Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Parasiten

Parasiten Flöhe, Giardien, Würmer und Co - Woran erkennt man sie? Was kann man dagegen tun?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.04.2009, 18:31
  #31
Benny*the*cat
Forenprofi
 
Benny*the*cat
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 2.081
Standard

Zitat:
Zitat von ansiso Beitrag anzeigen
Danke für deine Antwort. Dann werd ich mal sehen:



Das durch die notwendigen Behandlungen und die ebenso notwendige Kastra geschwächte Immunsystem kannst du homöopathisch wieder auf Touren bringen. Dazu kann dir Tiha bestimmt mehr sagen. Sie ist Spitze in so was.

Vielleicht kannst du ja erstmal ohne Benny zum TA gehen und dich beraten lassen.

Ja, Homöopathische Mittel, bitte erzähl!!! Immunsystem stärken ist notwendig!
Tiha?? Hilf mir!

Ich werde erst mal ohne Benny zum TA, dennoch denke ich das mit dem Spot on ist die Beste Lösung. Er kratzt sich wenig, aber ich muß diese Milben ja tot kriegen und falls neue noch nachkommen, nochmals vorsorglich behandeln. Sonst bleiben wir ja immer auf dem Level. Aber mal schauen was der TA meint!
Hier jetzt endlich erst mal EIN FETTES DANKE für Eure Antworten!!!!
Benny*the*cat ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 27.04.2009, 18:48
  #32
tiha
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Das hat ansiso total lieb gemeint, aber so ganz kommt das leider nicht hin . Ich bin leider kein Fachmann, weiß nur, dass die einen Zylexis hoch loben, die anderen Propolis, die nächsten Engystol.

Ich mache es nicht mehr auf diese Art und Weise. Das Immunsystem ist sehr komplex, und was beim einen hilft, bringt beim anderen rein gar nichts, weil das Grundproblem ein anderes ist. Bei meinen Katzen hat all das nichts gebracht. Zwischenzeitlich bin ich bei einer THP, und wir behandeln mit homöopathischen Komplexmitteln, so dass alle Organe sich regenerieren. Das ist m. E. die Basis, damit das Immunsystem wirklich funktionieren kann.

In Deinem Fall finde ich zuerst mal außerordentlich wichtig, dass die Öhrchen mehr als gründlich untersucht werden. Ich persönlich würde eine THP kontaktieren - neben dem TA, der wahrscheinlich nur ein Mittel für die Milben verschreiben wird - die den Kleinen im Ganzen stabilisiert.
 
Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2009, 20:10
  #33
Benny*the*cat
Forenprofi
 
Benny*the*cat
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 2.081
Standard

Ich habe eine Freundin die ist mit ihrer Ausbildung zur Tierheilpraktikerin fast fertig, sie meinte auch geh zum TA und das sie gehört hat manche nehmen Ringelblumenurtinktur für sowas.
Bei Homöoopathie muß man auch wissen welche Stärke man geben muß und das ist glaube ich gar nicht so leicht zu entscheiden, oder? Ich weiß noch als mein Hund damals schlimme Schuppenprobleme hatte, hat er Sulfur bekommen. Es hat geholfen.
Benny*the*cat ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2009, 06:03
  #34
Zugvogel
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: BaWü
Beiträge: 44.194
Standard

Das, was ich die ganze Zeit vermutet hatte, aber niemals empfohlen, weil ich nicht sicher war, wurde nun als Behandlung bei Ohrmilben gesagt:

Neem in die Ohren träufeln, um die kleinen Spinnentiere mit ihrem Chitinpanzer anzugehen.
Art des Mittels und Dosierung würde ich in jedem Fall mit dem Arzt besprechen.

Zugvogel
Zugvogel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2009, 16:28
  #35
ansiso
Erfahrener Benutzer
 
ansiso
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 480
Standard

Ach Zugvogel ...

Bitte NICHTS in die Ohren träufeln, bevor nicht geklärt wurde, ob die Trommelfelle noch OK sind.
ansiso ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2009, 19:27
  #36
Zugvogel
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: BaWü
Beiträge: 44.194
Standard

Wird denn Surolan und andres nicht auch oft in die Ohren gegeben, BEVOR das Trommelfell untersucht wurde?

Klar, Du hast recht, und wie recht! Ich hab nicht dran gedacht, daß speziell bei schon fast chronischem Milbenbefall die Trommelfelle schon geschädigt sein können.
Mein Tip zu Neem war eher so gedacht, daß man das nimmt, bevor harte Chemikalien ins Ohr gegeben werden.

