Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Tierschutz > Notfellchen > Notfellchen Plauderecke

Notfellchen Plauderecke Geschichten aus dem Tierschutz-Bereich

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.03.2018, 11:22
  #31
claude
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 355
Standard

Weil ich zwei Tage frei hatte, hab ich beschlossen dem Tigerteam ein weiteres Zimmer zu öffnen...das große Zimmer, das meiner Tochter gehörte, und nun so ein bißchen Gerümpelzimmer und Computerraum ist...da sind zwei Fenster zum Garten hin , da können sie Vögelchen gucken (im Bad ist ja leider nur so eine Milchglasscheibe) und die erste Sonne genießen.

Da ich dort häufig am Computer sitze, habe ich sie mehr Zeit "so nebenher" um mich und sie können währendessen rumrennen und toben. Haben aber jederzeit Möglichkeit ins Bad zurückzufliehen.

Die beiden finden das Klasse und haben nicht lang gezögert alles zu untersuchen. Und wenn ich hier ruhig sitze, lässt auch Kate sich nicht lumpen. Rausgucken ist toll und natürlich: Motten von aussen an der Scheibe...da kommt das Raubtier raus!!!
claude ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 07.03.2018, 12:01
  #32
Mascha04
Forenprofi
 
Mascha04
 
Registriert seit: 2008
Ort: O-E/NRW
Beiträge: 8.705
Standard

Zitat:
Zitat von claude Beitrag anzeigen
Ja das mit dem Teppich ist eine gute Idee.

Ich selbst finds nicht soooo schlimm, denke halt immer ich muß mich rechtfertigen....aber hier bin ich ja nur von Katzenverrückten umgeben, die ähnliches erleben.
Die Ecke vom Bad zu den übrigen Zimmern habe ich auch mit Teppich verkleidet und sie lieben ihn.

Hast ja letztens meinen Flur gesehen. Gemeinschaftsarbeit von Panda, Kati, Keijo, Dario, Dakota und Chayenne, nur Chandra hat nicht gekratzt, sie war zu krank. Da ist es mir lieber sie kratzen und sind gesund, ist ja nur Tapete und ersetzbar.

Schön dass Kami und Kate jetzt mehr Platz und Abwechslung haben. Ich finde die Beiden sehr hübsch.
Mascha04 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2018, 08:48
  #33
claude
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 355
Standard

Kami und Kate gehts glaub ich ganz gut. Sie toben viel rum, wo sie jetzt mehr Raum haben und verbreiten allerhand Chaos, Jungkatzen halt, da ist nichts sicher...

Mottenalarm!!!


Trotzalledem haben wir geschafft, die elende Flurwand zu streichen und eine Kratzmatte anzubringen...das fanden die zwei auch sehr interessant und haben tüchtig mitgeholfen, vor allem die Abdeckfolie hatte es ihnen angetan...

Zwischendurch wird aber auch gemütlich gechillt, das geht jetzt für beide auch schon mal im freien Raum an der Treppe. Hauptsache ich gehe einfach nur flötend vorbei und strecke nicht etwa die Hand in ihre Richtung aus!
Und süß gucken geht eh super!
claude ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2018, 10:55
  #34
Schnurr13
Forenprofi
 
Schnurr13
 
Registriert seit: 2015
Ort: Sesamstraße
Beiträge: 7.604
Standard

Oh ja, Abdeckplane! Tolles Spielzeug! Damit kann ich auch unsere Bande immer aus der Reserve locken. Leider machen sie dann gern den von mir gewünschten Effekt zunichte.
__________________
Über uns: Die Herren des Hauses
Sonnenkönig Elmo, Herr von und zu Fluff, Sir Lemmy von Katz


"In früheren Zeiten wurden Katzen als Götter verehrt; das haben sie nicht vergessen."
Terry Pratchett
Schnurr13 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2018, 23:20
  #35
claude
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 355
Standard

Hier geht grad K+K technisch alles drunter und drüber. Jetzt plötzlich möchte das Th die beiden zurückhaben, denn es gibt nur noch drei Katzen in der Vermittlung (typisch in dieser Winterpausenzeit) und sie haben Räume frei. Jetzt haben sie noch genug Zeit sich intensiver um die zwei zu kümmern, was sie dann in paar Wochen, wenn die Flut wieder zunimmt, nicht mehr haben... also wurde vom Team beschlossen, dass ich sie wieder dorthin bringen soll.

Hallo!! Ich war wirklich stinksauer und brauchte zwei Tage, um mich wieder einzukriegen. Heute hab ich es dann geschafft, dort anzurufen und mein Mißfallen zu äussern...es wurde ein längeres durchaus schwieriges Gespräch und am Ende fest, dass das Th nicht mehr länger bereit ist, sie mir als Pflege zu überlassen!

