Katzen Forum

Katzen Forum (https://www.katzen-forum.net/)
-   Sonstiges (https://www.katzen-forum.net/sonstiges/)
-   -   so überfordert... ich kann nicht mehr (https://www.katzen-forum.net/sonstiges/223528-so-ueberfordert-ich-kann-nicht-mehr.html)

br0ken 04.11.2017 12:03

so überfordert... ich kann nicht mehr
 
Huhu liebe Foris...

ich schreibe diesen Text unter Tränen weil mich die Sache so mit nimmt. Ich weiß auch gar nicht wo ich anfangen soll, aufgrund meiner Borderline Erkrankung und Depressionen hab ich wenig seelische Ausdauer und bin psychisch sehr labil, und mir gehts zurzeit echt beschissen. Ich bin nur noch am Arbeiten wegen Personalmangel und hab für den Haushalt keine Zeit. Ich komm nach dem 12 stunden Dienst heim und bin nur noch genervt von den 2 Fellnasen, und hab einfach keine Kraft irgendwas zu erledigen, weder den normalen Haushalt noch Katzenklo oder alles sauber machen und den ganzen Dreck und die Haare überall wegbürsten die sie hinterlassen haben. (Katzenklo übernimmt mein Freund immer..) Ich leide an einem ziemlichen Sauberkeitstick, bei mir muss alles glänzen deshalb bin ich oft am Rande des Nervenzusammenbruchs wenn wiedermal die ganze Küchenarbeitsfläche voller Haare ist, oder man sich tagtäglich kaum auf die Couch setzen kann weil da nur Haare sind. Oder überall Katzenkörner rumliegen...

Ich fühle mich wie ein schlechter Mensch, ich bin grad nur noch am heulen , ich liebe meine Katzen so sehr, ich weiß einfach nicht mehr weiter. Ich hätte eine gute Freundin die sie nehmen würde, sie hat zwar eine 35qm Wohnung aber sie liebt Katzen und meine Tabsi liebt sie (Nessi ist sowieso scheu).... Ich weiß einfach nicht ob es eine gute Idee wäre, ich bin fast nie zuhause, hab nie Zeit für die 2. ...aber was wenn ich diese Entscheidung bereue, in 2 Tagen, oder 2 Wochen, oder in einem Jahr? Was wenn ich sie so sehr vermisse dass ich sie wieder zurück haben möchte? Ich kann mir ein Leben ohne meine Tabsi kaum vorstellen... Mein Herz blutet so, aber ich bin so überfordert... Tut mir leid wenn ich Dinge doppelt schreibe aber in meinem Kopf dreht sich alles... ich hoffe ich werde jetzt nicht verurteilt deswegen... Ich brauche dringend euren Rat.

Würde es diese Freundin nicht geben könnte ich es nie über das Herz bringen, ich hab zu sehr Angst dass sie nicht gut genug behandelt werden, dass sie schlechtes Futter bekommen, dass sie vielleicht sogar mal im Zorn getreten werden oder so... Aber bei meiner Freundin weiß ich dass sie das nie tun würde... Ich will einfach nur dass sie es gut haben und nie Schmerzen erleiden müssen. Was wenn Tabsi mich so vermisst dass es ihr elendig geht? Können Katzen so vermissen? Oder wird sie meine Freundin genauso lieb haben wie mich? Was wenn das der größte Fehler meines Lebens ist? Was wenn ich aber dran zu Grunde geh vor Überforderung? Ich kann Tabsi im Moment kaum Liebe zeigen... :reallysad:

Ich kann mir im Moment auch nie vorstellen Kinder zu haben, ich würde das im Moment niemals schaffen..

Danke fürs lesen...

br0ken 04.11.2017 12:11

Vielleicht brauche ich einfach nur Ermutigung wie "du schaffst das schon mit den beiden, hol dir Hilfe von deinem Freund " oder sowas... ich will sie ja nicht hergeben, es spricht einfach nur die Verzweiflung aus mir.. keine Ahnung... ;(

Willi Winzig 04.11.2017 12:22

Hallo Broken,

Meistens ist alles nicht so schlimm, wie es gerade aussieht in düsteren Stunden. :)

Das Problem scheint mir weniger bei den Katzen zu liegen, als in deiner beruflichen Situation. Du arbeitest und arbeitest und hast keine Kraft mehr für dein Leben.

Da scheint etwas sehr aus dem Gleichgewicht geraten zu sein.

Guck lieber, ob du daran etwas änden kannst. Oder möchtest du so weiterleben?
Ohne Power für die schönen Dinge des Lebens?

Irmi_ 04.11.2017 12:28

Hallo Broken.