Zugvogel
Zugvogel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2009, 12:34
  #37
Benny*the*cat
Forenprofi
 
Benny*the*cat
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 2.081
Standard

So, habe mit meinem Tierarzt gestern und heute telefoniert und es wurde Advocate bestellt. Chronischer Milbenbefall ist es bei meinem Kater ja nun auch nicht. Ich denke mal es ist zu erneutem Befall gekommen, da es beim ersten mal ja nur das linke Ohr war und das andere Ohr gar nicht mitbehandelt wurde.
Werde hier nochmal berichten in ca. 4 Wochen ob es den gewünschten Erfolg gebracht hat.
Nur so zur Info es gibt Advocate für kleine und große Katzen. Für Hunde gibt es sogar 4 verschiedene Stärken, für kleine, mittelgroße, große und sehr große Hunde! Es ist bei Katzen schon ab der 9ten Woche und für Hunde ab der 7ten Woche anwendbar.
Benny*the*cat ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2009, 19:06
  #38
ansiso
Erfahrener Benutzer
 
ansiso
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 480
Standard

Ja, erzähl mal, wie es weitergeht. Ich drück die Daumen!!!!

Zitat:
Zitat von Zugvogel Beitrag anzeigen
Wird denn Surolan und andres nicht auch oft in die Ohren gegeben, BEVOR das Trommelfell untersucht wurde?
Surolan muss man ja vom TA holen. Der hat dann hoffentlich nachgesehen.
ansiso ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2009, 20:38
  #39
tiha
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von ansiso Beitrag anzeigen
Surolan muss man ja vom TA holen. Der hat dann hoffentlich nachgesehen.

... ich kenne keinen TA, der "nur" weil man Surolan kaufen möchte, darauf besteht, in die Ohren zu sehen...
 
Mit Zitat antworten

Alt 30.04.2009, 15:25
  #40
Benny*the*cat
Forenprofi
 
Benny*the*cat
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 2.081
Standard

Ich kenne keinen Tierarzt, der einem einfach so ein Mittel verkaufen würde. Aber ich kenne eigentlich auch nur zwei Tierarztpraxen persönlich.
Habe ich trotzdem noch nie gehört, das ein Tierarzt ohne Tier und Symptome zu kennen Mittel rausgibt.
Benny*the*cat ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2009, 15:27
  #41
tiha
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Benny*the*cat Beitrag anzeigen
Ich kenne keinen Tierarzt, der einem einfach so ein Mittel verkaufen würde. Aber ich kenne eigentlich auch nur zwei Tierarztpraxen persönlich.
Habe ich trotzdem noch nie gehört, das ein Tierarzt ohne Tier und Symptome zu kennen Mittel rausgibt.

Wenn ich zur TA-Helferin sage, ich brauche Surolan, bekomme ich das, ohne dass überhaupt der TA gefragt wird.
 
Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2009, 15:55
  #42
Benny*the*cat
Forenprofi
 
Benny*the*cat
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 2.081
Standard

Echt? Bei unserem geht gar nichts ohne das OK vom Arzt.
Benny*the*cat ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2009, 16:08
  #43
Zugvogel
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: BaWü
Beiträge: 44.194
Standard

Wohin träufelt man Surolan, INS Ohr oder ANS Ohr?

Zugvogel
Zugvogel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2009, 17:36
  #44
ansiso
Erfahrener Benutzer
 
ansiso
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 480
Standard

Zitat:
Zitat von tiha Beitrag anzeigen
Wenn ich zur TA-Helferin sage, ich brauche Surolan, bekomme ich das, ohne dass überhaupt der TA gefragt wird.
Dis is aber nich gut. Das ist doch ein Antibiotikum mit ein bisserl Cortison drin.

Zitat:
Zitat von Zugvogel Beitrag anzeigen
Wohin träufelt man Surolan, INS Ohr oder ANS Ohr?

Zugvogel
INS.
ansiso ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2009, 20:42
  #45
Benny*the*cat
Forenprofi
 
Benny*the*cat
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 2.081
Standard

Also etwas positives hab ich schonmal zu berichten, mein Kater hat keinen Durchfall von dem Advocate bekommen. Beim Strong Hold war das fürchterlich und hier gar nix!
Hab heute nochmal alles mit Dampfreiniger gesäubert Kratzbaum Tunnel usw.
Hoffe das ich in einigen Wochen nicht mehr soviel putzen muß. Aber vorsichtshalber bleib ich noch ein bißl beim Putzwahn. *g*
Benny*the*cat ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

ohren, ohrmilben, sammy, transportbox

« Vorheriges Thema: Katze leckt sich ständig ab und isst wenig | Nächstes Thema: Ohrmilben »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ein paar Fragen... Winterwort Die Anfänger 16 13.01.2014 13:19
Ein paar Fragen Jojo. Vorbereitungen 9 17.09.2012 19:17
ein paar Fragen kleinerkater Die Anfänger 23 30.10.2011 22:04
ein paar fragen BombayOssiBetty Katzen Sonstiges 8 04.03.2010 18:52
Ein paar kurze Fragen an Euch...bitte ein paar kurze Antworten ! SILKCHEN Sonstige Krankheiten 4 14.12.2008 21:10

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:28 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.