Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >

Parasiten Flöhe, Giardien, Würmer und Co - Woran erkennt man sie? Was kann man dagegen tun?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.11.2018, 21:34   #1
Tigra123
Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 57
Standard Sehen eure Flobisse auch so aus?

weiß nicht, wie ich den Beitrag gelöscht bekomme.

Geändert von Tigra123 (10.11.2018 um 20:09 Uhr)
Tigra123 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 09.11.2018, 22:14   #2
Mika2017
Erfahrener Benutzer
 
Mika2017
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 390
Standard

Also wenn mich ein Floh mal gebissen hat, was ganz selten vorkam, dann sahen meine Bisse wesentlich schlimmer aus. Und meine Bisse juckten nicht nur 30 Minuten, sondern tagelang. Meist war nach zwei Tagen eine Blutkruste drauf.

Und wie ich dir schon via PN schrieb,
so hat Mika derzeit wieder Flöhe und der TA ermahnte mich, mit den Spot-On aufzuhören, da Mika auch noch Allergiker ist, so ist das Gift noch schlimmer für ihn. Der TA war übrigens der Ansicht, dass Mika absolut sauber ist und KEINE Flöhe hat.
Ich aber habe in den letzten 10 Tagen ganze 5 Flöhe auf meinem Deckbett eingefangen, da hüpft ab und an einer rum, wenn Mika gerade vom Bett aufsteht, den fange ich dann mit den Fingern.
Ansonsten soll ich den Mika einfach jeden Tag mit einem Flohkamm gut durchkämmen; alle 2 - 3 Tage die Wohnung gut saugen und 1x die Woche nass wischen, das reicht um keinen Flohbefall zu bekommen. Okay auch die Schlafplätze waschen.
Trotz 5 Flöhe schon mit der Hand gefangen, habe ich noch keinen einzigen Biss ab bekommen. Ich schlafe ja nachts alleine in meinem Bett, Mika ist ja nachts draußen, da müssten die doch über mich herfallen - dennoch scheint sich kein Floh für mein Blut zu interessieren. Oder Mika hat wirklich keine Flöhe und der TA hat Recht, bzw. Mika bringt immer nur einen einzigen morgens mit und den finde ich dann auch gleich immer in meinem Bett sobald Mika seinen Luxuskörper vom Bett weg bewegt.
Beim Kämmen mit dem Flohkamm finde ich morgens auch keinen im Kamm. Aber der Sache traue ich nicht, denn ich glaube die springen so schnell vom Kamm, dass ich so schnell gar nicht schauen kann

Also zusammen gefasst:
Ich habe in 10 Tagen ganze 5 Flöhe gesehen und dann auch gleich eingefangen, aber habe NULL Bisse bekommen.
Im April als Mika Flöh hatte, da waren drei, vier auf meinem Bett wenn Mika aufstand, und da habe ich paar ( ca. 4 - 5 ) Bisse ab bekommen, aber wie oben gesagt, bei mir sahen die viel schlimmer aus und juckten tagelang und stark.

Seit ich mir vor ca. 8 Wochen die Herbstmilben-Larven ins Haus geschleppt hatte und diese Larven auf meiner Couch und auf meinem Körper ganze 2 Wochen, mit über 100 Bissen an meinem Körper wüteten - seitdem bin ich bei Flöhen fast tiefenentspannt.
Kann man auch sein, denn ich sah 5 Stück und habe keinen einzigen Biss.
Du hast noch keinen einzigen Floh gesehen und hast 3 - 4 rote Punkte täglich.
Überlege mal selbst, ob das Flöhe bei dir sind oder doch eine Allergie oder allergische Reaktion?
Du hättest schon längst mal einen Floh sehen müssen. Die sieht man!

Geändert von Mika2017 (09.11.2018 um 22:28 Uhr)
Mika2017 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2018, 22:31   #3
Miausüchtel
Forenprofi
 
Miausüchtel
 
Registriert seit: 2014
Ort: Dortmund
Beiträge: 7.846
Standard

@ Mika2017
wenn du einen Floh gefangen hast klebe ihn auf Tesa und zeige ihn dem TA.

Wenn Katzen allergisch auf Spots reagieren kann man sie auch anders behandeln.

