Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Parasiten

Parasiten Flöhe, Giardien, Würmer und Co - Woran erkennt man sie? Was kann man dagegen tun?


Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.05.2019, 14:34   #16
Maximia
Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 59
Standard

Wohnungskatzen werden hier nicht entwurmt, wir hatten auch noch nie Würmer.

Hätten wir Freigänger, wäre die regelmäßige Entwurmung für uns Mittel der Wahl.
Maximia ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 13.05.2019, 16:47   #17
sanne83
Erfahrener Benutzer
 
sanne83
 
Registriert seit: 2019
Ort: Allgäu
Beiträge: 422
Standard

Ich kann gar keine kotproben sammeln. Hab seit Wochen keine Wurst mehr im Klo gefunden. Scheinen se wohl draußen zu erledigen.
sanne83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2019, 09:16   #18
Slimmys Frauli
Forenprofi
 
Slimmys Frauli
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 1.530
Standard

Da hier Dr. Rückert schon zitiert wurde, möchte ich noch einmal extra auf die Emfpehlungen der ESCCAP aufmerksam machen, auf die er sich ja beruft.

Spannend finde ich, dass man, je nachdem welche Seite man aufruft (ESCCAP Schweiz oder Deutschland - bei letzterer zwei unterschiedliche Beiträge) doch einen etwas unterschiedlichen Eindruck gewinnt:

https://www.esccap.ch/parasiten/wuermer/#UA4

https://www.esccap.de/basisvorsorge/

https://www.hund-katze-wuermer.de/?id=96#toggle150

Interessant finde ich vor allem, dass die ESCCAP Deutschland (vor allem im detaillierteren Beitrag) viel stärker auf die Sinnhaftigkeit von Kotuntersuchungen verweist.

Außerdem fällt mir bei der Lektüre sowohl von Dr. Rückert als auch der Empfehlungen der ESCCAP auf, dass die Empfehlungen zu sehr engmaschigen, auch ohne Kotuntersuchung vorgenommenen Entwurmung primär auf den Schutz der Menschen vor Ansteckung ausgerichtet sind.

Ich für meinen Teil halte die Empfehlungen im stärker differenzierendem Beitrag der ESCCAP Deutschland (https://www.esccap.de/basisvorsorge/) für überzeugend. Vor allem, da hier immer auf die Alternative der Kotuntersuchung verwiesen wird, die aber wahrscheinlich bei Hardcore-Freigängern tatsächlich wenn überhaupt nur sehr schwer umsetztbar sein kann. Vor allem sollte denke ich auch immer im Hinterkopf behalten werden, dass es bei all diesen Empfehlungen auch immer um den bestmöglichen Schutz der Menschen vor Ansteckung geht. Da muss sich wohl wirklich jeder selbst fragen, wie wieviele Vorsorge für ihn (und wenn vorhanden die Familie) tatsächlich nötig ist.
Slimmys Frauli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2019, 17:45   #19
Bex
Benutzer
 
Bex
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 75
Standard

Vielen lieben Dank für euere Antworten und den interessanten Link
Habe hier auch nur Wohnungstiger
Meine TÄ sagt immer, sie impft nur entwurmte Katzen, deswegen habe ich bisher immer entwurmt

Bringt ihr denn die Kotproben dann immer zum TA oder schickt ihr die auch selbst in Labore o.ä. ein?
Bex ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2019, 14:17   #20
Alphabetti
Gesperrt
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 189
Standard

Ein freundliches Hallo an alle hier.

Mich würde interessieren, ob jemand Erfahrungen mit natürlichen Wurmmitteln hat, z.B. Wurmalin, dessen Hauptbestandteil Wurmkraut sein soll.

Unser Kater verbringt bei schönem Wetter fast den ganzen Tag im gesicherten Garten und fängt schon mal Insekten, die er auch vertilgt. Er ist zwei Jahre alt und hatte bisher noch nie Würmer. Allerdings kam er auch noch nie mit einer Maus oder einem Vogel an.
Er hat nur ab und zu eine Zecke, die er sich aber anstandslos entfernen lässt.

Unsere TÄ überredet uns nicht zur vorbeugenden Wurmkur. Sie überlässt die Entscheidung uns, ob wir Rambo die chemische Keule geben wollen oder nicht. Ich halte nicht so viel davon. Auch, weil er schnell zu Durchfall neigt, wenn ihm etwas nicht bekommt, möchte ich seinen Magen-Darm-Trakt nicht mit den gängigen Wurmkurmitteln durcheinander bringen.

Hab kürzlich von Kokosöl gelesen, das man ins Futter mischen oder aufs Fell träufeln soll. Aber ob das wirklich gegen Würmer hilft? Ich wüsste gern, ob jemand von euch entsprechende Erfahrungen hat, bevor ich damit herum experimentiere und unserem Kater womöglich mehr schade als nutze.
Alphabetti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2019, 14:30   #21
GroCha
Forenprofi
 
GroCha
 
Registriert seit: 2017
Ort: Unterfranken
Beiträge: 3.130
Standard

Also „vorbeugende“ Wurmkur gibts eh nicht.
Man kann es regelmäßig machen aber nicht vorbeugend. Eine Wurmkur hat keine Langzeitwirkung wie die Spot-ons gegen Flöhe und Zecken.
Eine Wurmkur beseitigt die Würmer, die da sind. Bekommt die Katz zwei Tage später Würmer, hat sie die dann auch bis zur nächsten Wurmkur.

Wir haben mittlerweile ja nur Wohnungskatzen. Also relativ wenig Sorge wegen Würmern.
Aber was ich hier so gelesen hab, lachen sich Würmer über Homöopathie schlapp
Ohne Gewähr

Kokosöl gabs bei meinen Freigängern nur ins Fell wegen Zecken.
Ich bilde mir ein irgendwo mal gelesen zu haben, dass das in der Katz nix verloren hat. Das kann ich aber grad auch verwechseln.
GroCha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2019, 16:39   #22
Alphabetti
Gesperrt
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 189
Standard

Ja, GroCha, hab gegoogelt, aber keine Alternative gefunden, die mich überzeugt. Also verzichten wir weiter auf Wurmkur, solange unser Kater keine Würmer hat. Ist wohl am sinnvollsten.
LG und ein schönes Wochenende
Alphabetti ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Jährliche Impfung - vorher Entwurmung notwendig? Schneewittchen87 Impfungen 22 19.10.2012 01:53
Auf was untersuchen .... Tatzenliebhaberin Verdauung 1 17.09.2012 17:25
Kot selbst auf Würmer untersuchen hasso Parasiten 9 23.10.2010 12:36
Was untersuchen lassen? CupcakeCinderella Sonstige Krankheiten 6 27.12.2008 14:07

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:51 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.