Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >

Parasiten Flöhe, Giardien, Würmer und Co - Woran erkennt man sie? Was kann man dagegen tun?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.09.2018, 13:21   #10906
Stäff
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 7
Standard

Ich hab Grad eine Woche von der 14 tägigen Pause hinter mir.
Ende nächster Woche kot von meinen 5 Mäusen sammeln und ins Labor... aber über Tier Arzt...idexx Labor glaub ich.

Mein Problem...4 von meinen 5 haben wieder schöne feste Würste..... einer hat noch oder wieder Durchfall. Ich weiß jetzt gar nicht ob er zwischen durch auch Würste gemacht hat.

Ich schieb jetzt voll die Panik das bald die anderen 4 auch wieder Durchfall haben und die giardien alle noch da sind😢
Stäff ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 21.09.2018, 14:37   #10907
Lilykin
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.935
Standard

Hi,
die Beschaffenheit des Outputs ist nicht aussagekräftig. Durchfall kann, muss aber nicht ein Symptom sein. Also tief durchatmen und den Test abwarten!
Liebe Grüße!
Lilykin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2018, 18:22   #10908
Kaneel
Erfahrener Benutzer
 
Kaneel
 
Registriert seit: 2014
Ort: Ba Wü
Beiträge: 283
Standard

Hallo zusammen,

ich darf mich hier wohl auch einreihen. Wir haben hier seit einigen Wochen mit immer wiederkehrendem Durchfall zu tun. Am Donnerstag dann die Diagnose (Kotprofil): Giardien...
Hab mich hier und im Internet ein bisschen schlau gelesen, Chloramin T bestellt (kam heute) und vom Tierarzt bekam ich Panacur (ja, ich weiß, da gibt es unterschiedliche Meinungen zu). Wir machen jetzt Panacur 5-4-5 und dann hoffe ich, dass es überstanden ist...

Das Hygieneprogramm ist ja leider ziemlich zeitfüllend, ich hoffe, dass ich mit der Zeit etwas schneller werde.. Habe heute auf jeden Fall nochmal neues Futter besorgt. Ich füttere sowieso getreidefrei, aber habe jetzt Sorten ohne Reis, Heidelbeeren, Karotten usw.
Kaklos auskochen / täglicher Streuwechsel, Näpfe auskochen... Habe heute die Teppiche/ Kratzbaum/Liegeflächen mit dem Halamid eingesprüht, alle Oberflächen gewischt und die Böden gewischt.. und alles was geht, wird natürlich sehr heiß gewaschen. Das Sofa habe ich mit Bettlaken bespannt.. Handtücher gehen hier nicht, weil die offenbar zu sehr zum damit spielen einladen
Ansonsten geht es den beiden Katzen offenbar gut und ich probiere nicht in Panik zu verfallen...

Hat hier irgendjemand seine Katzen gebadet / mit nassen Lappen abgerieben / den Po sauber gemacht? Meine zweite Katze ist noch recht neu hier und lässt sich bisher nur vorsichtig streicheln... Ich frage mich, wie wichtig diese Sachen sind, wenn ich die gesamten anderen Hygienemaßnahmen durchziehe...

Viele Grüße von Celli und Toffi
Kaneel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2018, 19:45   #10909
Stäff
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 7
Standard

Hallo Kaneel,

am Montag hab ich endlich die Erleichterung bekommen, das die Gardien weg sind.

Ich habe 5 Katzen, ein neu dazu bekommenes Kitten hat die mitgebracht :-(

Ich habe mich so dermaßen in Panik versetzt durchs Internet lesen, mit dem Hygine Maßnahmen...und ich sage Dir, lasse Dich NIE wieder verrückt machen.

Ich selbst bin dann auch noch getürtzt, sodaß ich als allein-stehende fast gar nichts sauber machen kann/konnte.

Ich habe einmalig die zu waschenden Liegekissen von den Kratzbäumen gewaschen, dann Handtücher draufgelegt und diese dann immer gewechselt.

Was ich gemacht habe, ist jeden Tag die Klos komplett sauber gemacht mit Essig ausgewaschen.

