Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Orthopädie

Orthopädie Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates


Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.03.2019, 21:39   #46
Mäxchen1990
Forenprofi
 
Mäxchen1990
 
Registriert seit: 2010
Ort: Im schönen Norden
Alter: 54
Beiträge: 1.367
Standard

Ich kann gar nicht pauschal sagen, wieviel Zeit Lucy in den einzelnen Stationen verbracht hat . Sie hatte vier OP's, und jedes Mal war es anders .

Ich war gefühlte 1000 Mal beim Tierarzt , und wir haben nach den Untersuchungen darüber gesprochen, wie wir weiter machen können, was manchmal auch bedeutete, dass wir mit mehr Raum noch warten mussten .

Ein komplettes Zimmer hatte ich ihr auch zeitweise frei geräumt, auch mit Fenster, aber sie war dort nie unbeaufsichtigt, sodass sie nicht auf die Fensterbank springen konnte .

Lucy läuft auch heute noch etwas abgehackt, aber sie hat keine Schmerzen und das ist am Wichtigste für mich .

Ich würde nochmal in Ruhe mit deinem TA über deine Sorgen und Bedenken sprechen und drücke euch auch die Daumen .
Mäxchen1990 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 14.03.2019, 22:06   #47
Gabriela91
Benutzer
 
Gabriela91
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 52
Standard

Ich danke euch für eure Antworten.
4 OP's, oh Mann oh Mann... Da habt ihr euch ja auch schon verdammt viel mitgemacht.

Vor das Fenster trau ich mich nichts dergleichen stellen. Sie ist noch sehr jung und extrem aktiv, sie inspiziert immer alles "neues" und würde vermutlich alles versuchen, um ans Fenster zu kommen. Hab zuviel Angst, dass dann erstrecht was passiert.
Werde wohl morgen nochmal in der Tierklinik anrufen. Ich danke euch. Lg
Gabriela91 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2019, 10:02   #48
ocean gipsy
Forenprofi
 
ocean gipsy
 
Registriert seit: 2008
Ort: 42719 Solingen
Alter: 33
Beiträge: 1.047
Standard

Zitat:
Zitat von Gabriela91 Beitrag anzeigen
Guten Morgen.

Achso, soll ich lieber einen neuen Thread aufmachen (Zeit nach Boxenruhe)? Dachte nur, es passt dazu und ist bestimmt auch für ocean gipsy interessant, wie es nach der Ruhezeit weitergeht.

@Mäxchen1990: Wie lange hast du ihr immer ihren Raum gegeben? Also zB wie lang war sie im größeren Hasenstall, Welpenauslauf, ...?

Und ging Lucy nach der Boxenruhe rein oder lahmte sie auch etwas?

Lg
Also ich hab nichts dagegen, das hilft mir doch auch sehr, mich drauf einzustellen.

Mir ist Camillo jetzt auch schon einmal aus dem Käfig gehüpft als ich was sauber gemacht habe. So ein kleines Loch für Kaninchen und der schafft es noch an mir vorbei .

Außerdem bereitet mich das wenigstens jetzt schon vor, auch wenn ich nun ganz traurig bin. Hab mich so drauf gefreut, ihn dann raus lassen zu dürfen. Aber besser jetzt drauf einstellen, dass ich es vorbereiten muss und langsam angehen als dass er sich weh tut.

In 6 Wochen ist sicher noch nicht alles komplett verheilt. Meine Schwiegermutter hatte einen Haarriss in der Schulter, wurde nicht operiert. Und die volle Heilung dauert ein Jahr. Wenn man den kleinen nur erklären könnte, dass sie sich schonen müssen...
ocean gipsy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2019, 10:06   #49
ocean gipsy
Forenprofi
 
ocean gipsy
 
Registriert seit: 2008
Ort: 42719 Solingen
Alter: 33
Beiträge: 1.047
Standard

Zitat:
Zitat von Gabriela91 Beitrag anzeigen
Ich danke euch für eure Antworten.
4 OP's, oh Mann oh Mann... Da habt ihr euch ja auch schon verdammt viel mitgemacht.

Vor das Fenster trau ich mich nichts dergleichen stellen. Sie ist noch sehr jung und extrem aktiv, sie inspiziert immer alles "neues" und würde vermutlich alles versuchen, um ans Fenster zu kommen. Hab zuviel Angst, dass dann erstrecht was passiert.
Werde wohl morgen nochmal in der Tierklinik anrufen. Ich danke euch. Lg
Ach schlimm, wenn sie jünger sind, ist das echt schwierig. Immerhin hat mein Camillo sich schon vorher geschont, auch wenn mir das jetzt erst richtig klar wurde. Beim Gehen und Rennen sah man ihm überhaupt nichts an.