@Tigra123
ich würde zum Hautarzt gehen. Leider ist die Krätzmilbe in Deutschland stark im Kommen. Es ist ein Irrglaube das Krätze was mit Unsauberkeit zu tun hat oder nur über engen Körperkontakt auf den nächsten Wirt kletter. Es könnte also auch mal sowas sein. Lass es abklären.

edit: habs überlesen, hast ja schon auf Krätze untersuchen lassen.

Geändert von Miausüchtel (09.11.2018 um 22:34 Uhr)
Miausüchtel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2018, 08:40   #4
ninii-80
Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 36
Standard

@Mika,
aber habe ich das jetzt richtig verstanden das du deinem Kater nichts gibst in Bezug auf die Flöhe??
Wird man dem dann überhaupt Herr??
ninii-80 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2018, 18:22   #5
Inai
Forenprofi
 
Inai
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 2.097
Standard

Viele Flöhe sind immun gegen die Spot Ons.

Hast du deine Katzen durchgekämmt? Wenn sie Flöhe haben, sollte da auch Flohkot sein.

Wenn sie Flöhe haben, kannst du das mit Capster und Program sehr gut behandeln. Die Gabe ist easy.

Ob Flohbisse so aussehen kann ich dir nicht sagen, dazu musst du echt zu einem Facharzt.
__________________

Felilou & Sniebel & Gufa
Inai ist gerade online   Mit Zitat antworten

Alt 10.11.2018, 21:46   #6
Mika2017
Erfahrener Benutzer
 
Mika2017
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 390
Standard

Tigra123,

wieso willst du denn jetzt diesen Beitrag löschen?

Ich würde ja jetzt gerne schreiben: "verstehe ich nicht", aber ich denke ich verstehe doch und damit ist eigentlich klar, dass es keine Flöhe sind.

Übrigens, eröffnete Themen kannst du nicht wieder löschen.
Nur deine Kommentare in dem Thema und du kannst den Eröffnungskommentar verändern - so wie du es ja getan hast.

Ist aber nicht schön.
Andere machen sich die Mühe und nehmen sich die Zeit... und du löscht nun alles!

Geändert von Mika2017 (10.11.2018 um 22:10 Uhr)
Mika2017 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2018, 21:55   #7
Mika2017
Erfahrener Benutzer
 
Mika2017
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 390
Standard

Zitat:
Zitat von Miausüchtel Beitrag anzeigen
@ Mika2017
wenn du einen Floh gefangen hast klebe ihn auf Tesa und zeige ihn dem TA.

Wenn Katzen allergisch auf Spots reagieren kann man sie auch anders behandeln.
@Miausüchtel
Wieso soll ich den gefangenen Floh dem TA bringen ?
Der wird mich fragen was er damit soll
Oder meinst du, ich soll den Floh als Beweis bringen, weil der TA sagt der Kater ist sauber?
Vielleicht ist der Kater ja auch sauber, nur ich habe nicht sauber alle Eier letztens weg bekommen. Vielleicht liegt deshalb auch oft ein Floh auf minem Bett wenn Mika aufsteht, statt auf dem Kater zu sitzen, weil irgendwas an Mika wohl noch Flöhe abstößt?

Zitat:
Zitat von ninii-80 Beitrag anzeigen
@Mika,
aber habe ich das jetzt richtig verstanden das du deinem Kater nichts gibst in Bezug auf die Flöhe??
Wird man dem dann überhaupt Herr??
ninii-80 :-)
ja genau so hat es der TA erklärt. Kein Gift, sondern täglich mit dem Fohkamm kämmen.
Das halte ich absolut für möglich - nur WO kämme ich den Kater und lass dann die Floheier da rum liegen? Sicher nicht in der Wohnung, denn sauge ich dann alles auf, dann muss der Staubsaugerbeutel in Karantäne
THEORETISCH hat der TA Recht und ich denke das funktioniert auch, aber praktisch ist das eben schon ein Akt und kostspielig, es sei denn die Katze lässt sich draußen auf dem Rasen kämmen und meidet dann immer genau diese Stelle und ich kämme am Besten NACKT und gehe duschen, bevor ich meine Wohnung wieder betrete :-)

Geändert von Mika2017 (10.11.2018 um 21:58 Uhr)
Mika2017 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2018, 22:08   #8
Mika2017
Erfahrener Benutzer
 
Mika2017
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 390
Standard

Zitat:
Zitat von Inai Beitrag anzeigen
Viele Flöhe sind immun gegen die Spot Ons.

Hast du deine Katzen durchgekämmt? Wenn sie Flöhe haben, sollte da auch Flohkot sein.

