Katzen Forum

Katzen Forum (https://www.katzen-forum.net/)
-   Eine Katze zieht ein (https://www.katzen-forum.net/eine-katze-zieht-ein/)
-   -   Anregungen für die Zusammenführung (https://www.katzen-forum.net/eine-katze-zieht-ein/229246-anregungen-fuer-die-zusammenfuehrung.html)

Jo0205 10.08.2018 10:25

Anregungen für die Zusammenführung
 
Hallo ihr Lieben,
Ich bin zwar schon seit ich mich erinnern kann Katzenbesitzer (25 J.) Aber ich stehe demnächst vor meiner ersten Zusammenführung und habe dementsprechend keine Erfahrung damit .
Aktuell wohnt Teffi, ein BKH Mädchen bei uns. Sie ist 5 Jahre alt und eher von vorsichtigen Charakter auch wenn sie durchaus neugierig ist ( sie kam bereits eine Stunde nach Einzug unterm Bett hervor )
Nun haben wir beide angefangen zu arbeiten und sie ist je nach Zeit bis zu 6 Stunden alleine (haben keine Klappe, sie kann also nicht raus)
Deswegen haben wir entschieden, sie braucht eine Spiel Gefährtin.
Tinka ist eine kleinere Maincoon Dame und ist 3 Jahre alt . Sie wird von ihrer Besitzerin als sozial, zurückhaltend und ruhig beschrieben.
Beide Katzen haben mehrere Würfe hinter sich .
Da ich zum Thema Zusammenführung schon so ziemlich alles im Netz gelesen habe von "trennt sie mehrere Wochen komplett " bis hin zu " macht den Korb auf und schaut was passiert " wollte ich hier eure Meinungen und Erfahrungen hören.

Liebe Grüße
Jo0205

Puma+Simba 10.08.2018 10:30

Probleme bei der Zusammenführung von Kater und kitten
 
Hallo Ihr Lieben
ich bin neu hier da ich auf der Suche nach Rat bin.
Wir haben einen Kater, gerade 1 Jahr alt geworden. Da er aufgrund unserer Arbeit viel alleine ist haben wir uns dazu entschlossen einen zweiten Kater zu uns zu holen.
Er ist jetzt 11 Wochen alt und seit gestern bei uns. Wir haben die Box in die Wohnung gebracht und gewartet bis der kleine von selbst raus kam. Der große Kater kam sofort an die Box hat geschnuppert und gleich gefaucht.wir haben dann erstmal gewartet und uns das eine Weile angeschaut. Ich muss dazu sagen ich hätte vor ein paar Jahren schon mal die Situation dass ich zu einem 4 jährigem Kater ein kitten dazugehört hab. Gleiches Vorgehen sie jetzt und das hat super funktioniert. Die beiden Kater leben aber kocht mit in er Wohnung.Also zurück zu meinem aktuellen Problem der kleine war natürlich ganz verängstigt nachdem er von großen (Puma ) immer angefaucht und angeknurrt wurde.
richtig auf einander los Gehabe sind sie nicht, wie gesagt Puma hat den kleinen immer angefaucht und geknurrt immer wieder hat der kleine dann auch gedacht und teilweise lagen sie sich mit Bestan gegenüber und haben sich nur angestarrt. Sobald der kleine aufgestanden ist ist der große auch hoch ihn gefolgt, immer mit abgestanden, und hat gefaucht.
Naxh 3 Stunden ca hab ich den kleinen dann in einen separaten Raum mit kratzbaum Klo essen trinken und habe in den Türrahmen Gitter gemacht. Beide Katen haben wenn sie sich nicht gesehen haben gefressen und auch gespielt oder geschmaust. Jetzt ist es aber so dass der große die ganze Zeit vor dem Gitter sitzt und in den Raum schaut so der kleine drin ist und trotzdem immer ganz böse faucht und knurrt sobald der kleine sich bewegt.
jetzt ist meine sorge ob die Freundschaft durch das plötzliche aufeinandertreffen am Anfang nun nichtnehrmlglich ist oder ob sich das gibt? Nur istdas normal dass der grose Kater Dieganze Zeit so faucht und knurrt ? Ich kenne das wie gesagt von der ersten Zusammenführung mit den anderen Katern nicht denn da hat alles reibungslos Funktion und das obwohl der ältere Kater damals schon seit 4 Jahren alleine gelebt hat, mein Puma jetzt erst seit einem Jahr und Puma sich von seinem ganzen verhakten bisher eher ruhiger und ausgeglichener war wie der Kater damals.
ich hoffe ihr habt mein Problem und meine Sorge ein bisschen verstehen können und habt Tipps und Ratschläge für mich wie ic die nächsten Tagessatz zusammenleben der beiden auf die richtige Bahn bringen kann
vielen Dank schon mal im Voraus

Anja

LadyZoey 10.08.2018 13:02

Du weißt schon das du einen eigen Thread auf machen kannst anja

Lila1984 12.10.2018 10:41

Zitat:

Zitat von Jo0205 (Beitrag 6314193)
Hallo ihr Lieben,
Ich bin zwar schon seit ich mich erinnern kann Katzenbesitzer (25 J.) Aber ich stehe demnächst vor meiner ersten Zusammenführung und habe dementsprechend keine Erfahrung damit .
Aktuell wohnt Teffi, ein BKH Mädchen bei uns. Sie ist 5 Jahre alt und eher von vorsichtigen Charakter auch wenn sie durchaus neugierig ist ( sie kam bereits eine Stunde nach Einzug unterm Bett hervor )
Nun haben wir beide angefangen zu arbeiten und sie ist je nach Zeit bis zu 6 Stunden alleine (haben keine Klappe, sie kann also nicht raus)
Deswegen haben wir entschieden, sie braucht eine Spiel Gefährtin.
Tinka ist eine kleinere Maincoon Dame und ist 3 Jahre alt . Sie wird von ihrer Besitzerin als sozial, zurückhaltend und ruhig beschrieben.
Beide Katzen haben mehrere Würfe hinter sich .
Da ich zum Thema Zusammenführung schon so ziemlich alles im Netz gelesen habe von "trennt sie mehrere Wochen komplett " bis hin zu " macht den Korb auf und schaut was passiert " wollte ich hier eure Meinungen und Erfahrungen hören.

Liebe Grüße
Jo0205

Hallo! Gibst du uns noch ein paar mehr Infos? Wie lange lebt Teffi jetzt schon allein? Und wie ist es bei Tinka, lebt sie auch als Einzelkatze? Wenn ja, wie lange schon? Haben die beiden irgendwann mal mit anderen Katzen gelebt und, falls ja, wie haben sie sich dort verhalten?


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:44 Uhr.


Impressum & Datenschutzerklärung