Katzen Forum

Katzen Forum (https://www.katzen-forum.net/)
-   Die Anfänger (https://www.katzen-forum.net/die-anfaenger/)
-   -   Kater fressen kaum und gehen nicht aufs Klo (https://www.katzen-forum.net/die-anfaenger/194102-kater-fressen-kaum-gehen-nicht-aufs-klo.html)

Milo&Stitch 05.05.2015 09:52

Kater fressen kaum und gehen nicht aufs Klo
 
Hallöchen,

ich habe gestern 2 Russisch Blau Kater (4 und 6 Jahre) bekommen. Da der ältere der beiden nicht mit mehr mit den Kindern der Familie klar kam und anfing zu markieren war er die letzten Wochen in einer Katzenpension. Der Kleine war weiterhin in der Familie. Da er jedoch allein einsam war hat die Familie die sich super um die beiden gekümmert hat beide Kater abgegeben.
Gestern nachmittag gegen 16 Uhr kamen die beiden dann bei uns an, haben erstmal alles erkundet und kamen teilweise auch schon um sich die Streicheleinheiten abzuholen. Leider wollen die beiden aber nicht in einem Raum sein, da sie sich sonst anfauchen und anknurren. Ich denke/hoffe das legt sich nachdem jeder sein Revier abgesteckt hat, da sich die beiden ja vorher auch 4 Jahre super verstanden haben.

Was mir jedoch mehr Sorgen macht ist, dass die beiden nur mal kurz am Trockenfutter geknabbert und ein ganz kleines bisschen Wasser geschlabbert haben obwohl ich extra mehrere Näpfe in der Wohnung verteilt aufgestellt habe und sowohl neues (hochwertiges) Futter als auch das altbekannte Futter (nass & trocken) gegeben habe. Auch Leckerlis wollen sie nicht wirklich. Vermutlich dadurch bedingt haben sie auch noch nicht ins Klo gemacht (zumindest bis heute früh um 7, jetzt bin ich leider auf Arbeit). Ich konnte auch in der Wohnung weder einen Pipisee noch ein "Häufchen" finden.

Hat jemand Erfahrung damit? Kann das wirklich nur am Umzugsstress liegen? Die beiden wurden regelmäßig 1 mal im Jahr vom Tierarzt untersucht und es gab bisher keine Probleme. Finde es eben komisch dass beide kaum fressen und nicht aufs Klo gehen. Vor uns haben sie jedoch keine Angst, da kommen sie (abwechselnd wenn der andere nicht da ist) zum kuscheln.

Lenny+Danny 05.05.2015 10:15

Das ist oft so am Anfang das sie nicht gleich fressen wie die Scheunendrescher, aber wenn du sagst das sie zumindestens etwas
zu sich nehmen, würde ich mir keine großen Gedanken machen.

Bedränge die zwei am Anfang nicht und laß sie die ersten Schritte machen,
dann klappt das schon. Sie werden sich auch nach einigen Tagen wieder verstehen, es ist halt alles noch neu und ungewohnt.

Gib ihnen auch erst mal das gewohnte Futter weiter.

abraka 05.05.2015 10:35

Die zwei haben ja auch schon einiges mitgemacht. Mögen sich, werden getrennt, einer muss in die Katzenpension, jetzt müssen sie beide umziehen... Das ist alles sehr unschön und das müssen sie erst einmal verdauen.

Geh deinem normalen Tagesablauf nahe und ignorier sie mehr oder weniger. Fass sie nur an, wenn sie direkt zu dir kommen. Schau nicht nach was sie machen und beobachte sie nicht ;)
Dann tauen sie schon auf. Das wird schon! Ein bisschen was fressen sie und irgendwann kommt der Hunger. Vielleicht auch erst nachts.

Du schreibst, sie knurren sich an und können nicht gemeinsam in einem Zimmer sein: sie sind aber schon beide in der gesamten Wohnung unterwegs und nicht getrennt,oder?
Knurren und Fauchen macht nichts. Solange sie nicht kämpfen und richtig angehen, dann lass sie.

Milo&Stitch 05.05.2015 10:46

Ja, die beiden können sich frei in der ganzen Wohnung bewegen. Aber wenn Milo (der ältere) sich im Arbeitszimmer (das Durchgangszimmer zum Bad)hinter dem Sofa versteckt traut Stitch sich nicht rein und umgekehrt. Hab das Klo jetzt extra ins Wohnzimmer gestellt und werd auf dem Heimweg noch ein zweites holen.
Naja, ich denke das wird schon. Bin jetzt beruhigter. Mal gucken was die Kleinen gemacht haben bis ich später heim komm. Vielleicht hat der Hunger ja bis dahin die Angst überwunden :)


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:15 Uhr.


Impressum & Datenschutzerklärung