Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Parasiten

Parasiten Flöhe, Giardien, Würmer und Co - Woran erkennt man sie? Was kann man dagegen tun?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.09.2009, 20:50
  #1
Hollie
Erfahrener Benutzer
 
Hollie
 
Registriert seit: 2008
Ort: Gaggenau
Beiträge: 357
Standard Knoten im Fell

Hallo,
ich weiß nicht wie ich es sonst beschreiben soll.
Hollie ist allergisch auf Milben, Flöhe usw. D.h., die hat zwar kein Ungeziefer (dank Frontline), wird aber gebissen. Der Biss juckt und sie beißt dran rum und verteilt somit das Milbengift auf ihrem ganzen Bauch. Das gibt dann rote entzündete Stellen die näßen. Ich geh jetzt schon regelmäßig bzw. nach Bedarf mit ihr zum TA um das zu behandeln. Heute habe ich nun bei der Kontrolle ganz harte schwarze Knoten in Ihrem Bauchfell entdeckt. Zuerst dachte ich beim streicheln es wäre eine Zecke, aber ich kann keine feststellen. Wenn ich versuche diesen Knoten wegzumachen fängt die Haut an zu bluten, also laß ich das lieber...........
Der TA hat letztens auch an einem rumgezupft und es hat geblutet. Daraufhin hat sie Antibiotika bekommen, aber ich kann sie doch nicht dauernd mit Medikamenten vollstopfen........
KAnn mir einer sagen was ich noch machen kann?? Meine arme Maus.......
Danke für eure Tipps
Hollie ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 14.09.2009, 20:56
  #2
Prinzess
Forenprofi
 
Prinzess
 
Registriert seit: 2009
Ort: Nürnberg
Alter: 39
Beiträge: 1.909
Standard

ich würde bei einer allergie erst mal das imunsystem stärken...

das geht auch alternative...


frag mal deinen TA dazu!
Prinzess ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2009, 21:00
  #3
Zugvogel
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: BaWü
Beiträge: 44.194
Standard

Mir ist jetzt grad nicht gewärtig, wie alt Hollie ist.

Es wäre mir neu, daß es ein Knotenantibiotika gibt, merkwürdige Behandlung Bitte frag den TA mal etwas genauer, wieso er jetzt AB gegeben hat.

Meine neuste Information zu Fellproblemen: trocknes Fell - Leinöl ins Futter; fettiges Fell - Em ins Trinkwasser; nervöse Leiden am Fell - Crab apple.

Frontline ist leider kein Repellent, es verhindert nicht, daß die Parasiten an die Katze gehen. Diese werden nur dann zugrunde gehen, wenn sie mit Frontline in Kontakt kommen und dann schon lange wieder eine Allergie ausgelöst sein.
Nützlicher scheint mir, ein Abwehrmittel zu wählen, so daß Plagegeister garnicht erst auf die Mieze springen, weil ihnen das mit Repellent verleidet wird.
Frontline hat nicht nur den speziellen Wirkstoff, sondern auch Trägerstoffe, die nicht ganz unbedenklich sind, und gegen die auch eine Überempfindlichkeit entwickelt werden kann.

Vielleicht wäre es sinnvoll, allein schon wegen des undefinierten Knotens im Fell einen andren TA aufzusuchen, vielleicht sogar einen Hautspezialisten?

Zugvogel

PS: die o.a. Mittel sind eher als Unterstützung von entsprechenden Behandlungen gedacht.
Zugvogel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2009, 21:09
  #4
Prinzess
Forenprofi
 
Prinzess
 
Registriert seit: 2009
Ort: Nürnberg
Alter: 39
Beiträge: 1.909
Standard

@ zugvogel

ich glaube ich weis was hollie meint mit den "knoten"

und zwar hat das mein hund auch... wenn eine milbe "zubeist" entzündet sich die stelle sehr schnell und es nässt und das fell löst sich bei ihm ab bzw ist verklebt mit dem wundsekret...


