Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Parasiten

Parasiten Flöhe, Giardien, Würmer und Co - Woran erkennt man sie? Was kann man dagegen tun?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.08.2019, 11:44
  #1
AnnaAn
Forenprofi
 
AnnaAn
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 5.960
Standard Flohverdacht, Wohnung, Teppich und Kleidung?

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass es Flöhe gibt. Ich habe so einige Stiche, die anders aussehen als Mückenstiche (obwohl hier viele Mücken und auch andere Stechinsekten herumschwirren).

So und seit kurzem habe ich das Gefühl, wenn ich bestimmte Kleidungsstücke anziehe, es mich kribbelt und krabbelt und irgendwie juckt. Ich bilde mir ein, dann auch neue Stiche zu haben. Diese Kleidung kann ich nicht bei 60Grad waschen und auch nicht in den Trockner stecken ... zu empfindliche Stoffe

Ich denke auch, dass die Tiere sich mehr kratzen als sonst, obwohl, wenn ich sie bewusst beobachte, kratzen sie sich gar nicht.

Ich habe diesen Sommer mit Credelio angefangen und in einer Woche würde der 3. Monat damit anfangen. Mti Zecken hat es gut gewirkt, da ich bei beiden Tieren ein bis zwei tote Zecken im Fell habe hängen sehen - noch nicht vollgesogen und keine einzige lebende, und das obwohl wir in einer absoluten Zeckenecke leben.

Nun habe ich den beiden vor ein paar Tagen Program (Suspension) gegeben, um zukünftige Flohgenerationen zu verhindern, und will deswegen diese eine Woche noch bis zur nächsten Credelio abwarten, damit sie nicht zuviel Zeugs auf einmal einnehmen müssen. Sonst hätte ich ihnen das heute gegeben.

Aber nunja, heute ist Sonntag, heute lag ich lange im Bett und es regnet. Somit fingen meine Gedanken an ... wenn nun in diesem ganzen Teppich, der hier ausgelegt ist, Flöhe herumschwirren? Wir leben in einem sehr alten Haus, Vormieter hatten Hund, Nachbarn haben auch nen Hund, draussen gibt es viele Mäuse und andere Beutettiere, die meine Katzen ab und an mal mitbringen ... Flohschleudern überall. Und schon konnte ich nicht mehr aufhören mich zu kratzen.

Jetzt habe ich die Bettdecke in die Waschmaschine bei 60 Grad gepackt, Bettwäsche und Kopfkissen folgen im nächsten Waschgang und dann werde ich mal überall mit super Power staubsaugen.

ABER - ich habe dann gedacht, ob ich mir einen Waschsauger für Tiefenteppichreinigung vom Baumarkt ausleihen soll. Würde das was bringen? Und die Kleidung, die ich nicht heiss waschen kann ... in den Gefrierschrank? Bringt das etwas?

Foggern möchte ich nicht, irgendwie ist mir das mit diesen Pestiziden sehr unheimlich........


Was meint ihr?

Geändert von AnnaAn (18.08.2019 um 11:48 Uhr)
AnnaAn ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 18.08.2019, 11:58
  #2
ninii-80
Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 45
Standard

Haben denn die Katzen überhaupt Flöhe, hast du Flohkot gefunden??
ninii-80 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2019, 12:01
  #3
AnnaAn
Forenprofi
 
AnnaAn
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 5.960
Standard

Zitat:
Zitat von ninii-80 Beitrag anzeigen
Haben denn die Katzen überhaupt Flöhe, hast du Flohkot gefunden??
Ich habe keinen Flohkamm, aber klar, hier gibt es Flöhe ohne ende ... sind ja beide Freigänger und draussen ist ein Floh- und Zeckenparadies (Wald, Bäume, Sträucher, Dickicht .... )

Bisher hatten sie noch jedes Mal Flohkot, wenn ich beim Tierarzt mit ihnen vorstellig wurde, weil ich unsicher war, ob oder ob nicht.

Frage ist - was mache ich am besten mit der Wohnung und meiner Kleidung? Weil irgendwie juckt es mich... wenn ich staubsauge, ist das Gefühl für ein paar Tage weg, aber dann .... Ich wohne halt zum ersten mal in einer komplett mit Teppich ausgelegten Wohnung. Wir sind vor einem Jahr hier eingezogen. Vorher hatte ich immer wischbaren Fussboden.

Geändert von AnnaAn (18.08.2019 um 12:03 Uhr)
AnnaAn ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2019, 12:22
  #4
ninii-80
Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 45
Standard

Ich wuerde zuerst die Katzen behandeln, ich persönlich nehme Comfortis, alles Saugen, mit Flee einsprühen, waschen was zu waschen geht.
Trockner ist auch super, Flohhalsband in den Staubsauger und täglich weiter Saugen.
ninii-80 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2019, 12:43
  #5
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 2.357
Standard

Huhu,

ich habe gelesen, flee away soll ganz gut funktionieren.
ich persönlich bevorzuge immer die combi von capstar und program, credelio kenne ich nicht.
Kauf dir ein Flohhalsband, zerschneide das und saug das ein und dann geht auch alles beim staubsaugen tod.
Die Klamotten die du nicht so heiß waschen kannst würde ich für ein paar Tage gut einfrieren, dann sollte eigentlich auch alles tod sein.

lg
Polayuki ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2019, 13:00
  #6
AnnaAn
Forenprofi
 
AnnaAn
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 5.960
Standard

bevor wir hierher gezogen sind, hatte ich auch entweder Comfortis oder Capstar+Program genommen. Jedoch gibt es hier viele Zecken und so habe ich mich dann vor zwei Monaten für Credelio entschieden, was auch zeckenmässig super funktioniert hat.