Bin gerade unterwegs, darum nur kurz. Ich melde mich etwas später noch mal ausführlicher.

Bitte fühle Dich von mir virtuell gedrückt.:)
Du hast momentan ein Tief, oder? Dann würde ich an Deiner Stelle diese Entscheidung erst mal verschieben.

Es wird wieder besser. Also Kopf hoch. Lass es Dir erst einmal zur Erholung gut gehen.

Tut mir leid, muss jetzt weg.:(

Professor 04.11.2017 12:29

Ich glaube gar nicht, dass es an den Katzen liegt. Du bist beruflich total überfordert, was auch kein Wunder ist wenn du ständig Überstunden machen musst.

Kannst du dich nicht woanders bewerben, wo die Arbeitsbedingungen besser sind?
Die Katzen können nichts dafür und sollten auch eine Freude sein, wenn du nach Hause kommst. Da du aber vollkommend unter "Strom" stehst, sind die Katzen die Schuldigen.

Du stehst sicherlich unter ärztlicher Behandlung, daher lass dich ein paar Tage krank schreiben und denke in Ruhe über alles nach.

Alles Gute für dich und deinen Katzen.

br0ken 04.11.2017 12:37

Vielen Dank für die lieben Antworten...

Ja ich bin im Moment total durchn Wind und überarbeitet, krank schreiben geht auch nicht da im Moment gut die Hälfte der Mitarbeiter im Krankenstand sind und auch welche eben erst gekündigt haben und ich und ein paar andere Kollegen alle Dienste übernehmen müssen (arbeite als Altenpflegerin in einem Heim).
Ich bin auch in ärztlicher Behandlung, diese "ich kann nicht mehr" Momente brechen einfach aus , ganz plötzlich, so wie vorhin. Tut mir leid , wollte eigentlich niemandem die Ohren vollheulen :( :(

Beckerlie 04.11.2017 12:42

Hallo Broken, zunächst möchte ich dir sagen du bist keinesfalls ein schlechter Mensch. Ich denke das die "Sache mit den Katzen" nur der berühmte Tropfen sind der das Fass zum überlaufen bringt. Was ich jetzt schreibe ist meine Erfahrung die ich jetzt machen durfte. Mir ist durch verschiedene Umstände wie Pflege der Eltern etc. auch alles über den Kopf gewachsen. Dann hat mir eine liebe Kollegin den Tipp gegeben eine psychosomatische Tagesklinik aufzusuchen. Ich habe mir eine Überweisung vom Hausarzt geholt und bin weil ich hartnäckig war im Juli hingekommen und war 12 Wochen dort. Ich habe dort sehr sehr viel gelernt und denke das ich meine Sachen jetzt auch besser anpacken kann. Mir geht es jetzt viel viel besser!! Wie du eingangs geschrieben hast denke ich vielleicht bist du sogar schon in Behandlung. Dann wird es auch leichter für dich und deine Katzen machen dir bestimmt auch wieder Freude. Warte bitte nicht bis du vollkommen am Boden bist. Liebe Grüße und wenn du noch was wissen willst kannst du mich gern fragen.

Beckerlie 04.11.2017 12:44

PS. Ich dachte such immer ohne mich geht's nicht. Es geht und wie es geht.

Irmi_ 04.11.2017 13:16

Jetzt bin ich wieder da. :)

Zitat:

Zitat von br0ken (Beitrag 6119539)
Tut mir leid , wollte eigentlich niemandem die Ohren vollheulen :( :(

Broken, auch dafür ist das Forum da. Ich finde es wichtig und richtig, dass Du das jemandem erzählst. Allein das hilft einem schon.:smile:
Schreib ruhig wieder, wenn Du wieder ein Tief hast.

Ich gebe Beckerlie recht, im Job geht es auch ohne einem. So, wie Du klingst, brauchst Du Krankenstand, weil Deine Seele krank ist. Sozusagen eine fiese Erkältung der Seele.;)
Und wenn Dein Arbeitgeber zu knausrig ist, um mehr Mitarbeiter zu finden, ist das auch nicht Deine Verantwortung.:) Firmen haben Mittel und Wege, sich in so einer Situation selbst zu helfen statt dass die Mitarbeiter ausbaden zu lassen.

Irmi_ 04.11.2017 13:18

vorhin ganz vergessen:

Einer Borderline-Freundin von mir hilft es an so Tiefpunkten immer, sich selbst etwas gutes zu tun. Vielleicht hilft Dir das auch? Also z.B. ein Bad nehmen, ein Eis essen,...


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:50 Uhr.


Nutzungsbasierte Online-Werbung - Impressum & Datenschutzerklärung