Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Parasiten

Parasiten Flöhe, Giardien, Würmer und Co - Woran erkennt man sie? Was kann man dagegen tun?


Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.04.2019, 20:15   #1
dojo
Benutzer
 
dojo
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 92
Standard Wie muss ein Katzenpopo aussehen? (sorry)

Sorry, wenns unappetitlich wird...

Vor zwei Wochen fiel mir auf, dass Miezes After nicht so rosig sauber aussieht wie erwartet. So als hätte sie sich nicht ganz sauber geputzt. Ich habe da vorher nicht so bewusst drauf geachtet, daher bin ich unsicher, was da als normal zu betrachten ist.
Da es zwischenzeitlich auch ein bisschen schleimig aussah und sie schon seit einem 3/4 Jahr nicht mehr entwurmt wurde, habe ich mir beim Tierarzt Milbemax geholt (ohne Mieze mitzunehmen). Der Tierarzt meinte, bei hartnäckigem Befall soll ich in 8-10 Tagen eine zweite Tablette geben. Die erste Tablette habe ich vor 7 Tagen, viel verändert hat sich seitdem nicht. Katze ist munter, spielt, frisst, Fell glänzt. Alles wie immer. Sieht halt nur nicht richtig sauber hinten aus. Auf die Ausscheidungen habe ich leider keinen Zugriff, das erledigt sie draußen.

Gebe ich ihr jetzt die zweite Tablette, schleppe ich sie zum Tierarzt oder ist das normal und ich mache gar nichts?
dojo ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 11.04.2019, 20:44   #2
Quilla
Erfahrener Benutzer
 
Quilla
 
Registriert seit: 2013
Ort: Allgäu
Beiträge: 844
Standard

Wie alt ist denn deine Mieze?
Es kann z.B. sein, dass alte Katzen mit Arthrose z.B. nicht mehr gut zum Putzen hinkommen.
Die Konsistenz vom Kot kann natürlich auch eine Rolle spielen.
(wenn hier mal jemand flotten Otto hat, dann "rutscht" man lieber durch die Bude, als das mit der Zunge sauberzumachen ... kann ich verstehen )
Quilla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2019, 22:05   #3
dojo
Benutzer
 
dojo
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 92
Standard

Sie ist drei, am Alter kanns also nicht liegen.
Kann ihr natürlich trotzdem was wehtun, allerdings merke ich sonst nichts davon. Sie rennt und springt im Garten wie eh und je.

An dem Tag an dem es mir zum ersten Mal aufgefallen ist, war sie allerdings mit irgendwas (farbloses) an einer Stelle seitlich im Fell eingeschmiert und auch um das Hinterteil rum war das Fell klebrig. Kann aber Zufall sein, dass es mir da aufgefallen ist, weil ich halt da genauer geschaut habe.
dojo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2019, 22:55   #4
Freewolf
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 915
Standard

Ist sie kastriert?

Stinkt es denn sehr? Wurden ihre Analdrüsen mal kontrolliert? Wie sieht der Kot generell aus? Wurde eine Kotprobe genommen?
Freewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2019, 00:26   #5
dojo
Benutzer
 
dojo
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 92
Standard

Ja, sie ist kastriert.
Stinken tut nichts.

Um an Kot zu kommen, müsste ich sie mindestens 24 Stunden einsperren, sie erledigt sonst alles draußen. Es ist nichts verschmiert, eher so als kleben dunkelbraune Krümel dran, sieht auf den ersten Blick nicht nach Durchfall aus, aber sicher kann ich da natürlich nicht sein.

Die Analdrüsen wurden noch nicht kontrolliert, da ich ja mit ihr noch nicht beim Tierarzt war. Wollte ihr das nicht antun, wenns nicht nötig ist. Das ist ja genau meine Frage, ob das nötig ist??

Wie gesagt, ansonsten merke ich ihr nichts an.
dojo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2019, 00:36   #6
Neris
Erfahrener Benutzer
 
Neris
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 397
Standard

sind es rechts und links symmetrisch dunkle Stellen? evtl. sogar wie dunkle Reiskörner?

wenn ja, sind es vermutlich die Analdrüsen
solange dort nichts gerötet oder geschwollen ist, ist das normal, bei meiner Katze ist das auch mal rosig, mal dunkler..vermutlich je nachdem ob sie gefüllt sind oder nicht (?)


ein Bild von gefüllten Analdrüsen sind hier:
Analdrüsen?

dort wurde geraten zum TA zu gehen

also, so ähnlich (nicht ganz so große dunkle Knubbel) sieht es hier auch manchmal aus, dann ist es wieder weg..augenscheinlich entleert es sich dann wohl wieder beim Stuhlgang..
Neris ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2019, 07:12   #7
dojo
Benutzer
 
dojo
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 92
Standard

Hmm... zwischendurch hatte sie tatsächlich mal sowas ähnliches in weiß, das ist aber wieder weg, schon seit bestimmt einer Woche. Jetzt sind es nur noch braune Krümel, die sind aber an unterschiedlichen Stellen. Vielleicht hat(te) sie wegen der Analdrüsen Schmerzen und hat sich deshalb nicht mehr ordentlich geputzt?

