Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Parasiten

Parasiten Flöhe, Giardien, Würmer und Co - Woran erkennt man sie? Was kann man dagegen tun?


Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.07.2019, 20:16   #16
Myma
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Ort: Österreich
Beiträge: 619
Standard

Zitat:
Zitat von Pepper58 Beitrag anzeigen
staubsaugen: nur wenn dein staubsauger mikrofilter hat ansonsten bläst er die floheier hinten gleich wieder raus.
Floheier sind nicht sooo klein, die kann man mit freiem Auge gut erkennen und sollten für normale Staubsauger kein Problem sein.

Zitat:
Zitat von Pepper58 Beitrag anzeigen
bei meinen beiden katzen geht der flohbefall schon seit einem jahr und kostet bisher etwa 5000 €
Oje, das klingt übel. Was hast du denn schon ausprobiert?
Ich hatte auch laaange Zeit starken Flohbefall. Nach einem Dutzend verschiedener Spot-Ons, mehreren Sprays, Puder, Shampoo, diversen Hausmitteln,... war ich irgendwann auch einfach zu frustriert, um wieder was neues auszuprobieren, war ja alles nur nutzloses Gift und Geldverschwendung.

Aber irgendwann habe ich es nochmal mit Comfortis probiert und damit war das Problem plötzlich wie weggezaubert.

Für dich gibt es bestimmt auch irgendeine Lösung!
Myma ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 04.07.2019, 16:57   #17
Petra-01
Forenprofi
 
Petra-01
 
Registriert seit: 2007
Ort: Rhein-Ruhr-Gebiet
Beiträge: 15.704
Standard

Zitat:
Zitat von Pepper58 Beitrag anzeigen
hallo kernkraft,
capster ist für einen tag ausgelegt! program hat bei meinen katzen nichts gebracht. bravecto hält drei monate und ist ein spot on, comfortis ist eine tbl. und hält vier wochen, ansonsten ein flohhalsband. alle drei sind verschreibungspflichtig.
über die schuhe verteilst du die flöhe, floheier und flohlarven in der ganzen wohnung. fogger hat bei mir überhaupt nichts gebracht, der wirkstoffgehalt liegt bei 0,sowieso wo du 100% bräuchtest!
waschen: mind. mit 60°C, besser höher, Handtücher, geschirrtücher, hosen kannst du gut bei 90°C waschen.
staubsaugen: nur wenn dein staubsauger mikrofilter hat ansonsten bläst er die floheier hinten gleich wieder raus.
mit putzen wirst du die flöhe nicht los, bevor das ganze noch weiter eskaliert solltest du den profi holen! das kostet zwar aber nur er kann dir letztlich helfen! fa. für.. findest im internet. ich weiss nicht ob ich das hier schreiben darf, ich schick dir ne pn.
bei und meinen beiden katzen geht der flohbefall schon seit einem jahr und kostet bisher etwa 5000 €

Grüße von pepper58

Krass, so etwas habe ich noch nie gehört.
Wie hast du den Program und und Capstar angewandt?
Normalerweise funktioniert das nämlich sehr gut wenn man es richtig macht.
Ich hatte hier zwei Pflegekatzen die sehr sehr sehr sehr viele Flöhe mitgebracht haben. Und selbst damit bin ich in kurzer Zeit prima fertig geworden ohne Gift auf die Katze schmieren zu müssen.

Flohhalsbänder sind nicht verschreibungspflichtig.
Und sie sind nicht empfehlenswert!!!
Absolut nicht.

Den Kammerjäger braucht man in aller Regel bei Flöhen nicht zu holen denke ich. Das sollte doch die absolute Ausnahme sein.
Petra-01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2019, 11:23   #18
HelenaRG
Erfahrener Benutzer
 
HelenaRG
 
Registriert seit: 2018
Ort: Schweiz
Beiträge: 259
Standard

Bei Daisy hab ich nach 3 Flöhen Bravecto angewandt, jetzt habe ich keine Viecher mehr in ihrem weissen Pelz gefunden. Das Mittel soll ja 3 Monate anhalten. Habe mir jetzt aber schon mal Capstar und Program besorgt; ich habe damals etwa 5 TA-Praxen angerufen, alle hatten nur Spot-on.
HelenaRG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2019, 19:26   #19
Pepper58
Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Ort: NDB auf´m Land
Alter: 61
Beiträge: 38
Standard

hallo,
@Staubsauger: das hat der schädlingsbekämpfer zu mir gesagt, flöhe sind nach meiner erfahrung sehr schwierig zu bekämpfen, da ich selbst nicht mehr zurecht gekommen bin habe ich den schädlingsbekämpfer geholt.

@Medikamente: anfangs habe ich bravecto gegeben, jetzt comfortis. meine katzen dürfen nicht mehr ins haus, da ich den verdacht hatte das sie mir die flöhe überall verteilen.

gruß pepper
Pepper58 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2019, 19:34   #20
Pepper58
Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Ort: NDB auf´m Land
Alter: 61
Beiträge: 38
Standard

@petra01
program wurde vom TA gespritzt, capstar habe ich nach bravecto mal gegeben.