Ich hatte mir das anders gedacht und hab gar keine Lust, mich so "erpressen" zu lassen. Ja, ich verstehe, auch die stehen dort unter Druck und Zwängen, aber es geht doch eigentlich um die Tiere und nicht um unsere menschlichen Zeitpläne. Ich denke, ein Wechsel jetzt würde sie total zurückwerfen und das rechte Vertrauen, dass sich dort jemand kontinuierlich um sie kümmert, hab ich auch nicht.

Schlußendlich habe ich angeboten, dass ich die zwei privat übernehme und auf eigene Kappe weiterversorge. Na Bingo hab ich plötzlich 6 Katzen! Ganz so hatte ich mir das nicht gedacht!

Ich hoffe jetzt inständig, daß auch die Tierheimleitung diesen Plan in den nächsten Tagen abnickt, und ich die beiden Mäuse weiter hier behalten und begleiten kann...drückt mir die Daumen, dass da nicht irgendwer noch irgendwas zu meckern hat und ein Veto einlegt...
claude ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2018, 05:38
  #36
Feli02
Forenprofi
 
Feli02
 
Registriert seit: 2009
Ort: Saarland
Alter: 51
Beiträge: 2.212
Standard

Das ist ja wirlich krass
__________________
Viele Grüße

Andrea und das Katzen und Hundepack
unvergessen Dylan und Morrison
Feli02 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2018, 06:26
  #37
Mascha04
Forenprofi
 
Mascha04
 
Registriert seit: 2008
Ort: O-E/NRW
Beiträge: 8.705
Standard

Das ist ja wirklich heftig, erst wollen sie die Beiden wieder raus setzen und jetzt sowas. Damit hätte ich jetzt auch nicht gerechnet. Du hast doch auch die TA-Kosten übernommen weil du nicht zum Vereinstierarzt gehen wolltest.
Ich drück ganz fest die Daumen dass sich noch alles zum Guten wendet. Hergeben würde ich die Beiden auch nicht mehr, das macht sich der TSV zu einfach. Ausserdem würde es Kami und Kate weit zurück werfen, das geht gar nicht wenn man im Sinn der Tiere handelt.
Mascha04 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2018, 22:52
  #38
claude
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 355
Standard

Ich habe die Rückmeldung von der Th-leitung: ich kann sie übernehmen und sie wollen keine Vermittlungsgebühr...Vertrag wird in den nächsten Tagen gemacht!!!
Ich bin froh und doch auch belastet, jetzt hängt alles komplett an mir...
claude ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2018, 23:09
  #39
claude
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 355
Standard

So ganz nebenher, neben dem ganzen menschlichen Gezicke gibt es schöne Fortschritte bei den Vierpfötern, die das alles nur bedingt interessiert.

In der letzten Woche waren sowohl meine Tochter als auch meine Schwester hier zu Besuch, auch über Nacht. Beide hatten K+K mehrere Wochen nicht gesehen und waren voll begeistert wie sie sich entwickelt haben.
Die zwei Katzis haben sich von diesen für sie fremden Menschen füttern lassen, auch aus der Hand, und haben auch mit ihnen Spieleinheiten absolviert...fand ich toll.

Und in den letzten paar Tagen hat sich Kami immer mal wieder- beim Fressen über den Napf gebeugt - von mir
über den Rücken streicheln lassen...so ganz nebenher...sie ist nur ein bißchen in die Knie gegangen, hat es aber geschehen lassen und weiter gefuttert.

Kate dagegen ist noch nicht so weit, sobald sie Hand sieht oder auch nur zufällig fühlt, springt sie davon, kann es keine Sekunde ertragen.
claude ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 20.03.2018, 13:39
  #40
KrümelButzelMama
Forenprofi
 
KrümelButzelMama
 
Registriert seit: 2013
Ort: Mannheim
Alter: 53
Beiträge: 1.502
Standard

Tja, unverhofft kommt oft

So kam ich auch zu dem ein und anderen pelzigen Mitbewohner
__________________
verspielte Pföteliwinker vun de Monnemer 7 Zwerge



un ihrem Dosiwittsche Bine

unvergessen + immer im Herzen

Die Grafen Butzel zu Furz (1989-5.1.2005)+ Krümel von Furz (2000- 23.1.2013)
Ritter Zwerglein (1.3.2013-26.1.2015)
Kuhkatzengott Dior "Dörsche" (1.4.2011-20.12.2017)
Schlumbelkönigin + Herzensfreundin Mäusele (2001-6.8.2018)
KrümelButzelMama ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2018, 13:49
  #41
Mascha04
Forenprofi
 
Mascha04
 
Registriert seit: 2008
Ort: O-E/NRW
Beiträge: 8.705
Standard

Zum Glück für die Katzen darfst du sie übernehmen. Dass dir dabei etwas mulmig ist kann ich nachvollziehen. Sie sind doch kastriert aber geimpft und gechippt sind sie noch nicht? Vllt. können wir dich bei den Kosten etwas unterstützen.

