
 
Morgen liebe Freunde :pink-heart:,

ich dachte mir, an diesem wunderschönen, schneematschigen Freitagmorgen poste ich mal ein positives Verhalten zwischen die ganzen negativ Verhalten hier.

Und zwar ist mir heute morgen mit meiner Miya etwas so schönes passiert, dass ich beinahe geweint hätte.

Miya ist sowieso wenn ich morgens aufstehe sehr schmusedürftig und sucht meine Nähe. Sie maunzt mich an und versucht immer irgendwie auf meinen schoß zu kommen. Dabei fängt sie an zu schnurren und zu gurren. Und wenn ich aufstehe wird wieder gemaunzt.

Nun saß sie heute morgen wieder vor mir und hat mich angesehen mit großen runden kulleraugen. Schnurrend weil ich sie schon kurz gestreichelt hatte.

Also legte ich einen Arm an meinen Bauch und klopfte mit der anderen auf meine Brust und lockte sie mit zureden. Nach ein paar mal maunzen, schauen, abwägen, sprang sie dann tatsächlich in meinen Arm und ich war froh, dass ich sie gefangen hatte, weil sie das sonst vermutlich niemals wieder getan hätte.

In diesem Moment war ich so unglaublich glücklich heute morgen, dass ich beinahe Urlaub genommen hätte, um mich den gaaanzen tag mit meiner süßen zu verbringen.

Jedenfalls wollte ich nun gerne mal Meinungen von euch hören? Zeugt dieses Verhalten von großem Vertrauen? Hab ich es geschafft, dass meine Katze mir ganz dolle vertraut? Macht eine von euren das auch?

Polayuki 11.01.2019 09:34

Wie niedlich :pink-heart:
Also genau so habe ich es noch nicht erlebt aber wenn mein Kater irgendwo sitzt und nicht sicher ist wie er wieder runter kommt dann stelle ich mich davor, sodass er entweder auf meine Schulter kann oder ich mache einen Buckel und er springt auf meinen Rücken und von dort aus auf den Boden.
Ich darf ihn auch hochheben, mir alles ganz genau angucken und all das sehe ich eigentlich schon als vertrauensbeweis =)
Mein anderer Kater ist ängstlicher, er HASST es hoch genommen zu werden, aber ich darf das (wird zwar gemurrt aber es bricht kein Kampf auf Leben und Tod aus wie wenn es andere wagen) und auch das macht mich sehr glücklich ;D

NicoCurlySue 11.01.2019 10:06

Mein Linus springt mir auch gerne auf die Schulter und lässt sich dann herum tragen. Vor allem morgens, wenn er schmusebedürftig ist. Dann setzt er sich im Bad auf meine Wäschetruhe, maunzt mich an, bis ich mich richtig vor ihn stellt und wenn ich mich dann ein wenig bücke, hüpft er mir auf die Schulter. Ich muss immer genügend anhaben, damit die Krallen nicht so durch gehen.:D

Klar, ich finde, das sind auf jeden Fall Vertrauensbeweise. Ich würde nur nicht den Umkehrschluss ziehen. Denn es gibt auch Katzen, die mögen nicht getragen oder gehoben werden und haben trotzdem Vertrauen zu einem.

Miyamieze 11.01.2019 10:07

Zitat:

Zitat von NicoCurlySue (Beitrag 6367920)
..................
Klar, ich finde, das sind auf jeden Fall Vertrauensbeweise. Ich würde nur nicht den Umkehrschluss ziehen. Denn es gibt auch Katzen, die mögen nicht getragen oder gehoben werden und haben trotzdem Vertrauen zu einem.

Das wollte ich damit auch nicht sagen. :o

NicoCurlySue 11.01.2019 10:12

Zitat:

Zitat von Miyamieze (Beitrag 6367921)
Das wollte ich damit auch nicht sagen. :o

Hatte ich auch so nicht verstanden, war nur eine allgemeine Anmerkung.;)

KrümelButzelMama 11.01.2019 10:15

Ja, sowas macht der Leo hier auch.

Ob er das in Spanien bei der Pflegemama gelernt oder es sich selber begebracht hat, weiß ich nicht.


Nachdem alle Katzis gegessen haben kommt er auf mich zu, macht Erdmännchen und streckt mir die Vorderpföteli entgegen .

Ich, beim ersten Mal eigentlich nur aus Jux, hab die Arme geöffnet und "Hopp Leo" gesagt.

UND WAS MACHT DES KERLSCHE !!