Ich habe Halamid NICHT benutzt, das ist einfach zu heftig das Zeug.
Und ich habe jeden Tag meine 5 Wasser-Tränken ausgewaschen mit Essig und neu befüllt.

Jeden Tag gewischt?? NEIN!
Jeden Tag 90 Grad gewaschen? NEVER!
Näpfe jeden Tag Spülmaschine 70 grad ? NOPE

Ich habe Panacur bekommen/gegeben.
5-3-5
dann 14 Tage warten, Kotproben..und dann durch Elisa Test (vom Tierarzt beim Labor eingeschickt worden) die für MICH Positive erleichternder Nachricht: Giardien NEGATIV

ABER dafür haben die jetzt noch colebakterien und noch etwas, was ich mit bactisel angehe, das ist in Griff zu kriegen auf normalen Weg. Bisschen Pulver ins futter, damit die Darmflora wieder wird und in 4 Wochen nochmal wegen den Bakterien kot prüfen lassen.

Meine Katzen sind reine Wohnungskatzen, und ich habe sofort bei dem Durchfall reagiert und sie waren vorher nie krank, evtl. hatte ich daher soviel Glück, das es schnell zu beheben war, TROTZ nicht so heftiger Hygiene, wie es hier einige betreiben :-)
Stäff ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2018, 23:40   #10910
Ladyhexe
Forenprofi
 
Ladyhexe
 
Registriert seit: 2014
Ort: Berlin-Reinickendorf
Beiträge: 1.747
Standard

Zitat:
Zitat von Kaneel Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

ich darf mich hier wohl auch einreihen. Wir haben hier seit einigen Wochen mit immer wiederkehrendem Durchfall zu tun. Am Donnerstag dann die Diagnose (Kotprofil): Giardien...
Hab mich hier und im Internet ein bisschen schlau gelesen, Chloramin T bestellt (kam heute) und vom Tierarzt bekam ich Panacur (ja, ich weiß, da gibt es unterschiedliche Meinungen zu). Wir machen jetzt Panacur 5-4-5 und dann hoffe ich, dass es überstanden ist...

Das Hygieneprogramm ist ja leider ziemlich zeitfüllend, ich hoffe, dass ich mit der Zeit etwas schneller werde.. Habe heute auf jeden Fall nochmal neues Futter besorgt. Ich füttere sowieso getreidefrei, aber habe jetzt Sorten ohne Reis, Heidelbeeren, Karotten usw.
Kaklos auskochen / täglicher Streuwechsel, Näpfe auskochen... Habe heute die Teppiche/ Kratzbaum/Liegeflächen mit dem Halamid eingesprüht, alle Oberflächen gewischt und die Böden gewischt.. und alles was geht, wird natürlich sehr heiß gewaschen. Das Sofa habe ich mit Bettlaken bespannt.. Handtücher gehen hier nicht, weil die offenbar zu sehr zum damit spielen einladen
Ansonsten geht es den beiden Katzen offenbar gut und ich probiere nicht in Panik zu verfallen...

Hat hier irgendjemand seine Katzen gebadet / mit nassen Lappen abgerieben / den Po sauber gemacht? Meine zweite Katze ist noch recht neu hier und lässt sich bisher nur vorsichtig streicheln... Ich frage mich, wie wichtig diese Sachen sind, wenn ich die gesamten anderen Hygienemaßnahmen durchziehe...

Viele Grüße von Celli und Toffi
Ich konnte keine Katze baden, als 7 (!) Giardien hatten. Durch die Tücher und tägliche Klohygiene kann es auch bei dir sein, daß du mit 1 Tour durch bist und die Giardien weg sind. Das wichtige ist, du ziehst die Hygiene durch bis zur Entwarnung vom TA. Und ja, es kommt die Routine in den Putzorgien, und du kannst dann auch beim Boden putzen nur jeden zweiten Tag mit Halamid runterfahren.