Also- ich entnehme den bisherigen Antworten schonmal, dass der Popo in der Regel blitzeblank geleckt sein sollte, richtig? Oder gibt es Katzen, die da nicht so penibel sind?

Und noch eine Frage: Gebt ihr bei Milbemax immer zwei Tabletten (Abstand 8-10 Tage) oder sollte eine im Normalfall reichen?
dojo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2019, 15:26   #8
Lirumlarum
Forenprofi
 
Lirumlarum
 
Registriert seit: 2017
Ort: Alpenrand
Beiträge: 1.551
Standard

Es gibt auch Katzen die manchmal einfach nicht so penibel sind

Hängt auch gerne mit der Konsistenz des Outputs zusammen.

Bei meiner Fibi ist immer alles rosig, außer sie hat mal weicheren Output, da sammeln sich dann kleinere Reste in den Falten der Rosette..
Madame ist aber gerne mal zu hibbelig um sich da schnell gründlich zu putzen ..entweder es gibt die eilige Schlittenfahrt über den Teppich oder ihre Schwester sorgt für die Hygiene....oder es darf festtrocknen damit es von alleine abbröselt

Wenn mal ein paar Tage matschiger Kot ist, kann es zudem sein, das sich in den Analdrüsen Sekret ansammelt, weil das durch den Kot nicht mehr automatisch mit rausgedrückt wird (das würde für die beiden weißen Bubbel sprechen, die du bei deiner Katze vor ein paar Tagen gesehen hast).
In der Regel wird das Sekret wieder rausgedrückt, wenn kurz darauf der Stuhlgang wieder fest ist...

Und wenn nicht, dann kann der TA die Drüsen recht flux ausdrücken (das Gesicht der TA's ist immer schön, wenn sie Drüsen ausdrücken müssen )

Ich denke nicht, dass du gleich panisch zum TA musst (wenn der Spuk länger anhält natürlich schon )
Beobachte es ein bisschen und hilf zur Not mit einen feuchten Waschlappen nach.
Lirumlarum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2019, 17:30   #9
Neris
Erfahrener Benutzer
 
Neris
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 397
Standard

ich selber beobachte auch erst mal, bei dem von mir verlinkten Thread mit Bild, wäre ich auch nicht zum TA, denn da ist weder etwas geschwollen, noch etwas rot, noch benahm sich die Katze komisch..also keine Schlittenfahrt etc.
weißes Sekret in dieser typischen Mini-Reisform hab ich hier auch schon gesehen, bräunliche Krümmelchen in den Falten, blitzeblanke rosa Rosetten..alles gab es schon..
es hing eben auch oft vom Stuhlgang ab, den ich aber leider auch nicht mehr sehe, da sie ihr großes Geschäft nach draußen verlegt haben

außer es ist mal Durchfall angesagt und sie können so lange nicht warten bis morgens die Tür aufgeht..meist für mich ein Zeichen, dass es Würmer sein können..meist sind dann auch die 3 Monate wieder rum..

dann ist die Rosette meist auch nicht gerade super rein geputzt
Neris ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 15.04.2019, 13:32   #10
dojo
Benutzer
 
dojo
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 92
Standard update

Ich war jetzt doch beim TA, nachdem der After am Samstag irgendwie rot / entzündet ausgesehen hat.

Eine Analdrüse war verstopft, die andere frei. Ich soll jetzt weiter beobachten, aber vielleicht wars das schon. HOFFENTLICH! Hatte schon Angst, es sind Giardien oder ganz fiese hartnäckige Würmer...

Einen Zahn hat sie sich abgebrochen, das kam auch noch beim TA raus. Frage mich, wie sie das geschafft hat

(Arme Mieze.... hatte sie seit gestern Abend eingesperrt, um eine Kotprobe zu erhalten - leider vergeblich - das ist für sie Höchststrafe. Für mich übrigens auch, hatte Dauerterror ab 5 Uhr früh. Dann die Fahrt zum TA und dann hat ihr auch noch jemand am Popo rumgedrückt....das fand sie gar nicht lustig! Ich hoffe, das wars jetzt)
dojo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: "Reiskörner" und "Maden" im Katzenklo | Nächstes Thema: Giardien-hilfe »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Blöde Frage, aber Wie muss Katzen Kot idealerweise aussehen? Möhrchen Verdauung 9 06.05.2015 15:18
Aussehen Andrea.A Die Anfänger 5 16.11.2008 13:22

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:05 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.