Ich finde, dass zumindest Kami schon tolle Fortschritte macht.

Kennst du den Text von der Angst vor Händen, habe ich bei Facebook gefunden und finde ihn sehr schön.

Sehr berührend geschrieben und so wahr (Autor leider unbekannt)


.... Manchmal braucht es viel Geduld

Ich mag keine Hände

Ich mag keine Hände – sie machen mir Angst – und sie sind gefährlich. Das habe ich schon sehr früh gelernt – Hände sind gefährlich! – sie haben meine Mutter und meine Geschwister genommen – und haben sie in einen Sack gesteckt – nur mich nicht – ich hatte mich versteckt.

Hände riechen nach Blut und Tod – wie kann ich ihnen da nur vertrauen. Sie sind derb – schlagen nach mir – oder greifen mir grob ins Genick um mich fort zu scheuchen. Sie nehmen Steine auf um sie nach mir zu werfen – oder halten knallende Objekte in der Hand – aus denen kommt nach dem Knall was raus – und wenn diese Dinger einen Treffen tut es schrecklich weh – auch wenn diese Schrot nur sehr klein ist – es tut wirklich schrecklich weh.

Hände tun nur Schlechtes – niemals würde ich mich freiwillig von ihnen berühren lassen – denn sie wollen mir immer nur wehtun – immer!

Wieder waren es Hände die mich gegriffen haben – nicht ganz so brutal wie manch andere Hand – aber sie haben mich festgehalten – und in eine Kiste gesteckt – nun sitzt ich hier – kann nicht weg – alles ist laut und fremd – ich habe Angst – und alles riecht so komisch. Die nächste Hand die nach mir greift werde ich zerfetzten – Hände sind schrecklich!

Ich hab die furchtbare Hand gebissen – so doll wie ich nur konnte – es hat aber nichts geholfen – sie hat einfach nicht los gelassen – ich bin noch so Klein und habe nicht genügend Kraft – und die Hand ist so groß! Eine andere Hand hat mich mit einer Nadel gestochen – ich wusste jetzt ist alles vorbei – noch einmal hab ich versucht zu beißen – aber ich konnte nicht mehr – alles wurde schwarz – Hände sind der Tod!

Ich glaube ich bin doch nicht Tod – mir tut nur schrecklich der Bauch weh – und mir ist schlecht – und irgendwas ist auf meinem Bauch was furchtbar stinkt und silbern ist. Ich liege wieder in der Box – aber es ist schön warm – ich fühl mich so müde das ich noch nicht mal mehr Angst habe.

Mir ist nicht mehr schlecht – aber der Bauch tut noch ein wenig weh – gerade als ich mich ein klein wenig sicher fühlte kamen schon wieder Hände – und sie haben mich wieder gepackt und in einen Kiste gesetzt. Irgendetwas war aber an den Händen anders – sie waren nicht derb – sie waren sanft, und vorsichtig – ich habe trotzdem nach ihnen gebissen – ich weiß genau – Hände sind gefährlich!

Hier ist es schön – alles ist gemütlich – und es gibt zu essen – so viel wie ich will – und hier sind andere Katzen – mit denen kann ich spielen – hier ist es wirklich schön – aber hier gibt es auch Hände – ich hasse Hände – auch wenn die hier nicht ganz so schlimm sind. Sie stellen Futter hin – sie werfen kleine Bällchen – mit den ich spielen kann – sie halten Angeln mit Federn unten dran – mit den zu spielen macht mir besonders viel Spaß.

Ich habe an einer Hand geschnüffelt – ich kann es nicht fassen – ich habe wirklich an einer Hand – ganz freiwillig geschnüffelt – und es ist nichts passiert – wirklich gar nichts passiert!

Hände sind gefährlich – ich muss mir das merken – so leichtsinnig darf ich nie wieder sein – an einer HAND zu schnüffeln – was da alles hätte passieren können!

Ich lebe gerne hier – ich fühle mich hier wirklich sicher – keiner ist böse zu mir – nur die alte Tiger Dame, die haut mir immer mal eine runter – aber das ist schon in Ordnung – meistens hab ich sie vorher ja auch ein wenig geärgert.

Jetzt bin ich schon sehr lange hier – und mir gefällt es immer noch – die alte Tiger Dame ist nicht mehr da - ich glaub sie ist zu meiner Mutter und meinen Geschwistern gegangen – ich fand das sehr traurig – sie war zwar eine grummelnde Alte – aber ich habe sie trotzdem gern gehabt. Ich glaub die Hände waren auch traurig – sie haben immer wieder durchs Gesicht des Menschen gewischt und danach waren sie ganz nass. Ich hätte nie gedacht, dass Hände etwas empfinden können und so traurig sein können.