TA's geben in so einem fall gerne mal ein AB

ich habe aber gute erfahrung mit der imunstärkung gemacht

ich hoffe ich hab das jetzt richtig erklärt
Prinzess ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2009, 21:21
  #5
Zugvogel
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: BaWü
Beiträge: 44.194
Standard

Diese Art Knoten sind mir nicht bekannt, aber ich kann es mir vorstellen.
AB sind gegen Entzündungen bakterieller Art, aber nicht gegen nässendes Ekzem ohne Eiter. Da gehörte wohl eher eine gute Heilsalbe drauf, mit wenig belastenden Trägerstoffen
Im Hintergrund drückt jedes AB die körpereigene Abwehrkraft noch etwas runter, wäre somit sogar kontraproduktiv.

Immunstärkung ist bei allem gut, was nimmst Du dazu?

Mutters Hund hatte ein Zecke, die er sich selber abgebissen hatte, der Zeckenkopf blieb in der Haut stecken. Ein paar Tage lang war die stelle dick, rot, heiß und der blöde Kopf immer noch zu sehen (aber nicht zu greifen zum rausziehen). Irgendwann war er wohl rausgefallen, die Stelle wieder perfekt und nichts mehr zu sehen.
Als sie dick und geschwollen war, gabs Crab apple drauf, mehr nicht.

Zugvogel
Zugvogel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2009, 21:25
  #6
Prinzess
Forenprofi
 
Prinzess
 
Registriert seit: 2009
Ort: Nürnberg
Alter: 39
Beiträge: 1.909
Standard

was ich damals genommen habe weis ich nicht mehr genau... ist schon einige jahre her...

bei ihm ist damals die demotex milbe ausgebrochen... und die kommt bei einer imunschwäche.


seit der imunstärkung hatten wir keine probleme mehr mit diesen ekzemen... auf die stellen habe ich damal bebanthen drauf und ab und an eine zinksalbe.
Prinzess ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2009, 21:31
  #7
Zugvogel
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: BaWü
Beiträge: 44.194
Standard

Das hört sich doch fein an!

Und ist wieder mal ein Hinweis, daß sogar die Empfindlichkeit gegen Parasiten sehr wohl auch vom Immunsystem abhängt.

Nur weiter so!

Zugvogel
Zugvogel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2009, 21:39
  #8
Prinzess
Forenprofi
 
Prinzess
 
Registriert seit: 2009
Ort: Nürnberg
Alter: 39
Beiträge: 1.909
Standard

@ Zugvogel

hier steht es sogar gut beschrieben das die demotex milbe etwas mit dem imunsystem zu tun hat!

http://de.wikipedia.org/wiki/Canine_Demodikose

und diese demotex milbe gibt es auch bei katzen und für mich hört es sich so wenn ich mir das von TE alles nochmal durchlese...

http://www.vetline.de/first_site.htm...02_07_0594.pdf
Prinzess ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2009, 07:25
  #9
Hollie
Erfahrener Benutzer
 
Hollie
 
Registriert seit: 2008
Ort: Gaggenau
Beiträge: 357
Standard

Danke erstmal für eure zahlreichen Tipps.

Das Antibiotika hat er gegeben weil es geblutet hat und Hollie Freigängerin ist. Sie ist übrigens jetzt 2 3/4 Jahre alt.

************** Prinzess:
und zwar hat das mein hund auch... wenn eine milbe "zubeist" entzündet sich die stelle sehr schnell und es nässt und das fell löst sich bei ihm ab bzw ist verklebt mit dem wundsekret...
************

und das gibt dann diese "Knoten"........
Vielleicht sollt ich doch mal den TA wechseln.
Hab mich ansonsten eigentlich schon gut beraten gefühlt dort.


Was bitte ist Crab apple und wo bekomme ich das ??
Mit Bepanthen hätte ich mich bis dato nicht getraut sie einzureiben, aber ein Versuch ist es wert.

Wie genau heißt das Mittel gegen Immunschwäche?
Ich werd es ausprobieren, hauptsache es hilft ihr.
Hollie ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 15.09.2009, 08:20
  #10
Zugvogel
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: BaWü
Beiträge: 44.194
Standard

Zitat:
Zitat von Hollie Beitrag anzeigen
Das Antibiotika hat er gegeben weil es geblutet hat und Hollie Freigängerin ist. Sie ist übrigens jetzt 2 3/4 Jahre alt

Was bitte ist Crab apple und wo bekomme ich das ??
Mit Bepanthen hätte ich mich bis dato nicht getraut sie einzureiben, aber ein Versuch ist es wert.

