Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Orthopädie Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.03.2017, 11:02   #91
Annamoon
Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Ort: Niederrhein
Beiträge: 63
Standard

Also, er muss nicht operiert werden die Schrauben sitzen gut genug. Er wird weiter mit Schmerzmittel ggf Entzündunghemmer und ggf Cortison behandelt. Wenn in 4 Wochen das mit den Füßen immer noch ist dann muss man über eine Entfernung der Schrauben nachdenken. Chester làuft jetzt sogar auf dem Laminat immer besser.

Ich werde heut die Therapeutin und den Haustierarzt sprechen. Die sollen ihn weiter betreuen.
Annamoon ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 29.03.2017, 15:50   #92
AnnaAn
Forenprofi
 
AnnaAn
 
Registriert seit: 2010
Ort: Fronkreisch
Beiträge: 5.138
Standard

ach das hört sich doch gut an.

Mein Kater hatte auch ein paar Monate nach seiner OP plötzlich Schmerzen in den Hüften und konnte gar nicht mehr laufen. Da war er bei meinem Katzensitter, der ihm sogar Futter auf dem Sofa vor die Nase gestellt hat und das Klo bei Bedarf direkt neben den Kater gestellt hat. (sehr aufmerksamer Serivce). Es wurde dann nach mehreren Untersuchungen vermutet, dass er sich die Hüften einfach nur gestossen hatte und deswegen Schmerzen hatte - ich dachte in Panik natürlich, dass mein Kater "kaputt" wäre ....

Ich muss sagen - ich vertraue da dann voll auf die Fachleute. Die sehen so viel und können aus dem Schmerzverhalten des Tieres so viel herauslesen, wo wir als emotional involvierte nur Interpretieren.

Ach, ich bin jetzt erleichtert. Das liest sich doch gut bei Chester.
AnnaAn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2017, 17:49   #93
Annamoon
Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Ort: Niederrhein
Beiträge: 63
Standard

Wollt mich wieder mal melden. Chester wird immer lebhafter. Ich muss ihm regelrecht schon Ausflüge gewähren. Ausflug in die zweite Etage oder wie heute 20 Minuten in mein eingezäuntes Gemüsebeet. Er kann gar nicht genug davon bekommen. Zusammen fangen wir auch dicke Brummer im Wohnzimmer die er dann genüsslich wegknuspert *bäääh*

Sein linkes Hinterbeinchen muss ich leider locker bandagiert halten da er sich schon bis aufs Fleisch geleckt hat. Es ist eitrig etc. Ich wechsle einmal am Tag den Verband und mache nichtbrennendes Wunddesinfektionsspray drauf. Jemand dazu Ideen? Tierärztin hat nach so einem Antileckspray gesucht aber nichts gefunden.

Ich hoffe das sich das endlich mit dem Lecken gibt.
Annamoon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2017, 11:01   #94
Birgitt
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 7.028
Lächeln

Das das beinchen suppt und eitert ist natürlich nicht gut.

Gegen das lecken bekamen meine meistens so eine Atr Gel das bitter schmeckte.

Weiterhin gute besserung wünsche ich deinem Chester.
Birgitt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2017, 23:22   #95
Annamoon
Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Ort: Niederrhein
Beiträge: 63
Standard

@ Birgitt, hat es denn was gebracht und weißt du wie es heißt?
Annamoon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2017, 21:29   #96
AnnaAn
Forenprofi
 
AnnaAn
 
Registriert seit: 2010
Ort: Fronkreisch
Beiträge: 5.138
Standard

Mit Trichter und Tierartzbesuch kann man die Wunde richtig verheilen lassen. Ic h hoffe, dass du das gemacht hast.

Wie geht es ihm denn sonst jetzt so?
__________________
-


http://up.picr.de/16645070vh.jpg
AnnaAn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2017, 13:46   #97
Annamoon
Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Ort: Niederrhein
Beiträge: 63
Standard

Er hat mehr Kraft, hat Muskeln schon was aufgebaut läuft Treppen hoch und runter mit Begleitung. Brauch nicht mehr im Käfig sein.

Aber sobald der Verband ab ist geht die Leckerei und Beißerei los. Die Stellen sind gut verheilt aber er würde sie sich wieder aufbeißen. Ich muss da wohl nochmal zum Tierarzt, Vitamin B und Cortison haben nix gebracht. Ggf müssen die Stäbe wieder raus? Fühle mich mit dem Thema allein gelassen. Was ist wenn das nie wieder wird? Ich kann das doch nicht auf Ewigkeit verbinden. Das Fell leidet darunter da ich es immer am Fell fixieren muss. Trichter fliegt bei ihm in 5 min ab.
Annamoon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2017, 11:28   #98
ottilie
Forenprofi
 
ottilie
 
Registriert seit: 2014
Ort: Mittelfranken
Alter: 53
Beiträge: 5.068
Standard

Die heilende Wunde juckt
Evtl etwas gegen den Juckreiz draufschmieren, aber kein Cortison
Vielleicht ein Fett, dass die Katze lecken darf?
Ich habe jetzt nicht alles gelesen, sind die Stäbe innen im Körper oder außen ?
Äußere müssen auf jeden Fall wieder raus und die inneren wenn sie denn stören auch
Aber bis dahin sollte der Knochen gut verheilt sein, das sollte doch deine Katze der Fall sein
__________________
Liebe Grüße

Ottilie
ottilie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 11:04   #99
Annamoon
Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Ort: Niederrhein
Beiträge: 63
Standard

Cortison hatte er bekommen als Tablette, hab aber nix gebracht.

Seit ich das homöopathische Zeug ihm gebe passiert ganz viel. Er faucht phasenweise seine Hinterbeine an. Rennt von ihnen weg. Meist bevor es die nächsten Kügelchen gibt. Er leckt nicht mehr so ganz versessen dran und ich kann ihn sogar ohne Trichter für 1-2 Std allein lassen.

Er rennt treppauf und treppab. Er durfte heut für ne halbe Stunde in den Garten. 15 min war er damit beschäftigt Gras zu fressen. Ich glaube wir machen so richtig viele Fortschritte. Leider gab es für mich einen Rückschlag, als ich den Kàfig abgebaut hab hat er sich so erschrocken das er mich gebissen hat. Ich bin sofort ins Krankenhaus. Trotz knacke vollem Wartezimmer bin ich direkt dran gekommen und stehe jetzt unter Antibiotika. Er hat wohl meine Sehne erwischt, da wo man am Handgelenk puls misst. Knapp an der Hauptader vorbei. Mittlerweile kann ich meine Hand wieder 99% bewegen. Das eine Prozent schaffen wir auch noch.

Sollte noch etwas gravierendes geschehen werde ich mich melden, aber ich denke wir können diesen Thread als abgeschlossen sehen. Danke für euren Zuspruch.
Annamoon ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort



Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gebrochene Zehen plüschmonster Orthopädie 10 05.11.2016 10:43
Kätzchen hat gebrochene Wirbelsäule :( Mima Sonstige Krankheiten 4 29.06.2011 19:11
Gebrochene Bein/Pfote kantzen_freund Innere Krankheiten 8 12.09.2010 14:30
gebrochene hinterpfote findus-finchen Äußere Krankheiten 21 19.08.2010 17:46

Werbung:
Lucky Kitty Wasserstaubsauger Shop Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:49 Uhr.