Es ist etwas unglaubliches passiert – die Hände haben mich angefasst – und ich habe nicht gebissen – ich habe nicht gekratzt – ich bin nicht geflüchtet – ich bin einfach auf der Fensterbank liegen geblieben. Die Hände waren erst ganz vorsichtig – haben mir über den Rücken gestreichelt – das war gar nicht schlecht – und dann haben sie mir den Kopf gestreichelt – das war toll!

Plötzlich waren die Hände wieder traurig – sie sind wieder durchs Gesicht gewischt – und waren wieder ganz nass – wie damals als die alte Tiger Dame gestorben ist – aber irgendetwas war anders als damals – der Mensch sah glücklich aus - was der Mensch gesagt hat, habe ich nicht verstanden – aber irgendetwas wird es schon bedeuten „… nun bist du schon drei Jahre bei mir – und heute darf ich dich das erste Mal streicheln – du glaubst gar nicht wie glücklich du mich damit machst …“

Ich weiß immer noch – Hände sind gefährlich – aber „meine“ Hände – die sind gut – sie streicheln, sie sind geduldig und sie werden mir nichts antun – das haben sie bewiesen.
Mascha04 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2018, 12:00
  #42
claude
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 355
Standard

Danke liebe Brigitte! Das ist ein sehr schöner Text!

Über den Rest müssen wir mal telefonisch sprechen.

Ich bin froh, dass die beiden jetzt erstmal hier bleiben. Unter moralischem und zeitlichen Druck, so wie er jetzt vom Th aufgebaut wurde, kann man solch eine Aktion auf keinen Fall lösen!
Ich hoffe, dass ich damit die richtige Entscheidung für die beiden getroffen habe und auch in Zukunft alles gut hinkriege. Aber in diesem ganzen Tierschutzgedöns wird man ja oft nicht lange gefragt, man muss einfach selbst handeln und tun, was man für das Beste hält.

Dieses ganze Projekt bringt nochmal wieder ganz neue Facetten in mein Tierschutzleben und -denken, das merke ich jetzt schon.

Ich hab ja schon einiges mitgemacht was der klassische Th-tierschutz versiebt hat oder nicht leisten konnte (wenn ich da an die Bauernhofkatzen denke, oder einige Th-Tiere, die wegen Alter oder Gesundheitszustand dort aufgegeben wurden), aber dies eröffnet nochmal ganz neue Perspektiven.

Die beiden sind mir aber auf jeden Fall schon echt ans Herz gewachsen.
Gerade jetzt rollen sie einmal mehr im Zimmer hier den Teppich im Spiel auf ...na dann... alles richtig gemacht!
claude ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2018, 16:53
  #43
LucaAlexis
Forenprofi
 
LucaAlexis
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 3.104
Standard

Wie gut das du sie übernommen hast!
Wirst du ihnen Dann, wenn sie zahm sind, ein passendes Zuhause suchen, oder bleiben sie ganz bei dir?

Zu dem Tierheim fällt einem nix mehr ein
Die bekommen doch sicherlich bald genug Nachwuchs...
LucaAlexis ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2018, 00:07
  #44
claude
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 355
Standard

@LucaAlexis: eigentlich habe ich nicht vor, sie für immer zu übernehmen, da ich die momentane Wohnsituation ( die ja eigentlich superoptimal ist: viel Platz und ungehinderter Freigang in toller Umgebung) nicht für ewig garantieren kann; die Familie löst sich langsam auf und es ist für mich nicht leicht, das Haus weiter zu halten. Also wäre es schon toll, wenn die zwei auf Dauer eine neue Bleibe finden würden...ich bleibe optimistisch, dass das mit "Geduld und Spucke" auch gelingen wird!
claude ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2018, 08:04
  #45
Willi2014
Forenprofi
 
Willi2014
 
Registriert seit: 2015
Ort: Rheinland
Beiträge: 16.726
Standard

Das Verhalten vom Tierheim kann man wirklich nicht nachvollziehen .

Die beiden werden sicher noch weiter auftauen und dann die Möglichkeit haben, in ein tolles Zuhause umzuziehen .
__________________
Lieber Gruß von Ilona mit Willi und Joschi
Willi2014 ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kaze von bestimmten Räumen fernhalten Sheireen Allergie 11 25.10.2016 10:49
Schreckhafte Kaze sabine1969 Verhalten und Erziehung 7 20.05.2013 12:12
Kaze Zittert lucy_aimee Ungewöhnliche Beobachtungen 3 17.12.2011 12:19

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:57 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.