Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Parasiten Woran erkennt man sie? Was kann man dagegen tun?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.06.2018, 02:01   #10781
CutePoison
Forenprofi
 
CutePoison
 
Registriert seit: 2013
Ort: NRW
Beiträge: 6.524
Standard

Ich müsste mich auch in den Siegesthread eintragen.
Wir sind die Giardien auch los.
Damals gabs für alle 2 Mal Spartrix und 6 Wochen lang habe ich jeden Tag die Klos ausgekocht und mit Halamid desinfiziert sowie trocken geföhnt.
Ich habe die billigste Hygienestreu benutzt, die man so kriegt.
Von Fit und Fun bei Fressnapf.
30 Liter 5€.
Zeitung war auch in den Klos und jeden Tag habe ich die Strwu samt Zeitung entsorgt, Klos ausgekocht und desinfiziert.
Die Liegeplätze mit Handtüchern abgedeckt, die ich im Übrigen nur 2 Mal die Woche gewaschen habe.
Das ganze ist nun 6 Monate her und wir hatten mehrere negative Nachtests ua. Bei Barutzki.
Das will was heißen.
Ich habe nicht jeden Tag mit Halamid gewischt und auch nicht jeden Tag alles gewaschen.
Gewaschen habe ich nur 2 Mal die Woche wie gesagt und mit Halamid habe ich in der ganzen Zeit nur 3 oder 4 Mal den Boden gewischt

Ansonsten mit normalem Reiniger.
Bei den Klos habe ich einfach penibel darauf geachtet,sie nach dem Auskochen mit Halamid einzunebeln und trocken zu föhnen.
Wie man sieht war ich erfolgreich.

So glücklich bin ich aber nicht.
Elli haben die Giardien wohl nicht gut getan.
Sie hat seit 2 Monaten Probleme mit Matschkot.
Ich denke das sind die Nachwirkungen.
Ich habe bei Elli wirklich alles testen lassen.
Selbst Giardien erneut 2 Mal.
Nichts..gefunden wurden hämolysierende E Colis in geringer Anzahl.
Daher bin ich momentan nicht so wirklich happy,dass wir die Giardien direkt los waren.
Jetzt haben wir ja weiteren Ärger.

Aber...positiv ist es ja dennoch
__________________
Blacky und Chérie

<a href=http://www.katzen-forum.net/image.php?type=sigpic&userid=74412&dateline=1436187028 target=_blank>http://www.katzen-forum.net/image.ph...ine=1436187028</a>
CutePoison ist gerade online   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 11.06.2018, 13:05   #10782
Fida
Erfahrener Benutzer
 
Fida
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 176
Standard

Versuch's mal mit der Zoolac Paste.
Damit habe ich sehr gute Erfahrungen.
Das hilft super nach solchen Problemen die Darmflora wieder aufzubauen.
Je schlimmer es für die Katze war, desto länger dauert es unter Umständen.
Die Unterstützung der Darmflora hilft auch bei den E-Colis. Die sind ja normal im Darm. Und eine gute Darmflora hält sie in Schach.
Fida ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2018, 16:12   #10783
inatrallala
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 21
Standard

Eigentlich wollte ich nicht nachtesten...
Seit Freitag hatte Jamie aber plötzlich explosionsartigen Durchfall - also Samstag ab zum TA. Schnelltest war erstmal negativ! Er hat Antibiotikum bekommen und 48 Stunden nach ihm ging es bei Sansa los. Allerdings nicht so schlimm als bei ihm. Die hat erstmrl nur Dia Tab bekommen da die TA auf einen Infekt tippt. Dass beide gleichzeitig so schlimm auf die Giardien reagieren wäre sehr seltsam (aber natürlich nicht ausgeschlossen!).
Also wir warten jetzt mal ab und sollte der DF nach dem AB wieder kommen, mach ich einen Labortest.

Ich glaube nach dem Spartrix und meinem Halamid-Verbrauch ehrlich gesagt aber auch nicht an Giardien - hatten das Spiel ja 7 Monate aber soo plötzlich und synchron nie...
Ein viraler Infekt erscheint mir da irgendwie plausibler..
Aber die Paranoia ist zu 100% da und naja - ihr wisst schon

Ich bleibe gespannt und hoffe meinen Fellnasen geht es gut - heute war seit 6 Uhr keiner sein Geschäft machen - alsooo es wird ... vielleicht
inatrallala ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2018, 07:46   #10784
inatrallala
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 21
Standard

kurzer Nachtrag - war wohl wirklich ein Infekt - seit einer Woche wieder alles okay und fester Output
Ich bin glücklich! Aber die Paranoia ist auf 100% 😂
inatrallala ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2018, 23:31   #10785
Ladyhexe
Forenprofi
 
