Katzen Forum

Katzen Forum (https://www.katzen-forum.net/)
-   Tierärzte (https://www.katzen-forum.net/tieraerzte/)
-   -   Wird ein Abszess auch in der Notfallsprechstunde behandelt? (https://www.katzen-forum.net/tieraerzte/213735-wird-ein-abszess-auch-der-notfallsprechstunde-behandelt.html)

DarkThunder 23.10.2016 07:39

Wird ein Abszess auch in der Notfallsprechstunde behandelt?
 
Hallo
Meine Katze hat einen Abszess.
Heute hat unser Tierarzt ab 11 Uhr Notfallsprechstunde.
Da ich den Tierarzt telefonisch nicht erreiche, ist die Frage, ob ich mit meiner Katze und ihrem Abszess in die Notfallsprechstunde kann.

Ich will ihr nicht unnötig den Stress zumuten, wenn es nachher doch keine Behandlung gibt.

Sie hat kein Fieber - reicht es auch aus, wenn ich morgen (am Montag) gehe?

HappyNess 23.10.2016 07:43

Ich würde heute gehen. Die Behandlung ist keine große Sache (Abszess wird geöffnet, gesäubert, desinfiziert und verbunden, dann gibt es ne AB Spritze), aber sie sollte so schnell wie möglich gemacht werden. Die Katze wird Schmerzen haben und bis morgen kann sich alles noch verschlimmern.

Gute Besserung!

DarkThunder 23.10.2016 07:44

Das wäre mir ehrlich gesagt auch lieber aber ich habe Angst, dass sie meine Katze nicht behandeln weil es nun mal nicht lebensbedrohlich ist.

HappyNess 23.10.2016 07:54

Fahr ruhig hin! Wir waren mit einen Abszess auch schon in der Notfallsprechstunde. Die werden euch nicht wegschicken. Warum auch, sie verdienen ja Geld damit! Und alles, was weh tut und unbehandelt schlimmer wird, ist auch ein Notfall!

DarkThunder 23.10.2016 07:56

Okay, vielen Dank :)
Dann werde ich mit ihr hinfahren.

Wissen Sie auch zufällig wie der Ablauf sein wird?
Bekommt sie eine leichte Narkose oder kann das auch punktiert werden?

HappyNess 23.10.2016 08:00

Das kommt, denke ich, etwas auf die Größe und den Ort des Abszesses an. Bei uns war er schon offen, da wurde einfach der Eiter ausgedrückt (ohne Narkose, ging auch sehr schnell). Dann desinfiziert, Verband und Spritze. Es gab noch eine Woche AB Tabletten und einen Trichter um den Hals.

Birgitt 23.10.2016 08:02

Natürlich wird ein Abszess in der Notfallsprechstunde behandelt.

Wie das behandelt wird hängt von vielen Faktoren ab.
Bei sehr kleinen,garde beginnenden Abszessen reicht es manchmal schon nur ein AB zu geben.
Andere wiederum müßen unter Narkose geöffnet und gespült werden.

Gute besserung für deine Katze.

PebblesundPaul 23.10.2016 08:04

Hey DarkThunder :)

Habe gerade kurz quer gelesen... Du warst ja mit deiner Katze wegen des Abszesses beim TA, wenn es trotz AB nicht besser geworden ist wäre ich da schon viel früher wieder vorstellig geworden ;)

Also, sie werden euch nicht unbehandelt wieder wegschicken :)

Lg Marie:)

DarkThunder 23.10.2016 08:20

@HappyNess: Der Abszess ist ca Walnuss groß und ist oben auf dem Rücken (kurz vor Schwanzbeginn).

@Birgitt: Sie bekommt momentan schon AB (Kesium). So wie die TA am Dienstag sagte, kann dieser Abszess sich bilden gerade durch das AB.
Mal schauen wie weiter vorgegangen wird.

@PebblesundPaul: Ich war am Dienstag das erste mal beim TA weil meine Socke eine Bissverletzung hatte. Diese wurde dann mit AB (Kesium) behandelt und das scheint auch wieder gut zu sein. Am Freitag hat sich dann dieser Knubbel oben auf dem Rücken gebildet. Gestern waren wir dann schon mal beim TA aber der kam mir überhaupt nicht fachlich vor. Er hat mal mit einer Nadel reingepiekst und es kam Blut mit Eiter raus. Er war dann der Meinung das es ein Abszess sei und wollte es heute öffnen. Allerdings vertraue ich diesem TA nicht und gehe deswegen heute dann zu meiner TA.

DarkThunder 23.10.2016 08:23

Aber es ist gut, wenn sie uns nicht wieder wegschicken.
Das Geld ist mir nicht so wichtig - in erster Linie soll es meiner Katze gut gehen :eek:

PebblesundPaul 23.10.2016 08:47

Das kommt davon wenn man quer liest :D Sorry das sollte kein Angriff sein ;)

Deiner Socke wünsche ich eine gute Besserung :)

Raffaela 23.10.2016 08:49

Ich verstehe nicht, warum der TA dann nicht gleich gestern gespült hat?!
Bei Lenny hab ich den Abszess nicht bemerkt bis er von selber aufgegangen ist. Beim Tierarzt wurde der (unter Kurznarkose, weil er sich so aufgeführt hat) untersucht, gespült, AB gespritzt und Lenny bekam eine Halskrause, damit er nicht schleckt und die Wunde abheilen kann. Wir mussten dann noch mehrfach täglich mit Betaisodona reinigen und mit Honigsalbe reinigen. Und Kontrolle alle 2 Tage mit AB Spritze.
Nur damit du weißt was auf dich zukommen kann. Meine TA hat den Abszess sehr ernst genommen, das passt schon wenn du damit zur Notfallsprechstunde gehst.

Dudler 23.10.2016 08:49

Ich war zwar nicht in der Notfallsprechstunden wurde aber mit
meinem Meerschweinchen auch bei extrem vollem Terminkalender
noch in die Sprechstunde dazwischen gestopft.

Der Abszess wurde hier unter Narkose geöffnet und gereinigt.

Ich würde da auch nicht warten. Wer weiß, was die Ursache dafür ist.

Plum 23.10.2016 08:54

Im Normalfall wird jedes Zipperlein in der Notfallsprechstunde behandelt. Es sei denn, es ist wirklich so banal wie etwa ein schiefsitzendes Schnurrbarthaar. ;) Lass den Abszess ruhig heute behandeln und öffen, so ein Abszess kann nämlich auch eine sehr schmerzhafte Angelegenheit sein bis er geöffnet wird.

DarkThunder 23.10.2016 09:07

Ich hoffe ihr habt recht und mein Söckchen wird gleich behandelt.
Um 11 Uhr machen die auf. Wir fahren dann um 20 vor 11 los.

Ich verstehe auch nicht warum der TA das gestern nicht direkt gespült hat.
Sowieso fand ich diesen TA nicht sonderlich gut. Er machte uns zuerst angst, dass es vielleicht ein Tumor sei und dann war er sich noch nicht mal sicher was das sei. Als TA sollte er solche Routinesachen eigentlich kennen.

Ich habe nur etwas Sorge, wenn sie eine Narkose bekommt weil die ja auch wieder Risiko mit sich bringt. Ich hoffe es geht alles gut - drückt der Socke die Daumen und Pfoten :)

Ich werde nachher dann berichten.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:25 Uhr.


Impressum & Datenschutzerklärung