Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Parasiten

Parasiten Flöhe, Giardien, Würmer und Co - Woran erkennt man sie? Was kann man dagegen tun?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.08.2019, 11:56
  #31
Rote Lilie
Benutzer
 
Rote Lilie
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 34
Standard

Zitat:
Zitat von Gnocchilli Beitrag anzeigen

Deswegen rate ich auch zu einem Ozon-Generator. Ich hatte auch mal mit einer Züchterin gesprochen die meinte, die meisten Züchter arbeiten mit Ozon zu Desinfektion.

Ich habe selber einen gekauft (gerade mal 80 Euro). und rein vom Gefühl her, reicht eine viel geringere Anwendungszeit. Mein Gerät soll angeblich in 2 h 100 qm befüllen. Ich kann leider auch nicht mit allen raus, sodass ich Raum für Raum behandle. Und da benötige ich pro Raum weniger als 30 min. Ob ich es richtig mache - keine Ahnung. Aber allein den Infektionsdruck zu senken ist in meinen Augen schon wichtig.
Ist das Gerät sehr laut? Möchte nicht, dass meine Nachbarn das mitbekommen.

Kann Ozon den Rauchmelderalarm auslösen?

Geändert von Rote Lilie (07.08.2019 um 12:44 Uhr)
Rote Lilie ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 08.08.2019, 07:33
  #32
Rote Lilie
Benutzer
 
Rote Lilie
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 34
Standard

Heute Nacht hat Pauli ganz normal sein großes Geschäft erledigt, endlich. Heute kriegen beide Katzen nochmal Spartrix.

Dann habe ich gestern einen Bügeleisenschutz gekauft. Das zieht man über das Bügeleisen und man verbrennt damit nicht so schnell Stoffe. Habe damit meine Couch behandelt. Also wenn das nicht alles komplett getötet hat, weiß ich auch nicht. Leider ging das auf meinem Teppich nicht, habe ihn etwas angekokelt.
Rote Lilie ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2019, 08:56
  #33
ENM
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 2.775
Standard Ozon

hilft und ist einfach in der Anwendung.
Ich habe auch Giardiendauerbefall, aber auf einem erträglichen Level.
dazu einfach mal Dr.Rückert Giardien auf dem Weg zur Weltherrschaft googeln...das entspannt etwas
Da mein Kater weder Metro noch Spartrix verträgt, kann ich nur den Infektionsdruck senken und bei beginnenden Matschekot mit Huhndiät und Nux vomica den Schub abfangen.
Das Ozongerät ist bei mir ein Profigenerator für ca .500 €.
Die im Handel oft billig angebotenen Geräte waren mir nicht zuverlässig genug, bauten kein genügend hohen Wirkspiegel auf. Es gibt dort auch unterschiedliche Wirkweisen . Meiner funktioniert mit UV Röhren.
Es geht damit einfach, recht schnell und schadlos für das Inventar. Es ist etwa so laut wie ein Ventilator ....
Halamid hat bei mir fast den Boden ruiniert...und über Dampfreiniger machen die Giardien in Polstern und dicken Teppichen nur.
Das Ozongerät Stelle ich in den Raum...Tür zu...Warten...fertig.
Besonders belastete Dinge wie Spielzeug, Decken und Klo habe ich täglich im Gästeklo eingesperrt mit dem Ozoni für 30 Minuten...dann waren die wieder keimfrei.
Ich kann es wirklich nur empfehlen...
LG
ENM ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2019, 09:48
  #34
Rote Lilie
Benutzer
 
Rote Lilie
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 34
Standard

Danke ENM für deine Nachricht. Das ist schrecklich, dass du die Giardien auch nicht los wirst.

Ich hoffe so sehr, dass ich sie jetzt los werde. Ich racker mich im Moment tod mit dieser Putzer-, Kocher-, Wascher- und Dampferei.
Rote Lilie ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2019, 09:56
  #35
Pfeffertopf
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Ort: Berlin
Beiträge: 2.986
Standard

Schau dir mal den Link an, da hatte ich damals etwas zu den Ozongeräten geschrieben.