Bitte niemals wie Stäff geschrieben hat mit Essig ausputzen. Das kann zu Unsauberkeit führen.
Ladyhexe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2018, 02:29   #10911
Stäff
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 7
Standard

Bitte niemals wie Stäff geschrieben hat mit Essig ausputzen. Das kann zu Unsauberkeit führen.[/QUOTE]

Nicht mal annähernd !
Stäff ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2018, 18:41   #10912
piala
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Ort: Hessen
Beiträge: 8
Standard

Wir haben auch Giardien. Der zweite kleine Kater hat sie mitgebracht. Behandelt werden müssen jetzt beide Katerchen (fast 15 Wochen alt) und die Katze meiner Mitbewohnerin (6 Jahre alt), die zudem gerade sowieso krank ist.

Der Tierarzt hat den Kleinen nach der Diagnose direkt Spartrix verabreicht. Die zweite Dosis muss ich ihnen heute Abend geben. Ich denke, die bekomme ich via Futter gut in sie rein. Die Große werden wir zwingen müssen, der Tierarzt hat die Tabletten gestern nicht in sie rein bekommen.

Viel mehr Angst habe ich davor, dass sie wiederkommen! So viele Teppiche, so viele Polstermöbel, soviele Oberflächen und versteckte Flächen und Textilien. Beim Gedanken daran, dass sie überall kleben könnten, wird mir ganz schlecht.

Halamid habe ich mir gerade bei Amazon bestellt, das kommt am Freitag. Die Katzenklos werden wir täglich reinigen. Mit Papier auslegen haben wir auch versucht, aber die Kleinen haben es nach wenigen Minuten "zerfleischt". Ach Mensch, ich weiß gar nicht weiter...
piala ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2018, 19:36   #10913
Cipo
Erfahrener Benutzer
 
Cipo
 
Registriert seit: 2013
Ort: Salzburg
Beiträge: 198
Standard

Hallo Piala,

lass Dich nicht verrückt machen (ich weiß,leichter gesagt als getan)
Wir hatten letztes Jahre einen Marathon über 2,5 Monate...
Ihr habt zum Glück ein Mittel der Wahl bekommen, dass leider noch bei den wenigsten TÄ angekommen zu sein scheint.

Versuch es mit Paste, oder Leberwurst...schmuggle sie da rein. Ist einen Versuch wert
Überhygiene bringt gar nichts.Würde ich auch so nicht mehr machen.Papier ging bei uns auch nicht.

Wichtig sind wenige Dinge: Getreidefreies Futter und KaKlo Hygiene, sowie so viel abdecken, - alles was sich waschen läßt- auch Spielsachen, die abwaschbar sind.

Lies Dir den Hauptthread einfach mal durch.Giardien - Diagnose, Behandlung, Hygiene, Futter, Darmaufbau
Klar, die Meinungen gehen tw.weit auseinander. Aber man kommt dann schon dahinter.

Halamid verwende ich nach wie vor, sobald ich die Kaklo komplett frisch mache.
Einfach reine Vorsichtsmaßnahme.Muss aber nicht sein.

Augen zu und durch! Ihr schafft es!!

Geändert von Cipo (06.11.2018 um 19:39 Uhr)
Cipo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2018, 19:43   #10914
Lionne
Erfahrener Benutzer
 
Lionne
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 729
Standard Wie habt ihr eure Kleidung behandelt?

Hallo,
meine Freundin hat sich mit zwei Katzenschutz Kätzchen jetzt hochgradigen Giardienbefall nach Hause geholt...im Moment habe ich mehr Panik als sie das ich mir die jetzt beim Besuch auch mitgenommen habe...
Ich hab viel gelesen aber irgendwie nichts gefunden wie man mit seiner Kleidung umgeht. Die Katzen dürfen überall hin und liegen am liebsten auf dem Schoß eines Menschen... heißt wer mit denen auf dem Sessel sitzt wo die vorher waren hat dann überall Katzenhaare...aber wie behandelt man Kleidung? Wenn Desinfektionsmittel zur Wäsche nicht hilft, die meisten Kleidungsstücke kann man ja nicht höher als bei 40Grad waschen, aber das dürfte ja nicht helfen wenn ich das richtig verstanden habe.
Und wie kann ich meinen Kater schützen wenn sie zu Besuch kommt, sie kann ja nicht vermeiden an Socken, Schuhen, Mantel und Tasche was mitzuschleppen...
Lionne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2018, 14:41   #10915
Ladyhexe
Forenprofi
 