Wie genau heißt das Mittel gegen Immunschwäche?
Ich werd es ausprobieren, hauptsache es hilft ihr.
Solange Wunden bluten, ist die Wahrscheinlichkeit einer Infektion ziemlich gering (aller Dreck samt Erreger wird ja ausgeschwemmt). Und wenn die Wunde verschorft, ist sie verschlossen, es kann nicht mehr so gut Dreck von außen eindringen. Antibiotika sind eigentlich etwas 'überzogen' als Antibiose.

Crab apple (Bachblüte Nr. 10, 'Hautblüte') gibts in Apo. Bitte achte auf Originalbachblüten von Nelson-Bach.
Ich wende Bachblüten ausschließlich äußerlich an, und auch immer verdünnt (1 Tropfen auf 10 ml frisches Wasser).

Ich mag Bepanthen auch nicht sonderlich, weil zuviele Stoffe drin sind, die nicht unbedingt in eine Katze reinmüssen.
Zitat:
Inhaltsstoffe
1 g Wund- und Heilsalbe enthält:
0,05 mg Dexpanthenol

Sonstige Bestandteile:
Gebleichtes Wachs; dickflüssiges Paraffin; Wollwachs; gereinigtes Wasser; Mineralöl-Petroleum-Ceresin-Glycerolmonooleat-Wollwachsalkohole-Gemisch
(Protegin X);
Hexadecan-1-ol; Mandelöl; Octadecan-1-ol; weißes Vaselin
Eine sehr gute Heilsalbe ist Propolis-Salbe.

Als Immunstimulans nehme ich Heilerde und Propolispulver (Nahrungsergänzung, Bienenprodukte) , beides zeitversetzt übers Futter.

Zugvogel
Zugvogel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2009, 09:04
  #11
Hollie
Erfahrener Benutzer
 
Hollie
 
Registriert seit: 2008
Ort: Gaggenau
Beiträge: 357
Standard

Hallo Zugvogel,
danke für die tollen Infos. Du bist nicht zufällig selbst TA von Beruf
Ich werd nachher mal die Apo stürmen und alles besorgen.
Hoffe es geht ihr dann bald wieder richtig gut.
Als das damals festgestellt wurde mit der Allergie hat der TA auch zu mir gesagt solche Katzen hätten keine allzu lange Lebenserwartung.............. das hat mich schon geschockt. Hollie ist für mich wirklich was ganz besonderes.
Ich hab mir eine Schmusekatze gewünscht und eine Super-Schmusekatze bekommen.........
Hollie ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2009, 09:12
  #12
Zugvogel
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: BaWü
Beiträge: 44.194
Standard

Lach, nein, ich bin keine Apothekerin

Sowohl die Propolissalbe als auch das Pulver wirst Du in einer Apotheke nicht bekommen, sondern nur in den Links, wo auch die Produktbeschreibung drin ist.

Heilerde gibts in Drogeriemärkten.

Zugvogel
Zugvogel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2009, 11:09
  #13
Prinzess
Forenprofi
 
Prinzess
 
Registriert seit: 2009
Ort: Nürnberg
Alter: 39
Beiträge: 1.909
Standard

@ Hollie

also zu der Lebensewartung, festgestellt wurde es bei meinem hund mit 2 jahren... im märz wird er 12

und mein Dingo ist noch sehr fit für sein alter


@ Zugvogel

ich glaub sogar das ich ihm damals Grap Appel gegeben habe bin mir aber nicht mehr sicher...
Prinzess ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Welcher Wurm ist das? Achtung Bild | Nächstes Thema: Flöhe bei Katz und Maus »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Knoten Katzn Innere Krankheiten 3 23.02.2015 08:38
Knoten am Kopf??! Rani2012 Äußere Krankheiten 1 10.09.2012 19:08
knoten nach op ally05 Die Anfänger 4 15.11.2009 14:22
Diese blöden Knoten im Fell HeidiR Schönheitssalon 25 25.08.2008 16:06
Knoten am Hals? Cinna Ungewöhnliche Beobachtungen 12 17.02.2008 10:57

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:40 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.