Giardien kommen immer wieder, Hilfe

Hier sind meine Erfahrungen mit Giardien zusammengefasst. Ich hatte 2x Giardien, jeweils durch Neuzugänge mitgebracht.

Sonntagabend zur besten Krimizeit

Hier der Grund, warum ich keinen Dampfreiniger benutzt hatte:

Giardien - noch ein paar Fragen

Geändert von Pfeffertopf (08.08.2019 um 10:08 Uhr)
Pfeffertopf ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2019, 10:20
  #36
Rote Lilie
Benutzer
 
Rote Lilie
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 34
Standard

Zum Dampfreiniger: ich habe einen von Kärcher der richtig doll heiß wird. Wenn ich die Böden damit wische, nehme ich immer ein neues Baumwolltuch und fahre sehr langsam und mehrmals über den Boden. Das Tuch ist dabei so kochend heiß, dass ich es nicht anfassen kann. Die Böden trocknen danach auch recht schnell. Ich habe das Gefühl, dass das hilft bzw. die Zysten hoffentlich tötet.
Rote Lilie ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2019, 10:40
  #37
ENM
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 2.775
Standard

bei glatten Böden, geht auch der Dampfreiniger....aber was machst du mit Kratzbäumen, Sofa, Bett....Gardine..Teppich..

Ich kann echt nur zum Ozongerät raten...schont Nerven und letztlich auch den Geldbeutel. Eine Bekannte durfte ihr Pakett abschleifen nach 5 Monaten Giardien mit Halamid....
Sofa verfärbt, Teppich weggeworfen...und viel Geld für Metronidazol , Streu und Tierarzt...
ENM ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2019, 12:12
  #38
Rote Lilie
Benutzer
 
Rote Lilie
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 34
Standard

Die Teppiche sauge ich nur ab und gehe mehrmals mit der Fusselrolle rüber und sprühe sie ab und zu mit Halamid ein.

Seit gestern bearbeite ich die Kratzbäume und die Couch mit einen Bügeleisen mit Bügeleisenschutz und stelle es auf die höchste Stufe. Die Kratzbaumflächen sind alle mit Handtüchern ausgelegt, die täglich ausgetauscht werden und mit 90 Grad gewaschen werden.

Auf dem Bett liegt immer eine Tagesdecke, die muss ich unbedingt noch austauschen. Aber meine Katzen sitzen am Tag nicht darauf. Nachts stelle ich ihre Bettchen immer in mein Bett. Diese Bettchen sind auch mit Handtüchern ausgelegt. Habe jetzt zwei Sorten meiner guten Bettwäsche ausrangiert und nutze diese in den nächsten Wochen. Die wasche ich auch mit 90 Grad und wenn alles überstanden ist, werde ich sie wegwerfen ( wird nach dem ganzen heißen waschen nicht mehr schön sein).
Rote Lilie ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2019, 12:14
  #39
Rote Lilie
Benutzer
 
Rote Lilie
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 34
Standard

Wenn das jetzt alles nichts bringt, hole ich mir sofort ein Ozongerät.
Rote Lilie ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 09.08.2019, 07:12
  #40
Rote Lilie
Benutzer
 
Rote Lilie
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 34
Standard

Ich glaube, dass Spartrix wirkt nicht bzw. meine Maßnahme sind gescheitert. Als ich gestern nach Hause kam, hat Pauli alle Katzentoiletten vollgeschissen und überall Kackpfoten verteilt. Der Geruch war dieser typische Giardiengeruch. Ich bin bin nervlich am Ende.

Das ist doch nicht einfach nur Durchfall wenn es nach Giardien riecht oder?
Rote Lilie ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2019, 09:14
  #41
Oregano
Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 47
Standard

Zitat:
Zitat von Rote Lilie Beitrag anzeigen
Ich glaube, dass Spartrix wirkt nicht bzw. meine Maßnahme sind gescheitert. Als ich gestern nach Hause kam, hat Pauli alle Katzentoiletten vollgeschissen und überall Kackpfoten verteilt. Der Geruch war dieser typische Giardiengeruch. Ich bin bin nervlich am Ende.

