Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Orthopädie Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.09.2017, 14:09   #1
Ledi
Neuling
 
Registriert seit: 2017
Alter: 43
Beiträge: 28
Standard Katze nach Bruch ruhig stellen

So, ich versuche es hier noch einmal.
Leider ging es bei meiner Ledi nicht gut. Die OP einer doppelten Sprunggelenk-Fraktur ist trotz Einsperren nicht geglückt, so dass eine Folge-OP notwendig wurde. Die Katze ist nach der OP aufgewacht und dann jämmerlich gestorben, obwohl sie kerngesund und fit war.
Sie wurde sieben Jahre alt.

Meine Katze hat unter dem Einsperren sehr gelitten und hat alles versucht, sich zu befreien, von wegen *ruhig halten...

Tja, sie hat es nicht überlebt und ich habe sie umsonst leiden lassen MÜSSEN.

Ich hätte gerne wieder eine Katze, aber ich hätte wahnsinnige Angst, dass sie sich wieder etwas bricht.

Ist die einzige Alternative die Amputation? Der Sohn eines Tierarztes meinte zu mir, sein Vater hätte nie eine Katze eingesperrt. Das war allerdings vor vielen Jahren.

Ich wünsch den anderen Betroffenen, dass es für sie nicht so ausgeht, wie für uns.
Ledi ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 16.09.2017, 14:55   #2
Strichpunkt
Erfahrener Benutzer
 
Strichpunkt
 
Registriert seit: 2015
Ort: Rheinhessen
Alter: 52
Beiträge: 485
Standard

Hallo Ledi,

das tut mir leid, dass du deine Katze auf so tragische Weise verloren hast. Aber ich verstehe deine Frage nicht ganz.
Gut, deine Katze musste ein 2. mal operiert werden. Warum ist sie dann jämmerlich zugrunde gegangen? An was ist sie denn gestorben? Bestimmt doch nicht, dass sie eingesperrt war?
Hier im Forum können viele User davon berichten, dass ihre Katzen nach einer Fraktur und anschließender OP einige Zeit in einem "Käfig" gelebt haben. Das ist weiß Gott kein Zuckerschlecken. Weder für Mensch noch für Tier. Aber was muss, das muss. Und ich denke, den meisten Katzen geht es heute wieder gut.

Schreib doch ein bisschen genauer, was bei dir/euch passiert ist.
__________________
Strichpunkt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2017, 15:16   #3
Kanoute
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 14.871
Standard

Also das verstehe ich jetzt auch nicht....

deine katze ist an den folgen der 2. Op verstorben? Das tut mir leid. was es denn genau?

Aber was hat das eingesperrtsein damit zu tun?

Meine sissi ist seit 10 Tagen eingesperrt in einen welpenauslauf...gut es gefällt ihr nicht und sie schläft viel...aber sie kann sich den strengen verband auch nicht gescheit bewegen und sie striktes bewegungsverbot...

Da muß katze durch, das schaffen sie schon. da muß man halt auch hart sein.
__________________
Religion und Interpunktion sind Privatsache.
J.W. von Goethe
Kanoute ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2017, 15:55   #4
Ledi
Neuling
 
Registriert seit: 2017
Alter: 43
Beiträge: 28
Standard

Hallo ihr zwei,

danke für Euer Interesse.
woran sie genau gestorben ist, weiß man nicht. Der TA vermutet eine Fettembolie. Nach der OP hat er mir gesagt, dass Embolien bei Knochenoperationen häufiger vorkommen, als bei anderen Operationen.
Erst hieß es allerdings, sie habe einen Herzinfarkt bekommen.
Leider war sie schon aus der Narkose aufgewacht.

Wahrscheinlich ist sie nicht gestoben, weil ich sie eingesperrt habe, aber sie hat extrem gelitten und ich mit ihr. Es ist erst vor Kurzem passiert und ich vermisse sie extrem und habe dabei leider nur die schrecklichen Bilder vom letzten Monat im Kopf, die Bilder ihrer hochgradigen Verzweiflung.

Wenn es gut gegangen wäre, dann würde ich wahrscheinlich anders darauf blicken, aber so...tut es mir verdammt leid, dass sie im letzten Monat letztlich unnötig so gelitten hat.

Ich wünsche mir einfach andere Methoden, die das Einsperren überflüssig machen.
Eine Katze ist kein Mensch und versteht nicht, dass sie irgendwann wieder freikommt, weder kann sie lesen, fernsehen oder telefonieren, um sich die Zeit zu vertreiben. Ich finde es schlimm, besonders für Freigänger. Meine Katze war von der Geburt an und im ersten Jahr nur draußen, bevor sie zu mir kam.
Bin einfach nur traurig.