:eek::eek::eek::eek::eek: :eek::eek::eek:

Trippelt zwei, dreimal mit de Hinnerfüssle und HÜÜÜÜÜÜÜHÜPF huppt er mir in die Arme :eek::eek::eek::eek:

Meine Verblüffung kannst Du Dir sicher lebhaft vorstellen

(ich hätt ihn vor Schreck fast fallen lassen )

Seither wird das bei jedem Essen gemacht :grin::grin::grin:

Miyamieze 11.01.2019 10:15

Was ich krass finde ist, dass eure alle auf euren Schultern sitzen. :eek:
Da war meine auch schon, nur hat sich das für mich so wackelig angefühlt, dass ich sie da immer gleich wieder runter genommen habe. VIelleicht unnötiger weise. Keine Ahnung :confused:

NicoCurlySue 11.01.2019 10:50

Na, ja, meine T-shirts und Pullover sehen dementsprechen aus. :D

Aber es geht auch ganz gut. Linus wickelt sich ein wenig um meinen Hals und bohrt mir eben die Krallen in die Schulter, das ist dann schon sicher.:D

Findus hüpft mir von der einen Seite der Anrichte aus auf die Schulter, wenn ich auf der gegenüberliegenden Seite Futter richte und mit dem Rücken zu ihm stehe. Er hängt sich dann wie ein nasser Sack direkt über die Schulter, Vorderpfoten vorne, Hinterproten hinten. Das ist auch sehr stabil.:D

Und Sue kündigt ihren Sprung (der ansonsten sehr überraschend kommt) mit einem Kamikaze-Schrei an und springt mir denn gegen Rücken/Schulter. Da muss ich immer schnell einen kleinen Buckel machen, dass sie Halt findet.

Lirumlarum 11.01.2019 11:02

Als Mia noch ein kleiner Hempfling war, ist sie mir in die große weite Welt entkommen.

Ich war in Panik und rannte ihr nach. Bis ich die Haustür erreichte, war klein Mia schon verschwunden und ich konnte sie nirgends entdecken..
Auf einmal maunzt es von irgendwo oben. Mia sass auf einem Garagendach. (wie die da so schnell hingekommen ist?)
Ohne Leiter kein rankommen und ich hatte gar keine Leiter in der Größe....
Da stand ich und wusste nicht was tun.
Blöd, wie man in so einem Moment ist, sagte ich zu der kleinen Schlumpfine: "Mia, spring, ich fang dich!"
Während ich das sagte meldete mein Hirn: "Jaaa ne is' klaaaar, weil die Katze sich nun einfach blindlings von der Höhe in deine Arme stürzt"
Auf einmal sehe ich Mia, die tief Luft holt, als ob sie bis drei zählen würde, dann wackelte sie mit dem Arscherl und sprang! Direkt in meine Arme, blindlings und voller Vertrauen, dass ich sie schon fangen werde.

Da war ich dann auch den halben Tag von den Socken. :pink-heart:

Mia ist aber gern auf dem Arm, nutzt mich als Reittier durch die Wohnung oder den Rücken als Umsteigebahnhof um von einem Regal zum Anderen zu kommen. Das Ganze immer vorsichtig, ohne eine einzige Kralle einzusetzen.

Und was Mia vor macht, macht Fibi nach...somit habe ich beim Staubsaugen gerne zwei Katzen auf meinen Schultern sitzen..;)

Miyamieze 11.01.2019 11:34

Ach was für süße Geschichten :pink-heart::pink-heart::pink-heart:

Finja2016 11.01.2019 17:40

Sowas kannte ich auch mal.
Unser Sunny kam 2009 in Begleitung seiner Halbschwester Fee zu uns, die aber leider nur 4 Jahre alt werden durfte. Fee konnte Hochgehoben-werden nicht leiden, saß aber leidenschaftlich gern auf meinen Schultern, bzw. wickelte sich mir um den Hals und spielte Pelzkragen.
Ihr Lieblingsspiel war auf mein Bett zu klettern und mir von dort aus in die Arme zu springen, immer in dem blinden Vertrauen, dass ich sie fange - sie hat nie die Krallen benutzt.

uhu810 13.01.2019 11:54

Eines unserer Kitten macht das auch. Ist recht süß :pink-heart:
Denke bei uns hat es ihr aber mein Mann anerzogen :P die hüpft in unsere Arme und sie liebt es auch auf den Schultern zu sitzen und getragen zu werden, während unsere zweite Katze das so gar nicht leiden kann.

Tony69 13.01.2019 12:59

Mein Gott ist das alles süß.
Mein Timmy liebt es auch auf der Schulter getragen zu werden, aber der würde nie von allein raufhüpfen.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:28 Uhr.


Impressum & Datenschutzerklärung