Das ist doch nicht einfach nur Durchfall wenn es nach Giardien riecht oder?
Also ich kann dir nur sagen, dass wir trotz nachgewiesenen Giardien nie die gelbe Farbe hatten (immer braun) und es zwar gestunken hat aber nicht so bestialisch. Es kann vielleicht auch, dass sein Darm einfach kaputt ist. Du hast ihn ja auch ziemlich lange mit verschiedenen Mitteln behandelt und Panacur und Co. machen ja den ganzen Darm fertig, nicht nur das böse..

Mal nur so eine Idee am Rande - wenn du das nötige Geld dafür hast und vielleicht auch eine Pause brauchst - wäre es eine Möglichkeit, ihn in die TK zu geben zur stationären Behandlung? Er könnte da in einer absolut giardienfreien Umgebung behandelt werden und du könntest daheim alles richtig sauber und bearbeiten. Und dir würde es nervlich vielleicht auch gut tun?

Hast du eigentlich eine zweite Katze? Oder einen Hund? Oder überhaupt andere Tiere?
Oregano ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2019, 09:26
  #42
Rote Lilie
Benutzer
 
Rote Lilie
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 34
Standard

Gelb ist der Durchfall nicht, er ist braun.

Ich würde Pauli niemals wegen Giardien in eine Tierklinik geben. Pauli braucht seine gewohnte Umgebung. Er hat große angst vor Fremden, weil er leider in jungen Jahren
Tierquälern in die Hände gefallen ist, die ihnen die Ohrspitzen abgeschnitten haben.

Ja, ich habe noch eine zweite Katze, die Mietzi. Sie hat überhaupt keine Darmprobleme. Ich behandele sie aber trotzdem im Moment mit, da sie ja Giardienträger sein kann.
Rote Lilie ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2019, 09:40
  #43
Oregano
Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 47
Standard

Zitat:
Zitat von Rote Lilie Beitrag anzeigen
Gelb ist der Durchfall nicht, er ist braun.

Ich würde Pauli niemals wegen Giardien in eine Tierklinik geben. Pauli braucht seine gewohnte Umgebung. Er hat große angst vor Fremden, weil er leider in jungen Jahren
Tierquälern in die Hände gefallen ist, die ihnen die Ohrspitzen abgeschnitten haben.

Ja, ich habe noch eine zweite Katze, die Mietzi. Sie hat überhaupt keine Darmprobleme. Ich behandele sie aber trotzdem im Moment mit, da sie ja Giardienträger sein kann.
Ja, dann würde ich ihn auch nicht in die Tierklinik geben. Es war nur eine Idee, um Herr der Lage zu werden...

Hmm.. dann fällt auch das raus, was ich dachte.. dass er sich von einen deiner anderen Tiere, was vielleicht keine Darmprobleme zeigt, aber Giardien trägt, das immer wieder holt.

Dann bin ich jetzt auch ratlos.

Als allerletzte Möglichkeit - wenn man die Giardien und den Durchfall damit (Stichwort: chronische Giardiosis?) - nicht los wird, könnte man vielleicht nur die Symptome behandeln. Also Durchfall stoppen. Gegebenenfalls vielleicht auch mit Trockenfutter. Ob er nun das Wasser durch den ständigen Durchfall oder durch das Trockenfutter verliert, macht dann wohl auch keinen Unterschied Aber wenn er dafür immerhin wieder festen Stuhlgang hätte.. Oder vielleicht gibts dafür auch Medikamente..
Ich habe auch teils von Menschen im Internet gelesen, die z. B. eine Wurminfektion über Jahre nicht wegbekommen.

Furchtbar schwierig.
Aber mehr als das, was du bisher gemacht hast, kann man ja eigentlich auch nicht machen =( Über ein halbes Jahr Panacur usw geben, Immunsystem aufbauen und Co.
Oregano ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2019, 09:55
  #44
Oregano
Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 47
Standard

Wann war denn der letzte Giardien-Test?

