Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Orthopädie

Orthopädie Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates


Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.06.2019, 11:48   #1
Missy05
Benutzer
 
Missy05
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 33
Standard Instabiles Becken!?

Hallo zusammen,

ich war heute mit meiner Fiby beim TA, weil sie seit gestern irgendwie komisch gelaufen ist.
Immer nur kurz, dann hat sie sich direkt hingelegt.

Jedenfalls wurde sie geröntgt und dabei kam nichts akutes heraus, also vermutlich at sie sich beim springen/spielen das Knie strapaziert.

Leider war da aber noch ein instabiles Becken zu sehen, was aber nicht akut wäre.
Auf dem Bild war am Becken ein kleiner weißer "Zipfel" zu sehen, der da eben nicht hingehört.
Die Ärztin meinte, das hätte mit dem jetzigen lahmen nichts tun, man müsse das aber für die Zukunft im Auge behalten, da es später wahrscheinlich zu Problemen führen wird.
Sie ist ja erst 1 Jahr alt.
Leider ist mir das Fachwort entfallen, Arthrose war es aber nicht.

Weiß jemand zufällig, welche Folgeerkrankung gemeint sein kann?

Schmerzmittel hat sie bekommen, sie schläft nun seelig.

Das andere Problem bei TA Besuchen ist ihre Schwester. Sie hat schon in der Box gefaucht und gebrummt, wohl aus Unsicherheit(?).

Jetzt daheim ist sie immer noch ziemlich angenervt von der ganzen Nummer und faucht die Patientin weiterhin an.

Das hatten wir letztes Mal schon. Da hatte ich aber nur Fiby dabei. Knapp 1 Woche sind sie sich aus dem Weg gegangen.

Weshalb ich Missy diesmal mitgenommen hab. Leider fand Missy das ganze genauso doof.

Die TÄ meinte, da liege ein Problem mit dem Revierverhalten vor und ich solle es mit diesem Spray für die Wohnung versuchen.

Und auf gar keinen Fall eine 3. Katze dazu nehmen!
Dass Katzen nur zu mehreren gehalten werden sollen, wäre ein Ammenmärchen

Soviel dazu...

Ich hoffe, Ihr könnt mir helfen.
Missy05 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 19.06.2019, 15:30   #2
steinhoefel
Forenprofi
 
steinhoefel
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 5.145
Standard

Zitat:
Zitat von Missy05 Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

ich war heute mit meiner Fiby beim TA, weil sie seit gestern irgendwie komisch gelaufen ist.
Immer nur kurz, dann hat sie sich direkt hingelegt.

Jedenfalls wurde sie geröntgt und dabei kam nichts akutes heraus, also vermutlich at sie sich beim springen/spielen das Knie strapaziert.

Leider war da aber noch ein instabiles Becken zu sehen, was aber nicht akut wäre.
Auf dem Bild war am Becken ein kleiner weißer "Zipfel" zu sehen, der da eben nicht hingehört.
Die Ärztin meinte, das hätte mit dem jetzigen lahmen nichts tun, man müsse das aber für die Zukunft im Auge behalten, da es später wahrscheinlich zu Problemen führen wird.
Sie ist ja erst 1 Jahr alt.
Leider ist mir das Fachwort entfallen, Arthrose war es aber nicht.

Weiß jemand zufällig, welche Folgeerkrankung gemeint sein kann?

Schmerzmittel hat sie bekommen, sie schläft nun seelig.

Das andere Problem bei TA Besuchen ist ihre Schwester. Sie hat schon in der Box gefaucht und gebrummt, wohl aus Unsicherheit(?).

Jetzt daheim ist sie immer noch ziemlich angenervt von der ganzen Nummer und faucht die Patientin weiterhin an.

Das hatten wir letztes Mal schon. Da hatte ich aber nur Fiby dabei. Knapp 1 Woche sind sie sich aus dem Weg gegangen.

Weshalb ich Missy diesmal mitgenommen hab. Leider fand Missy das ganze genauso doof.

Die TÄ meinte, da liege ein Problem mit dem Revierverhalten vor und ich solle es mit diesem Spray für die Wohnung versuchen.

Und auf gar keinen Fall eine 3. Katze dazu nehmen!
Dass Katzen nur zu mehreren gehalten werden sollen, wäre ein Ammenmärchen

Soviel dazu...

Ich hoffe, Ihr könnt mir helfen.
In wie vielen Ebenen wurde denn geröntgt?
" Weisse Zipfel" gehören sicher nicht zum normalen Becken einer Katze.
Nicht dass sie doch einen Bruch hat und man konnte es auf dem Bild nur nicht erkennen.
steinhoefel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2019, 17:04   #3
Missy05
Benutzer
 
Missy05
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 33
Standard

Zitat:
Zitat von steinhoefel Beitrag anzeigen
In wie vielen Ebenen wurde denn geröntgt?
" Weisse Zipfel" gehören sicher nicht zum normalen Becken einer Katze.
Nicht dass sie doch einen Bruch hat und man konnte es auf dem Bild nur nicht erkennen.
Das weiss ich gar nicht! Ja, das weiße gehörte da nicht hin. Spräche für ein instabiles Becken.
Sie hat dann noch ein Fachwort benutzt, welches ich vergessen habe.
Missy05 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Kater hinkt schon seit Monaten - Arzt ratlos | Nächstes Thema: Spinalkanalstenose »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Becken + Schwanzbruch nach Überfahren David c: Innere Krankheiten 14 08.11.2018 12:42
Becken luxiert und Schwanz gebrochen-Erfahrungen ? Belle232 Sonstige Krankheiten 25 22.06.2013 09:01
Becken-/ Hüftverschiebung nach Sturz aus dem 3.OG Noreia78 Sonstige Krankheiten 54 26.05.2009 09:44

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:06 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.