Ladyhexe
 
Registriert seit: 2014
Ort: Berlin-Reinickendorf
Beiträge: 1.747
Standard

Zitat:
Zitat von Lionne Beitrag anzeigen
Hallo,
meine Freundin hat sich mit zwei Katzenschutz Kätzchen jetzt hochgradigen Giardienbefall nach Hause geholt...im Moment habe ich mehr Panik als sie das ich mir die jetzt beim Besuch auch mitgenommen habe...
Ich hab viel gelesen aber irgendwie nichts gefunden wie man mit seiner Kleidung umgeht. Die Katzen dürfen überall hin und liegen am liebsten auf dem Schoß eines Menschen... heißt wer mit denen auf dem Sessel sitzt wo die vorher waren hat dann überall Katzenhaare...aber wie behandelt man Kleidung? Wenn Desinfektionsmittel zur Wäsche nicht hilft, die meisten Kleidungsstücke kann man ja nicht höher als bei 40Grad waschen, aber das dürfte ja nicht helfen wenn ich das richtig verstanden habe.
Und wie kann ich meinen Kater schützen wenn sie zu Besuch kommt, sie kann ja nicht vermeiden an Socken, Schuhen, Mantel und Tasche was mitzuschleppen...

Deine Freundin soll dir einen Teil von der 2 % Lösung Halamid abgeben. Damit sprühst du deine Kleidung ein, die 10 Minuten einwirken lassen, normal Waschen. Ansonsten gebe statt Weichspüler die Halamidlösung in die Waschmaschine.

Für dich wie die Freundin gilt Umziehen als Pflicht. Konaminierte Schuhe und andere Kleidung vom Giardienhaushalt müssen damit grundsätzlich aus deiner Wohnung draußen bleiben in einer separaten Tüte. Und du ziehst dich nach einem Besuch im Giardienhaushalt vor dem ins Auto steigen ebenfalls frisch um. Alles reinigen was im Giardiengebiet getragen wurde mit Halamid.

Ich weiß, viel Aufwand aber lohnt sich, damit ihr nicht einen Giardienpingpongball macht. Ich hatte bei mir sogar alle Hundegassigeher informiert mit einem Zettel am Zaun, da damals noch mehr Freigänger im Haushalt waren. Bei mir waren alle nach der Erstbehandlung vernichtet.
Ladyhexe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2018, 09:33   #10916
Cipo
Erfahrener Benutzer
 
Cipo
 
Registriert seit: 2013
Ort: Salzburg
Beiträge: 198
Standard

Zitat:
Für dich wie die Freundin gilt Umziehen als Pflicht. Konaminierte Schuhe und andere Kleidung vom Giardienhaushalt müssen damit grundsätzlich aus deiner Wohnung draußen bleiben in einer separaten Tüte. Und du ziehst dich nach einem Besuch im Giardienhaushalt vor dem ins Auto steigen ebenfalls frisch um. Alles reinigen was im Giardiengebiet getragen wurde mit Halamid.
Wir hatten ebenfalls Giardien. Mir scheint das oben beschriebene reichlich übertrieben.
Dass man als Mensch sich anstecken kann, ist möglich, aber mit normalen Hygienemassnahmen hintan zu halten.

In Hysterie zu verfallen ist da nicht wirklich angebracht....oder soll man sich auch noch Desinfektionsschleusen einbauen???

Alles mit Maß und Ziel!

Lg Cipo
Cipo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2018, 11:14   #10917
Lionne
Erfahrener Benutzer
 
Lionne
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 729
Standard

Mich überfordert das alles irgendwie, seit ich weiß das dort Giardien sind war ich nicht mehr bei ihr, nur im selben Haus was mich schon hochgradig nervös macht.
Kann mir jemand sagen wie ich meinen Kater/meine Wohnung schützen kann wenn sie zu mir kommt? Ich kann nicht die ganze Wohnung desinfizieren das wäre hier absolut unmöglich, alles mit Teppichboden und viel Kram und Decken...und viele Kratzbäume...aber spätestens zu Weihnachten muss/will ich sie reinlassen, bloß wie?

