Katzen Forum

Katzen Forum (https://www.katzen-forum.net/)
-   Die Anfänger (https://www.katzen-forum.net/die-anfaenger/)
-   -   Randale Katze (https://www.katzen-forum.net/die-anfaenger/148152-randale-katze.html)

cookiegiggles 01.03.2013 14:54

Randale Katze
 
Hallo erstmal,
ich weiß nicht mehr wirklich was ich machen soll und so dachte ich, ich frage mal hier im Forum nach, da hier doch viele Leute mit weitaus mehr Erfahrung sind als ich. :)

Nun zu meinem Problemchen, meine kleine Maus (wird am 11.3. ein Jahr alt), ist seit etwas über einem Monat nurnoch am randalieren. Sie schmeißt sachen aus Regalen, klettert Vorhänge hoch und hat so schon ein paar davon abgerissen. Zerkratzt die Tapete an manchen Stellen in der Wohnung und hat jetzt vor kurzem sogar den Monitor meines Computers vom Schreibtisch gefegt. Mittlerweile fängt sie sogar an Nachts alles mögliche runter zu schmeißen und bringt mich so durch das Scheppern immer wieder um den Schlaf.

Ich habe es schon mit einer zusammengerollten Zeitung versucht, sie damit nie gehauen aber ihr gedroht, was am Anfang auch wirkung zeigte. Mittlerweile interessiert sie das auch nicht mehr, selbst wenn ich damit auf den Tisch haue. Ihr damit einen klapps zu verpassen bringe ich irgendwie nicht übers Herz... :(
Dann habe ich es mit einer Wasserpistole und einem dieser Pflanzenbesprüher versucht, die mit Wasser gefüllt, wenn sie wieder anfing zu randalieren habe ich sie kurz nassgespritzt. Das hat auch nur kurz wirkung gezeigt, mittlerweile spielt und schmust sie mit den Sachen..
Ich weiß wirklich nicht mehr was ich noch tun kann, ich hab das kleine Ungeheuer wirklich gern, aber ich bin wirklich am verzweifeln.

Kann mir jemand helfen und tipps geben wie man ihr das am besten abgewöhnen kann?

Danke schonmal im vorraus.

Katzenherzchen 01.03.2013 14:54

Hallo

Einzelkatze?

Falls ja, ihr ist totlangweilig

vanmel 01.03.2013 14:57

Hallo, wenn Du magst, kannst Du diesen Thread von gestern mal lesen. Der TE hat das gleiche Problem;)

http://www.katzen-forum.net/verhalte...h-fressen.html

Da stehen alle Tipps drin, die Du brauchst.

cookiegiggles 01.03.2013 14:58

Nein nein, wir haben noch einen 2 Jahre alten Kater hier. Die beiden Toben auch ewig lang durch die Gegend. Allerdings wenn er dann schläft geht sie auf Tour und räumt um. :/

Oh, danke für den Thread. Werd mich da gleich mal dran setzen das zu lesen. :)

Katzenherzchen 01.03.2013 14:59

Wie alt ist denn der Kater?

Sind sie kastriert?

Kalintje 01.03.2013 14:59

Wie lange am Tag spieltst Du denn mit ihr und was ?

cookiegiggles 01.03.2013 15:06

Der Kater ist 2 Jahre. Er ist kastriert, sie noch nicht. Ich hab sie letztes Jahr mit viereinhalb Monaten geschenkt bekommen. Er war vorher schon hier da ich ihn von meiner Cousine übernommen hatte (bei ihre wurde eine Katzehaar allergier festgestellt) und ich ihn nicht alleine lassen wollte, wurde ich mit ihr überrascht. Ich hatte das Geld für ihre kastration schon fast zusammen als mein Auto der Meinung war den Geist aufzugeben und die Reperatur meine ersparnisse fast gänzlich aufgefressen hat.


Ich spiele jeden Tag so oft es mir möglich ist (meist so 3 Stunden über den Tag verteilt, ab und an auch mal mehr) mit den beiden. Mit was gespielt wird ist immer unterschiedlich, mal mit nem Laserpointer, mal mit ner Maus oder nem Stab mit Federn dran etc.
Ihn kann man sehr leicht auspowern, sie dagegen scheint durazel batterien zu besitzen.

Katzenherzchen 01.03.2013 15:07

Dann würd ich sie schnellstmöglich kastrieren lassen, dann wird sie ein wenig ruhiger.

Manche Tierärzte machen Ratenzahlung.

balulutiti 01.03.2013 15:10

Zitat:

Zitat von cookiegiggles (Beitrag 3715055)
Ihn kann man sehr leicht auspowern, sie dagegen scheint durazel batterien zu besitzen.

In dem Alter haben die meisten eine Durazellbatterie :D Kastrieren lassen, weiter bespaßen und sonst: Augen zu und durch! ;)

vanmel 01.03.2013 15:12

Oh, der Thread wird Dir dann möglicherweise nicht so viel helfen, er bezieht sich auf eine Einzelkatze.

Aber es wird höchste Zeit für die Kastration.

Maureen 01.03.2013 15:14

Die Kastration hat jetzt oberste Priorität und ist nicht mehr aufschiebbar. Seh es so, wenn sie jetzt krank würde, müsstest Du sie auch behandeln lassen, egal ob momentan finanziell drin, oder nicht. Eventuell kannst Du Ratenzahlung oder eine längere Zahlungsfrist vereinbaren.

Sie wird dann auch etwas ruhiger/ausgeglichener werden.

cookiegiggles 01.03.2013 15:21

Okay, dann werde ich gleich mal bei dem Tierarzt meines Vertrauens anrufen und Nachfragen. Das manche TA auch Ratenzahlung zulassen wusste ich gar nicht.. Naja, wieder was dazu gelernt. :)

Danke aufjedenfall für die vielen Antworten!


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:34 Uhr.


Impressum & Datenschutzerklärung