Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Parasiten

Parasiten Flöhe, Giardien, Würmer und Co - Woran erkennt man sie? Was kann man dagegen tun?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.10.2019, 22:57
  #11071
Farbmond
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Ort: Bremen
Beiträge: 117
Standard

Zitat:
Zitat von Ladyhexe Beitrag anzeigen

Übrigens, Giardien haben eine Entwicklungszyclus von 21 Tage.
Meinst du damit, dass ich Pech haben könnte und nach den 14 Tagen Behandlung mit Ronidazol noch eine Giardienkur ansteht?... Ich hoffe wirklich nicht.
Farbmond ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 30.10.2019, 23:37
  #11072
Ladyhexe
Forenprofi
 
Ladyhexe
 
Registriert seit: 2014
Ort: Berlin-Reinickendorf
Beiträge: 2.248
Standard

Zitat:
Zitat von Farbmond Beitrag anzeigen
Meinst du damit, dass ich Pech haben könnte und nach den 14 Tagen Behandlung mit Ronidazol noch eine Giardienkur ansteht?... Ich hoffe wirklich nicht.

Da ich nur mit Panacur Erfahrung habe, die über den gesamten Zyclus gegeben wurde (inclusiv den notwendigen Pausen) kann ich dir das nicht beantworten.

Immerhin wurde bei uns mit einer Behandlungszyclus alle Giardienfrei und die Hygienemaßnahmen habe ich durchgehalten bis zum Nachtest im externen Labor mit negativ.

Da ich Streuverweigerer dabei hatte waren bei mir 240 Liter Tigero staubfrei fällig, das Streu sprengte alle anderen Kosten bei 7 erkrankten Tieren.

Und ja, Weihnachten hatte ich mir damals auch anders vorgestellt.

Täglich die Mantra..... es geht vorbei......

Geändert von Ladyhexe (30.10.2019 um 23:39 Uhr)
Ladyhexe ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2019, 07:00
  #11073
Kaneel
Erfahrener Benutzer
 
Kaneel
 
Registriert seit: 2014
Ort: Ba Wü
Beiträge: 298
Standard

Ich hab damals den Boden der Klos mit einigen Lagen Zeitungspapier ausgelegt und darauf ca. 3 cm Streu... also wirklich wenig, um den Müll zu sparen bei täglichem Streuwechsel. Bei meinen beiden Katzen ging es zum Glück gut, obwohl sie sonst auch gerne tief verbuddeln.
Ich nehme normalerweise das Lidl Streu. Damals hab ich das DM Klumpstreu geholt, was hier problemlos angenommen wurde. Ich fand es angenehmer, dass man nicht diese stabilen Pappkartons vom Lidl in Unmengen hat. Das DM Streu hat aber deutlich mehr gestaubt, sodass ich nun wieder bei Lidl Streu bin

Viel Erfolg bei der Bekämpfung! Hier war es nach einem Panacur-Zyklus zum Glück erledigt
Kaneel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2019, 08:27
  #11074
Kittieeee
Erfahrener Benutzer
 
Kittieeee
 
Registriert seit: 2018
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 317
Standard

Zitat:
Zitat von Kaneel Beitrag anzeigen
Ich hab damals den Boden der Klos mit einigen Lagen Zeitungspapier ausgelegt und darauf ca. 3 cm Streu... also wirklich wenig, um den Müll zu sparen bei täglichem Streuwechsel. Bei meinen beiden Katzen ging es zum Glück gut, obwohl sie sonst auch gerne tief verbuddeln.
Ich nehme normalerweise das Lidl Streu. Damals hab ich das DM Klumpstreu geholt, was hier problemlos angenommen wurde. Ich fand es angenehmer, dass man nicht diese stabilen Pappkartons vom Lidl in Unmengen hat. Das DM Streu hat aber deutlich mehr gestaubt, sodass ich nun wieder bei Lidl Streu bin

Viel Erfolg bei der Bekämpfung! Hier war es nach einem Panacur-Zyklus zum Glück erledigt
Hier genauso. Und ich habe so Kaklobeutel gekauft, da die Zeitung drauf und dann das Streu drauf. Hatten damals extra beim Fressnapf diese ganz günstigen offenen Klos für 5 € gekauft. Komplett desinfiziert haben wir das Klo daher immer nur dann, wenn Tüte durch war und Streu mit dem Kaklo selbst in Berührung kam - das war dann glücklicherweise nicht so oft der Fall. Ansonsten dementsprechend nur den Kaklorand und den näheren Bereich ums Klo herum desinzifiert und die Vorleger (das waren so Vliestücher von Aldi) auch täglich desinfiziert und getauscht.

Geändert von Kittieeee (01.11.2019 um 08:42 Uhr)
Kittieeee ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2019, 14:12
  #11075
likalus
Neuling
 
Registriert seit: 2011
Ort: Bremen
Beiträge: 5
Standard

Hallo an alle,

ich hoffe, ich bin hier im richtigen Thread, sonst bitte Bescheid sagen, wenn ich einen neuen eröffnen soll

Also: wir können uns jetzt leider auch hier einreihen, meine beiden Kater (6 Monate und 3 Monate alt) haben Giardien Wahrscheinlich hat sie der kleine aus dem Tierheim mitgebracht.

Ich habe hier schon viel gelesen und auch schon eine ungefähre Vorstellung, was ich zu tun habe, zumindest was die Wohnung angeht (Halamid, 90 Grad Wäsche, Ozongerät, putzen, putzen, putzen...). Medikamentation läuft.

Jetzt meine Frage: die Katzen haben auch Zugang zum Balkon, aber wie soll ich den denn jemals Zysten-frei kriegen?? Habe schon zweimal alles mit Halamid eingesprüht aber ich fürchte das wird nicht alles beseitigen. Z.B. nicht auf dem Baumstamm, den sie dort als Klettermöglichkeit haben.

Sperren kann ich den Balkon für sie auch nicht. Der Kleine war dadurch so gestresst, dass er in sein Körbchen gepieselt hat:

Habt ihr eine Idee, wie ich diese Gefahrenzone eliminieren kann?

Danke schonmal
likalus ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

darmsanierung, giardien, hygiene, panacur, schnelltest, spartix

« Vorheriges Thema: Giardien besiegt? | Nächstes Thema: Giardien und die Nachfolgen von Metrobactin »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
"Giardien-Sieges-Thread" So haben wir es geschafft Löckchen Parasiten 156 17.04.2019 15:05
Microsporum Canis - Paranoia Thread Nico+Gismo Äußere Krankheiten 19 14.08.2013 10:23
Giardien-Thread gesucht Bingo Parasiten 3 08.07.2011 13:36
Paranoia?? Kraka Die Anfänger 10 30.04.2011 21:38
tip an giardiengeplagte. lomo Parasiten 11 19.07.2009 09:03

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:04 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.