Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Orthopädie

Orthopädie Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates


Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.06.2016, 14:17   #1
Bon Bini
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Ort: Düren
Beiträge: 255
Standard Drynaria und Rejoint als Langzeittherapie

Hallo,

hat von euch jemand Erfahrung mit der Kombination aus Drynaria und Rejoint als Langzeitgabe bei Arthrose?

Es geht um einen menschenscheuen Streuner, der vor 3 Wochen an unserer Futterstelle aufgetaucht ist und sich nur auf 3 Beinen fortbewegen kann. Es hat etwas gedauert ihn einzufangen. Jetzt konnte bei der Narkose zur Kastration auch das Bein gründlich untersucht werden. Es handelt sich um eine alte, nicht behandelte Verletzung und daraus ist eine Arthrose entstanden. Das Handwurzelgelenk ist fast völlig versteift und so abgewinkelt, dass er damit nicht auftreten kann.

Im Moment weiß ich noch nicht, was mit dem Kater wird, möchte aber versuchen, ihm das Leben etwas erträglicher zu machen. Geschätztes Alter 2-4 Jahre.

Auch für andere Anregungen, wie ich ihm evtl. sonst noch helfen kann, bin ich dankbar.
Bon Bini ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 22.06.2016, 14:22   #2
Bon Bini
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Ort: Düren
Beiträge: 255
Standard

Das ist Juri.

https://picload.org/image/rrgrropp/20160621_175755.jpg
Bon Bini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2016, 14:44   #3
Mikesch1
Foren-Nanny
 
Mikesch1
 
Registriert seit: 2010
Ort: Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Alter: 56
Beiträge: 18.636
Standard

Armes Kerlchen.

Ich kann dazu nicht viel sagen. Aber mir kam direkt der Gedanke, da er ja sicher große Schmerzen hat, ob es nicht vielleicht besser ist, das Beinchen zu amputieren, wenn es nicht wirklich behandelbar ist.

Dreibeiner kommen ja ganz gut zurecht. Er müsste dann aber natürlich in ein Zuhause vermittelt werden und sich mit abgesicherter Terrasse/Garten/Balkon zufrieden geben können. Und in dem Alter könnte man ihn sicher mit viel Geduld und Liebe noch zahm bekommen. Aber ich weiß, es gibt nicht viele Menschen, die sich das zutrauen bzw. die Geduld haben
Mikesch1 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:24 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.