Ich habe gerade einen Artikel gelesen, wonach zumindest Menschen nach einer Giardien-Infektion ein Reizdarmsyndrom oder auch eine Laktoseintoleranz entwickeln können, was sich dann ja gleich in den Symptomen zeigt.
Oregano ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2019, 09:57
  #45
Lirumlarum
Forenprofi
 
Lirumlarum
 
Registriert seit: 2017
Ort: Alpenrand
Beiträge: 2.888
Standard

Das Giardien wahre Biester sind und in Einzelfällen sehr, sehr hartnäckig sein können ist bekannt.
Aber so ein harter Fall wie Deiner...

Also so wie du schreibst, dass seit 6 Jahren wiederkehrender Befall ist, Darmkuren noch die mehrmals verabreichten klassischen Medikamente greifen..

Wenn ich so quer lese stellt sich mir die Frage, ob für deine Probleme Giardien alleine verantwortlich sind oder ob da nicht verschiedenen andere Faktoren vielleicht diese Probleme verursachen/begünstigen. Also eben z.B Immunschwäche, zerstörte Darmflora, Reizdarm...

Nachdem Giardienkuren keinen Erfolg erzielen noch der Darmaufbau mit der THP großartige Verbesserungen brachte..würde ich fast dazu tendieren einen anderen TA aufzusuchen und die Katze vom Schwanz und bis zum Kopf nochmal einer gründlichen Untersuchung/Diagnostik zu unterziehen. Eben nicht nur rein mit Focus auf Giardien, sondern mit Überprüfung weiterer Magen-Darm Erkrankungen..etc.


Du schreibst dass beim TA auf Giardien getestet wurde und das du dir eine THP ins Boot geholt hast für den Darmaufbau.

Interessant -denn vielleicht können hier dann einige Profis Fehler entdecken oder wissen Verbesserungen - wäre z.B zu wissen wie wurde getestet, welcher Test wurde gemacht? Wie häufig und in welchen Abständen hast du nach Medikamentengabe nachtesten lassen?......
Wie hast du die Darmkuren gemacht, was hast du eingesetzt etc..
Vielleicht findet dann das Schwarmwissen hier noch ein paar gute Anhaltspunkte.
Zumal du auch schreibst: "mein TA vermutet" ..vermuten ist eben sehr vage..und bei euch ist es ja sehr wichtig endlich mal nicht mehr zu vermuten sondern klare Erkenntnisse zu bekommen

Den Idee mit der Klinik, finde ich auch gar nicht schlecht.
Auch wenn die Katze vor Fremden angst hat und du sie nicht in die Klinik bringen möchtest.
Aber lieber (auch wenn es nicht schön ist) ein paar Tage eine etwas unglückliche Klinikkatze und danach hoffentlich Besserung und Ruhe..als noch weitere 6 Jahre dieser Zustand...der schadet euch allen ja wesentlich mehr..

Bezgl. Spartix ..hast du dir den Artikel von Dr. Rückert mal angesehen,den ENM in einen Post hier empfohlen hat?
Ich verlinkden dir hier mal. Der ist zwar recht lang, aber eine Abschnitt dreht sich um die Medikamente und ist recht interessant.
'https://www.tierarzt-rueckert.de/blo...dul=3&ID=19372

Edit: vielleicht schreibst du auch aus welcher Region du bist..vielleicht weiß ein Fori dort gute TA's..

Geändert von Lirumlarum (09.08.2019 um 10:03 Uhr)
Lirumlarum ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

durchfall, giardien, hygiene, ozon

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Katzen vertragen sich nach vielen Jahren nicht mehr! slept_too_long Verhalten und Erziehung 9 03.07.2019 12:03
Seit mehr als 5 Jahren Giardien???? ***Scarlett*** Parasiten 1 13.08.2016 18:39
Verhaltensauffälligkeiten seit 2 Jahren seit Baby gekommen ist sunnyprincess Wohnungskatzen 64 17.05.2014 00:12
Protestpinkeln seit 2 Jahren - hilft da noch was? (theoretische Frage) Shaja Unsauberkeit 5 22.04.2012 22:19
Allergisch nach so vielen Jahren?? Perserkatzenfreundin Ungewöhnliche Beobachtungen 10 25.11.2009 00:27

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:27 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.