Katzen Forum

Katzen Forum (https://www.katzen-forum.net/)
-   Die Sicherheit (https://www.katzen-forum.net/die-sicherheit/)
-   -   Kippfenstersicherung (https://www.katzen-forum.net/die-sicherheit/159261-kippfenstersicherung.html)

Venya 02.08.2013 21:28

Kippfenstersicherung
 
Glaubt ihr, das ist ein "Ersatz" für die "Kippfenstersicherung" die zum Beispiel Zooplus verkauft?

http://www.moderne-hausfrau.de/Fenst...&pricesort=asc

Chrianor 03.08.2013 09:04

du meinst die Gittersicherungen? Nein das ist kein ersatz. Die Katze kann trotzdem raus. Ich hab alles mit den Gittersicherungen gesichert.

Shaja 03.08.2013 09:12

Zitat:

Zitat von Venya (Beitrag 4045912)
Glaubt ihr, das ist ein "Ersatz" für die "Kippfenstersicherung" die zum Beispiel Zooplus verkauft?

http://www.moderne-hausfrau.de/Fenst...&pricesort=asc

Da kann die Katze oben drüber klettern, aber es verhindert, dass sie sich einklemmen kann.

Ich hab mich schon öfter gefragt, warum es sowas nicht in länger bis obenhin gibt... zu lang, damit man es dann passen für das jeweilige Fenster kürzen kann...
Bei mir passen die Gitterdinger nämlich nicht, weil der Abstand zwischen Fenster und Mauer zu schmal ist...

Venya 03.08.2013 10:45

vernetzt sind alle Fenster .. wir kippen die normalen nie.
Allerdings haben wir ein Fenster zw. Schlaf- und Badezimmer, weil unser Badezimmer kein Fenster nach draussen hat. Ich würde das gern immer gekippt haben, aber habe Angst, das unsere Katzen versuchen da durch zu klettern, in den Spalt rutschen und nichtmehr rauskommen.
Daher diese Klötze.

Und ich meinte sie nicht als Gitter-Ersatz, sondern als "Claudis Klötze" Ersatz.

Also meinst du, das wäre ein "guter Ersatz", Shaja?

Shaja 03.08.2013 11:00

Zitat:

Zitat von Venya (Beitrag 4046482)
Also meinst du, das wäre ein "guter Ersatz", Shaja?

Für den Zweck, den du beschrieben hast, denke ich schon.

Jubo 03.08.2013 11:28

Zitat:

Zitat von Shaja (Beitrag 4046369)
Bei mir passen die Gitterdinger nämlich nicht, weil der Abstand zwischen Fenster und Mauer zu schmal ist...

Dann brauchst du mit Sicherheit keinen Kippschutz. Wenn der Spalt zwischen Fenster und Laibung derart schmal ist, paßt auch keine Katze durch ;).

Zitat:

Zitat von Venya (Beitrag 4046482)
Allerdings haben wir ein Fenster zw. Schlaf- und Badezimmer, weil unser Badezimmer kein Fenster nach draussen hat. Ich würde das gern immer gekippt haben, aber habe Angst, das unsere Katzen versuchen da durch zu klettern, in den Spalt rutschen und nichtmehr rauskommen.
Daher diese Klötze.

Bei meiner Ella würde ich den Klötzen nicht trauen. Die ist so klein und zierlich, die würde trotz der Klötze im Spalt hängen bleiben. Ich persönlich verwende nur Gitter.

Allgemein: Katzennetze ersetzen keine Kippsicherung. Auch wenn die Katze nicht nach draußen verschwinden kann, könnte sie doch im Spalt hängen bleiben.

Gruß
Jubo

Venya 03.08.2013 11:36

wie bleibt sie, weil sie so klein ist, trotzdem hängen?
Ich kann mir das grad nicht vorstellen.
Und wie gesagt: Wir kippen nie, es geht hier nur um das Fenster zwischen zwei Räumen, da dürfen die Katzen gerne durch, nur eben sicher.

Jubo 03.08.2013 11:44

Ich habe mich wohl unglücklich ausgedrückt:

Ich persönlich würde nie und unter gar keinen Umständen einer Katze die Möglichkeit lassen, durch einen Fensterspalt zu klettern. Ella paßt noch durch Spalte, wo Jule nicht mal den Kopf durchbekommt. Auch mit einer Durchstiegshilfe, wie z.B. einem Klotz, würde sie wohl so weit runterrutschen, daß sie nicht mehr allein rauskäme.