Cipo, wenn du schreibst alles mit Maß und Ziel, wie bist du dann vorgegangen das ihr da erfolgreich durch seid? Meine Freundin arbeitet Vollzeit und schläft und isst kaum noch weil einfach keine Zeit bleibt beim täglichen desinfizieren und sie schafft trotzdem nie die ganze Wohnung oder die Wäsche... für mich scheint es immer mehr unmöglich die Anforderungen zu bewältigen die Giardien mit sich bringen
...der Arzt war da entspannt, kein Halamid, nur etwas Desinfektionsspüler zur Wäsche und mit heißem Wasser und z.B. Sagrotan über die Böden und Flächen...ich weiß nicht wie dort je ein behandeltes Tier wieder frei von Giardien wurde, schließlich sind Katzen ja überall, nicht wie Hunde...
Lionne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2018, 14:42   #10918
Cipo
Erfahrener Benutzer
 
Cipo
 
Registriert seit: 2013
Ort: Salzburg
Beiträge: 198
Standard

Hallo Lionne,

hab mich zuerst auch durchgelesen und meine Haare gerauft.
Bin auch berufstätig.

Hab mir Halamid bestellt, tgl. die KaKlos greinigt, heiß gespült und mit Halamiud behandelt, sämtliches Spielzeug gewaschen, was ging, alles sonst weg.

Bettwäsche und Decken alle 3-5 Tage in die Waschmaschine.....danach hab ich normale Hygiene gemacht-....Einmalhandschuhe für KaKlo , wischen und Saubermachen. Hab den Dampfreiniger in die Ecke gestellt, normal gewischt und gesaugt und hatten trotz allem nach 2 1/2 Monaten die Biester los.

Mit Dia Tabs den Darm wieder aufgebaut. Ich hatte nie Sorge, mich anzustecken.

lg und Kopf hoch!

Wenn sie mal wieder meint, dünn kacken zu müssen, dann gibt es kolloidales Silber, passt
Cipo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2018, 14:58   #10919
Lionne
Erfahrener Benutzer
 
Lionne
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 729
Standard

Zitat:
Zitat von Cipo Beitrag anzeigen
Ich hatte nie Sorge, mich anzustecken
Falls das falsch rübergekommen sein sollte, es geht mir nicht darum das ich Angst habe mich anzustecken sondern ich hab Angst das mein Kater sich ansteckt wenn meine Freundin oder ich was mitschleppen. Das will ich verhindern und so recht weiß ich nicht wie ich das verhindern kann wenn sie zu mir kommt.
Lionne ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 11.12.2018, 15:05   #10920
Cipo
Erfahrener Benutzer
 
Cipo
 
Registriert seit: 2013
Ort: Salzburg
Beiträge: 198
Standard

Alles ok.

Aber viele Katzen sind Träger von Giardien, ohne je auszubrechen.

Meine Kleine wurde nicht mitbehandelt, hat sich auch nicht angesteckt.
Da gehen die Meinungen wirklich oft weit auseinander. Warum auch behandeln, sie bot keinerlei Anzeichen.

Genau so gut kann man sie mit in die Wohnung schleppen, diese Biester.

Lg Cipo
Cipo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
darmsanierung, giardien, hygiene, panacur, schnelltest, spartix

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
"Giardien-Sieges-Thread" So haben wir es geschafft Löckchen Parasiten 152 08.12.2018 21:17
Microsporum Canis - Paranoia Thread Nico+Gismo Äußere Krankheiten 19 14.08.2013 10:23
Giardien-Thread gesucht Bingo Parasiten 3 08.07.2011 13:36
Paranoia?? Kraka Die Anfänger 10 30.04.2011 21:38
tip an giardiengeplagte. lomo Parasiten 11 19.07.2009 09:03

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:52 Uhr.