Zitat:
Normalerweise funktioniert das nämlich sehr gut wenn man es richtig macht
ich denke doch das mein TA es richtig gemacht hat, nur habe ich das problem nicht gleich erkannt, der zeitfaktor scheint wichtig zu sein.

gruß pepper
Pepper58 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2019, 19:58   #21
Petra-01
Forenprofi
 
Petra-01
 
Registriert seit: 2007
Ort: Rhein-Ruhr-Gebiet
Beiträge: 15.704
Standard

Zitat:
Zitat von Pepper58 Beitrag anzeigen
@petra01
program wurde vom TA gespritzt, capstar habe ich nach bravecto mal gegeben.


ich denke doch das mein TA es richtig gemacht hat, nur habe ich das problem nicht gleich erkannt, der zeitfaktor scheint wichtig zu sein.

gruß pepper
Genau, gut erkannt.
Nach Program macht es Sinn einen Tag später Capstar zu geben und wenn dann noch Flöhe überlebt haben Capstar zwei und evtl. vier Tage später noch mal zu geben.

Nur noch mal so als Tipp für alle die mitlesen und gerne wissen möchten wie die Reihenfolge ist.
Petra-01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2019, 21:32   #22
Myma
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Ort: Österreich
Beiträge: 619
Standard

Zitat:
Zitat von Pepper58 Beitrag anzeigen
anfangs habe ich bravecto gegeben, jetzt comfortis. meine katzen dürfen nicht mehr ins haus, da ich den verdacht hatte das sie mir die flöhe überall verteilen.
Na und haben die Medikamente gewirkt oder nicht?
Bravecto hatte ich noch nie, aber Spot-Ons stehe ich generell kritisch gegenüber.
Aber egal was man verwendet: Man wird die Flöhe langfristig nur los, wenn man die Katzen ins Haus lässt, aus- oder in einen Raum einsperren ist keine Lösung!
Die Flöhe sterben ja nur, wenn sie auch auf die mit Gift behandelten Katzen springen können.

(Mal abgesehen davon, dass reine Aussenhaltung nicht sehr katzengerecht ist, vor allem wenn sie Innenhaltung und Familienanschluß gewohnt waren.)
Myma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2019, 09:56   #23
Pepper58
Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Ort: NDB auf´m Land
Alter: 61
Beiträge: 38
Standard Flöhe

Zitat von Kernkraft
Zitat:
aber in den Flohfallen (Wasser, Spüli, Teelicht) ist selten einer drinnen
diese Flohfallen bringen kaum Ergebnisse -außer Brandgefahr, denn die Flöhe krabbeln am Rand wieder raus!



Zitat von ein Erwachsener
Zitat:
die flöhe werden nicht in der Umgebung verteilt
Doch! Bei mir waren sie in kurzer Zeit in allen Räumen und auf allen Flächen. Die Flöhe steigen auf und lassen sich auf mich herunterfallen, die können ganz schön Segeln! Flöhe legen 40 Eier pro Tag, die Entwicklung dauert drei Wochen.




Zitat von Myma
Zitat:
Floheier sind nicht sooo klein, die kann man mit freiem Auge gut erkennen
Du mußt sehr gute Augen haben, welche Farbe haben Floheier? Mach doch mal ein Foto!




Zitat von Myma
Zitat:
@ Familienanschluß
Jeder will doch nur das beste für seine Katzen, der Gedanke dahinter war das die Katzen raus müssen aus dieser verflohten Umgebung denn kaum waren sie Flohfrei hatten sie kurz darauf schon wieder Flöhe.

Gruß Pepper
Pepper58 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2019, 09:58   #24
Pepper58
Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Ort: NDB auf´m Land
Alter: 61
Beiträge: 38
Standard Flöhe

Eigentlich hat diesen Threat Kernkraft begonnen.
Es wäre schön wenn sie sich nochmal melden würde wie es Ihr jetzt geht.

Gruß Pepper
Pepper58 ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 11.07.2019, 11:15   #25
Myma
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Ort: Österreich
Beiträge: 619
Standard

Zitat:
Zitat von Pepper58 Beitrag anzeigen
Du mußt sehr gute Augen haben, welche Farbe haben Floheier? Mach doch mal ein Foto!
Mit einem Foto kann ich derzeit nicht dienen, kann ich aber gern nachholen, sobald die Katzen mal wieder stark verfloht sind.
Die Eier sind jedenfalls hell/weißlich. Zu unseren schlimmsten Flohzeiten musste Leon sich nur 1-2 Stunden auf eine dunkle Oberfläche legen, dann hat es ausgesehen, als hätte man dort eine Prise Sand ausgestreut.
Wenn ich mit dem Fingernagel über die Körnchen gefahren bin, konnte ich es ganz fein knacken hören und wenn ich mehrere Eier auf einem Häufchen zerquetscht habe, konnte man einen feuchten Fleck erkennen.
Myma ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Hilfe Flöhe | Nächstes Thema: Flöhe, wir werden sie nicht los :-( »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Flöhe! Advocate vom TA bekommen. Noch zusätzlich Capstar und Program? EagleEye Parasiten 10 07.01.2015 02:25
capstar und program Flychen Parasiten 5 19.11.2014 09:22
Einige Fragen zum Thema Flöhe, Capstar und Program Cassy88 Parasiten 44 16.10.2014 23:53
Capstar und Program giovanna_sr Parasiten 0 08.10.2012 18:25
Trotz Capstar, Program, Advantage, Umgebungssprays und saugen -> FLÖHE! Leys87 Parasiten 3 03.09.2012 14:03

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:14 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.