Ladyhexe
 
Registriert seit: 2014
Ort: Berlin-Reinickendorf
Beiträge: 1.497
Standard

Zitat:
Zitat von inatrallala Beitrag anzeigen
kurzer Nachtrag - war wohl wirklich ein Infekt - seit einer Woche wieder alles okay und fester Output
Ich bin glücklich! Aber die Paranoia ist auf 100% 😂
Wenn man Giardien einmal durch hat und sie besiegt hat, vergeht die Paranoia trotzdem nicht. Dein Gefühl deckt sich voll mit meiner Empfindung.
__________________
Ela und Glücksschmied

als Wohnungsgeber für
Wurschd, Chouchou, Sheila-Stupsi, Carla
den Clowns Naseweis und Harlekin,
Schachtelteufeline Tamara
sowie Vermisster Balu,

Weltreisende Frau KATZ ist ausgezogen dafür glücklich
____________________________________
Kinder und Katzen bereiten die gleichen Glücks- wie Sorgenmomente.
Ladyhexe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 18:22   #10786
Himmelslied2611
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 2
Standard schon wieder?

Hallo,

ich bin neu hier, aber leider auch unter den Giardien geplagten. Bei uns fing es Anfang Mai an, Test positiv bei meiner 16 Jahren alten Katze. Vermutlich vom Freigänger Kater, den ich nicht testen lassen kann, da er nur draußen macht und ich natürlich nicht weiß wo. der Hund musste natürlich auch mit behandelt werden. 10 Tage Panacur, Paste für die Katzen, Tabletten für den Hund über 3 Tage. Dass ich viel putzen muss, hab ich nur übers Internet erfahren, TA hat gar nichts dazu gesagt. Da wir auch ein Baby haben, ist die Panik natürlich noch größer und ich habe mir einen Dampfreiniger gekauft. JedeN Tag also damit Böden und Sofa. Alles andere gewaschen. Meine Katze lässt sich die Paste gut eingeben, beim Kater war es so ein Krampf, dass ich dachte ich würde ihm bald die Knochen brechen. Der Schnelltest nach 14 tagen wieder positiv, also zweite Runde. Tabletten habe ich für den Kater auch diesmal nicht bekommen, trotz nachfrage. paste wäre besser... Diesmal also noch schlimmer, ihm das einzugeben. Ich befürchte, er hat das meiste wieder ausgespeichelt.Test ende Juni endlich negativ und ich mich gefreut.

Jetzt hat der Hund und die Katze seit Anfang der Woche wieder Durchfall. ES riecht nicht, ist aber hellbraun und mit Schleim. Also denke ich, sie sind wieder da... Ich möchte diesmal das Panacur vermeiden und nach allem Lesen Gambamix (Spartrix) versuchen. Und Halamid.
Wie dosiere ich das am besten? Jeden tag damit wischen? Oder einen Tag Hala, nächsten Tag Dampf? Kann man es auch fürs Sofa und Teppich verwenden? Wir haben einen Läufer an der Haustür, wo alle gerne mal schlafen. Ansonsten Laminat.
Für Tipps wäre ich sehr dankbar, ich bin echt mit den Nerven am ende.... Vor allem auch, weil ich Angst um mein Kind habe.

Danke!
Himmelslied2611 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 23:56   #10787
CutePoison
Forenprofi
 
CutePoison
 
Registriert seit: 2013
Ort: NRW
Beiträge: 6.524
Standard

Huhu, erstmal:
Keine Panik .
Ich sag dir wie wir die Giardien mit Halamid und Spartrix los wurden .

Dosierung Spartrix bei starkem! Befall:
2-3 Tage hintereinander Spartrix, 6 Tage Pause danach noch einmal Spartrix, also 3-4 Gaben.
2 Tabletten pro Kilo Katze (Gambamix)

Normaler bis mäßiger Befall:
1 Mal Spartrix und dann nach ca. 12-14 Tagen nochmal.

Wir benutzten Variante 2.

Zur Hygiene:
Ich habe täglich alle Klos ausgekocht (sprich: Wasser gekocht und Klos damit übergossen und mit der Spülbürste alles abgeschrubbt) und anschließend mit Halamid eingenebelt und trocken geföhnt, sowie jeden Tag die Streu entsorgt.
Nach dem Reinigen und Desinfizieren habe ich ein paar Lagen Zeitung in die Klos gelegt und die günstigste Streu (fit und fun Hygienestreu) eingefüllt.
Alles zusammen habe ich täglich entsorgt.