Und wenn man passende richtig große Kartons vor das Fenster stellen würde? Dass die Hürde richtig groß wäre? Aber ich verstehe deine Bedenken, wenn sie jung sind, hüpfen sie vielleicht trotzdem und schätzen das nicht so ab wie ältere Katzen.
ocean gipsy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2019, 12:33   #50
Gabriela91
Benutzer
 
Gabriela91
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 52
Standard

Ich denke, die 6 Wochen erledigen schon das gröbste, aber natürlich dauert es länger, bis alles wieder heil ist. Aber nach 6 Wochen Ruhe sollte schon alles gut fix sein und stabil, sonst wären ja mehr Wochen "verordnet". Hab mich jetzt nochmal intensiv durchs Internet gelesen und mit Bekannten gesprochen, die meinen es sei völlig normal, dass sie nicht rein geht. Natürlich überlastet sie das Bein, hat evtl nen Muskelkater, verkürzte Sehnen duch die wenige Bewergung, ... Jetzt ist die Bewergung wichtig.
Also ich denke, das mit der Couch ist in Ordnung so, hab sie e immer im Auge. Sie ist Freigängerin und wird irgendwie zu ihrem geliebten Fenster kommen (sie muss ja nachschauen, was draußen los ist), ich kenn sie. Und bevor sie dann mit Tischplatte oder Kartons umfällt...

@Charlene: Mach dir keine allzu großen Sorgen, wird schon. Aber ich weiß was du meinst, hab mich auch auf das Finale der 6 Wochen gefreut. Aber ein paar Tage auf oder ab... Wenn du die Möglichkeit hast, einen Raum (halbwegs) leer zu räumen, dann kannst du das ja machen (aber ich denke, nicht jeder Mensch hat die Möglichkeit, nen Raum leer zu räumen, was machen die dann...?).
Ich gebe meiner jetzt ein paar Tage lang den leeren Raum und wenn ich nicht Zuhause bin dann muss sie für die paar Stunden in den Käfig. So kann sie sich nach dem Toben wieder ein bisschen ausruhen und schonen. Dieses Prozedere nun für ein paar Tage, dann wird das schon, davon geh ich jetzt mal aus.

Hab ihr vorher ein bisschen Topfen aufs Bein gelegt (obwohl keine Schwellung, nicht erwärmt - einfach, weils nicht schadet)... der hat ihr aber geschmeckt also war ziemlich umsonst

Geändert von Gabriela91 (15.03.2019 um 12:36 Uhr)
Gabriela91 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2019, 13:21   #51
ocean gipsy
Forenprofi
 
ocean gipsy
 
Registriert seit: 2008
Ort: 42719 Solingen
Alter: 33
Beiträge: 1.047
Standard

Ich drück dir auf jeden Fall ganz fest die Daumen, dass alles gut wird und es auf jeden Fall nur Muskelkater ist und nichts schlimmes mehr passiert. Aber du hast Recht, eigentlich sind die 6 Wochen eine gute Zeit und gerade bei einem jüngeren Tier heilt das schneller. Die Muskeln müssen halt zurück kommen. Aber mein Tierarzt meinte, das ginge dann schnell bei Katzen.

Vielleicht hab ich Glück und meiner ist nicht so übermütig. Er kennt nur den gesicherten Garten und da gibt es nichts zu hüpfen. Heißt, er kann auch gleich raus. Das ist quasi der sichererste Ort hier für ihn. Wir haben uns schon den Kopf zerbrochen wegen einem Raum. Aber leer räumen ist hier wirklich schwierig. Im Notfall Schlafzimmer vom Kratzbaum befreien. Aber erstmal, wenn es so weit ist, versuche ich es, ihn normal raus zu lassen und zu beobachten. Er ist schon 10 Jahre alt und eher der Flitzer als dass er viel hoch springen würde. Vielleicht lässt er es ja wenn die Beine noch schwach sind. Die ersten Tage wird er sicher mit Jodeln beschäftigt sein, damit im Haus und in der Nachbarschaft alle wissen, dass er sein Revier wieder beschlagnahmt.

Ich halt dir ganz fest die Daumen und in zweieinhalb Wochen hoffe ich, dass das Röntgenbild bei mir auch gut ist.
ocean gipsy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2019, 15:30   #52
Gabriela91
Benutzer
 
Gabriela91
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 52
Standard

Na das klingt ja perfekt mit dem gesicherten Garten! Und sicherlich wird dein Camillo um einiges ruhier sein als meine 2 1/2 Jährige.

Ich drück dir auch die Daumen! Aber wird schon
Gabriela91 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2019, 21:04   #53
ocean gipsy
Forenprofi
 
ocean gipsy
 
Registriert seit: 2008
Ort: 42719 Solingen
Alter: 33
Beiträge: 1.047
Standard

Ich danke dir sehr! Bei mir sind es jetzt noch 7 Tage bis zum Röntgenbild. Ich kann es kaum erwarten, hoffentlich ist alles gut.

Und bei dir? Wie geht's deiner Maus mittlerweile? Ist alles okay?
ocean gipsy ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
CNI.....und wie geht es nun weiter? krissi007 Nierenerkrankungen 34 10.01.2019 07:54
Es geht weiter...immer weiter charly070 Sonstiges 4 01.06.2010 19:24
Wie geht´s weiter? borchi Nierenerkrankungen 2 10.02.2010 17:05
So geht's weiter......................... kleine66 Katzen Sonstiges 12 28.06.2007 15:49

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:12 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.