Es gibt für mich keinen "sicheren Fensterspalt". Mag pedantisch sein, aber ich hätte keine ruhige Minute.

Gruß
Jubo

Shaja 03.08.2013 17:56

Zitat:

Zitat von Jubo (Beitrag 4046567)
Dann brauchst du mit Sicherheit keinen Kippschutz. Wenn der Spalt zwischen Fenster und Laibung derart schmal ist, paßt auch keine Katze durch ;).

Hm, also das Gitterteil passt schon dazwischen, aber man kann dann das Fenster nicht mehr schließen, weil die etwas breiteren Stellen vom Gitter (da wo man es festschrauben oder kleben soll) ins Gestänge vom Fenster reichen...

Aber es ist schon knapp... wir kippen die Fenster jetzt nur, wenn wir direkt im Raum sind. Eine Pfote passt auf jeden Fall dazwischen...

Ich mach mal Fotos..


EDIT: *g* ... Alzheimer lässt grüßen... ich hatte hier schonmal danach gefragt...
Hier: http://www.katzen-forum.net/die-sich...-sind-gut.html
Da wusste ich allerdings noch nicht, dass die Gitterteile nicht passen. Die hatte ich dann n#mlich gekauft... und die passen nur da, wo 2 Fenster nebeneinader sind... also zwischen den beiden Fenstern halt.

Jubo 03.08.2013 18:05

Zitat:

Zitat von Shaja (Beitrag 4047288)
Eine Pfote passt auf jeden Fall dazwischen...

Eine Pfote ist keine ganze Katze. Sie kann also nicht mit dem Körper im Spalt hängen bleiben. Trotzdem kann eine Vorrichtung nicht schaden, die das Zuschlagen des Fensters bei Wind verhindert. Wäre ja blöd, wenn gerade dann eine Pfote dazwischen steckt.

Gruß
Jubo

Shaja 03.08.2013 18:17

Hier oben passt mit Sicherheit keine Katze durch:

http://up.picr.de/15382880zl.jpg


Aber hier könnte schon mal eine Pfote durch gesteckt werden:

http://up.picr.de/15382898ci.jpg


Dann würden dafür ja auch diese Klötze Sinn machen... Oder diese Boy Netze, die in meinem verlinkten Thread erwähnt werden...

Dionne 12.08.2013 16:28

Ich klink mich hier mal mit ein, wenn's ok ist. Ich wollte kein eigenen Thread eröffnen.

Ich habe schon alles für die FensternetzSicherung gekauft - nach Anleitung aus diesem Forum hier.
Mein Wunsch ist nur, ich möchte tagsüber das Fenster auflassen. Aber nicht sperrangelweit, sondern nur auf kipp.

Meine Mietzen sind jetzt seit 4 Wochen da und die Klo's sind in der Küche, Schlafzimmer und. Flur verteilt und wenn ich von der Arbeit komme herrscht ganz schön dicke Luft. Es riecht nicht nach Urin. Sondern nach Katzenfutter und Katzenmief allgemein. Nicht schön.

Und die Katzen würden sich bestimmt auch über die Frische Luft und Geräusche freuen.


NUR WIE SOLL ICH DAS KIPPFENSTER SICHER MACHEN? Wie gesagt netz mit angefertigtem Rahmen kommt. Aber sie könnten ja trotzdem noch raus klettern bis sie im spalt und im netz hängen bleiben.

Diese Gitter (anbohren geht nicht) die man auch kleben kann, traue ich nicht. Ich habe 3 Jahre lang Schwierigkeiten gehabt meine zarten Gardinen in der Küche anzuhängen, die klebehaken sind immer wieder abgefällen. Und was ist wenn die Katze versucht am Gitter hoch zu klettern, das hält der Kleber doch nie aus!

*Bailey* 03.05.2014 08:44

Ich suche auch noch einen Kippfensterschutz ohne bohren zu müssen.
Klebeband hält leider gar nicht.


Von außen ist das Fenster mit Volierendraht zu.

steffi76 03.05.2014 20:11

Genau diese habe ich auch :)

http://www.austmetall.de/kippfensterschutz.html

http://up.picr.de/18169938cd.jpg

http://up.picr.de/18169940gg.jpg


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:53 Uhr.


Impressum & Datenschutzerklärung