Zum Halamid:
Mach dich nicht bekloppt!
Ich habe höchstens 1-2 Mal die Woche damit die Böden gewischt und ansonsten die Liegeplätze mit Handtüchern abgedeckt und diese 2-3 Mal die Woche auf 60 Grad gewaschen und dann ab in den Trockner.
Das wars!
Das ganze habe ich 6 Wochen lang durch gezogen.
Wir sind seit 6 Monaten Giardien frei, etliche Nachtests waren negativ .
__________________
Blacky und Chérie

<a href=http://www.katzen-forum.net/image.php?type=sigpic&userid=74412&dateline=1436187028 target=_blank>http://www.katzen-forum.net/image.ph...ine=1436187028</a>

Geändert von CutePoison (Gestern um 23:59 Uhr)
CutePoison ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 07:22   #10788
inatrallala
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 21
Standard

Hallo!

Erst mal ein riesiges HAAAAALT STOP!!!
Unbedingt zuerst die Tiere testen lassen - nicht blind auf Giardien behandeln mit diesen Hammer harten Medis. Wir hatte auch Ruhe und nach 4 Wochen wieder Durchfall - es waren keine Giardien also hätte alles Spartrix der Welt nichts genützt sondern noch mehr geschadet.
Sammelkotprobe direkt zu Laboklin kostet knapp 35€, das sollte machbar sein.

Ich hatte über 6 Monate zu kämpfen - die Katzen haben immer mit im Bett geschlafen und ich hab sie genauso abgeknutscht als sonst auch - keiner hat sich angesteckt mach dir da mal nicht zu viel Stress... Und selbst wenn, ist das bei Menschen ja vergleichsweise einfach, da man sich den Po ja nicht mit der Zunge putzt und so alles infiziert 😅


ICH hab dann nach Panacur und Metrobactin auch zu Gambamix gegriffen und das hat dann auch geklappt.
Mit Halamid hab anfangs jeden Tag, dann jeder zweiten Tag ALLES behandelt - ob es was gebracht hat... wer weiß?! Meinem Gefühl hat es geholfen!

Aber es sind alle samt starke Medikamente und ohne Befund, würde ich niemals ein Antibiotukum (was Gambamix ist!!!) geben.

Und den Freigänge würde ich in der Zeit, zumindest die ersten 2 Wochen, drinnen lassen - der infiziert sich ansonsten sehr leicht wieder da das Immunsystem ja in der Zeit sehr schlecht arbeiten kann wegen der Antibiotika - da ist die Reinfektiinsgefahr einfach sehr hoch.

Aber man schafft das alles - es ist kein Weltuntergang und keine ‚neue‘ Modekrankheit. Es ist lästig aber machbar - Alles Gute!!
inatrallala ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 08:42   #10789
Himmelslied2611
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 2
Standard

Danke für eure Antworten!
Wie geht das denn mit direkt zu Laboklin? Heute morgen hat das Häufchen leider auch wieder giardientechnisch gestunken Kotfarbe variiert auch wieder von hellbraun zu schwarz, allerdings diesmal noch ohne Blut.

Den Freigänger ganz drin zu lassen wird bei dem Wetter der Horror werden.... Eigtl hab ich ihn nicht gerne nachts draussen, aber da er anfängt, die Möbel anzukratzen und zu bepinkeln und uns alle terrorisiert, hab ich das aufgegeben. Vor allem, da ich den wenigen Schlaf den ich kriege, doch gerne hätte
Und tagsüber seh ich ihn nur morgens uns abends zum essen. Mit glück mal so eine halbe stunde, in der er sich ausruht. Ich würde es gerne versuchen ihn drinnen zu lassen, nur ich weiß, dass er dann komplett ausrastet...
Wir hatten wegen dem Baby auch schon Feliway, hat leider auch nicht viel genützt.
Himmelslied2611 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
darmsanierung, giardien, hygiene, panacur, schnelltest, spartix

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
"Giardien-Sieges-Thread" So haben wir es geschafft Löckchen Parasiten 146 10.07.2018 20:39
Microsporum Canis - Paranoia Thread Nico+Gismo Äußere Krankheiten 19 14.08.2013 11:23
Giardien-Thread gesucht Bingo Parasiten 3 08.07.2011 14:36
Paranoia?? Kraka Die Anfänger 10 30.04.2011 22:38
tip an giardiengeplagte. lomo Parasiten 11 19.07.2009 10:03

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:37 Uhr.