Nur irgendwie kribbelt und krabbelt alles bei mir. Könnte ich nicht auch Comfortis oder Capstar nehmen? .... wäre praktisch.


Flee ... irgendwie zögere ich, das anzuwenden, auch wenn überall steht, dass es unbedenklich ist. aber alles damit einsprühen? Ich mein, dies hier ist ein grosses altes Haus... .irgendwie ist das doch viel und umständlich oder?
AnnaAn ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2019, 13:17
  #7
ninii-80
Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 45
Standard

Flee ist aber sehr viel verträglicher als ein Fogger, da haette ich wegen den Teppich doch sehr grosse Bedenken.
Klar, Flee ist teuer, riecht aber nicht, trocknet gut ab, ausser auf Laminat da ist es sehr rutschig und unbedenklich
ninii-80 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2019, 13:27
  #8
AnnaAn
Forenprofi
 
AnnaAn
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 5.960
Standard

sowas wie Fogger wollte ich gar nicht anwenden.

Ich hatte an einen Dampfsauger gedacht, also einen zum Teppichreinigen. Würde das was bringen oder ist das dann doch dasselbe wie ein normaler Staubsauger im Kamfp gegen Flöhe & Co. ?

Ich hatte gelesen, dass Flöhe im verpuppten Stadium schwierig wegzusaugen sind und dachte dass es mit der Hitze des Dampfsaugers besser ginge.

die mit Flee oder so zu bearbeitende Fläche wäre über 100qm mit vielen Dachschrägen, hohen Decken, Balken, Treppen, Winkeln, hundert Jahre altem Holz .....

Geändert von AnnaAn (18.08.2019 um 13:33 Uhr)
AnnaAn ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2019, 22:11
  #9
AnnaAn
Forenprofi
 
AnnaAn
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 5.960
Standard

so heute habe ich mal mit der absoluten Tiefenreinigung angefangen... zwar ohne Dampfsauger aber dafür mit viel Hingabe und Fleiss ... und ich muss sagen, ich bin ENTSETZT! soviel Staub! Also das hätte ich nicht gedacht. Ich bin zwar keine Putzfee, aber ich mache schon regelmässig sauber. Aber das jetzt .. also das war wirklich viel viel Staub der da so im Teppich und im Schrank und überall war. Vielleicht ist es das, was mir so ein seltsames Gefühl gegeben hatte?

Diese Woche werde ich nun jeden Tag einen anderen Raum porentief reinigen. Blitzeblank wird es sein ... kein Katzenhaar, kein Krümel, kein Staubkorn und erst recht kein Floh werden hier noch zu finden sein!
AnnaAn ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 24.08.2019, 08:47
  #10
kaho
Neuling
 
kaho
 
Registriert seit: 2019
Ort: Leipziger Land
Beiträge: 24
Standard

Zitat:
Zitat von AnnaAn Beitrag anzeigen

Diese Woche werde ich nun jeden Tag einen anderen Raum porentief reinigen. Blitzeblank wird es sein ... kein Katzenhaar, kein Krümel, kein Staubkorn und erst recht kein Floh werden hier noch zu finden sein!
Kannst'e danach bei mir weitermachen?
kaho ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2019, 09:21
  #11
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.889
Standard

Man kann sich doch auch fürs erste so einen Teppichnasssauger leihen- du wirst dich ekeln, was da für ein Schmodder rauskommem wird (deshalb finde ich Teppich in Mietobjekten ja echt eine Zumutung). Auf Dauer rentiert es sich, wenn man sich dann so ein Teil anschafft. Wenn du dort also länger wohnenbleibst und der Bodenbelag nicht verändert werden soll, würde ich sowas empfehlen.
doppelpack ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2019, 00:40
  #12
AnnaAn
Forenprofi
 
AnnaAn
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 5.960
Standard

Es hat geklappt..... ein wenig staubsaugen, am Anfang mehr und auch doppelt und stark (erst mit Rollbrstenaufsatz und dann mit Tiefsaugaufsatz - ist so ein Tierhaarstaubsauger....) und die Katzen wurden erst mit Capstar und Program behandelt und dann später (also wirkich eine Woche Abstand) mit Credelio. Jetzt juckt nix mehr werder mich noch die Katzen!

.... ich stand kurz davor, putzsüchtig zu werden .... .....

Zitat:
Zitat von kaho Beitrag anzeigen
Kannst'e danach bei mir weitermachen?
... ich stand aber nur kurz davor, ein Putzteufelchen zu werden.

Geändert von AnnaAn (03.09.2019 um 00:43 Uhr)
AnnaAn ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Würmer bei katzen | Nächstes Thema: Flöhe, wir werden sie nicht los :-( »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
An Teppich bzw. Kleidung "Nuckeln" Alwaysloveyou Verhalten und Erziehung 3 02.08.2017 12:14
Suche Rat zum Thema Flöhe auf Katzen/Flöhe in der Wohnung/auf Kleidung Bianca Helena Parasiten 1 18.06.2017 10:10
Flohverdacht Saari84 Parasiten 7 12.01.2016 10:29
Kot auf Teppich Marypearl Unsauberkeit 17 25.06.2013 12:07
Wohnung-Balkon-Freigang- zu Wohnung und Terasse? samai Freigänger 29 16.05.2011 23:49

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:55 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.