Wenn sie Flöhe haben, kannst du das mit Capster und Program sehr gut behandeln. Die Gabe ist easy.

Ob Flohbisse so aussehen kann ich dir nicht sagen, dazu musst du echt zu einem Facharzt.

Es ist auch easy vom Hochhaus zu springen, aber die Folgen sind ofmals für keinen easy.
Zudem bekommt man weder Program noch Comfortis und auch Capster nicht von jedem Tierarzt. Ich wollte die 6-Monat-Spritze von Program. Capstar brauche ich nicht, wie gesagt, an der Katze scheinen die nicht zu sein, sondern hier wo rum hüpfen.
Die gehen mir schon alle in den Staubsauger und die Eier in das Putzwasser, da mache ich mir weniger Sorgen, aber der TA hat schon Recht, das alles ist und bleibt GIFT auch Program!
Mika2017 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2018, 10:31   #9
AnnaAn
Forenprofi
 
AnnaAn
 
Registriert seit: 2010
Ort: Fronkreisch
Beiträge: 5.738
Standard

wenn Flöhe da sind, dann auf jeden Fall entwurmen, denn wo ein Floh, da auch diese inneren Parasiten. Nimm es mir nicht übel, aber ich verstehe nicht, wie man bei sichtbare Flöhen nichts macht. DENN, normalerweise putzen die Katzen sich bei geringem Flohbefall die Flöhe auch selber sehr gut weg. Wenn man sie sieht und sie schon irgendwo in der Wohnung herumspringen, würde ich definitiv etwas machen. Flöhe sind nicht einfahc nur Blutsauger, sondern bringen Parasiten auf das Tier! Das ist ein Gesundheitsrisiko.

Ich rate dir zu Capstar + Programm oder Comfortis. Damit hast du aktuell adulten Flöhe weg und die zukünftigen werden gleich "mitbehandelt".

Die Gabe ist sehr einfach ... kann man gut unter Futter und Leckerli geben. Ich habe eine Katze, die kann ich nicht wirklcih "manipulieren" und der kann ich sowohl diese Tabletten als auch Programm geben.
__________________
-


http://up.picr.de/16645070vh.jpg
AnnaAn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2018, 11:20   #10
Mika2017
Erfahrener Benutzer
 
Mika2017
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 390
Standard

Zitat:
Zitat von AnnaAn Beitrag anzeigen
wenn Flöhe da sind, dann auf jeden Fall entwurmen, denn wo ein Floh, da auch diese inneren Parasiten. Nimm es mir nicht übel, aber ich verstehe nicht, wie man bei sichtbare Flöhen nichts macht. DENN, normalerweise putzen die Katzen sich bei geringem Flohbefall die Flöhe auch selber sehr gut weg. Wenn man sie sieht und sie schon irgendwo in der Wohnung herumspringen, würde ich definitiv etwas machen. Flöhe sind nicht einfahc nur Blutsauger, sondern bringen Parasiten auf das Tier! Das ist ein Gesundheitsrisiko.

Ich rate dir zu Capstar + Programm oder Comfortis. Damit hast du aktuell adulten Flöhe weg und die zukünftigen werden gleich "mitbehandelt".

Die Gabe ist sehr einfach ... kann man gut unter Futter und Leckerli geben. Ich habe eine Katze, die kann ich nicht wirklcih "manipulieren" und der kann ich sowohl diese Tabletten als auch Programm geben.
NERVT mich ja nicht ab und lest erst einmal RICHTIG!
Jeden Tag die Katze mit einm Flohkamm komplett durch kämmen; alle zwei Tage die komplette Wohnung inkl. Couch, Bett, Matraze absaugen und alle 5 - 6 Tage komplett nass durchwischen und dann auch immer wieder alle Decken etc. bei mindestens 60 Grad waschen - DAS SOLL "NICHTS TUN" SEIN !?
ABER es sich LEICHT machen, mit wenigen Klicks GIFT zu bestellen; auf den Paketboten warten und dann der Katze was unter's Futter mischen und zwar Gift, DAS soll MEHR GEMACHT sein ???
Das ich nicht lache - DAS ist genau DIE Gesellschaft und "Denke" von der ich die Nase so gestrichen voll habe. Sorry!
Mika2017 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie sehen eure Futterplätze aus? Sind eure Kater auch Dreckspatzen? tiggerchen Ernährung Sonstiges 32 26.06.2015 21:37

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:10 Uhr.