Viele Grüße,
Karin
Ledi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2017, 16:03   #5
Ledi
Neuling
 
Registriert seit: 2017
Alter: 43
Beiträge: 28
Standard

Zitat:
Zitat von Kanoute Beitrag anzeigen

Meine sissi ist seit 10 Tagen eingesperrt in einen welpenauslauf...gut es gefällt ihr nicht und sie schläft viel...aber sie kann sich den strengen verband auch nicht gescheit bewegen und sie striktes bewegungsverbot...
Welche Diagnose hat sie denn? Wie lange muss sie eingesperrt bleiben?
Alles Gute für deine Sissi.

Meine Ledi war einen Monat lang eingesperrt. Ich hatte auch so einen Welpenauslauf und ihr außerdem ein Zimmer leergeräumt, damit sie keine Möglichkeit zum Springen hat. Sie hatte nach der OP wieder gut an Gewicht zugelegt und war am Ende des Monats putzmunter. Ihre einzige Freude waren die Hackfleischbällchen, die ich ihr täglich gerollt habe.

Klappt es mit den Medikamenten? Wahrscheinlich bist du jetzt mit den Antibiotika fertig?
Ledi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2017, 16:19   #6
Kanoute
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 14.871
Standard

Sissi Erlebnisse einer Katze im Käfig

Da kannst alles in Ruhe nachlesen......

ja mit der Antibiose sind wir jetzt durch, Fadenzug war auch schon...
__________________
Religion und Interpunktion sind Privatsache.
J.W. von Goethe
Kanoute ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2017, 16:26   #7
Piepmatz
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 28.859
Standard

Das kommt mir alles etwas seltsam vor.....Natürlich ist sowas traurig, keine Frage!

Mein Zeus lebte ein paar Monate wgn Bruch im Welpenauslauf und hat alles gut überstanden.

Er ist auch Freigänger und jetzt auch wieder. Er hatte zu keiner Zeit Probleme oder Nachwirkungen oder Folgeschäden oä.

Ich vermute mal eher das der TA nicht ordentlich gearbeitet hat. Ein Bruch ist eig keine lebensgefährliche Angelegenheit....Außer man versaut zb die Narkose.
__________________
<a href=http://imageshack.us/photo/my-images/853/u2gy.jpg/ target=_blank><a href=http://img853.imageshack.us/img853/6992/u2gy.jpg target=_blank>http://img853.imageshack.us/img853/6992/u2gy.jpg</a></a>
LG, Silvia mit Zwucki-Muckel Zeus

Für immer im Herzen + ewig unter der Haut:
Herzenskater-Schneefussbär Caspar + Flitzefurzi Nelos: Ich liebe euch für immer!
Piepmatz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2017, 16:26   #8
Ledi
Neuling
 
Registriert seit: 2017
Alter: 43
Beiträge: 28
Standard

Mir kommen die Tränen, wenn ich sie sehe. Das ist meine Ledi. Ich sage ist, weil sie immer meine Süße bleibt. Ich glaube, ich muss zur Seelsorge.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 16487489_10210373388624964_8402384445508065812_o.jpg (74,1 KB, 19x aufgerufen)
Ledi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2017, 16:27   #9
Kanoute
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 14.871
Standard

Zitat:
Zitat von Ledi Beitrag anzeigen
Mir kommen die Tränen, wenn ich sie sehe. Das ist meine Ledi. Ich sage ist, weil sie immer meine Süße bleibt. Ich glaube, ich muss zur Seelsorge.

so eine schönheit

wegen der fettembolie...ja das kann sein, das ist beim Menschen auch sehr gefürchtet...das kann leider immer passieren.

mein aufrichtiges beileid. *dich drück*
__________________
Religion und Interpunktion sind Privatsache.
J.W. von Goethe
Kanoute ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2017, 22:25   #10
Ledi
Neuling
 
Registriert seit: 2017
Alter: 43
Beiträge: 28
Standard

Zitat:
Zitat von Kanoute Beitrag anzeigen
so eine schönheit

wegen der fettembolie...ja das kann sein, das ist beim Menschen auch sehr gefürchtet...das kann leider immer passieren.

mein aufrichtiges beileid. *dich drück*
Danke Kanoute. Ich werde den Thread über deine Sissi hier weiter verfolgen. Ansonsten bin ich jetzt in der Abteilung Abschied und Trauer unterwegs....
Ledi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort



Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
OP nach Oberschenkel Bruch - wie geht es weiter Matja Orthopädie 24 08.10.2017 13:28
Nach Tierarzt viel zu ruhig snowfox Tierärzte 3 21.02.2015 11:18
Schlecht fressen nach Bruch Kitty__ Innere Krankheiten 46 06.10.2014 22:19
Weltweit erledigt! Martina- 1,5 Jahre, humpelt nach Bruch der Pfote, wartet sehnsüchtig moggy Glückspilze 10 27.04.2014 21:13

Werbung:
Lucky Kitty Wasserstaubsauger Shop Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:02 Uhr.